Home / Forum / Sex & Verhütung / Er bekommt keinen orgasmus!

Er bekommt keinen orgasmus!

29. April 2007 um 18:55

hallo,
es wird ja immer behauptet, männer kämen zu früh und frauen zu spät oder gar nicht. bei mir ist es genau umgekehrt. ich hatte bisher ein sehr erfülltes sexualleben. seit einigen monaten bin ich mit meinem freund zusammen und er bekommt in meiner gegenwart keinen orgasmus! er hat lust, will mit mir sex, aber es kommt nicht zum samenerguss. unserer sexualleben entwickelt sich langsam zur trainigsstunde und darauf habe ich dann auch keine lust. ich möchte ihm und damit uns gerne helfen und habe ihm auch schon den vorschlag gemacht, gemeinsam einen sexualtherapeuten aufzusuchen. er lehnt es ab. er onaniert (alleine! ) regelmäßig und da klappt es. (sagt er jedenfalls). nur mit einer frau (auch bei anderen frauen gings wohl nicht) kann er nicht. es kommt mir so vor, als wolle er mir sein sperma nicht geben. wir haben schon viel zu viel darüber geredet und auch probiert.
ich denke mal, es ist ein psyschiches problem, aber er will hilfe nicht annehmen und erwartet von mir, dass ich mich gedulde.
was kann ich tun, um unsere beziehung zu retten? weiß einer rat?
ich fürchte, dieses "unerfüllte" sexualleben treibt mich von ihm weg.

Mehr lesen

29. April 2007 um 19:13

Blumenaugen
Das ist definitiv eine sexuelle Funktionsstörung...viele denken ja, dass nur die Erektionsunfähigkeit als Impotenz bezeichnet wird, aber das stimmt nicht!
Was dein Freund hat, nennt man "männliche Orgasmusstörung".

Nimmt er vielleicht Medikamente, die sich negativ auf die Potenz auswirken?
Wenn nicht, würde ich ihn eindringlich bitten, sich einen Therapteuten zu suchen, weil sich so ein Problem selten von alleine löst. Vor allem, wenn er es schon länger hat und bei verschiedenen Frauen.

Auf Dauer kann darunter auch deine Einstellung zur Sexualität leiden und das kann er von dir nicht erwarten, finde ich.

Lieben Gruß, Blumenaugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2007 um 19:30

Zum thema: "er bekommt keinen orgasmus"
vielen, vielen dank für eure netten antworten - aber wie gesagt, er nimmt hilfe und rat nicht an und zum arzt geht er schon gar nicht - na mal schauen wies weiter geht (er ist übrigens 45)

lg wiese23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2018 um 17:52

Hallo, ich habe lange überlegt ob ich hier schreiben soll aber ich weiß nicht weiter und fühle mich schlecht. Ich bin mit meinem Partner fast 9 Monate zusammen es läuft gut außer das er nicht kommt. Er hatte noch keinen einzigen orgasmus und so langsam denke ich es liegt an mir. Ich habe sowas noch nie erlebt und fühle mich dann immer schlecht. Wir haben regelmäßig Sex er stimuliert mich und ich komme immer aber er nicht. Ich reite ihn mache es mit der Hand und nichts passiert. Nach 30 min kann ich einfach nicht mehr und breche frustriert ab. Wir haben darüber gesprochen und er meinte es liegt nicht an mir. Er meinte mal das er sich nicht richtig fallen lassen kann und er daran denkt wie mich andere Männer vor ihm berührt haben. Ich habe ihm gesagt das ich nur ihn liebe und er diese Gedanken fallen lassen soll. Das schlimme ist wenn er es sich selbst macht dann klappt es. Er braucht zwar auch da lange aber es klappt. Es war für mich wie ein stich ins Herz, dass es selber bei ihm klappt und bei mir nicht. Fühle mich schrecklich. Oft sage ich nichts wenn es nicht klappt und dann denke ich mir hey dann beim nächsten Mal aber dann klappt es wieder nicht. Was soll ich machen. Er hatte bei früheren Frauen Das Problem auch aber da ist er zumindest gekommen. Er ist 31 und ich 32 ich weiß nicht weiter und möchte diese Beziehung und mein Leben mit ihm verbringen aber ich möchte diese Bestätigung natürlich das ich ihn befriedigen kann. Bitte gebt mir einen Rat was soll ich machen. Ich danke euch im voraus 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2018 um 17:55
In Antwort auf taryn_11951222

hallo,
es wird ja immer behauptet, männer kämen zu früh und frauen zu spät oder gar nicht. bei mir ist es genau umgekehrt. ich hatte bisher ein sehr erfülltes sexualleben. seit einigen monaten bin ich mit meinem freund zusammen und er bekommt in meiner gegenwart keinen orgasmus! er hat lust, will mit mir sex, aber es kommt nicht zum samenerguss. unserer sexualleben entwickelt sich langsam zur trainigsstunde und darauf habe ich dann auch keine lust. ich möchte ihm und damit uns gerne helfen und habe ihm auch schon den vorschlag gemacht, gemeinsam einen sexualtherapeuten aufzusuchen. er lehnt es ab. er onaniert (alleine! ) regelmäßig und da klappt es. (sagt er jedenfalls). nur mit einer frau (auch bei anderen frauen gings wohl nicht) kann er nicht. es kommt mir so vor, als wolle er mir sein sperma nicht geben. wir haben schon viel zu viel darüber geredet und auch probiert.
ich denke mal, es ist ein psyschiches problem, aber er will hilfe nicht annehmen und erwartet von mir, dass ich mich gedulde.
was kann ich tun, um unsere beziehung zu retten? weiß einer rat?
ich fürchte, dieses "unerfüllte" sexualleben treibt mich von ihm weg.

Achso was ich vergessen habe oft wird er auch während des sexes schlaff nicht immer aber ab und an und das während ich ihn reite ich weiß auch nicht was ich noch machen soll. Ich möchte auf ihn eingehen aber so geht es nicht ewig weiter es muss sich was ändern sonst zweifel ich immer mehr an mir selbst. Ich hoffe auf ernste Ratschläge. Danke euch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wann sind die Nebenwirkung der Pille vorbei?
Von: nala20
neu
6. Juni 2018 um 15:30
Den perfekten Mann erstellen
Von: liuliu155
neu
6. Juni 2018 um 12:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper