Home / Forum / Sex & Verhütung / Entdeckung des Körpers

Entdeckung des Körpers

16. August 2004 um 17:34 Letzte Antwort: 1. September 2004 um 16:47

Hallo Leute, hab mal eine für mich interesante Frage an euch. Wie hab ihr eure Sexualität entdeckt?
Wann habt ihr gemerkt, das es da noch mehr gibt, was man mit dem Körper machen kann? Und wieviel hat sich seitdem verändert?

Bei mir war es unter der Dusche, wollte mich unten herum etwas ausführlicher Waschen, und auseinmal war da so ein Kribbeln. Damals wusste ich noch nicht was es war, nur das es ein schönes Gefühl ist. Irgendwann habe ich dann ein Pärchen küsssen gesehn, und das früher immer ekelhaft war, war aufeinmal ein anderes gefühl. Und dann wusste ich was das unter der Dusche zu bedeuten hatte. Es dauerte aber noch min. 2 Jahre, bis ich es geschaft habe, das gefühl mit meinen Händen zuerreichen.

So bin mal gespannt auf eure Geschichten.


mfg susanne

Mehr lesen

17. August 2004 um 15:22

Mit Pornos
Wie profan, ich weiß.

Bei den Eltern mit 12/13 Jahren die Schränke aus Neugier durchstöbert und Pornos gefunden.
Neugierig darin geblättert und einen Steifen bekommen. Und wenn ich beim Lesen daran rieb, fühlte sich das irgendwie immer besser an. Bis ich plötzlich einen Orgasmus hatte, ohne zu wissen, was das gerade war.

Aber die Pornos haben mir dann sehr schnell alle Fragen, die man als Jugendlicher zu Sex hat, beantwortet. Hatte also auch was Gutes

Die nächsten Jahre regelmäßig Selbstbefriedigung, bis sich dann endlich ein weibliches Wesen fand, mit dem ich die Theorie im Zweier-Sex in die Praxis umsetzen konnte.
Das war dann aber noch 100 mal besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. August 2004 um 15:11
In Antwort auf an0N_1294954799z

Mit Pornos
Wie profan, ich weiß.

Bei den Eltern mit 12/13 Jahren die Schränke aus Neugier durchstöbert und Pornos gefunden.
Neugierig darin geblättert und einen Steifen bekommen. Und wenn ich beim Lesen daran rieb, fühlte sich das irgendwie immer besser an. Bis ich plötzlich einen Orgasmus hatte, ohne zu wissen, was das gerade war.

Aber die Pornos haben mir dann sehr schnell alle Fragen, die man als Jugendlicher zu Sex hat, beantwortet. Hatte also auch was Gutes

Die nächsten Jahre regelmäßig Selbstbefriedigung, bis sich dann endlich ein weibliches Wesen fand, mit dem ich die Theorie im Zweier-Sex in die Praxis umsetzen konnte.
Das war dann aber noch 100 mal besser.

Danke für deine Antwort.
Hallo Wolf, bin gerade vom Urlaub zurück. Habe leider festgestellt, das ich nur eine Antwort auf meine Frage bekommen habe. Danke, dir das du Dir die Zeit genommen hast sie zu beantworten.

mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2004 um 5:09
In Antwort auf eva_12119855

Danke für deine Antwort.
Hallo Wolf, bin gerade vom Urlaub zurück. Habe leider festgestellt, das ich nur eine Antwort auf meine Frage bekommen habe. Danke, dir das du Dir die Zeit genommen hast sie zu beantworten.

mfg Susanne

Entdeckung der Sexualität
Komme auch erst aus dem Urlaub und möchte Dir antworten:

Es hat einmal eine Elternzeitschrift gegeben ( der Name, so glaube ich, war JASMIN), die hatte, wie damals alle anderen Magazine, eine Aufklärungsseite bzw. Serie. Eines Tages gab es den Artikel
Selbstbefriedigung bei Buben und Mädels. Rückblickend muss ich sagen, dass dieser Artikel eigentlich eine Wichs-Anleitung enthalten hat. Wurde doch genau und ausführlichst beschrieben, wie sich der Junge am besten befriedigt. Sollte ja die Eltern über ihre pubertierenden Kinder aufklären.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich begann mich, nach dieser Vorlage, regelmäßig selbst zu befriedigen. Dann kaufte man sich, no na, das BRAVO. Man konnte darin lesen, dass Onanie (Masturbation) weder zu Dummheit, Blindheit noch zu einer anderen Krankheit führt. Außerdem hat man durch Leserbriefe noch erfahren, dass sich auch die anderen Jugendlichen (Buben wie Mädels) selbst befriedigen.
Anfangs gab es natürlich keine Samenergüsse, aber da war dieses herrliche Gefühl. Meinen ersten richtigen Erguss hatte ich ca. 1 Jahr später.
So habe ich mit 12 die Sexualität entdeckt.
Mit freundlichen Grüßen
Snorre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2004 um 9:08
In Antwort auf gaitan_11932340

Entdeckung der Sexualität
Komme auch erst aus dem Urlaub und möchte Dir antworten:

Es hat einmal eine Elternzeitschrift gegeben ( der Name, so glaube ich, war JASMIN), die hatte, wie damals alle anderen Magazine, eine Aufklärungsseite bzw. Serie. Eines Tages gab es den Artikel
Selbstbefriedigung bei Buben und Mädels. Rückblickend muss ich sagen, dass dieser Artikel eigentlich eine Wichs-Anleitung enthalten hat. Wurde doch genau und ausführlichst beschrieben, wie sich der Junge am besten befriedigt. Sollte ja die Eltern über ihre pubertierenden Kinder aufklären.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich begann mich, nach dieser Vorlage, regelmäßig selbst zu befriedigen. Dann kaufte man sich, no na, das BRAVO. Man konnte darin lesen, dass Onanie (Masturbation) weder zu Dummheit, Blindheit noch zu einer anderen Krankheit führt. Außerdem hat man durch Leserbriefe noch erfahren, dass sich auch die anderen Jugendlichen (Buben wie Mädels) selbst befriedigen.
Anfangs gab es natürlich keine Samenergüsse, aber da war dieses herrliche Gefühl. Meinen ersten richtigen Erguss hatte ich ca. 1 Jahr später.
So habe ich mit 12 die Sexualität entdeckt.
Mit freundlichen Grüßen
Snorre

Ja die BRAVO
Die Aufklärungsseiten waren schon interessant und auch zum Teil eine Wixvorlage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2004 um 11:03
In Antwort auf gaitan_11932340

Entdeckung der Sexualität
Komme auch erst aus dem Urlaub und möchte Dir antworten:

Es hat einmal eine Elternzeitschrift gegeben ( der Name, so glaube ich, war JASMIN), die hatte, wie damals alle anderen Magazine, eine Aufklärungsseite bzw. Serie. Eines Tages gab es den Artikel
Selbstbefriedigung bei Buben und Mädels. Rückblickend muss ich sagen, dass dieser Artikel eigentlich eine Wichs-Anleitung enthalten hat. Wurde doch genau und ausführlichst beschrieben, wie sich der Junge am besten befriedigt. Sollte ja die Eltern über ihre pubertierenden Kinder aufklären.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Ich begann mich, nach dieser Vorlage, regelmäßig selbst zu befriedigen. Dann kaufte man sich, no na, das BRAVO. Man konnte darin lesen, dass Onanie (Masturbation) weder zu Dummheit, Blindheit noch zu einer anderen Krankheit führt. Außerdem hat man durch Leserbriefe noch erfahren, dass sich auch die anderen Jugendlichen (Buben wie Mädels) selbst befriedigen.
Anfangs gab es natürlich keine Samenergüsse, aber da war dieses herrliche Gefühl. Meinen ersten richtigen Erguss hatte ich ca. 1 Jahr später.
So habe ich mit 12 die Sexualität entdeckt.
Mit freundlichen Grüßen
Snorre

Danke auch!
Mal eine Frage kamen Deine Eltern zu Dir und haben Dir erzählt das Onanie (Masturbation)zu Dummheit, Blindheit etc.. führen kann? Oder das es unnormal ist sich zu Mastubieren? Oder hast du dir selbst einmal gedacht, ob das was du da tust, etwas böses ist?
Ich kann mich an kein einziges mal erinnern, das ein Elternteil von mir versucht hat mich aufzuklären.
mfg Susanne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. August 2004 um 19:22
In Antwort auf eva_12119855

Danke auch!
Mal eine Frage kamen Deine Eltern zu Dir und haben Dir erzählt das Onanie (Masturbation)zu Dummheit, Blindheit etc.. führen kann? Oder das es unnormal ist sich zu Mastubieren? Oder hast du dir selbst einmal gedacht, ob das was du da tust, etwas böses ist?
Ich kann mich an kein einziges mal erinnern, das ein Elternteil von mir versucht hat mich aufzuklären.
mfg Susanne

Masturbation und ihre Folgen
Das Masturbation unnormal ist und zu Dummheit, Blindheit, etc ... führt, wurde uns im Religionsunterricht nahe gebracht. Außerdem wurde Onanie als eine der "Todsünden" bezeichnet.
Bezüglich der Eltern erging es mir genau so wie dir. Kann mich auch nicht erinnern, das ein Elternteil versucht hätte, mich und meine Schwester aufzuklären.
Mit freundlichen Grüssen
Snorre


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2004 um 16:47

Auch unter der Dusche
Das erste Mal habe ich diese Gefühl auch unter der Dusche entdeckt und auch bei mir ging es dann noch so ein Jahr, bis ich es mit den Fingern gelernt habe.

Nur hat mich meine Mutter schon aufgeklärt als ich noch nicht einmal in die Schule ging. Damals halt noch mit Büchern, in denen eine Schwangere Frau, ein nackter Mann, eine Vagina usw gezeichnet waren.
Mich selber habe isch dann natürlich auch noch mit der BRAVO aufgeklärt.

Heute finde ich allerdings nicht so gut, dass ich für eine längere Zeit, in meiner Pubertät, damit aufgehört habe, weil ich so Angst hatte, es könnte es jemand heraus bekommen oder mich danach fragen. Was ja eigentlich dumm war, da ich eh denke, dass es viele (vielleicht sogar die meisten) sich selber machen.

LG Sabi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram