Forum / Sex & Verhütung

Endlich vaginale Orgasmen

Letzte Nachricht: 8. August 2021 um 16:39
E
elly_25288922
11.07.21 um 19:49

Hallo zusammen!

Nachdem ich in einer anderen Diskussion bisschen etwas über meine Situation geschrieben hatte, habe ich viele PN bekommen, die mehr darüber wissen wollten. Deshalb habe ich mich nun entschieden, meine Geschichte auf diesem Weg zu erzählen, und hoffe, damit einigen mit dem gleichen Problem vielleicht etwas Hoffnung machen zu können, oder ihre eigene Geschichte zu erzählen.

Nach meinem ersten Mal mit 16 ging es mir, wie es wohl vielen von uns ging. Ich war etwas enttäuscht. Nicht nur, weil es nicht so war, wie ich es mir vorgestellt hatte, sondern vor allem, weil das Gefühl nicht so intensiv war, wie ich es immer bei der SB hatte. Meine Freundinnen meinten dann zu mir, dass es schon noch besser und intensiver wird im Laufe der Zeit. Besser wurde es, ja - aber intensiver leider nicht.

Mein Problem waren die rein-raus-Bewegungen...klar hat es sich gut angefühlt, aber kein Vergleich zu dem Gefühl, wenn ich klitoral stimuliert wurde. Bei klitoraler Stimulation kam ich immer gut und schnell zum Höhepunkt, aber die rein-raus-Bewegungen waren einfach nicht intensiv genug um zu kommen. Anfangs dachte ich noch, es liegt vielleicht am Mann und/oder seinem Penis. Aber auch bei den anderen Partnern die ich hatte, war es immer ganz genau das Gleiche, was mich irgendwann wirklich angefangen hat zu deprimieren. Schließlich will man ja das schönstmögliche Gefühl mit seinem Partner erleben. Versteht mich bitte nicht falsch - ich habe den Sex mit meinen Partnern immer wirklich sehr genossen, aber irgendwann wurde es dann einfach nervig, entweder mit der Hand nachzuhelfen, oder in die Reiterstellung zu wechseln, weil es da durch die Reibung der Klitoris auf seiner Haut dann auch klappte.

Um es etwas abzukürzen: Ich bin über einen längeren Zeitraum von FA zu FA gerannt, und habe wirklich alles versucht umzusetzen, was man mir gesagt hatte. Beckenbodentraining, Atemtechniken, Entspannungsübungen - ich war sogar bei einer Therapeutin um das so oft beschriebene "Kopfproblem" bei mir checken zu lassen. Ergebnis: Am Kopf lag es definitiv nicht, und alle anderen Dinge brachten auch keine nennenswerte Besserung.

Bis ich durch einen glücklichen Zufall die Freundin eines Bekannten kennengelernt hab. Sie arbeitet in dieser Richtung und hat daher öfter mit solchen Themen zu tun. Da meine Verzweiflung wirklich groß war, habe ich ihr dann irgendwann von meinem Problem erzählt.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht zu sehr ins Detail gehe, aber kurz gesagt hat sie hat mir gezeigt, wie ich gewisse Stellen sensibilisieren kann, die für den vaginalen Orgasmus wichtig sind. Meine Erwartung war nach all den Enttäuschungen nicht sonderlich groß, aber bereits nach dem ersten GV war ich absolut begeistert. Geklappt hat es dann beim dritten GV danach. Ich bin tatsächlich ohne zusätzliche klitorale Stimulation oder anderen Hilfsmitteln zum Höhepunkt gekommen. Mein erster vaginaler Orgasmus! Wie glücklich ich danach war, muss ich wohl nicht erwähnen xD. Es wurde dann von Mal zu Mal sogar noch intensiver, und mittlerweile bekomme ich teilweise sogar multiple Orgasmen ohne zusätzlich die Klitoris stimulieren zu müssen.

Ich möchte auf diesem Weg nun allen etwas Mut machen, denen es ähnlich geht! Klar: Wenn es Euch nicht stört, dass es so ist, dann ist das absolut ok. Aber falls es Euch so geht wie mir, und ihr teilweise wirklich deprimiert deswegen seid, dann resigniert nicht und nehmt es nicht als "ist halt so" hin. Kämpft und gebt nicht auf an Euch zu arbeiten und vor allem nicht an den Erfolg zu glauben, egal ob es sich um körperliche oder psychische Gründe handelt. Wie heißt es so schön: Unverhofft kommt oft! Und falls ihr es auch schafft Eure ganz persönliche Blockade zu lösen, lässt Euch das Ergebnis alle Mühen und blöden Dinge vergessen!

Falls ihr ähnliche Situationen erlebt habt, könnt ihr sie gerne hier schreiben, wenn ihr möchtet...geteiltes Leid ist halbes Leid, und geteilte Freude ist doppelte Freude! xD

In diesem Sinne...

Eure Mell =)
 

Mehr lesen

K
kim_25433134
08.08.21 um 16:39

hey sunnymell,

erstmal finde ich es total super, dass du deine Geschichte hier mit uns teilst! Ich habe vieles was du beschreibst selbst ähnlich erlebt, und kann daher sehr gut nachempfinden wie du dich gefühlt hast!

Bei meinem ersten Mal hatte ich aber Gott sei dank keine so große Enttäuschung wie du, da ich vorher einen super Tipp bekommen hatte, mit dem ich zumindest verhindern konnte, dass es weh getan hat. Dadurch konnte ich dann zumindest die Situation und auch das neue Gefühl echt sehr genießen, wofür ich echt dankbar bin, weil man das erste Mal ja logischerweise nur einmal erlebt! xD

Allerdings habe ich auch totale Probleme einen vaginalen Orgasmus zu bekommen. Da kann ich das was du beschreibst total gut nachvollziehen. Über die Klitoris komme ich in kürzester Zeit zum Orgasmus, aber vaginal ist leider sehr sehr selten =( Was ich halt total schade finde, weil WENN es mal passiert, ist der vaginale Orgasmus für mich wesentlich intensiver und langanhaltender als der klitorale! Klar geht davon die Welt nicht unter, aber irgendwie will man halt doch immer das Bestmögliche haben! xD

Deine Geschichte hat mir jetzt aber irgendwie echt wieder bisschen Hoffnung gemacht. Ich hatte mich schon damit abgefunden dass es für immer so bleiben wird, aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben. =)

Vielleicht kann man sich ja auch mal austauschen oder so, würde mich echt freuen! =)

LG,

Julie

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?