Home / Forum / Sex & Verhütung / Empfängnisschutz trotzdem gegeben?

Empfängnisschutz trotzdem gegeben?

2. Mai 2008 um 11:04 Letzte Antwort: 5. Mai 2008 um 16:48

Hallo
Ich hab mir vor ein paar Tagen die Pille Leona verschreiben lassen, worauf mir mein FA sagte ich solle sie am 1. Tag meiner Periode einnehmen..hab das leider total vergessen und wollte fragen ob der Empfängnisschutz trotzdem gegeben ist wenn ich sie erst ab den 3. Tag eingenommen habe..muss ich vllt. etwas länger warten um kein Risiko einzugehen?

Danke für eure Antworten

LG

Mehr lesen

2. Mai 2008 um 14:04


Danke für die schnellen Antworten =) Ich hab es noch nicht so eilig, hatte nur einfach angst das es vllt. so weit kommt, das garkein Schutz dann gegeben ist

Aber jetzt bin ich aufjedenfall beruhigt, danke.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2008 um 16:40

Ich hab ein ähnliches problem...
hoffentlich kann mir hier jemand helfen. ich möchte ungern meinem arzt die situation erklären:

ich nehm seit letzten montag die cerazette-pille (weil ich stille).
die erste woche mit gummi ist klar!!
aaaber vor 2 tagen (am samstag) ist besagtes kaputtgegangen....was nun???!?!?
ich nehme sie täglich um 20:00, dh auch an besagtem samstag noch.

da ich am 26.3.08 erst entbunden habe möchte ich nun (trotz minipille, stillen und noch keinem zyklus) bestätigt bekommen, nicht nocheinmal schwanger zu sein.....

hat jemand nen rat außer zum arzt zu gehn??

danke schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2008 um 16:48
In Antwort auf anisa_12326314

Ich hab ein ähnliches problem...
hoffentlich kann mir hier jemand helfen. ich möchte ungern meinem arzt die situation erklären:

ich nehm seit letzten montag die cerazette-pille (weil ich stille).
die erste woche mit gummi ist klar!!
aaaber vor 2 tagen (am samstag) ist besagtes kaputtgegangen....was nun???!?!?
ich nehme sie täglich um 20:00, dh auch an besagtem samstag noch.

da ich am 26.3.08 erst entbunden habe möchte ich nun (trotz minipille, stillen und noch keinem zyklus) bestätigt bekommen, nicht nocheinmal schwanger zu sein.....

hat jemand nen rat außer zum arzt zu gehn??

danke schon mal

@hund3mumu
Unter der Voraussetzung, dass Frauen voll stillen - das heißt rund um die Uhr mindestens sechsmal innerhalb von 24 Stunden, insgesamt mindestens 80 Minuten -, nicht zufüttern und noch keine Monatsblutung haben (Wochenfluss wird nicht mitgezählt), ist eine hoher Empfängnisschutz gegeben. Bei jedem Stillen wird das milchgebende Hormon Prolaktin ausgeschüttet, das die Eierstockaktivität bremst. Aber durch längere Stillpausen oder Zufüttern sinkt der Empfängnisschutz so, dass er zur Verhütung nicht ausreicht. Es sollten also sicherheitshalber auch beim Stillen zusätzlich Verhütungsmittel benutzt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club