Home / Forum / Sex & Verhütung / Ektopie und Spirale

Ektopie und Spirale

19. Januar um 15:18

Hallo zusammen,
meine Frauenärztin hat letztens als Ersatz für bereits jahrelange Pilleneinnahme eine Spirale als Verhütungsmethode angesprochen.
Da ich aber keine Nebenwirkungen mit der Pille verspüre, habe ich dies vorerst abgelehnt. Trotzdem frage ich mich nun:
Seit etwa 2 Jahren besteht bei mir eine Zervix-Ektopie. Der Besuch beim Frauenarzt endet so immer mit einem riesigen Blutbad nach dem Abstrich (im Alltag habe ich glücklicherweise damit nur wenig Beschwerden). 
Wäre das Einsetzen mit dieser Ektopie nicht fürchterlich bis sogar gefährlich (Blutverlust, etc.)? 
Vielleicht hat jemand von euch sogar auch eine Ektopie und hat sich eine Spirale/Kette einsetzen lassen?

Vielen Dank für eure Antworten.

Frühere Diskussionen
Schwangerschaft?
Von: httprosyx
neu
18. Januar um 22:37
Pille Asumate 30 -Periode bleibt aus
Von: user1625
neu
18. Januar um 11:40
Teste die neusten Trends!
experts-club