Home / Forum / Sex & Verhütung / Ejakulation oder doch koitale Harninkontinenz?

Ejakulation oder doch koitale Harninkontinenz?

20. März um 12:41

Hallo zusammen,
nach 3 Jahren hab ich endlich wieder einmal geschafft mir einen Orgasmus zu beschehren allerdings mit einer Ejakulation. Mich hat es im ersten Moment etwas erschreckt aber ohne hätte ich den Orgasmus nur unterdrückt. Ich habe gemerkt, dass wenn ich das jetzt nicht "laufen lasse" das ich nicht zum Orgasmus komme.
Jetzt habe ich aber in einem beitrag über die weibliche Ejakulation gelesen das es oft auch mit koitale Harninkontinenz verwechselt wird. könnte das bei mir sein? Ich hab ohne hin eine schwache blase. Ich bin mir jetzt also nicht sicher ob es eine koitale Harninkontinenz ist oder doch eine Ejakulation.

Vielleich kennt sich hier ja jemand mit dem Thema aus 

Mehr lesen

20. März um 12:44

Weibliche Sexualität und Orgasmus ist zu "90%" Emotion und Gehirn.

"Fallenlassen" ist das Thema. Wenn du "denkst" hast du "verloren".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 13:12
In Antwort auf jamibami

Hallo zusammen,
nach 3 Jahren hab ich endlich wieder einmal geschafft mir einen Orgasmus zu beschehren allerdings mit einer Ejakulation. Mich hat es im ersten Moment etwas erschreckt aber ohne hätte ich den Orgasmus nur unterdrückt. Ich habe gemerkt, dass wenn ich das jetzt nicht "laufen lasse" das ich nicht zum Orgasmus komme.
Jetzt habe ich aber in einem beitrag über die weibliche Ejakulation gelesen das es oft auch mit koitale Harninkontinenz verwechselt wird. könnte das bei mir sein? Ich hab ohne hin eine schwache blase. Ich bin mir jetzt also nicht sicher ob es eine koitale Harninkontinenz ist oder doch eine Ejakulation.

Vielleich kennt sich hier ja jemand mit dem Thema aus 

Das Laufenlassen war vor deinem eigentlichen Orgasmus?
Eine Ejakulation ist nicht beeinflussbar, hierbei gibt´s den Point of no return. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März um 13:37
In Antwort auf sisteronthefly

Das Laufenlassen war vor deinem eigentlichen Orgasmus?
Eine Ejakulation ist nicht beeinflussbar, hierbei gibt´s den Point of no return. 

ne wärend dessen. wenn ich es nicht hätte "laufen lassen" hätte ich keinen orgasmus gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Verhütung
Von: jamibami
neu
24. Mai 2018 um 15:58
Kupferspirale, ja oder nein?
Von: jamibami
neu
11. Mai 2018 um 21:05
Kupfer Spirale wirklich nicht gut bei oftmaligem niedrigen eisenwerten?
Von: jamibami
neu
4. Mai 2018 um 19:28
Teste die neusten Trends!
experts-club