Home / Forum / Sex & Verhütung / Eiversucht auf Dildo

Eiversucht auf Dildo

22. Mai 2012 um 13:54

Mädels und Jungs

Hab vor einiger Zeit mal einen Dildo gekauft. Wollte das einfach mal ausprobieren. Gestern hat mein Freund Ihn zufällig in meinem Kleiderschrank gefunden. Er ist nachher in Tränen ausgebrochen.

Was denkt ihr darüber?

23. Mai 2012 um 7:59

Also man kann auch übertreiben
Dein Freund sollte froh sein so was kann sehr nett sein, auch wenn man zu zweit ist damit kann man frau ja auch schön verwöhnen, also aus meiner erfahrung kann ich nur sagen ich begrüsse es wenn frau so was hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 21:18

Die Lektion...
hat ihm ganz gut getan Der "Mann" braucht mal bißchen Abhärtung im Leben und muss wissen, und muss wissens wies läuft. Sag ihm, du übst darauf. Er will ja schließlich was geboten kommen im Bett oder nicht? Mein Freund hat es als Ansporn gesehen, sich besser anzustrengen im Bett, als ich ihm von meinem Dildo erzählt habe. Nebenbei sollte jedem klar sein, dass mindestens jede 2. Frau ein Sexspielzeug besitzt, und das wirklich in jedem Alter, von 18 bis 70 ... sofern Frau nicht ganz so verklemmt ist und es ihr wert ist, sich um ihre Sexualität und das "Ding" zwischen ihren Beinen zu kümmern. Und ich finde das sollte man.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 21:00

Hm
Ich kann das auch nicht wirklich nachvollziehen. Das erste, das ich wahrscheinlich gemacht hätte, wär dir die Klamotten vom Leib zu reißen und dich mit dem Dildo richtig durchzunehmen

Wobei, mir grad auffällt: Ein Detail hast du uns verschwiegen: Wie groß ist denn der Größenunterschied? Wenn dein Freund relativ klein bestückt ist und der Dildo ziemlich groß ist, kann ich schon nachvollziehen, dass geknickt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 2:08

Der Grund liegt tiefer...
Honeykiss... der eigentliche Grund liegt nicht am Dildo selbst, sondern an einem Gedankenmechanismus Deines Freundes. Der Dildo macht etwas mit ihm, über das sich hier nur spekulieren lässt. Er fühlt sich gedemütigt oder in seiner Sexualität nicht angenommen, herabgewürdigt. Dieses kann zusätzlich auf einen tief liegenden Glaubenssatz treffen (ausdrücklich: Vermutung bzw. Beispiel) oder vom Unterbewusstsein mit anderen Erlebnissen in Verbindung gebracht werden.
Was würde ich tun? Zum einen: mit ihm reden. Ihm offen sagen, welchen Spaß Dir ein Dildo bereiten kann. Du mit ihm jedoch auch viel Spaß hast... alles zu seiner Zeit... und oft. Dass Du Deinen Körper am besten kennst. Biete ihm an, ihm einiges zu zeigen. Binde ihn in Dein Liebesspiel mit ein, zeige ihm, dass der Dildo kein Fremdkörper und insbesondere keine Bedrohung für ihn ist. Dass Du trotzdem Lust (oder gar noch mehr) Lust auf ihn hast, wenn Du Dich antörnst bevor Du Dich mit ihm triffst. Böse ist, wenn der Eindruck entsteht, dass Dildo darf und er nicht... das wird schnell Krieg und ist ungesund.
Geht offen mit Spielzeugen (auch für ihn...) um. Weißt Du worauf er steht?
Und noch etwas: jeder Mensch hat das Recht mit seinem eigenen Körper glücklich und geil zu sein. Viele Menschen haben eine Beziehung und doch haben sie auch immer wieder allein Spaß. Weil es anders ist, weil man Neues entdecken möchte... und wenn ich mit meinem Körper im Reinen bin, erst dann kann ich den Partner in den ganzen Spaß und die Freude ein beziehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 22:17

Aha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen