Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Einnahme von Ofloxacin in der Pillenpause. Schutz danach gewährleistet?

Einnahme von Ofloxacin in der Pillenpause. Schutz danach gewährleistet?

5. Juni 2010 um 11:33 Letzte Antwort: 6. Juni 2010 um 12:16

Wegen einer Blasenentzündung muss ich das Antibiotikum Ofloxacin einnehmen.
Ich befinde mich in der Pillenpause, in der ich ja sowieso geschützt bin. Muss die Tabletten insgesamt 5 Tage nehmen. Ist der Schutz nach der Pause schon am ersten Tag der Einnahme gewährleistet oder muss ich die Pille erst 7 Tage genommen haben?

Mehr lesen

5. Juni 2010 um 17:31

Hey
also erstmal musst du schaun ob das Ab überhaupt Wechelswirkungen auf die Pille hat, wenn nicht, is ja sowieso alles ok, und du musst nicht zusätzlich verhüten.
Wenn das Ab jedoch WW hat und du es AUSSCHLIESSLICH in der Pillenpause nimmst kann ja nichts wechselwirken, also brauchst du auch nich zusätzlich verhüten. Wenn du aber den nächsten blister anfängst und immernoch das AB nehmen musst, musst du auch zusätzlich verhüten

Gefällt mir
6. Juni 2010 um 12:16
In Antwort auf rodolo_11851706

Hey
also erstmal musst du schaun ob das Ab überhaupt Wechelswirkungen auf die Pille hat, wenn nicht, is ja sowieso alles ok, und du musst nicht zusätzlich verhüten.
Wenn das Ab jedoch WW hat und du es AUSSCHLIESSLICH in der Pillenpause nimmst kann ja nichts wechselwirken, also brauchst du auch nich zusätzlich verhüten. Wenn du aber den nächsten blister anfängst und immernoch das AB nehmen musst, musst du auch zusätzlich verhüten

Lieber sichergehen
Ich bin leider keine Expertin, aber ich würde lieber auf Nummer sicher gehen.
Ich weiß nicht, wie lange der Wirkstoff Ofloxacin im Körper bleibt, nachdem man die letzte Antibiotikums- Tablette eingenommen hat.
Deshalb würde ich persönlich lieber während der Pause und während der ersten 7 Pillen-Tage zustälich verhüten, das kann ja nicht schaden. Oder du rufst deine Ärztin an und fragst nach.
Gute Besserung

Gefällt mir