Home / Forum / Sex & Verhütung / Eine Pille zu wenig

Eine Pille zu wenig

11. April 2007 um 14:43

Guten Tag

Ich bin Mutter von einer nun doch schon 17 Jahre alten Tochter. Seit ca. einem Jahr nimmt meine Tochter die Pille. Nun ist aber folgendes. Aus irgend einem Grund hat sie eine Pille der insgesammt 21 verloren. Nun meine Frage, was würdet ihr empfehlen, soll sie die letzte Pille nehmen, dann statt 7 Tage 8 Tage Pause machen und normal weiter fahren oder soll sie die letzte Pille nehmen, 7 tage Pause machen und dann wieder mit der Einnahme beginnen? Und wie sieht es aus mit dem Schutz. Muss Sie den Rest des Monats (noch ca. 11 Tage) verhüten oder nicht?
Schliesslich will ich ja nicht schon Omi werden

Danke und Gruss Mell

11. April 2007 um 15:01

Weiter nehmen
Ich würde die Pille weiter nehmen bis zur Pillenpause und den letzten Tag vor der Pause die Pille weg lassen.
Dann hat sie acht Tage Pause (so als wenn sie eine vergessen hat) und fängt dann mit der neuen Packung an.
Natürlich muss sie dann bis zur ersten Pille nach der Pause zusätzlich verhüten (mit Kondom).
Lieber einen Tag vor der Pause, wie mittendrin.
Also so würde ich dass machen.
das geht natürlich nur, wenn in jeder Pille der gleiche Wirkstoff drin ist.
Es gibt Pillen die sind unterschiedlich dosiert, ob dass bei denen geht, weiß ich nicht.
Bei denen wo jeden Tag die gleiche Dosis drin ist, geht dass auf jeden Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest