Home / Forum / Sex & Verhütung / Eine Frage - warum in jungen Jahren einen BH tragen..

Eine Frage - warum in jungen Jahren einen BH tragen..

12. Januar um 6:45

Hallo, habe mal eine Frage an die Mädels hier.
Ich bin schon "einige Jahre alt", und habe die 70ziger 80ziger Jahre erlebt. Da war es üblich, daß fast kaum jemand aus der Damemwelt einen BH angezogen hatte. Solange der Busen noch einigermaßen fest war trugen nahezu alle Mädels KEINEN BH. War verpönt. Man ließ sich von der BH Industrie hier nicht beeinflussen. "Bikinis" gab es auch ohne Oberteil (also nur das Höschen), da viele Mädels das Oberteil eh nicht anzogen. Wenn man Sport treibt, oder eben die Erdanziehung stärker wirksam wird ist natürlich BH fast immer ein muß. Nur heut zutage tragen die Mädels fast von Geburt an einen BH. Selbst wenn da oben noch nix gewachsen ist, wird schon BH getragen. Ich als Mann verstehe nicht warum die Mädels sich das antun. Wäre für mich wie ein Panzer... Hat die Miederindustrie hier super Lobby Arbeit geleistet? Für mich heiß BH Büstenhalter - also die Büste soll gehalten werden, wenn es NÖTIG ist. Vielleicht können die Mädels hier Aufklärungsarbeit leisten.. Nebenbei gesagt, wird die Prüderie auch immer größer. Da ging es früher viel lockerer zu. Ein Faschingskostüm der Mädels war damals auch beim Studentenfasching auch öfters mal nackig, oder mit Body Painting "Verkleidung" zu gehen. Das aber nur nebenbei..

12. Januar um 7:21

Danke für die Antwort. Das mit dem Bindegewebe verstehe ich. Nur das gilt ja erst wenn der Busen eine gewisse Größe und Schwere erreicht hat. Aber wenn da noch nix, oder fast nix ist, gibt es doch noch keine Bindegewebeprobleme? Als Mann hat man da leider üblicherweise keine Ahnung von der weiblichen Anatomiee......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 9:45

Sind zwar keine wissenscgaftlichen "Beweise". Aber auf Youtube haben sich schon einige Frauen zum Thema geäussert, die das BH Tragen wirklich langfristig ausgesetzt oder beendet haben. Und bis jetzt hat sich niemand über das Bindegewebe beschwert. Im Gegenteil. Sie sagen sogar, dass sich der Körper daran gewöhnt hat und sich das Bindegewebe von selber gestrafft hat und dass das Tragen des BH's erst das Gewebe Geschwächt hat, weil es nicht mehr beansprucht wurde.

Ich kann dazu logischerweise nichts sagen. Aber ich möchte vor scheinbar logischen, aber falschen Zusammenhängen warnen. Möglich, dass die Frauen alle gelogen haben, aber wahrscheinlicher ist, dass da was dran ist. Und natürlich gilt immer zu berücksichtigen, dass die Grösse und die Situation (Schlafen, Sport machen) berücksichtigt werden muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar um 12:54
In Antwort auf medea_12182231

Danke für die Antwort. Das mit dem Bindegewebe verstehe ich. Nur das gilt ja erst wenn der Busen eine gewisse Größe und Schwere erreicht hat. Aber wenn da noch nix, oder fast nix ist, gibt es doch noch keine Bindegewebeprobleme? Als Mann hat man da leider üblicherweise keine Ahnung von der weiblichen Anatomiee......

Ich finde einen BH im Alltag einfach angenehmer. Ich habe jetzt auch nicht so die Wahnsinns-Größe und zuhause sitze ich auch oft ohne BH rum, aber wenn ich das Haus verlasse, trage ich immer einen BH, weil ich es einfach bequemer finde. Wenn man vorm PC sitzt oder auf der Couch liegt und der einzige Gang die 8 Schritte zum Kühlschrank sind, ist das egal, aber wenn man viel unterwegs ist, mag ich es lieber, wenn die Brüste festgehalten werden. Gerade beim Treppenlaufen oder wenn man doch mal zum Zug rennen muss, empfinde ich es als unangenehm, wenn die Brüste so wackeln. Da trage ich eigentlich immer gern einen BH.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 16:30

Ich würde es nicht prüde nennen. Aber auch ich bin ein Kind der 70er/80er. Und BH war für mich auch nichts. Die Mädels heute sind einfach zu brav und zurückhaltend. Auch die Jungs. Heutzutage wird jeder, der sich nicht mainstreemmäßig verhält doch schräg angeschaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 17:04
In Antwort auf corrisande

Ich finde einen BH im Alltag einfach angenehmer. Ich habe jetzt auch nicht so die Wahnsinns-Größe und zuhause sitze ich auch oft ohne BH rum, aber wenn ich das Haus verlasse, trage ich immer einen BH, weil ich es einfach bequemer finde. Wenn man vorm PC sitzt oder auf der Couch liegt und der einzige Gang die 8 Schritte zum Kühlschrank sind, ist das egal, aber wenn man viel unterwegs ist, mag ich es lieber, wenn die Brüste festgehalten werden. Gerade beim Treppenlaufen oder wenn man doch mal zum Zug rennen muss, empfinde ich es als unangenehm, wenn die Brüste so wackeln. Da trage ich eigentlich immer gern einen BH.

da hast du Recht.wenn du zuhause bist,macht dir niemand Vorschriften, ob du einen BH anhast oder nicht. is doch bestimmt viel bequemer. Mich würden schon die Träger stören,wenn die so kneifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar um 18:05

vielleicht fühlst du dich auch unwohl,wenn andre nur drauf gaffen. kommt drauf an wo du grade bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 6:39

Ich trage am liebsten keinen BH und habe das Zuhause früher auch schon getan. Heute bin ich auch oft ohne unterwegs. Und ich habe einen wirklich großen Busen. Mich stört der BH einfach. Und ob das gut oder schlecht ist, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es tut mir gut. 

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 8:31
In Antwort auf medea_12182231

Hallo, habe mal eine Frage an die Mädels hier.
Ich bin schon "einige Jahre alt", und habe die 70ziger 80ziger Jahre erlebt. Da war es üblich, daß fast kaum jemand aus der Damemwelt einen BH angezogen hatte. Solange der Busen noch einigermaßen fest war trugen nahezu alle Mädels KEINEN BH. War verpönt. Man ließ sich von der BH Industrie hier nicht beeinflussen. "Bikinis" gab es auch ohne Oberteil (also nur das Höschen), da viele Mädels das Oberteil eh nicht anzogen. Wenn man Sport treibt, oder eben die Erdanziehung stärker wirksam wird ist natürlich BH fast immer ein muß. Nur heut zutage tragen die Mädels fast von Geburt an einen BH. Selbst wenn da oben noch nix gewachsen ist, wird schon BH getragen. Ich als Mann verstehe nicht warum die Mädels sich das antun. Wäre für mich wie ein Panzer... Hat die Miederindustrie hier super Lobby Arbeit geleistet? Für mich heiß BH Büstenhalter - also die Büste soll gehalten werden, wenn es NÖTIG ist. Vielleicht können die Mädels hier Aufklärungsarbeit leisten.. Nebenbei gesagt, wird die Prüderie auch immer größer. Da ging es früher viel lockerer zu. Ein Faschingskostüm der Mädels war damals auch beim Studentenfasching auch öfters mal nackig, oder mit Body Painting "Verkleidung" zu gehen. Das aber nur nebenbei..

Für mich bedeutet ein BH Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Trägt eine Frau Corsagen, hauchzarte Spitzenbodys oder BH´s die ein zauberhaftes Dekolleté zaubern, das bleibt doch ihr überlassen, ist eine Sache von Körperbewusstsein und wie sie es darstellen möchte. Ich erinnere mich gut an den Kauf meines ersten BH. Ich war stolz und fühlte mich erwachsen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 8:33
In Antwort auf dreamboy00611

da hast du Recht.wenn du zuhause bist,macht dir niemand Vorschriften, ob du einen BH anhast oder nicht. is doch bestimmt viel bequemer. Mich würden schon die Träger stören,wenn die so kneifen.

Gute BH´s kneifen nicht 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 10:15

Ich merke nichts. Nur wenn ich lange ein BH auch mit breiten Trägern an hatte. Dann tut es weh. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 10:31

nun ja das Bindegewebe wird mehr, wenn der Busen sich selbst tragen muss. Und Sport bringt sicher auch einiges positives. 
Dr. Google schreibt da einiges. Aber es gibt auch viele, die durch eine Schwangerschaft sich sehr verändert haben. 
Den BH gibt es ja noch nicht so lange und füher musste das auch ohne gehen.
Inzwischen ist es ein Sexualmerkmal, dass die Frau auch gerne bedeckt und nur zur Schau stellt, wenn sie es haben will. 
Aber wenn die Schwerkraft mal die Masse nach unten gezogen hat, will die Frau es lieber in ihren Körbchen haben.  Das ist kein Angriff an Frauen, es ist vieles einfach stink normal. Und egal wie der Busen geschaffen ist, er ist schön, wie er ist. Und vielleicht sollte man dem Jugendwahn nicht so hinterher laufen. Alles verändert sich. Ich liebe doch den Menschen und nicht ein Körperteil.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 12:04
In Antwort auf sisteronthefly

Gute BH´s kneifen nicht 

ob die gut sitzen,merkst du ja schon beim anprobiern. ich dachte immer,dass das oben auf der schulter kneifen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar um 20:39
In Antwort auf dreamboy00611

ob die gut sitzen,merkst du ja schon beim anprobiern. ich dachte immer,dass das oben auf der schulter kneifen könnte.

Deshalb ist BH kaufen eine Wissenschaft und braucht viiiiiiel Zeit. Eine Verkäuferin kommt und guckt, ob alles einwandfrei sitzt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 12:47
In Antwort auf sisteronthefly

Deshalb ist BH kaufen eine Wissenschaft und braucht viiiiiiel Zeit. Eine Verkäuferin kommt und guckt, ob alles einwandfrei sitzt. 

Wie lange brauchst du denn ungefähr für einen BH-Kauf? Aussuchen-Anprobieren-Bezahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 13:28
In Antwort auf medea_12182231

Hallo, habe mal eine Frage an die Mädels hier.
Ich bin schon "einige Jahre alt", und habe die 70ziger 80ziger Jahre erlebt. Da war es üblich, daß fast kaum jemand aus der Damemwelt einen BH angezogen hatte. Solange der Busen noch einigermaßen fest war trugen nahezu alle Mädels KEINEN BH. War verpönt. Man ließ sich von der BH Industrie hier nicht beeinflussen. "Bikinis" gab es auch ohne Oberteil (also nur das Höschen), da viele Mädels das Oberteil eh nicht anzogen. Wenn man Sport treibt, oder eben die Erdanziehung stärker wirksam wird ist natürlich BH fast immer ein muß. Nur heut zutage tragen die Mädels fast von Geburt an einen BH. Selbst wenn da oben noch nix gewachsen ist, wird schon BH getragen. Ich als Mann verstehe nicht warum die Mädels sich das antun. Wäre für mich wie ein Panzer... Hat die Miederindustrie hier super Lobby Arbeit geleistet? Für mich heiß BH Büstenhalter - also die Büste soll gehalten werden, wenn es NÖTIG ist. Vielleicht können die Mädels hier Aufklärungsarbeit leisten.. Nebenbei gesagt, wird die Prüderie auch immer größer. Da ging es früher viel lockerer zu. Ein Faschingskostüm der Mädels war damals auch beim Studentenfasching auch öfters mal nackig, oder mit Body Painting "Verkleidung" zu gehen. Das aber nur nebenbei..

Meine Tochter hat ihren ersten BH haben wollen als die allerersten Andeutungen zu sehen waren. Das hatte mehr mit Gruppendynamik und dem Gefühl von Erwachsen werden zu tun als mit dem Kampf gegen die Schwerkraft.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 15:32

das is bei uns in der Schule auch so. viele Mädchen, grade mal 12 oder 13 ziehn einen BH an, weil sie einfach irgendwas zeigen wollen, auch wenn da noch kaum was ist. Alleine den Träger zeigen scheint schon ein Muss zu sein.Das hat noch nichtmal was mit der Busengröße zu tun. Vielleicht sin hier auf gofem Mädchen in diesem Alter, die auch mal ihre Meinung sagen könnten. Ich finds nicht schlimm, wenn Mädchen gesehen werden wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 15:56
In Antwort auf dreamboy00611

das is bei uns in der Schule auch so. viele Mädchen, grade mal 12 oder 13 ziehn einen BH an, weil sie einfach irgendwas zeigen wollen, auch wenn da noch kaum was ist. Alleine den Träger zeigen scheint schon ein Muss zu sein.Das hat noch nichtmal was mit der Busengröße zu tun. Vielleicht sin hier auf gofem Mädchen in diesem Alter, die auch mal ihre Meinung sagen könnten. Ich finds nicht schlimm, wenn Mädchen gesehen werden wollen.

Ich hoffe wirklich, dass hier keine so jungen Mädchen unterwegs sind. Und falls hier doch welche angemeldet sein sollten, hoffe ich noch viel mehr, dass sie nicht hier - im Sexforum - ihre Meinung sagen. Die PNs, die man damit lostritt, möchte ich keiner 13-Jährigen zumuten. Selbst ich habe erst letztens noch eine PN bekommen, wo mir ein über 30-Jähriger erzählt, wie geil der Sex mit so engen jungen Mädels ist, am besten 15 und jünger... Da hats mich geschüttelt. Hoffentlich schreibt kein echtes junges Mädchen hier ins Forum. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 16:08
In Antwort auf corrisande

Ich hoffe wirklich, dass hier keine so jungen Mädchen unterwegs sind. Und falls hier doch welche angemeldet sein sollten, hoffe ich noch viel mehr, dass sie nicht hier - im Sexforum - ihre Meinung sagen. Die PNs, die man damit lostritt, möchte ich keiner 13-Jährigen zumuten. Selbst ich habe erst letztens noch eine PN bekommen, wo mir ein über 30-Jähriger erzählt, wie geil der Sex mit so engen jungen Mädels ist, am besten 15 und jünger... Da hats mich geschüttelt. Hoffentlich schreibt kein echtes junges Mädchen hier ins Forum. 

ui, das hab ich nicht bedacht.wenn dir das so passiert ist, is echt kacke. ich wollte nur die Meinung von Mädchen in diesm Alter hören. Ganz so eng seh ich das nicht,wenn 13-jährige hier im Forum sind. Die meisten sind bestimmt über BH-Fragen bestimmt schon aufgeklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 16:15
In Antwort auf dreamboy00611

ui, das hab ich nicht bedacht.wenn dir das so passiert ist, is echt kacke. ich wollte nur die Meinung von Mädchen in diesm Alter hören. Ganz so eng seh ich das nicht,wenn 13-jährige hier im Forum sind. Die meisten sind bestimmt über BH-Fragen bestimmt schon aufgeklärt.

Es geht ja auch nicht um die BH-Frage an sich. Aber der Thread steht halt im Sexforum und hier lesen so viele komische Typen mit... Wenn da eine 13-Jährige ganz unschuldig zum BH-Thema antwortet, will ich nicht wissen, wie viele Kerle sie daraufhin anschreiben und nach ganz anderen Dingen ausfragen oder ihr mit irgendwelchen (sexuellen) Angeboten kommen... Deswegen hoffe ich wirklich, dass hier gar nicht erst so junge Mädels unterwegs sind oder zumindest nicht antworten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 16:17

ok. das leuchtet ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 19:49
In Antwort auf dreamboy00611

Wie lange brauchst du denn ungefähr für einen BH-Kauf? Aussuchen-Anprobieren-Bezahlen?

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich eine genaue Vorstellung habe probiere ich ihn und im besten Fall passt er. Es gibt unglaublich viele Modelle und sie haben alle unterschiedliche Schnitte. Passt er nicht geht die Sucherei los. Ein BH Kauf kann schnell gehen oder einen ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar um 20:39
In Antwort auf sisteronthefly

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich eine genaue Vorstellung habe probiere ich ihn und im besten Fall passt er. Es gibt unglaublich viele Modelle und sie haben alle unterschiedliche Schnitte. Passt er nicht geht die Sucherei los. Ein BH Kauf kann schnell gehen oder einen ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen. 

aha, ein ganzer Nachmittag? vielleicht is das von Marke zu Marke auch noch verschieden.da musst du ja Geduld haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 13:40

Push up´s kann ich nicht tragen. 
Dafür steht mir ein Dirndl hervorragend. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 13:44

Zählt Franken zu Bayern? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 13:51

Gibt extra für Dirndl genügend Auswahl auch an Push up´s. 
Ich greife da lieber zu Balconette 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 14:07

genau, sieht nach mehr aus. und das wollen doch die Teenies auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar um 17:11

ERTL Einkaufszentrum in Hallstadt ganz ohne Lacher 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 12:47
In Antwort auf sonne-61

Ich würde es nicht prüde nennen. Aber auch ich bin ein Kind der 70er/80er. Und BH war für mich auch nichts. Die Mädels heute sind einfach zu brav und zurückhaltend. Auch die Jungs. Heutzutage wird jeder, der sich nicht mainstreemmäßig verhält doch schräg angeschaut.

Dei Mädels und Jungs sind heutzutage viel zu brav und zurückhaltend?
Da höre und empfinde ich eher das genaue Gegenteil; sowohl bei den Mädels als auch den Jungs!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:23

das ist doch für dich schön, wenn du positive Blicke kriegst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar um 13:35

ins Gesicht sehen und nicht glotzen. schöner is doch dann für dich, wenn das ganze positiv rüberkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar um 12:32

Nur wo endet hinsehen und wo beginnt glotzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 12:49

Natürlich gibt es eindeutig entscheidbare Fälle, aber der Übergang ist fließend und auch von den beteiligten Individuen abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 16:14

am besten du reagierst garnich drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar um 19:49

ich hatte schon sehr früh sehr große Brüste, anfangs hatte ich immer zu enge BHs,. bin dann ab und an ohne gegangen, aber grade im Sommer wurde zuviel geglotzt und angequatscht und irgendwann taten Schultern & Rücken vom Gewicht weh. Als ich dann gute passende BHs hatte, bin ich fast nie ohne rausgegangen, und heute sowieso nicht, wegen der Größe & Gewicht, und geglotzt wird natürlich auch noch, aber Anquatschen passiert kaum noch, die Männer haben Angst dass das als sexuelle Belästigung angezeigt wird. bei einem netten Kompliment, wäre es mir egal, Frau muß das Gespräch ja nicht aufnehmen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 9:20

Was soll daran Tatsache sein? Was hat das mit dem Selbstbewusstsein zutun? Ich kann auch als selbstbewusste Frau einen BH tragen, weil ich es unangenehm bis schmerzhaft finde, wenn meine Brüste den ganzen Tag über rumwackeln. Durch Selbstbewusstsein allein werden die schließlich auch nicht gehalten. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar um 9:26

Eine selbstbewusste Frau entscheidet für sich selbst, was sie trägt, und macht ihre Entscheidung nicht von anderen abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai um 12:58
In Antwort auf tinafl

ich hatte schon sehr früh sehr große Brüste, anfangs hatte ich immer zu enge BHs,. bin dann ab und an ohne gegangen, aber grade im Sommer wurde zuviel geglotzt und angequatscht und irgendwann taten Schultern & Rücken vom Gewicht weh. Als ich dann gute passende BHs hatte, bin ich fast nie ohne rausgegangen, und heute sowieso nicht, wegen der Größe & Gewicht, und geglotzt wird natürlich auch noch, aber Anquatschen passiert kaum noch, die Männer haben Angst dass das als sexuelle Belästigung angezeigt wird. bei einem netten Kompliment, wäre es mir egal, Frau muß das Gespräch ja nicht aufnehmen

Egal ob groß oder klein, straff oder schlaff... eine selbstbewuste Frau trägt keinen BH, egal ob Männer glotzen oder nicht!!! Wenn das Gewicht Schmerzen bereitet ist das natürlich erforderlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai um 20:39

das soll nicht böse klingen, aber heutzutage kann man nicht mal in einem kleid spazieren ohne das die blicke der männer einen durchlöchern oder man gar begraptscht wird.. 
naja vielleicht kommt es mir nur so vor und damals war es auch schon so, aber ich als Frau muss gerade in der Stadt schauen das ich nicht zu sehr auffalle, weil ich einfach nur mensch sein möchte. jetzt stellt euch vor ein Mädchen oder eine junge Frau läuft ohne Bh , da würden die meisten umkippen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai um 21:39
In Antwort auf sweetstrawbeery

das soll nicht böse klingen, aber heutzutage kann man nicht mal in einem kleid spazieren ohne das die blicke der männer einen durchlöchern oder man gar begraptscht wird.. 
naja vielleicht kommt es mir nur so vor und damals war es auch schon so, aber ich als Frau muss gerade in der Stadt schauen das ich nicht zu sehr auffalle, weil ich einfach nur mensch sein möchte. jetzt stellt euch vor ein Mädchen oder eine junge Frau läuft ohne Bh , da würden die meisten umkippen...

Wunschdenken?

Ich weiß ja nicht wo du lebst, aber komischerweise habe ich solche Angrapschprobleme noch nie gehabt und das obwohl meine Wohnorte schon ziemlich über Deutschland verteilt waren.
Mir laufen übrigens im Alltag regelmäßig Mädels über den Weg (in den Öffis z.B.) die keinen BH tragen und die sehen alle nicht verängstigt aus.

Für mich selbst kommt es aus Größen- und damit verbundenen Schmerzgründen nicht in Frage ohne draußen rum zu laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 16:12
In Antwort auf sisteronthefly

Deshalb ist BH kaufen eine Wissenschaft und braucht viiiiiiel Zeit. Eine Verkäuferin kommt und guckt, ob alles einwandfrei sitzt. 

Und wenn es ein veekäufer ist😏😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 20:21

Ich trage BH, seitdem ich 11 bin, wenn ich das Haus verlasse. Daheim lasse ich ihn manchmal weg. Wusste gar nicht, dass es in den 70ern so unüblich war, in der Schule BH zu tragen ... zu meiner Schulzeit wäre das undenkbar gewesen, ohne BH zu erscheinen. Als das Brustwachstum dann mit 13/14 Jahren eingesetzt hat, wäre es aber auch sehr unpraktisch geworden. Daher würde ich auf das BH-Tragen gar nicht mehr verzichten wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 12:44
In Antwort auf joma2304

Egal ob groß oder klein, straff oder schlaff... eine selbstbewuste Frau trägt keinen BH, egal ob Männer glotzen oder nicht!!! Wenn das Gewicht Schmerzen bereitet ist das natürlich erforderlich.

Solch einen Schwachsinn "eine selbstbewuste Frau trägt keinen BH" kann doch auch nur ein Mann schreiben.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 12:54
In Antwort auf desteufelsengel2

Ich trage am liebsten keinen BH und habe das Zuhause früher auch schon getan. Heute bin ich auch oft ohne unterwegs. Und ich habe einen wirklich großen Busen. Mich stört der BH einfach. Und ob das gut oder schlecht ist, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es tut mir gut. 

Ich auch.ausser bei engen shirts trage ich nie einen bh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 17:55
In Antwort auf chris95310

Und wenn es ein veekäufer ist😏😉

Der müsste schon sehr, sehr weiblich sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 19:27
In Antwort auf sisteronthefly

Der müsste schon sehr, sehr weiblich sein. 

Schon? Und wenn er einfach nur gut aussieht? 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai um 19:40
In Antwort auf chris95310

Schon? Und wenn er einfach nur gut aussieht? 😉

Gutes Aussehen reicht allein nicht aus! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai um 10:57
In Antwort auf annalena458

Ich trage BH, seitdem ich 11 bin, wenn ich das Haus verlasse. Daheim lasse ich ihn manchmal weg. Wusste gar nicht, dass es in den 70ern so unüblich war, in der Schule BH zu tragen ... zu meiner Schulzeit wäre das undenkbar gewesen, ohne BH zu erscheinen. Als das Brustwachstum dann mit 13/14 Jahren eingesetzt hat, wäre es aber auch sehr unpraktisch geworden. Daher würde ich auf das BH-Tragen gar nicht mehr verzichten wollen.

Wieso sollte ein Mädchen einen BH tragen, wenn das Brustwachstum noch gar nicht eingesetzt hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai um 11:02

1. Weil manche Mädesl anatomisch einen benötigen, wegen großer Brüste
2. Weil manch Mädel ihn braucht um etwas zu pushen
3. Weil nicht jedes Mädel, so ging es mir auch, mit leicht erregbaren Nippel rumlaufen  möchte
4. Weil all die aufgezählten Mädels und viele aus noch anderen Gründen es mit BH angenehmer empfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai um 11:39
In Antwort auf eva_s

1. Weil manche Mädesl anatomisch einen benötigen, wegen großer Brüste
2. Weil manch Mädel ihn braucht um etwas zu pushen
3. Weil nicht jedes Mädel, so ging es mir auch, mit leicht erregbaren Nippel rumlaufen  möchte
4. Weil all die aufgezählten Mädels und viele aus noch anderen Gründen es mit BH angenehmer empfinden.

Bei großen Brüsten einen BH zu tragen ist völlig normal, aber Annalena trug einen BH zwei Jahre bevor das Brustwachstum eingesetzt hat. Da kann sie also noch keine großen Brüste gehabt haben. Darauf zielte meine Frage ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pille abgesetzt, Schwangerschaftstest negativ, Menstruation bleibt aus
Von: cvtepsycho
neu
1. Juni um 21:54
Diskussionen dieses Nutzers
Sex mit Partnerin und deren Freundin
Von: medea_12182231
neu
4. Mai um 6:23
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen