Home / Forum / Sex & Verhütung / Eine etwas andere Umfrage .... Thema Offenheit

Eine etwas andere Umfrage .... Thema Offenheit

17. Januar 2018 um 10:31

Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin Euch offenbart, dass er/sie...

... einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?

... eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?

... einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?

... öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?


Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?


Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?


Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?


Alter:
Geschlecht:
Feste Partnerschaft und wie lange schon?


Jetzt bin ich gespannt auf Eure Antworten

17. Januar 2018 um 11:52

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?
Ich kann mir nichts vorstellen, was ich ablehnen würde. Es gibt gewisse Grenzen, wo das eine oder andere nicht angebracht wäre, z.B. oben ohne bei der Arbeit im Büro Ansonsten - würde ich mich freuen.

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?
Siehe oben. Zumindest ausprobieren würde ich gern ALLES denkbare. Habe recht hohe Schmerzgrenze und ekele mich vor meisten Dingen nicht.

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?
Gerne! Hatte ich selbst sogar vorgeschlagen, leider ohne Erfolg.
Würde also zustimmen. Auch hier erst die Rahmenbedingungen absprechen.

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?
Das wäre das einzig problematische. Warum? Was ist der Grund? Darf ich mitmachen? Was können wir ändern?
Es ist weniger Inakzeptanz von meiner Seite, als Zeichen, dass etwas nicht stimmt. Und da würde ich eine Lösung suchen.

Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?
Es gibt Themen, die sie nicht akzeptieren kann. Wenn ich mir einer Frau intensiv kommuniziere, kommt Eifersucht bei ihr auf. Deswegen halte ich z.B. die Unterhaltungen hier geheim. Wenn ich aber eine Sex-Idee habe, die ihre Gefühle evtl. nicht verletzt, spreche ich das offen, aber vorsichtig an.

Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?
Eine andere Beziehung hatte ich nicht. In dieser war das mit der Offenheit schon immer so, wie jetzt.

Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
Sehe mich nicht so; es gibt Themen, die mich interessieren, auch im homosexuellen Bereich, also maximal Bi-Interessiert
Sie weiß von meisten Punkten; findet das als meine Fantasie ok, im realen - NoGo. Das akzeptiere ich dann.

Alter: M38+W37
Geschlecht: M
Feste Partnerschaft und wie lange schon? Seit 1996.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2018 um 13:19

Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin Euch offenbart, dass er/sie...

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?

es gibt recht wenig was ich nicht ausprobieren wollen würde. 
 

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?
auch da bin ich recht offen es gibt allerdings 2 dinge die definitiv nicht in frage kommen werden. kaviar .. das kann ich nicht. und dann füße also sollte er wollen das seine füße bei mir irgendwas machen dürfen .. das kann ich nicht. es hat schon jahre gedaueet das ich seine socken anfassen kann um sie in die maschine zu werfen. 

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?
Vorrausgesetzt ist eine  ( sexuell ) intakte beziehung. ich hatte allerdings auch schon einen ffm (nicht in einer beziehung) 
ich würde gerne allerdings er nicht 

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?
nein das haben wir aktuell und es ist ein problem für mich, wobei jedoch auch da einfach ausmacht wie oft man sex hat im vergleich zur selbstbefriedigung
hat man alle 2 monate sex aber es wird täglich mit sich selbst gespielt, ist das ein problem 
hat man angenhem oft sex und er macht es sich dennoch häufiger selbst ist das weniger ein problem 


Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?
ich kann mit ihm über so gut wie alles reden. also auch themen die nicht zum sexuellen bereich gehören.
wenn ich mir etwas wünsche hab ich keine angst ihm davon zu erzählen
worüber nicht geredet wird sind dinge die von ihm aus gehen. 
zudem vermeide ich problem gespräche zu führen die zu sehr gefühls kontrolliert werden und uns betreffen  (schwer dafür ein wort zu finden)

Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?
ich konnte mich der vorherigen beziehung nicht so öffnen wie bei ihm 

Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
ich bin nicht direkt bi 
ich finde frauen schön, attraktiv und auch sehr erotisch (allerdings nur in der realität) aber eine reine frauen beziehung kann ich mir  nicht vorstellen 
mein partner weiß das ich schon sex mit einer frau hatte und auch mehrmals mit welchen rum gemacht habe, das war jedoch vor unserer beziehung. 
soweit ich weiß ist mein partner nicht bi. sollte er mir demnächst verkünden das er bi ist und zurzeit eine homosewxuelle phase hat dann wäre ich überaus überrascht aber dann hätte ich definitiv eine antwort auf meine frage 

Alter: w:23 m:36
Geschlecht: W
Feste Partnerschaft und wie lange schon?: seit 4 einhalb jahren 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2018 um 14:53

Nach 7 Jahren diese Ansage: "Ehe und immer derselbe Mann ist doof. Ich schlafe auch mit anderen"

-> Und zack, aus. Das war's dann.

aua

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2018 um 16:46

Besteht in einer langjährigen Beziehung plötzlich der andere Part auf einen Dreier...  geht das Ding voll in die Hose.

Also siehst du es als unwahrscheinlich an, dass beide eine neue Neigung entwickeln?
Bzw. das einer das gerade nach Jahren nicht mehr als inakzeptabel ansieht, was der andere gerade äußert?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2018 um 17:13
In Antwort auf heva38

Besteht in einer langjährigen Beziehung plötzlich der andere Part auf einen Dreier...  geht das Ding voll in die Hose.

Also siehst du es als unwahrscheinlich an, dass beide eine neue Neigung entwickeln?
Bzw. das einer das gerade nach Jahren nicht mehr als inakzeptabel ansieht, was der andere gerade äußert?

Sehr unwahrscheinlich,
dass der eine Part in einer langjährigen Beziehung plötzlich eine neue Neigung entwickelt.
Sondern: Diese Neigung ist schon immer beim einen Part dagewesen; ist nur versteckt worden, alle Spuren gründlich beseitigt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2018 um 19:45
In Antwort auf purplerain76

Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin Euch offenbart, dass er/sie...

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?


Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?


Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?


Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?


Alter:
Geschlecht:
Feste Partnerschaft und wie lange schon?


Jetzt bin ich gespannt auf Eure Antworten
 

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?
Ich denke man kann alles mal ausprobieren. Ob ich dann damit klar käme oder nicht kommt denke ich klar auf den Fetisch an. Es gibt ein Paar Dinge mit denen ich ganz und garnicht klar kommen würde. Das sind aber wenige. 

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?​
Auch hier bin ich ganz offen. Ich würde mich tierisch freuen wenn mein Mann von sich aus gern etwas ausprobieren wollen würde. Ich denke jedoch er traut sich mir gegenüber nicht etwas anzusprechen. Auch nicht auf Nachfrage meinerseits. Oder da ist einfach nichts was ihn interessiert. Ich selbst bin da offener und spreche auch mal neue Dinge an wie z.B. Analverkehr und Toys, was wir auch entsprechend umgesetzt haben. Leider findet er wohl am Analverkehr nicht so viel Spaß, obwohl ich es gern öfter mal hätte. Er hat da nichts dagegen aber er ist auch nicht der Typ den das antörnt. 
Natursekt und Kaviar wäre ein NoGo für uns beide, das weiß ich sicher! 

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?​
Schon oft mal Thema gewesen, aber nie umgesetzt. Ich könnte mir das gut vorstellen (beides) wenn man sich etwas kennt und sich gegenseitig vertraut und genug sympathie empfindet. Nur müsste das spontan passieren an einem lockeren und etwas flüssigen Abend, damit auch er etwas lockerer wird. Von sich aus würde er nicht die Initiative ergreifen etwas zu starten. 

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?​
ein altes, immerwiederkehrendes Thema. Da ich öfter Sex möchte als er, ist das leichtsam mal ein Punkt auf den ich etwas gekränkt reagiere. Alle paar Jahre haben wir das Thema mal. Ich selbst masturbiere auch öfter als ich Sex habe, aber bei mir ist das aus der Not heraus^^. Er macht es nicht sehr oft. Wenn wir jedoch getrennt sind (weil ich mal ein Wochenende weg bin) da kommt es vor dass er es täglich mehrmals tut (wir reden da offen drüber) 
Mich kränkt es nur wenn bei uns mal wieder eher flaute ist und ich mitbekomme dass er es heimlich tut. Solange ich den Sex bekomme wie oft ich ihn gern hätte ist es mir egal ob er sich regelmäßig noch zusätzlich hobelt und wie oft er es tut. Nur wenn ich zu kurz komme, dann wirds problematisch 

Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?​
Ich traue mich ihm alles zu sagen bei dem ich nicht das Gefühl von vornherein habe dass es ihm möglicherweise nicht gefällt. Folglich verschweige ich die Dinge, die ihm höchstwahrscheinlich nicht gefallen würden. 

Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?
Erstmal sage ich immer JA zu dieser Frage. Aber wenn ich so drüber nachdenke ist es ja nicht ganz so.... siehe eine Frage weiter oben. Genau hier habe ich große Hemmungen und spreche über diese Dinge dann lieber mit einer Freundin

Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?​
Ob man das BI nennen kann??? hmm. Also ich von meiner Seite (ich bin ja das Weibchen) finde Frauen sehr schön anzusehen. Ich hab kein Problem eine Frau zu küssen (Vorausgesetzt ich mag sie), anzufassen, aber ich könnte mir nicht vorstellen mit einer Frau allein Sex zu haben und mich von ihr unter der Gürtellinie betüddeln zu lassen oder dass ich dies bei ihr tue. Also würde ich mich für nicht BI halten 
ER findet es immer widerlich 2 Männer zu sehen die sich anfassen, knutschen oder mehr. Drum denke ich sehr schwer, dass er es nicht nur nicht sehen mag, sondern es sich auch selbst nicht vorstellen kann. 

Alter: Mitte 30 
Geschlecht: weiblich
Feste Partnerschaft und wie lange schon? Ja, seit 19 Jahren
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 5:07

Tolle Antworten bisher und interessante Diskussionen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 10:43

ok, dann ich selbst, bevor ich noch öfter über Fetisch und Co per PN beantworten muss:

Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin Euch offenbart, dass er/sie...

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?

Für leichte Fetische bin ich halbwegs offen ... z.B. Nylons, Stiefel ..... solange ich sie hin und wieder nur zur besonderen Überraschung tragen muss.
Allerdings gibt es auch Fetische, mit denen ich so gar nicht klarkäme ... Latex, Tierkostüme, Babykostüme .... oder habt ihr schon von dem Typ gehört, der einen Fetisch für Lokomotiven hat???
Habe mich mit meinem Freund über Fetische ausgetauscht und ich bin froh, dass er keinen besonderen Fetisch hat. Stiefel findet er ganz toll, aber ihm reicht es, wenn ich sie hin und wieder zum Ausgehen trage. Aber selbst darum bittet er mich nicht, sondern freut sich nur, wenn ich mich für Stiefel entscheide.
Ja und, ich HASSE Füße!!! Und er zum Glück auch

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?
Vorstellen können wir uns so einiges. Leichten SM und alles darüber hinaus lehnen wir beide momentan ab, aber ausschließen können wir irgendwie gar nichts mehr, da wir bis vor wenigen Monaten auch alles Anale abgelehnt haben.
Mal kucken, was die Zeit noch mit sich bringt
Das nächste, was wir uns zulegen, ist auf jeden Fall eine Liebesschaukel. Die wünscht er sich und das erfülle ich ihm gerne.

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?
Ich weiß, dass er das ablehnt und das ist auch genauso unvorstellbar für mich. Es reizt uns allerdings ein Pärchenabend, wo es um Sehen und Gesehen werden geht, ohne Partnertausch .... lockerer, lustiger Abend zu viert, in erotischer Stimmung mit kleinen Spielchen und natürlich darf der Alkohol nicht ganz weggelassen werden

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?
Das gestaltet sich schwierig, da wir ohnehin sehr viel Sex miteinander haben. Und je mehr Sex wir haben, desto öfter masturbieren wir auch - alle beide
Sollte es zu einer sexuellen Durststrecke kommen, dann ist das völlig ok, egal wie oft er das macht.


Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?
Ich glaube, da gibt es nichts mehr, worüber ich noch nicht mit ihm geredet habe. Früher oder später spreche ich alles an, was mir so durch den Kopf geht.


Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?
Ich war noch nie so offen, wie mit meinem jetzigen Mann! Mit ihm kann ich über gar alles reden; Er kennt meine und ich seine geheimsten Fantasien.
Früher bei meinen Exen fehlte mir das Interesse


Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
Absolut hetero!
Ich finde an vielen Frauen etwas Erotisches und sehe mir Frauenkörper auch gerne an - auch die, die nicht so perfekt sind. Aber ich könnte mich nie von einer Frau küssen oder intim anfassen lassen. Da blockiert in mir etwas.
Meinem Freund geht es mit Männern genauso.

Alter: 41 ( er 42 )
Geschlecht: w
Feste Partnerschaft und wie lange schon? ja, seit knapp 3 Jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 12:29
In Antwort auf aureliya5

Wie reagiert ihr, wenn Euer Partner / Eure Partnerin Euch offenbart, dass er/sie...

… einen bestimmten Fetisch hat und diesen ausleben will? Mit welchem Fetisch könntet ihr euch anfreunden?

es gibt recht wenig was ich nicht ausprobieren wollen würde. 
 

… eine bestimmte Sexualpraktik ausprobieren möchte, die neu für euch ist (Analverkehr aktiv und passiv, Einbeziehen von Toys, SM oder BDSM, Natursekt u. -kaviarspiele,....)? Was könntet ihr euch für euch vorstellen?
auch da bin ich recht offen es gibt allerdings 2 dinge die definitiv nicht in frage kommen werden. kaviar .. das kann ich nicht. und dann füße also sollte er wollen das seine füße bei mir irgendwas machen dürfen .. das kann ich nicht. es hat schon jahre gedaueet das ich seine socken anfassen kann um sie in die maschine zu werfen. 

… einen MMF oder FFM ausprobieren oder einen Swingerabend möchte?
Vorrausgesetzt ist eine  ( sexuell ) intakte beziehung. ich hatte allerdings auch schon einen ffm (nicht in einer beziehung) 
ich würde gerne allerdings er nicht 

… öfter masturbiert, als mit euch Sex zu haben?
nein das haben wir aktuell und es ist ein problem für mich, wobei jedoch auch da einfach ausmacht wie oft man sex hat im vergleich zur selbstbefriedigung
hat man alle 2 monate sex aber es wird täglich mit sich selbst gespielt, ist das ein problem 
hat man angenhem oft sex und er macht es sich dennoch häufiger selbst ist das weniger ein problem 


Was traut ihr Euch, Eurem Partner / Eurer Partnerin mitzuteilen und was soll lieber verschwiegen werden?
ich kann mit ihm über so gut wie alles reden. also auch themen die nicht zum sexuellen bereich gehören.
wenn ich mir etwas wünsche hab ich keine angst ihm davon zu erzählen
worüber nicht geredet wird sind dinge die von ihm aus gehen. 
zudem vermeide ich problem gespräche zu führen die zu sehr gefühls kontrolliert werden und uns betreffen  (schwer dafür ein wort zu finden)

Könnt Ihr mit Eurem Partner / Eurer Partnerin über alles offen sprechen? Wenn ja, konntet ihr das schon immer; auch in früheren Beziehungen?
ich konnte mich der vorherigen beziehung nicht so öffnen wie bei ihm 

Seid ihr Bi und weiß das Euer Partner / Eure Partnerin? Oder umgekehrt? Wenn ja, wie geht ihr damit um?
ich bin nicht direkt bi 
ich finde frauen schön, attraktiv und auch sehr erotisch (allerdings nur in der realität) aber eine reine frauen beziehung kann ich mir  nicht vorstellen 
mein partner weiß das ich schon sex mit einer frau hatte und auch mehrmals mit welchen rum gemacht habe, das war jedoch vor unserer beziehung. 
soweit ich weiß ist mein partner nicht bi. sollte er mir demnächst verkünden das er bi ist und zurzeit eine homosewxuelle phase hat dann wäre ich überaus überrascht aber dann hätte ich definitiv eine antwort auf meine frage 

Alter: w:23 m:36
Geschlecht: W
Feste Partnerschaft und wie lange schon?: seit 4 einhalb jahren 

klingt nich so als würde das auf Dauer funktionieren......wobei 4 Jahre schon was sind. Dennoch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 14:43

Aus diesem Thread und einigen anderen habe ich 2 komische Sachen rausgelesen:
1. Die Frauen mögen es nicht, in die Augen (???) gespritzt zu bekommen.
2. Nicht wenige mögen "keine Füße".

Beim 1. finde ich es einfach seltsam, dass man die Augen explizit nennt. Heißt das, so ins Ohr oder in die Nase etwas abzubekommen, wäre ok?

Und 2. - es ist doch dein Partner, an dem du alles so magst... Klar, gewaschen sollen die Füße sein, aber sonst?.. Meine Frau mag z.B. eine kleine Fußmassage; das mache ich dann gern, genauso wie am Nacken oder Po...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 16:37

"Nicht wenige mögen "keine Füße"."

ICH hasse Füße ebenso! Und nein, ich kann nicht erklären warum das so ist. Aber ich mag weder meine eigenen noch die von anderen. Selbst die Füße meiner Kinder mag ich nicht, bzw. mochte ich die nur solange bis sie laufen konnten (ungefähr) 
Weder möchte ich Füße mit den Händen oder dem Mund berühren, noch mag ich es eine Fußmassage zu bekommen oder dass jemand an meinen Zehen lutscht 
Allein der Gedanke daran  da vergehts mir komplett. 
Meinem Mann geht es da im übrigen ähnlich, worüber ich sehr froh bin ansonsten würde es echt schwierig werden

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 16:54
In Antwort auf heva38

Aus diesem Thread und einigen anderen habe ich 2 komische Sachen rausgelesen:
1. Die Frauen mögen es nicht, in die Augen (???) gespritzt zu bekommen.
2. Nicht wenige mögen "keine Füße".

Beim 1. finde ich es einfach seltsam, dass man die Augen explizit nennt. Heißt das, so ins Ohr oder in die Nase etwas abzubekommen, wäre ok?

Und 2. - es ist doch dein Partner, an dem du alles so magst... Klar, gewaschen sollen die Füße sein, aber sonst?.. Meine Frau mag z.B. eine kleine Fußmassage; das mache ich dann gern, genauso wie am Nacken oder Po...

"Beim 1. finde ich es einfach seltsam, dass man die Augen explizit nennt. Heißt das, so ins Ohr oder in die Nase etwas abzubekommen, wäre ok?"

Finde ich auch komisch "nicht in die Augen"
Von mir aus, darf es auch ins Ohr, nur nicht auf die Füße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 18:23
In Antwort auf

klingt nich so als würde das auf Dauer funktionieren......wobei 4 Jahre schon was sind. Dennoch.....

Darf ich wissen woran genau du das fest machst? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2018 um 20:01
In Antwort auf aureliya5

Darf ich wissen woran genau du das fest machst? 

Altersunterschied, unterschiedliche emotionale Charaktere und Werteempfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Übelriechender ausfluss
Von: melodie1238
neu
18. Januar 2018 um 19:32
Lustvoll schreiben
Von: goodlovem
neu
18. Januar 2018 um 15:17
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen