Forum / Sex & Verhütung

Ein Zeichen von Verliebtheit???

Letzte Nachricht: 3. September 2006 um 22:46
03.09.06 um 14:28

Wenn man jemanden nicht in die Augen schauen kann beim sprechen, ihm aus dem Weg geht, eine Totenstille herrscht, wenn beide im Raum sind, sich nur locker unterhalten kann, wenn andere dabei sind - ist das ein Zeichen von Verliebheit? Oder ein Zeichen, dass einer einen nicht mag und mit dem nichts mehr zu tun haben will. Dazu muss ich sagen, dass zwischen den Personen schon mal etwas lief, Händchenhalten, etwas grabbeln, aber nur auf Parties und im angeheiterten Zustand. Das Gespräch zu suchen ist schwer. Beide sind in einer festen Partnerschaft seit Jahren. Die eine Seite, die das hier schreibt ist hoffnungslos verliebt, ja schon fast verfallen und übt sich jeden Tag in Interpretationen was die andere Seite denken und fühlen könnte. Irgendeinen Rat?

Wenn ihr verliebt seid, seid ihr dann nervös, unbefangen, gehemmt eurer Traumfrau/ Traummann gegenüber oder eher locker und gesprächig?


Mehr lesen

03.09.06 um 19:29

Wie wäre es...
.. mit ein paar offenen Worten?
Einfach sagen, was man fühlt und hören, wie der/die andere darüber denkt..
Interpretationen führen doch zu nichts..

Gefällt mir

03.09.06 um 20:40

Gehemmt
wäre ich eigentlich nur, wenn das Mädchen hinter mir her wäre und ich nichts von ihr wollte. Kann man ja schwer so direkt sagen, da wäre ich lieber still und würde ausweichen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

03.09.06 um 22:46
In Antwort auf

Gehemmt
wäre ich eigentlich nur, wenn das Mädchen hinter mir her wäre und ich nichts von ihr wollte. Kann man ja schwer so direkt sagen, da wäre ich lieber still und würde ausweichen.

Ja, sehe ich auch ähnlich
Aber er kommt ja immer wieder an, meist in Verbindung mit Alkohol und umschwärmt mich, will mich küssen, sucht Körperkontakt. Und hinter im her bin ich ja nicht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers