Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Ein großes Problem die 1000ste

13. November 2012 um 23:54 Letzte Antwort: 25. Januar 2013 um 15:57

Hallo allerseits.

Um eins vorweg zunehmen. Das soll kein Thread werden in dem ich um Bestätigung betteln will, wie toll oder beneidenswert das ist oder was auch immer. Es geht mir allein darum weiblichen Rat zuholen um besser mit mir zurecht zukommen.

Ich versuch einfach mein großes Problem zuschildern. Wie man ahnen kann hat es mit der Größe eines gewissen Körperteils des Mannes zutun. Ich werde jetzt bewusst keine genaue Größe nennen da ich mich a) wie gesagt nicht profilieren will und b) man es sich sowieso sehr schwer vorstellen kann wie das gewisse Körperteil in Wirklichkeit wirkt. Aber um es kurz zufassen, der liebe Gott hat es in meinen Fall zugut gemeint und ist übers Ziel hinaus geschossen.
Es ist jetzt nicht so das ich damit nichts mehr Anfangen kann, Sex ist schon möglich, aber das ist nicht mein großes Problem.

Ich fange einfach mal von vorne an. Als ich damals in das Alter gekommen bin, wo man sich auch für andere Dinge interessiert als für Lego und Spielzeugautos, habe ich schnell bemerkt das bei mir etwas anders ist. Habe das aber noch nicht als Problem wahrgenommen. Auch bei der ersten "Freundin" war dies noch kein Thema. Schnell kam dann das Teenealter und auch die Geschlechtsteile wurden Thema. Nach dem Sport unter der Dusche wurden oft Witze über kalten Wasser und so weiter gemacht, Außer bei mir, schnell bekam ich den Namen "Big Jonny" (das ist wirklich kein schlechter Scherz). Damals war es ja auch noch irgendwo lustig da man sich als kleiner Rüpel ständig mit den anderen verglichen hat und man etwas hatte, wo kein anderer mithalten konnte.

Naja und dann ging es mit den Mädels rum. Der erste Kuss , die erste richtige Freundin, dass erste mal. So einfach war es bei mir leider nicht. Ich war mit meiner ersten Freundin relativ früh (ca 2 Monate) intim. Mehr als Fummeln war es anfangs auch nicht. Ich bisschen bei ihr. Sie selten bei mir, Mehr wollte sie aber auch nie. Ich hab sie nie gedrängt oder ähnliches. Aber bei Fragen hat sie immer nur gesagt sie wäre noch nicht bereit. Naja nach ca 11 Monaten war Schluss weil sie jemand anderen hatte. Mit dem war sie auch innerhalb 2 Wochen im Bett. Im nachhinein hat sich dann rausgestellt das sie es sich bei der Größe absolut nicht vorstellen konnte dass das bei ihr reinpassen kann. So hat sie sich gegenüber einer Freundin geäußert.

Das war das erste negative Erlebnis mit meinen kleinen großen Freund. Naja schnell machte das unter den Mädels sein runde und mein Spitzname Jonny war bei denen auch schnell aktuell. Und in einem 10.000 Einwohnerstädchen weiß dass dann sogut wie jeder gleich altrige. Natürlich hatte ich danach noch ein paar Anläufe mit anderen Mädels. Aber mit keiner von denen hatte ich Sex. Es kamen immer die selben ausreden. Eine sagte mir auch direkt das sie mich zwar sehr gern hat, aber mein Penis für sie nicht eregend ist und sie auch nicht das verlangen hat mit mir zuschlafen. Wir beide waren damals 18.
Das Ereignis hat mich dann schon ganz schön zurück geworfen und ehrlich gesagt ganz schön eingeschüchtert.
Ich bin dann erstmal auf Abstand gegangen und hab mich aufs Abi konzentriert. Mehr als bisschen knutschen auf Partys war nicht drin.

Naja und dann bin ich ins Studium gegangen. Auf in eine "neue Welt" keine gerüchte, kein gerede hinter meinen Rücken. Kurz nach Studiumbeginn hab ich auch gleich ein Mädchen kennengelernt was mich sehr angezogen hat. Wir haben uns oft gesehen und sind uns schnell nah gekommen. Ich würde sie als sehr sehr hübsches, aber unauffälliges Mädchen vom Lande bezeichnen. Mit ihr hatte ich, mit fast 20 Jahren mein erstes Mal. Laut ihrer Aussage war sie nach der ersten Begegnung mit meinen Penis schon ziemlich überfordert. Sie wusste anfangs nichts damit anzufangen. Er hat sie zwar erregt aber sie konnte es sich anfangs auch nicht vorstellen wie das "passen" soll. Naja nach langen "rumgemache" ohne richtigen Sex ist es dann irgendwann passiert. Ihre eigene Erregtheit hat dann gesiegt. Und es hat funktioniert. Sie meinte zwar das man immer aufpassen muss was man da macht, aber mit Übung konnten wir auch wilden Sex haben. Leider hielt die Beziehung aber auch nicht lange. Es gab zu viele Differenzen die uns auseinander getrieben haben. Und man ahnt es kaum, schnell nachdem wir auseinander waren, waren auch wieder Gerüchte im Umlauf und wieder einmal wurde ich nur auf das eine beschränkt.

Danach hab ich mir erstmal wieder eine "Auszeit" von Frauen genommen was mir auch irgendwie gut tat. Ich glaub niemand will zurück gewiesen werden. Gerade nicht wenn es um Sex geht. Nach ca einen Jahr, ich war damals 22 Jahre alt, hatte ich dann wieder eine Freundin, ähnlicher ablauf, nur mit dem Unterschied das wir nie richtigen Sex hatten, sie hat es mir allerhöchstens mal mit der Hand gemacht und das war alles andere als romantisch, Es sollte irgendwie nur möglichst schnell gehen und wenn ich gekommen bin wurde nur schnell das Taschentuch auf meinen Penis geklatscht. Leider hat es Gott auch da bei mir zugut gemeint, ich weiß nicht ob es so schlimm ist, aber wenn ich komme, kommt bei mir erheblich mehr als bei dem Durchschnitts Mann. Ein schlechter Porno ist nichts dagegen. Und das hat sie auch ziemlich angeekelt. Gut ich kanns auch irgendwo verstehen und mach ihr da auch kein Vorwurf. Ich würde es mir selbst ja auch anders wünschen... Naja, das ging aber auch nur 2 Monate und dann hat sie sich irgendwann nicht mehr gemeldet, Ich habs damals einfach hingenommen und auch keine Fragen gestellt. Ich wollte es ehrlich gesagt auch nicht hören.

Kurz darauf wollte ich erstmal nur Spaß haben. Ich war viel Feiern, hab viel getanzt und hatte wirklich Spaß, Trotzdem ich sehr viele Frauen in der Zeit kennen gelernt habe, war nie mehr als wildes knutschen auf der Tanzfläche drin. Bei dem obligatorischen Telefonnummerntauschen hab ich nie meine richtige Nummer angegeben. Der Moment war in meinen Augen zugut um das später durch Stillschweigen zu versauhen.
Irgendwann ist es dann doch passiert, dass ich mich einem Mädel regelmäßig getroffen habe und wir uns näher gekommen ist. Wieder der gleiche ablauf. Erst die angst vorm ersten mal, aber irgendwann wollte sie auch. Es ist mir allerdings nie so wirklich vorgekommen ist das sie Spaß beim Sex hatte. Und wenn dann ging es auch nur mit Gleitgel. Sie hat es quasi über sich ergehen lassen.. Auch bei ihr hielt die Beziehung nicht lange, warum kann ich bis heute nicht sagen. Es wurde einfach kalt mit der Zeit.

Nach ihr dachte ich mir einfach "scheiß drauf, versuchs bei sovielen wie möglich vllt findest du eine die vllt sogar drauf steht". Aber Pustekuchen! Ich war danach mit ca 10 Frauen intim. Und ich bin wirklich ehrlich, ich hatte mit KEINER von denen Sex. Entweder war einfach nur skepsis bei denen im Gesicht, manche wahren ehrlich das sie sich das nich "antun wollen" (Zitat) und eine hat sogar angefangen zulachen.
Seit diesem Ereigniss war gar nichts mehr. Ich mein wer will schon eine wandelne Freakshow sein, Wer will sich jedesmal zum Haupthema bei Frauenabende machen. Wer will ständig hören er sei sexuell nicht attraktiv.
Ich bin jetzt 27 Jahre alt. Hatte vor 4 Jahren das letzte mal Sex mit einer Frau, Vor 2 Jahren war ich das letzte mal Intim. Ich merke wie mir langsam die Zeit wegläuft und es Falsch ist sich immer abzukapseln. Mir jede Frau schon beim Hallo sagen vom Hals zuhalten.

Der Grund warum ich jetzt schreibe ist eigentlich ganz Simpel. Ich habe vor ca 2 Monaten eine ganz tolle Frau kennengelernt. Sie scheint sich auch für mich zu interessieren da sie ständig fragt ob wir was Unternehmen können usw. nun hat sie mich Wochenende zu ihr eingeladen. Ich bin sehr skeptisch ob ich diese Einladung an nehmen soll. Ich habe angst das der "Zauber" mit ihr dann verflogen ist, Aber genauso vor der Zurückweisung, die ich bisher schon deutlich mehr als 10 mal zu spühren bekommen habe.

Jetzt die Frage an euch. Wie Taste ich mich allgemein an so eine Situation. Es einfach passieren lassen scheint nicht zu Funktionieren. Soll ich vorher Tacheles Reden wie es ist oder vllt ab und zu eine Andeutung in dem Bezug der Größe machen? Da hätte ich allerdings Angst wie ein Macho rüber zukommen. Außerdem möchte ich dem großem Problem eigentlich auch nicht soviel Aufmerksamkeit schenken. Ich bin wirklich über jeden ernst gemeinten Rat sehr sehr froh.

Mehr lesen

14. November 2012 um 9:29

Wenn es so einfach wäre
würde ich hier ja nichts schreiben. Das Problem ist das es meißtens gar nicht erst weiter geht nachdem wir uns entblößt haben. Wenn es dann mal soweit ist, ist es für mich natürlich klar auf sie einzugehen und das sie das Tempo vorgibt,
Wie gesagt, ich suche eine Lösung wie ich allgemein besser damit umgehen kann, wie ich die Situation besser handeln kann wenn ich das erste mal mit einem Partner Intim werde. Ohne das sie gleich verschreckt ist und wie immer einen rückzieher macht.

Gefällt mir

14. November 2012 um 11:20

Danke.
Ich habe auch schon oft daran gedacht das ich einfach noch ncht die Richtige kennengelernt habe. Aber es ist einfach sehr schwer für mich sich auf jemanden einzulassen da ich wie gesagt, kein bock mehr hab die Freakshow zusein.

Es ist auch kein Luxusproblem. Gut gebaut ist was anderes. Klar soll es ja genug geben die die Phantasie haben mal sowas auszuprobieren. Viele können sich dennoch nicht wirklich vorstellen wie es dann zb in der Realität wirklich aussieht. Dass das dann doch größer als gedacht ist. Und dann schwindet die Freude auch wieder schnell und für die meißten die ich hatte war es eher abturned.

Gefällt mir

14. November 2012 um 11:57

Ungern
denn ich bin mir unsicher ob es vernünftig ist die größe zu nennen da ich denke dass der thread dann nicht mehr ernst genommen wird. ihr habt ja schon erwähnt das hier viele trolle unterwegs sind und ich möchte nicht als einer abestempelt werden sondern möchte paar gute ratschläge. grad wie ich die sache am we am besten meistern soll. und wie gesagt. viele lesen dann zwar ne cm angabe aber vorstellen können sich es dann doch nur die wenigsten

Gefällt mir

14. November 2012 um 16:07

Genau
solche Kommentare kann ich nicht mehr hören. Hab ich viel zuoft gehört.
Außerdem hat man da vllt 10 Jahre rum, danach wars das. Da bleib ich lieber Ingenieur, da bleibt mehr hängen.

Gefällt mir

14. November 2012 um 16:58

Größe
da ich nun auch pern PN mehr mals nach der größe gefragt wurde und das die Leute die reaktionen nicht nachvollziehen/glauben können, nenn ich es jetzt hier einfach. Im erregten Zustand komme ich auf 27cm... WIe gesagt ich möchte hier vor niemanden prahlen oder sonstiges. Es geht nur ums verstehen. Hat vllt noch jmd ein Tipp wie ich die Sache am WE angehen soll. Falls es intim wird?

Gefällt mir

15. November 2012 um 0:13

Noch jemand
Hallo zusammen,

Es scheint wohl in Mitteleuropa bei der Penisgröße den ein oder anderen Ausreißer zu geben. Auch ich bin von oben mit "etwas" mehr ausgestattet worden.
Was mich wirklich wundert:

Niemand macht sich scheinbar Gedanken um den Psychischen Druck. Seit fünfzehn Jahren suche ich eine Frau die mit mir den Alltag teilen und durchs Leben gehen will.
Ich habe wunderbare Frauen kennengelernt die alle nur aus einem einzigen Grund die Flucht ergriffen haben:
"Ich laß mich doch nicht aufspiessen"
"Der kommt ja oben wieder raus"
"Kann man den oberen Teil auch abdrehen"

Dazu kommt der Druck aus der Familie. Meine Mutter hätte so gerne Enkel. Wie soll ich Enkel abliefern wenn ich nicht die passende Frau finde?? Meine Familie ist felsenfest davon überzeugt: DER JUNGE IST SCHWUL. "Hängt ja sowieso nur mit Kerlen ab".

Von den siebzehn Frauen die ich bisher hatte, war "Eine EINZIGE" Frau, die sich getraut hat mit meinem Penis GV zu Probieren. Eine Super Freundin übrigens.

Ich würde meinen "kleinen Freund" zu gerne mal an die Leute verleihen, die immer gleich: "HAHAHA der Spinner, jetzt hockt er vorm Rechner und kloppt sich einen.

Gefällt mir

15. November 2012 um 0:27
In Antwort auf

Größe
da ich nun auch pern PN mehr mals nach der größe gefragt wurde und das die Leute die reaktionen nicht nachvollziehen/glauben können, nenn ich es jetzt hier einfach. Im erregten Zustand komme ich auf 27cm... WIe gesagt ich möchte hier vor niemanden prahlen oder sonstiges. Es geht nur ums verstehen. Hat vllt noch jmd ein Tipp wie ich die Sache am WE angehen soll. Falls es intim wird?

Nachtigall ick hör dir trapsen....
27 cm?? heiliges kanonenrohr meiner ist bei 18 cm und wenn ich mir vorstelle der ist nochmal fast 10 cm länger - da hast du ja echt ein riesiges ding tut mir leid für dich, dass das ne qual ist glaube ich dir gerne.

Gefällt mir

15. November 2012 um 8:29
In Antwort auf

Noch jemand
Hallo zusammen,

Es scheint wohl in Mitteleuropa bei der Penisgröße den ein oder anderen Ausreißer zu geben. Auch ich bin von oben mit "etwas" mehr ausgestattet worden.
Was mich wirklich wundert:

Niemand macht sich scheinbar Gedanken um den Psychischen Druck. Seit fünfzehn Jahren suche ich eine Frau die mit mir den Alltag teilen und durchs Leben gehen will.
Ich habe wunderbare Frauen kennengelernt die alle nur aus einem einzigen Grund die Flucht ergriffen haben:
"Ich laß mich doch nicht aufspiessen"
"Der kommt ja oben wieder raus"
"Kann man den oberen Teil auch abdrehen"

Dazu kommt der Druck aus der Familie. Meine Mutter hätte so gerne Enkel. Wie soll ich Enkel abliefern wenn ich nicht die passende Frau finde?? Meine Familie ist felsenfest davon überzeugt: DER JUNGE IST SCHWUL. "Hängt ja sowieso nur mit Kerlen ab".

Von den siebzehn Frauen die ich bisher hatte, war "Eine EINZIGE" Frau, die sich getraut hat mit meinem Penis GV zu Probieren. Eine Super Freundin übrigens.

Ich würde meinen "kleinen Freund" zu gerne mal an die Leute verleihen, die immer gleich: "HAHAHA der Spinner, jetzt hockt er vorm Rechner und kloppt sich einen.

Genau
das wird von vielen so unterschätzt. So viele behaupen es sein ein Segen. Doch die Frauenwelt scheint dies in der Realität anders zusehen.

Den Druck von der Familie kenn ich zugut. Irgendwann zieht die Ausrede "ich hab mit dem Jobs genug zutun und hätte keine Zeit für einen Partner"

Komischerweise, war meine beste Freundin auch die jenige die als erstes ein gewisses Interesse an meinen "Freund" gezeigt hat. Sie hat mich auch angesprochen warum ich solange Single bin und dann hab ich ihr es dann erzählt. Sie ist in meinen jetzigen Freundeskreis auch die einzige die davon weiß.
Sie war total interessiert und wollte den gleich sehen. Was ich aus scham natürlich nicht getan habe. Nach ewigen hin und her hab ich ihr mal ein Bild geschickt, sie schien nicht abgeschreckt zusein und fand das wohr eregend. Ihr Zitat "die wollt ist ungerecht, wieso musst ausgerechnet du mein bester Freund sein".
Ich bin trotzdem der Meinung das ein Bild trotzdem anders als die Realität wirkt, Man, in dem fall Frau kann halt schlecht die Proportionen schätzen.

Gefällt mir

15. November 2012 um 8:49

Kann man schon
aber die Risiken sind zugroß. Es Penis ist zu komplex und es gibt so gut wie keine seriösen Ärzte die sowas vornehmen. Solange er funktioniert wird da kaum einer was dran machen. Und selbst wenn wäre mir das risiko auf dauerhafte schäden zugroß.

Gefällt mir

15. November 2012 um 9:51

Das Forum
möchte ich nun bitte nicht mit der Realität gleichgesetzt sehen

In diesem Forum gibt es ja auch viele Männer, die der Meinung sind, auf Hängebrüste zu stehen. So einen möchte ich mal in der Realität kennen lernen

Gefällt mir

15. November 2012 um 16:12

Vorsichtig?
inwiefern?

Gefällt mir

16. November 2012 um 9:20

Da haben wir es doch aber wieder
ohne dir zu nah treten zu wollen!!!
Aber du hast nun mal auch schon ein stattliches Alter erreicht. Ohne sagen zu wollen, dass du alt bist. Mir persönlich ist das Alter eh egal.
Aber so eine Einstellung wie du haben nun mal eher reifere....RICHTIGE Männer In meinen Alterskreisen (sprich: Mitte bis Ende zwanzig) muss alles knackfest dort sein, wo es hingehört. Und wende dem, es passt nicht nur ein Bleistift drunter, sondern eine ganze Schreibmaschine

Gefällt mir

16. November 2012 um 9:45

So verallgemeinernd, meinte ich das auch nicht!
Ich wollte nun nicht direkt alle Männer zwischen 25 und 30 über einen Kamm scheren. Aber ich denke trotzdem, dass die große Mehrheit in dem Alter sich weniger mit so einem "Makel" anfreunden kann, als etwas reifere Männer.

Beziehungsweise, wie du schon gesagt hast, suchen sich die jungen Männer, denen so etwas gefällt, sowieso meistens reifere Frauen.

Gefällt mir

16. November 2012 um 12:35


Bei uns im Freundeskreis gab es auch einen Typen mit einem ähnlich "großen Problem". Da war aber eher das Gegenteil der Fall, der hat jedes WE eine andere mit nach Hause nehmen können, weil eben viele meiner Freundinnen (und ich auch *g*) neugierig waren. Und er konnte auch gut damit umgehen und es hat Spaß gemacht. Nur was Langfristiges kam für mich nicht in Betracht, dafür war er zu langweilig. Ja, er wurde darauf reduziert, aber bei uns hat das nicht abgeschreckt, sondern eher angelockt. Wahrscheinlich hast Du einfach nur Pech gehabt und kennst die falschen Frauen...

Gefällt mir

16. November 2012 um 12:39

Mit dem richtigen Mann meinte ich auch nur,
dass so einer (sehe ich jedenfalls so) nicht nur nach optischen Merkmalen geht und danach entscheidet, ob er die Partnerin haben will oder nicht.

Und Ausnahmen bestätigen die Regel. Dazu scheinst du ja zu gehören, wenn du schon in jüngeren Jahren eher auf reifere Frauen mitsamt ihren natürlicheren Körpern gestanden hast. Aber ich glaube, das ist auch eine Frage der Zeit.

Wie du schon gesagt hast: die Medien pushen immer mehr ein bestimmtes Idealbild von Frauen (und auch Männern).
Das war damals nicht so. Noch etwas weiter zurück waren kurvige Frauen á la Marylin Monroe Sexsymbole. Und heute sind es Frauen wie Victoria Beckham....Bestenstiele auf zwei Beinen mit gemachten Hupen, operierten Gesichtern und falschen Haaren.

Gefällt mir

18. November 2012 um 4:36

Auch ich...
habe noch nie etwas davon gehört, dass eine "sie" eine beziehung platzen lässt, indem sie es von seinem besten stück abhängig macht. weder in die eine, noch in die andere richtung! klein, groß, dick, dünn... letztendlich egal!

und wenn ich es mir aussuchen dürfte, vorher, dann würde ich eher zu etwas mehr tendieren!

demnach kann ich mich dem posting zuvor nur anschliessen, einfach die "falsche" frau zur falschen zeit. gräm dich nicht, beim nächsten mal wird alles anders, besser!

Gefällt mir

19. November 2012 um 11:38
In Antwort auf


Bei uns im Freundeskreis gab es auch einen Typen mit einem ähnlich "großen Problem". Da war aber eher das Gegenteil der Fall, der hat jedes WE eine andere mit nach Hause nehmen können, weil eben viele meiner Freundinnen (und ich auch *g*) neugierig waren. Und er konnte auch gut damit umgehen und es hat Spaß gemacht. Nur was Langfristiges kam für mich nicht in Betracht, dafür war er zu langweilig. Ja, er wurde darauf reduziert, aber bei uns hat das nicht abgeschreckt, sondern eher angelockt. Wahrscheinlich hast Du einfach nur Pech gehabt und kennst die falschen Frauen...

Soso
Naja wie gesagt, eine gute Freundin vn mir weiß davon bescheid. Und sie ist auch sehr neugierig und hat schon öfters die Andeutung gemacht das sie da ein Gewisses interesse hat. Aber da hab ich die Befürchtung das dies zu lasten unserer Freundschaft gehen würde. Eventuelle scham falls es nicht klappt usw. Außerdem bin ich auch froh drüber das ich nicht ständig drauf angesprochen werde,
Ich lese hier so oft "du hast die flaschen Frauen kennen gelernt". Ich frage mich wo sich diese dann verstecken da ich ja schon viele kennengelernt habe.
Also sollte ich erstmal nach dem "try and error" Pnrinzip vorgehen und einfach abwarten bis es eine Toll findet. Aber das is halt auch nicht schön wenn man ständig abgewiesen wird.

Gefällt mir

19. November 2012 um 17:00

Das Problem ist nicht
das es nicht Funktioniert. Sondern es erst gar nich dazu kommt.
Das was du beschrieben hast ist mir ja klar.

Gefällt mir

21. November 2012 um 15:30
In Antwort auf

Auch ich...
habe noch nie etwas davon gehört, dass eine "sie" eine beziehung platzen lässt, indem sie es von seinem besten stück abhängig macht. weder in die eine, noch in die andere richtung! klein, groß, dick, dünn... letztendlich egal!

und wenn ich es mir aussuchen dürfte, vorher, dann würde ich eher zu etwas mehr tendieren!

demnach kann ich mich dem posting zuvor nur anschliessen, einfach die "falsche" frau zur falschen zeit. gräm dich nicht, beim nächsten mal wird alles anders, besser!

Habe noch nie etwas davon gehört,
Wenn es denn mal soweit kommen würde...

Gefällt mir

29. November 2012 um 11:30

Eigentlich
war es echt gut.

Wir haben einen schönen Nachmittag zusammen verbracht. Waren abends dann lecker kubanisch essen. Wollten danach eigentlich noch ins Kino aber da lief nicht so wirklich was, was wir beide sehen wollten und sind dann noch zu Ihr.

Haben es uns dann auf dem Sofa gemütlich gemacht und sind uns auch näher gekommen. Ich war wie immer zurückhaltend. Aber irgendwann ist ihre Hand dann irgendwann immer weiter nach unten gewandert. Ich war in diesem Moment sehr angespannt und hab fast angefangen zuschwitzen. Naja sie ist dann über mit der Hand über mein halb erregtes Glied gefahren und sie dann "Ooohaaaaaa". Kurz darauf hab ich ihr gesagt das ich mir noch ein bisschen Zeitnehmen möchte weil ich nichts überstürzen will.

Sie ist aber alles andere als auf dem Mund gefallen und hat im Nachhinein schon paar Andeutungen in der Sache gemacht und wollte Details wissen. Ich hab aber nicht wirklich geantwortet und "alles zu seiner Zeit" gesagt. Anscheinend ist ihr das aufgefallen und hat ein gewisses Interesse geweckt.

Nun hab ich bisschen angst wenns dann wirklich soweit ist. Wenn wir dann beide nackt sind und sie das Ausmaß dann vor ihren AUgen hat. Vor allem wenn er dann auch ganz erregt ist und nicht nur halb.

Gefällt mir

29. November 2012 um 11:46

Naja
wie gesagt. es war ja nur halb erregt. ich denk mal sie ist davon ausgegangen dass ich komplett erregt war. und ausgepackt wirkt das ganze ja dann auch nochmal anders.

Gefällt mir

29. November 2012 um 11:55

Jein
sie hat ja schon nach einen neuen Date mit Übernachtung gefragt. Bis jetzt hab ich es ja auch erfolgreich vor mir hergeschoben :P aber so langsam wirds Zeit denke ich.

Wie ich hier ja auch schon öfters gelesen hab, scheinen ja viele eine Phantasie zuhaben mal einen sehr großen zuhaben, aber wo ist der Unterschied zwischen einer Phantasie und einem Wunsch. Und ich hab angst das es evtl auch wie beim essen sein könnte "die Augen sind größer als der Magen" und so.

Gefällt mir

29. November 2012 um 12:12

Du hast ja recht
ich weiß ja dass es nichts bringt wenn ich mich da ewig rumdrücke. kommt keiner mit weiter. ich werd mir was überlegen wie ich das mal am besten anspreche.

Gefällt mir

19. Januar 2013 um 0:14

Lösung
Nun, aus dem Text geht für mich zumindest hervor, das Du da ein doch etwas tiefer sitzendes Problem hast.
Spekulationen ob das alles so glaubhaft ist oder nicht, möchte ich mich nicht hingeben und die sind auch irgendwie fehl am Platz. (Meine Meinung, wobei der Anfang, mit dem Profilieren doch schon etwas unbeholfen wirkt)
Es gäbe da aber schon eine Lösung des ganzen auf lange Sicht gesehen.
Genau so wie es Männer gibt, die Probleme damit haben das sie zu wehnig haben, gibt es natürlich auch welche, die mit zuviel davon Probleme haben.
Es bleibt der Weg zum Arzt da nicht erspart, um eine verkleinerung vornehmen zu lassen, genau so möglich wie eine Vergrößerung. Sicher ist das eine recht teure OP, jedoch kann es unter gewissen Umständen von der Kasse bezahlt werden. Ich rate Dir zu einem Psychologen zu gehen und dich mit ihm über das Problem zu unterhalten. Schließlich geht es dabei um Lebensqualitet.
Ich denke da ist das Thema besser aufgehoben als hier.
Hier kannst Du natürlich Meinungen hören, aber wirkliche Hilfe ist das sicherlich nicht.

Gefällt mir

24. Januar 2013 um 15:15

Es war so klar
das es immer wieder Leute hier gibt die alles in Frage stellen müssen was in diesem Forum geschrieben wird. Egal wie man sich ausdrückt, alles wird einem im Mund umgedreht. Ich versuche das zu ignorieren, aber ehrlich gesagt ärgert mich doch ein wenig. Es ist ein Problem das mein Leben beeinflusst. Und es gibt nunmal Menschen die anders sind. Manche Menschen haben wenig Körperbeharung, manche wenig. Manche haben ein kleinen Penis, über die wird sich dann lustig gemacht oder alles nur schön geredet. Manche haben einen großen, das wird erstmal als schwindel hingestellt weil sowas kann es ja nicht geben. Wie kann man mit sowas nur ein Problem haben sagt ihr? Das Leben ist kein Porno und die meißten Frauen wollen nicht einfach aufgespiest werden. Aber naja, wie es im Leben immer entgegen gesetzte Extreme vorkommen, kommen diese hier leider auch vor.

Aber trotzdem ein Großes danke an die jenigen die sich das Thema angenommen haben und mir Ratschläge gegeben haben.

Gefällt mir

25. Januar 2013 um 15:57

Shit
muss ich das alles lesen??? ich glaub nicht .
isser jetzt zu gross oder zu mickrig oder falsch abgebogen, kriegste den Gipsabdruck nicht runter?
oder die Pumpe, WAS?

Gefällt mir