Home / Forum / Sex & Verhütung / Ein etwas anderes problem...

Ein etwas anderes problem...

29. Dezember 2008 um 18:06

hey ich bin 16 und übernachte seit 3monaten 2 mal im monat bei meinem freund
meine mutter ist sehr konservativ und hat uns verboten bei mir zu übernachten und zu ihm gehe ich heimlich sie ahnt es zwar aber sagt nichts außer :" du kommst total schlecht bei den eltern an kind wenn du da so oft übernachtest ich fühle mich dann so als würde ich mich nicht um dich kümmern und das denken die eltern dann best. auch!" seine eltern allerdings finden es (laut ihm) nicht schlimm,dass ich bei ihnen 2 mal im monat übernachte ich bin ja auch immer ganz lieb zu ihnen und bleibe nicht lang ansonsten kommt er manchmal zu mir und ich zu ihm ganz normal nachmittags treffen
was meint ihr soll ich meine mutter ignorieren und denken ,wenn mein freund das sagt ,dass es ihnen nichts ausmacht wird es schon stimmen ?! oder soll ich einfach nicht mehr bei ihm übernachten was echt traurig ist um keinen schlechten eindruck kaut meiner mama zu machen
danke!

31. Dezember 2008 um 10:14

Also
Meine Mutter ist genauso. Ich versuche das zu ignorieren, scgaffe es aber nicht immer. Manchmal mache ich mir schon meine Gedanken ob ich den Eltern meines Freundes vielleicht doch auf die Nerven gehe. Aber sie sind total freundlich und wenn sie meine Besuche nicht mögen würden, dann würden sie mich nicht so oft einladen. Meine mutter ist bloß eifersüchtig. Deine vielleicht auch?

Gefällt mir

31. Dezember 2008 um 18:13

Alles halb so wild
Hey, also ich bin 17 un bin seit über 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit wir 2 Monate (glaub ich) zusammen sind schlafen wir jedes Wochenende bei einander mittlerweile eigentlich sogar fast jeden Tag. Also bei uns gibts da keine Probleme. Allerdings habe ich früher auch heimlich bei Freunden geschlafen und meiner Mutter erzählt, dass ich bei einer Freundin übernachte. Es ist wohl klar, dass eine Mutter sowas spürt, aber gesagt hat sie nie etwas. Jetzt im Nachhinein würde ich dir dazu raten mit deiner Mama mal zu reden, weil immerhin bist du 16. Und wenn dir und ihr etwas daran liegt, dass die Beziehung hält, dann ist es, glaube ich, wichtig, dass die Eltern auch mit einbezogen werden. Und da seine Eltern ja nichts dagegen haben, wobei das bei Jungs meistens so ist, weil sie einfach nicht schwanger werden können oder so , könnten sich deine Mutter und seine Eltern ja mal treffen und darüber reden. Es bleibt natürlich letztlich deine Entscheidung, aber ich denke, dass du auf jeden Fall mal mit deiner Mutter reden solltest. Und wenn du noch nicht die Pille nimmst, diese auf jeden Fall nehmen solltest, damit deine Mama weiß, dass du schon "groß" bist . Ich denke ihr werdet zusammen eine Lösung finden.

Gefällt mir

1. Januar 2009 um 15:23
In Antwort auf dasteufelchen

Also
Meine Mutter ist genauso. Ich versuche das zu ignorieren, scgaffe es aber nicht immer. Manchmal mache ich mir schon meine Gedanken ob ich den Eltern meines Freundes vielleicht doch auf die Nerven gehe. Aber sie sind total freundlich und wenn sie meine Besuche nicht mögen würden, dann würden sie mich nicht so oft einladen. Meine mutter ist bloß eifersüchtig. Deine vielleicht auch?

Danke
meine mutter wurde einfach nur konservativ (streng konservativ) erzogen und durfte gar nix ,dass das spuren hinterlässt ist ja klar...
mhm unsere eltern sollen sich kennelernen= meint ihr das ist nach 5 monaten schon nötig? ich hab schiss davor weil wie sollen sie sich denn kennenlernen sie sehen sich ja nie...

Gefällt mir

13. Januar 2009 um 15:32
In Antwort auf sharon590

Danke
meine mutter wurde einfach nur konservativ (streng konservativ) erzogen und durfte gar nix ,dass das spuren hinterlässt ist ja klar...
mhm unsere eltern sollen sich kennelernen= meint ihr das ist nach 5 monaten schon nötig? ich hab schiss davor weil wie sollen sie sich denn kennenlernen sie sehen sich ja nie...

Zum Thema: Eltern sollen sich kennen lernen
Also an sich eine prima Idee. Wieso auch nicht?
Meine Eltern und die Eltern von meinem Freund haben sich glaube ich 1-2 Monate, nachdem ich mit ihm zusammen gekommen bin, kennen gelernt. Meine Mutter hat mich damals immer zu ihm gefahren, da er etwas weiter weg von mir wohnt und ich da noch keinen Führerschein hatte.
Was ist da schon dabei? Sie soll dich doch einfach mal dorthin bringen und vllt bitten seine Eltern sie rein und trinken nen Kaffee zusammen ^^ Mehr ist das doch nicht.
Ich denke es ist wichtig, dass deine Mutter weiß, wo du bist und bei wem.
Außerdem... 2 Mal im Monat beim Freund übernachten ist doch gar nichts... Das sind 2 von 30 Tagen...
Ich bin an fast jeden WE bei meinem Freund zuhause und verstehe mich echt gut mit seinen Eltern.
Meine Eltern kommen auch gut mit seinen aus und das liegt sicherlich nicht zuletzt daran, dass sie sich auch mittlerweile schon seit 2,5 Jahren kennen, so lange wie ich eben mit meinem Freund zusammen bin

Also prinzipiell würde ich sagen, dass es eine gute Idee ist, dass sich die Eltern kennenlernen und sich auch über euch austauschen können.

Lad seine Eltern doch einfach mal zum Kaffee Trinken oder essen ein, natürlich im Einverständnis deiner Mutter. Wirst schon sehen, dass das nur Vorteile hat

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen