Home / Forum / Sex & Verhütung / Ein echtes Problem... bin verzweifelt, helft mir!!

Ein echtes Problem... bin verzweifelt, helft mir!!

17. April 2004 um 15:20

Das Problem ist folgendermaßen und echt blöd:
Icb bin 19 Jahre alt und hatte mein erstes Mal mit 15. Mein Freund (auch 19) dagegen war noch "Jungfrau" als wir vor nun schon etwas längerer Zeit zusammen gekommen sind. Als wir dann das erste Mal miteinander schlafen wollten, hat "sein bester Freund" plötzlich nicht mehr mitgespielt. Ich für meinen Teil fand das nicht so schlimm, aber für ihn schien das ne echte Katastrophe gewesen zu sein, so hat er es mir im Nachhinein zumindest auch erzählt. Jedenfalls hat es seit dem kein einziges Mal mehr geklappt mit dem Sex, und zwar immer aus diesem Grund. Entweder tat sich erst gar nix bei ihm oder "er" wollte kurz nachdem wir "angefangen" hatten nicht mehr.
Es macht uns beide wirklich traurig, da wir schon wirklich alles versucht haben und wir uns wirklich, wirklich lieben... Aber anderseits bringt es mein Freund auch wieder nicht, sich an jemand "Fremdes" zu wenden. Habt ihr noch ne Idee? Ich bin echt verzweifelt..
Liebe Grüße Joelle

Mehr lesen

17. April 2004 um 18:23

Eventuelle Lösung des Problems
Hallo Joelle,
as ist wirklich keine angenehme Situation zwischen euch beiden. Ich kann mir richtig vorstellen, wie es euch beiden damit geht. Aber nur, weil ihr Anlaufsschwierigkeiten habt, müsst ihr nicht gleich den Kopf in den Sand stecken.
Ich habe die Vermutung, dass sich dein Freund zu viel Stress vor dem Sex macht. Ich glaube, dass er Angst hat, dass er schlecht im Bett sein könnte und du nicht mit ihm zufrieden sein könntest. Er will sich vielleicht auch nicht so schnell anmerken lassen, dass er noch nie so viel Sexerfahrung hat, wie du. Ich würde dir deswegen vorschlagen, dass du erst einmal mit ihm ganz in Ruhe über das Thema redest. Vielleicht kannst du ihm ja so die Angst vor dem Versagen nehmen. Wenn es dann mal wieder so weit sein sollte, dann versuch halt die Führung zu übernehmen und, wenn du mekrst, dass er zu nervös wird, sag ihm ,wie sehr du ihn liebst und wie wundervoll es mit ihm ist und so weiter. So kannst du ihn gut von seiner Angst ablenken und er kann sich mehr entspannen.

Viel Glück euch beiden und lasst den Kopf nicht hängen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Mit freundlichen Grüßen

Zauberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2004 um 19:21
In Antwort auf kailey_12038627

Eventuelle Lösung des Problems
Hallo Joelle,
as ist wirklich keine angenehme Situation zwischen euch beiden. Ich kann mir richtig vorstellen, wie es euch beiden damit geht. Aber nur, weil ihr Anlaufsschwierigkeiten habt, müsst ihr nicht gleich den Kopf in den Sand stecken.
Ich habe die Vermutung, dass sich dein Freund zu viel Stress vor dem Sex macht. Ich glaube, dass er Angst hat, dass er schlecht im Bett sein könnte und du nicht mit ihm zufrieden sein könntest. Er will sich vielleicht auch nicht so schnell anmerken lassen, dass er noch nie so viel Sexerfahrung hat, wie du. Ich würde dir deswegen vorschlagen, dass du erst einmal mit ihm ganz in Ruhe über das Thema redest. Vielleicht kannst du ihm ja so die Angst vor dem Versagen nehmen. Wenn es dann mal wieder so weit sein sollte, dann versuch halt die Führung zu übernehmen und, wenn du mekrst, dass er zu nervös wird, sag ihm ,wie sehr du ihn liebst und wie wundervoll es mit ihm ist und so weiter. So kannst du ihn gut von seiner Angst ablenken und er kann sich mehr entspannen.

Viel Glück euch beiden und lasst den Kopf nicht hängen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Mit freundlichen Grüßen

Zauberin

So einfach ist dies nicht....
Er wird Dir nicht glauben, wenn Du ihm sagst, wie sehr Du ihn liebst, usw. So kannst Du ihm die Angst zu versagen nicht nehmen, das klappt bei den wenigsten Männern. Entspann ihn lieber mit nem andern Thema, eben irgendwas, und dabei mußt Du ihn total ablenken, während Du ihn zärtlich überall berührst. Sollte das nicht klappen, muß er zum Onkel Doktor gehen, er braucht dann wahrscheinlich ein Medikament namens Cialis, ist problemlos, ohne Nebenwirkungen, besser als Viagra. Das wird ihm helfen eine gute Errektion zu kriegen, und damit sein Selbstvertrauen wieder herstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club