Home / Forum / Sex & Verhütung / Durch Angst die Lust verloren

Durch Angst die Lust verloren

6. Januar 2013 um 17:46

Hallo,
Ich lebe seit 2 Jahre in einer festen Beziehung mit einer Frau. Wir sind beide Anfang 20.

In der ersten Zeit war alles super und was den Sex anging, war es auch sehr gut.

Nur im letzten Jahr fing es an komisch zu werden.
Ich wurde immer mehr und mehr abgewiesen und meine Annäherungsversuche endeten oft in heftigem Streit. Man kann sagen, dass von 10 Versuchen einer zu Sex führte und 7 zu krassem Zoff.

Es ist nicht so, dass ich jeden Tag Sex brauchte und mich andauernd ranschmiss, aber 2 oder 3 mal die Woche hab ichs noch versucht.
Ich hab sie eingeladen, schöne romantische Abende verbracht und dann: STREIT!

Sogar nur der Versuch über die Sitaution zu reden löste Streit aus...

Irgendwann kam es jedoch so, dass ich Angst bekam wieder Streit auszulösen. Also kam ich nur noch ganz selten an. So 1-2 mal im Monat. Da lag die Wahrscheinlichkeit für Streit etwa 50/50.

Wenn wir jedoch miteinander schlafen, fühl ich mich dabei meistens komisch - beklemmt und irgendwie unter Druck. Ich habe Angst Fehler zu machen etc.

Die letzten Wochen/Monate nähere ich mich nicht mehr an und distanziere mich auch von ihr. Zärtlichkeiten kommen von mir auch nicht mehr, weil ich Angst habe Lust zu bekommen und sie fragt sich was los ist.


Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich liebe sie aber ich möchte einfach sorgenfreien und schönen Sex haben...
Auch öfter als alle 4 Wochen.

Wisst ihr Rat?

PS: Sie hat sich von sich aus noch nie selber wirklich angenähert, was Sex angeht.

6. Januar 2013 um 19:34

Hi,
du sagst, sie wundert sich, was los ist. Hast du ihr den mal ganz klar gesagt, dass dir die Semxmenge zu gering ist und du nicht jedes Mal darüber streiten willst?
Da hilft nur reden, reden, reden! Sag ihr was dich bedrückt und was du dir wünschst und dann hör dir an, was sie dazu zu sagen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 10:08

Vielleicht
gab's bei den 2 einfach weder Sex noch Streit, sondern nur eine schlichte Ablehnung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 16:01


Oh man .. hatte mal eine ähnliche Situation.

Glaube mir eins - Damit wirst du nicht glücklich werden. Es wird sich (meiner Meinung nach) nicht bessern.

Wie reagiert sie wenn du der Ursache auf Grund gehen willst?
Damit meine ich nicht im Anschluss an den direkten Versuch, sondern wenn ihr euch gerade richtig super versteht und du es ganz spontan ansprichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 18:56

Sind solche Probleme zu lösen?
Ich denke, was louise666 unten schreibt, könnte passen: Sie hat sich innerlich abgewandt und traut sich nicht, es selbst zu beenden.
Wenn du aber merkst, dass Sie Dich im Alltag, im Urlaub usw. mag, Aufmerksamkeit schenkt usw. dann kann es auch etwas anderes sein. Etwas,das nichts mit Dir, sondern mit Problemen mit dem Sex zu tun hat. Schlechte Erfahrungen, eine verdrängte Erfahrung, z.B. Mißbrauch, Vergewaltigung(sversuch) und ähnliches.
Sie reagiert aggressiv weil es um Abwehr geht.

Da kommt man dann nur mit einer Therapie ran und auch nur wenn SIE das Problem erkannt hat und Hilfe WILL.

Ich bin kein Therapeut, aber wir können uns gerne darüber austauschen. Schick mir ne PN, wenn Du magst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram