Home / Forum / Sex & Verhütung / Dreimonatsspritze

Dreimonatsspritze

28. Oktober 2006 um 8:18

Hallo!
Bin neu hier,und stelle gleich meine Frage.
Ich bekam im August meine erste 3Monatsspritze,letzte woche habe ich bei meiner FÄ angerufen,um zufragen wann ich die 2. bekommen soll,und es hies 8 WO: nach der ersten.Und ich war schon längst drüber.Danach habe ich in 4 FAPraxen angerufen,und in
3 Praxen heisst es nach 12 Wo.also nach 3 Monaten,und noch in einer hat man mir auch gasagt nach 8 Woch.Bin ziemlich verunsichert.Ich darf jetzt nicht schwanger werden,weil ich dieses Jahr,wegen Schilddrüsenkrebs 2 mal operiert wurde,und bekamm 3 Radiojodtherapien.
Schreibt mir bitte eure Erfarungen,wie wurde es bei euch gemacht.Bin für jede Antwort dankbar.
MLG Regi.

28. Oktober 2006 um 15:10

Die frist..
reicht von 8 bis 12 wochen, warum das so ist, kann dir sicher nur der fa beantworten..

ich habe meine nächste spritze immer nach 3 monaten, also 12 wochen bekommen..manchmal war ich aber auch zu spät beim arzt..so dass ich sie erst nach 13 wochen abgeholt habe..bin dabei nie schwanger geworden..die schwestern bei meinem fa meinten auch, dass es egal sei bei der spritze, wenn man eine woche zu früh oder spät kommt ..die hormondosis der spritze ist so hoch..dass man eh nicht schwanger werden kann..

ruf doch einfach bei deinem arzt an ..oder besser..geh gleich hin und sag, dass du über die 8 wochen bist und unbedingt die nächste spritze brauchst..dann kann dir die schwester auch gleich erklären, wie sich das mit den 8-12 wochen verhält..

Gefällt mir

30. Oktober 2006 um 20:28
In Antwort auf elaine7802

Die frist..
reicht von 8 bis 12 wochen, warum das so ist, kann dir sicher nur der fa beantworten..

ich habe meine nächste spritze immer nach 3 monaten, also 12 wochen bekommen..manchmal war ich aber auch zu spät beim arzt..so dass ich sie erst nach 13 wochen abgeholt habe..bin dabei nie schwanger geworden..die schwestern bei meinem fa meinten auch, dass es egal sei bei der spritze, wenn man eine woche zu früh oder spät kommt ..die hormondosis der spritze ist so hoch..dass man eh nicht schwanger werden kann..

ruf doch einfach bei deinem arzt an ..oder besser..geh gleich hin und sag, dass du über die 8 wochen bist und unbedingt die nächste spritze brauchst..dann kann dir die schwester auch gleich erklären, wie sich das mit den 8-12 wochen verhält..

3 Monatsspritze.
Hallo Elaine!
Danke für die Antwort.
Meine 2.Spritze habe ich gleich an dem Tag bekommen,als ich in der Praxis angerufen habe.Man hat mir noch Schwangerschaftstest gemacht,und danach die Spritze.Und ich soll jetzt NACH DER SPRITZE einen Monat verhüten,danach gehts ohne Verhütung,und die 3.Spritze wieder in 2 mon."weil die auf Nummer Sicher gehen möchten".
Aber jetzt,wo ich so oft gehört habe,dass die Spritze eher länger hält als umgekehrt,bin ich beruhigt.
Das ist für mich,definitiv letzte Spritze.Eigentlich,vertrage ich die gut,nur paar Pickel habe ich bekommen.Das einzige was mich stört,ich habe Leberschmerzen,obwohl ich mir nicht sicher bin,ob ich die von der Spritze habe,aber ich habe so ein Verdacht.Letztes mal habe ich sehr schlechte Leberwerte gehabt,und ich weiss es nicht,ob es mit meiner Krankheit,oder besser gesagt mit meinen Therapien,was zu tun hat.
MLG Regi.

Gefällt mir

1. November 2006 um 20:22
In Antwort auf regi44

3 Monatsspritze.
Hallo Elaine!
Danke für die Antwort.
Meine 2.Spritze habe ich gleich an dem Tag bekommen,als ich in der Praxis angerufen habe.Man hat mir noch Schwangerschaftstest gemacht,und danach die Spritze.Und ich soll jetzt NACH DER SPRITZE einen Monat verhüten,danach gehts ohne Verhütung,und die 3.Spritze wieder in 2 mon."weil die auf Nummer Sicher gehen möchten".
Aber jetzt,wo ich so oft gehört habe,dass die Spritze eher länger hält als umgekehrt,bin ich beruhigt.
Das ist für mich,definitiv letzte Spritze.Eigentlich,vertrage ich die gut,nur paar Pickel habe ich bekommen.Das einzige was mich stört,ich habe Leberschmerzen,obwohl ich mir nicht sicher bin,ob ich die von der Spritze habe,aber ich habe so ein Verdacht.Letztes mal habe ich sehr schlechte Leberwerte gehabt,und ich weiss es nicht,ob es mit meiner Krankheit,oder besser gesagt mit meinen Therapien,was zu tun hat.
MLG Regi.

Ich habe..
auch die spritze abgesetzt, weil ich so viele pickel davon bekommen habe..habe sie 1,5 jahre genommen..

das mit der leber klingt echt nicht gut..mir ist zwar nur bekannt, dass die hormonzusammenstellung der pille sich sehr stark auf die leber auswirkt..aber eine bekannte, die auch durch die pille so schlechte leberwerte hatte und schmerzen, sagte mir letztens, dass ihr arzt zu ihr gesagt hat, dass sie deswegen keinerlei hormonelle verhütungsmethoden mehr nehmen dürfe, bis auf die hormonspirale, da sie in so niedrigen dosen hormone abgibt..seit der spirale ist ihre leber ok..

ich suche auch nach einer hormonfreien verhütung..weil ich keine lust mehr habe meinen körper ständig damit vollzupumpen..will wohl mit nfp anfangen, in verbindung mit dem diaphragma..scheint irgendwie die einzige lösung, ausser die kupferspirale, auf die ich auch keine lust habe, wegen fremdartigem gegenstand in meinem unterleib...argh

die spritze ist echt heftig..kannst ja mal bei www.profamilia.de nachlesen, sie ist mit den schwersten nebenwirkungen verbunden

ich wünsch dir alles wahnsinnig gute

lg, elaine

Gefällt mir

2. November 2006 um 11:51
In Antwort auf elaine7802

Ich habe..
auch die spritze abgesetzt, weil ich so viele pickel davon bekommen habe..habe sie 1,5 jahre genommen..

das mit der leber klingt echt nicht gut..mir ist zwar nur bekannt, dass die hormonzusammenstellung der pille sich sehr stark auf die leber auswirkt..aber eine bekannte, die auch durch die pille so schlechte leberwerte hatte und schmerzen, sagte mir letztens, dass ihr arzt zu ihr gesagt hat, dass sie deswegen keinerlei hormonelle verhütungsmethoden mehr nehmen dürfe, bis auf die hormonspirale, da sie in so niedrigen dosen hormone abgibt..seit der spirale ist ihre leber ok..

ich suche auch nach einer hormonfreien verhütung..weil ich keine lust mehr habe meinen körper ständig damit vollzupumpen..will wohl mit nfp anfangen, in verbindung mit dem diaphragma..scheint irgendwie die einzige lösung, ausser die kupferspirale, auf die ich auch keine lust habe, wegen fremdartigem gegenstand in meinem unterleib...argh

die spritze ist echt heftig..kannst ja mal bei www.profamilia.de nachlesen, sie ist mit den schwersten nebenwirkungen verbunden

ich wünsch dir alles wahnsinnig gute

lg, elaine

Spirale
Hallo Elaine!
Du schreibst"Körper mit Hormonen vollpumpen",das stimmt,habe auch kein Bock mehr.Ich hatte mehrmals Kupferspirale,und war eigentlich immer zufrieden,habe gar keine Probleme gehabt.Habe die 3 Mal je 3 Jahre getragen.Vor 2 Jahren wurde mir Gebärmutterhals "abgeschnitten",habe schon vorstufe gehabt.Und jetzt darf ich keine Spirale mehr tragen,um Reizung zu verhindern.Eigentlich,wenn ich möchte,kann ich eine Spirale bekommen,aber dann muss ich alle 3 mon.zum Abstrich,weil das Risiko,das ich wieder Krebs bekomme ist immer da.In Moment reicht mir meine Schilddrüse,muss ich auch alle 3 Mon. zur Kontrolle.
Immer mit Kondomen zuverhüten,habe ich auch keine Lust,ist zu umständlich für mich.Möchte meinen Mann zu Sterilisation schicken,weisst du zufällig nicht,was die Sterilisation,bei Mann jetzt Kostet.Weil an mir,möchte ich nichts mehr machen,meine 4 Operationen reichen mir schon vollkomen aus,ich weiss nicht was mich noch weiter erwartet,habe in beiden Brüsten Knoten.Bei den Männern ist dieser Eingrif,viel einfacher,und nur mit örtlicher Betäubung.
Was meinst duzu dieser Sache?Wie sieht bei dir die Familienplanung aus?Bei mir ist sie schon abgeschlossen.
MLG Regi.

Gefällt mir

2. November 2006 um 15:58
In Antwort auf regi44

Spirale
Hallo Elaine!
Du schreibst"Körper mit Hormonen vollpumpen",das stimmt,habe auch kein Bock mehr.Ich hatte mehrmals Kupferspirale,und war eigentlich immer zufrieden,habe gar keine Probleme gehabt.Habe die 3 Mal je 3 Jahre getragen.Vor 2 Jahren wurde mir Gebärmutterhals "abgeschnitten",habe schon vorstufe gehabt.Und jetzt darf ich keine Spirale mehr tragen,um Reizung zu verhindern.Eigentlich,wenn ich möchte,kann ich eine Spirale bekommen,aber dann muss ich alle 3 mon.zum Abstrich,weil das Risiko,das ich wieder Krebs bekomme ist immer da.In Moment reicht mir meine Schilddrüse,muss ich auch alle 3 Mon. zur Kontrolle.
Immer mit Kondomen zuverhüten,habe ich auch keine Lust,ist zu umständlich für mich.Möchte meinen Mann zu Sterilisation schicken,weisst du zufällig nicht,was die Sterilisation,bei Mann jetzt Kostet.Weil an mir,möchte ich nichts mehr machen,meine 4 Operationen reichen mir schon vollkomen aus,ich weiss nicht was mich noch weiter erwartet,habe in beiden Brüsten Knoten.Bei den Männern ist dieser Eingrif,viel einfacher,und nur mit örtlicher Betäubung.
Was meinst duzu dieser Sache?Wie sieht bei dir die Familienplanung aus?Bei mir ist sie schon abgeschlossen.
MLG Regi.

Sterilisation beim Mann
kostet, soweit ich weiß, zwischen 300 und 500 Euro, je nach Arzt.

LG
summerwitch

Gefällt mir

2. November 2006 um 20:23
In Antwort auf summerwitch

Sterilisation beim Mann
kostet, soweit ich weiß, zwischen 300 und 500 Euro, je nach Arzt.

LG
summerwitch

Sterilisation..
wenn du in einer stabilen partnerschaft lebst und dein partner ebenfalls der gleichen ansicht ist, ..keine kinder zu wollen oder kein weiteres..dann finde ich ist die sterilisation des mannes die optimale lösung..besonders bei deiner vorgeschichte

ich bin noch zu jung, um eine entgültige entscheidung über kinderwunsch oder nicht zu fällen.. naja..es gibt ja so frauen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein kind zu bekommen..ich meine solche frauen, die diesen wunsch bereits seit ihrer pubertät haben oder eben wenn sie noch sehr jung sind.. also ich gehöre nicht zu dieser kategorie, zumal ich dazu auch noch nicht den passenden partner gefunden habe und mir meine berufsplanung da ganz viele striche & kreuze durch die rechnung machen würde..

wenn das leben ein paradies oder ein zaubermärchen wär..dann würde ich sicher nichts gegen viele kinder haben..aber ohne finanziellen rahmen und den passenden mann an meiner seite is das für mich nicht drin..

und deine überlegungen zur sterilisation des mannes sind mehr als legitim in deinem fall..auch in jedem anderen fall, in dem die familienplanung schon abgeschlossen ist, wären sie es

würde es dein partner machen? ..oder habt ihr noch nicht so konkret darüber gesprochen?

Gefällt mir

2. November 2006 um 22:29
In Antwort auf elaine7802

Sterilisation..
wenn du in einer stabilen partnerschaft lebst und dein partner ebenfalls der gleichen ansicht ist, ..keine kinder zu wollen oder kein weiteres..dann finde ich ist die sterilisation des mannes die optimale lösung..besonders bei deiner vorgeschichte

ich bin noch zu jung, um eine entgültige entscheidung über kinderwunsch oder nicht zu fällen.. naja..es gibt ja so frauen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein kind zu bekommen..ich meine solche frauen, die diesen wunsch bereits seit ihrer pubertät haben oder eben wenn sie noch sehr jung sind.. also ich gehöre nicht zu dieser kategorie, zumal ich dazu auch noch nicht den passenden partner gefunden habe und mir meine berufsplanung da ganz viele striche & kreuze durch die rechnung machen würde..

wenn das leben ein paradies oder ein zaubermärchen wär..dann würde ich sicher nichts gegen viele kinder haben..aber ohne finanziellen rahmen und den passenden mann an meiner seite is das für mich nicht drin..

und deine überlegungen zur sterilisation des mannes sind mehr als legitim in deinem fall..auch in jedem anderen fall, in dem die familienplanung schon abgeschlossen ist, wären sie es

würde es dein partner machen? ..oder habt ihr noch nicht so konkret darüber gesprochen?

Mann
Wir haben schon darüber geredet,und eigentlich hat mein Mann nichts dagegen.Obwohl,so wie jeder Mann hat er seine Ängste und Bedenken.Aber ich habe ihm schon gesagt,warum bin ich immer diejenige,die für Verhütung zuständig sein muss.
Ich habe gehört,dass die Sterilis.so um die 800
Euro kostet,ist schon nicht wenig Geld,aber wenn es stimmt mit 300-500,klingt schon besser.
Ich habe 2 Kinder-Sohn ist 17,und die Tochter ist 12.Deswegen,überlege ich ernst über die Sterilisation.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen