Home / Forum / Sex & Verhütung / Dreimonatsspritze=Blutungen

Dreimonatsspritze=Blutungen

4. Dezember 2009 um 13:51

Also ich erkläre mal meine Situation. Ich hab damals mit 16 das erste mal die 3 Monatsspritze bekommen war alles super keine Mens keine Probleme nichts habe sie mir dann auch 2 1/2 Jahre geben lassen. Dann hatte ich keinen Freund mehr und dachte mir dann brauch ich sie nicht.

Dann habe ich die nächsten 2 1/2 Jahre KEIN Mens gehabt was auch nicht sooo schlimm war... Somit hatte ich 5 Jahre keine Periode...
Dann gehts los am 7 Oktober habe ich mir die Spritze wieder geben lassen da ich wieder regelmäßig Sex habe. 2 Wochen Später gings los ich hab richtig krasse Stimmungschwankungen bekommen von weinen über ausraster bis hin zu freudigen ausbrüchen... 4 weitere Wochen Später fingen dann die Schmierblutungen an eine Woche später richtig Starke Blutungen verbunden mit kaum auszuhaltenen unterleibsschmerzen... Bin dann zu meiner FA gegangen hab die erstmal ordentlich zusammengefaltet weil ich gelesen habe wofür die Spritze entwickelt wurde (für geistig behinderte Frauen die trotzdem sexuell aktiv sind). Die hat mich dann untersucht nichts unaufälliges festzustellen! Dann hat sie mir die Pille Cerazette zusätzlich verschrieben und die soll ich jetzt in der Hoffnung nehmen das die Blutung aufhört...
Meine Frage hat jemand die gleichen oder ähnliche erfahrung gemacht??? Würde mich über antworten freuen...

4. Dezember 2009 um 14:09

....
Von der 3 MS ist eigentlich immer abzuraten, weil - wenn du Nebenwirkungen kriegst - den Wirkstoff monatelang nichta us dem Körper kriegst. Außerdem steht sie im Verdacht die Knochendichte zu senken.

Viele Frauenärzte empfehlen sie, als ich wegen Kopfschmerzen meine Pille nicht mehr nehmen wollte hat mir meine FÄ auch gleich die 3MS empfohlen, ich hab dann aber abgelehnt, weil ich vorher schon nur negatives gelesen hab.

Du kannst jetzt leider nur abwarten, die Cerazette ist sicher die bessere Lösung,a uch wenn es nicht gut ist, dass du jetzt noch die Hormonspritze in dir hast und dann noch mehr Hormone nimmst..

Du wirst dich wohl schon dafür entschieden haben, die spritze nicht mehr zu nehmen, oder?
Das Verhütungsstäbchen wäre auch eine langfristige Alternative oder der Nuvaring.

Wenn du keine Hormone mehr nehmen willst, dann vielleicht eine hormonfreie Spirale? oder NFP (Tempimessung + Schleimbeobachtung)

Gefällt mir

4. Dezember 2009 um 14:33
In Antwort auf ichhalt90

....
Von der 3 MS ist eigentlich immer abzuraten, weil - wenn du Nebenwirkungen kriegst - den Wirkstoff monatelang nichta us dem Körper kriegst. Außerdem steht sie im Verdacht die Knochendichte zu senken.

Viele Frauenärzte empfehlen sie, als ich wegen Kopfschmerzen meine Pille nicht mehr nehmen wollte hat mir meine FÄ auch gleich die 3MS empfohlen, ich hab dann aber abgelehnt, weil ich vorher schon nur negatives gelesen hab.

Du kannst jetzt leider nur abwarten, die Cerazette ist sicher die bessere Lösung,a uch wenn es nicht gut ist, dass du jetzt noch die Hormonspritze in dir hast und dann noch mehr Hormone nimmst..

Du wirst dich wohl schon dafür entschieden haben, die spritze nicht mehr zu nehmen, oder?
Das Verhütungsstäbchen wäre auch eine langfristige Alternative oder der Nuvaring.

Wenn du keine Hormone mehr nehmen willst, dann vielleicht eine hormonfreie Spirale? oder NFP (Tempimessung + Schleimbeobachtung)

....
Ja also die Spritze werde ich auf keinen Fall mehr nehmen hab mich jetzt leider erst im nachhinein darüber mal genauer Informiert. Und was da alles an Nebenwirkungen aufgeführt wird... Ich mein Oh mein Gott ich bin 21 in 6-8 Jahren möchte ich auch mal Kinder bekommen... und nicht unfruchtbar werden...

Was mich jetzt nen bisschen stört ist quasi diese Doppelbelastung die Spritze habe ich noch einen Monat im Körper und gleichzeitig die Pille nehmen hat das denn bei irgendwem geholfen das würd mich auch mal interessieren... Also ich denke das ich dann auch bei der Pille bleiben werde
Und danke erstmal für deine Antwort...

Gefällt mir

5. Dezember 2009 um 17:27

....
Ja kann ja gut sein... Aber weiß auch nicht ich behalte dann einfach die Pille... Die kann ich wenigstens selbst jeder zeit absetzten...

Hat niemand erfahrungen damit gemacht??? Ich höre einfach nicht auf zu Bluten

Gefällt mir

5. Dezember 2009 um 19:50

...
Natürlich will ich es mir einfach machen das liegt in der Natur des Menschen das man immer den einfachst weg gehen will, ich mein ich hab da keine lust einen großen akt raus zu machen nur weil ich nicht schwanger werden will.

Gefällt mir

5. Dezember 2009 um 20:06

Gynefix
Ich kann dir sagen, dass eine Kupferketet definitiv nicht kompliziert ist.

Das Einsetzen ist eine Sache von maximal 10 Minuten und du hast danach 3 Jahre (mindestens) deine Ruhe.

Das ganze kostet 250Euro ist aber billiger als sich 3 Jahre eine Pilel für ~50Euro zu kaufen (das wären dann 300Euro).

Du musst halt so an absolut garnichtsmehr denken.

Gefällt mir

5. Dezember 2009 um 20:31
In Antwort auf ichhalt90

Gynefix
Ich kann dir sagen, dass eine Kupferketet definitiv nicht kompliziert ist.

Das Einsetzen ist eine Sache von maximal 10 Minuten und du hast danach 3 Jahre (mindestens) deine Ruhe.

Das ganze kostet 250Euro ist aber billiger als sich 3 Jahre eine Pilel für ~50Euro zu kaufen (das wären dann 300Euro).

Du musst halt so an absolut garnichtsmehr denken.

....
aber bei der Spirale können trotzdem nebenwirkungen auftreten und dann habe ich 250 euro investiert und muss sie mir wieder rausnehmen lassen, da bin ich mit der Pille auf der sicheren seite wenn ich sie nicht vertrage setzte ich sie ab und nach ein paar tagen ist dann in ordnung.

Gefällt mir

5. Dezember 2009 um 23:06

...
Ja und da habe ich keine Lust drauf... Auf nochmehr Blutungen und Mens schmerzen Nein danke! Ich werde wenn es am 07.01.2010 zeit wird wenn die Spritze dann raus aus mir ist und mich von meiner frauenärztin beraten lassen...

Gefällt mir

6. Dezember 2009 um 1:15

...
Nein, aber wenn ich nebenwirkungen bekommen sollte kann ich die Pille sofort absetzen... Und hab vielleicht die Kosten von 30 euro soviel kostet meine... Und dann ist in ordnung bei der Spirale hab ich kosten von 250 Euro und wenn Nebenwirkungen auftreten dann hab ich pech gehabt ich kann die dann sicher nicht wieder umtauschen^^ Ich bin Schülerin und kann mir solche ausgaben nicht mal eben leisten...

Gefällt mir

6. Dezember 2009 um 16:00


Na ja ändern kann ich das jetzt eh nicht mehr... Meine elementare Frage kannst du nicht beantworten?

Gefällt mir

7. Dezember 2009 um 20:15
In Antwort auf sb7988


Na ja ändern kann ich das jetzt eh nicht mehr... Meine elementare Frage kannst du nicht beantworten?

^^
Scheint ja nicht soooo Dann werd ich wohl verbluten müssen -.-

Gefällt mir

11. Dezember 2009 um 17:18


Nun gut jetzt ist es soweit das ich CycloÖstrogynal nehmen muss was sehr aufbauend ist da das Anwendungsgebiet Frauen in den wechseljahren sind... Damit die beschwerden während der Wechseljahre unterdrückt werden und sie über die wechseljahre weiter einen "normalen zyklus" haben
Super und wenn das nicht hilft will sie mich zur ausscharbung schicken -.-

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen