Home / Forum / Sex & Verhütung / Dominiert werden

Dominiert werden

16. September 2018 um 3:30


Gibt es hier Frauen, die es erregend finden in sexueller Hinsicht dominiert zu werden, z.B. an den Haaren gezogen, gefesselt oder mit verbundenen Augen passiv dem Willen ihres "Besitzers" ausgeliefert zu sein? 

Wie gelang es euch, einen einfühlsamer Dom zu finden, der eure freiwillige Unterwerfung möglich gemacht hat?

Und an jene, deren Sehnsucht nach psychischer und physischem Dominiertwerden bisher nur im Irrealen der Fantasie vorhanden war:

Wie stimuliert ihr eure devoten Fantasien?
Wie kommt ihr damit zurecht, dass ein wesentlicher Bestandteil eurer sexuellen/persönlichen Identität unbeantwortet und unrealisiert bleibt? 

M.


 

Mehr lesen

16. September 2018 um 3:34

psychischem (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2018 um 16:54

Das hängt vermutlich sehr davon ab, wie ausgeprägt die devoten Neigungen sind. Wenn nicht sehr ausgeprägt, ist es ja kein Problem das einfach anzusprechen und zu schauen, ob der Partner kompatibel ist. Solche Sachen kommuniziere ich ohne Vorgeplänkel. Ich will keine Zeit an Personen verschwenden, wo es im Bett nicht passt.
Mir war immer ein dominanter, besitzergreifender Partner wichtig. Und sowas merkt man ja schon beim Kennenlernen. Wer da zittrig, errötend und mit schwitzigen Händen zu Boden sieht, einem nicht in die Augen schauen kann, ständig nervös lächelt etc ist eher nicht sehr dominant. Man merkt sowas doch durch Körpersprache, Mimik und Gestik.
Selbst beim Online-Dating kann man innerhalb weniger PN Mann von Wurst unterscheiden.

Und sorry, bin keine Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club