Home / Forum / Sex & Verhütung / Dominante/r Beziehung/Sex

Dominante/r Beziehung/Sex

3. Januar 2013 um 4:20

Hallo ihr Lieben!

Ich hab folgendes "Problem" oder wohl eher Bedürfnis.

Ich bin jetzt seit fast 3 Monaten mit meinem Freund zusammen und es läuft auch fantastisch. Wir lieben uns sehr und der sex ist auch gut.
Nur leider werden irgendwie meine Bedürfnisse nicht ganz erfüllt
Ich bin an sich eine sehr dominante bzw. durchsetzungsstarke, charakterstarke, junge Frau. Doch in meiner Beziehung will ich das nicht. Ich würde gern die Rolle des schwächeren Geschlechts spielen und nicht diejenige sein, die den Ton angibt. Beim Sex genauso. Ich hätte gern das er sich nimmt was er will und mich ein wenig unterwürfig behandelt. Also es soll im keinsten Fall in die Rolle von Sklavin gehen oder sowas, aber das er mich halt ein bisschen härter ran nimmt. Halt so als wär die Emanzipation noch nicht gewesen.

Leider hab ich ziemlich großen Schiss ihm das zu sagen, weil ich Angst habe das es falsch versteht und damit nicht zurecht kommt oder mich gar verurteilt..

Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich ihn in so eine Richtung triezen könnte. Also zumindest leicht. Wenn ich merke das es ihm gefällt, würde ich mich bestimmt auch trauen mit ihm offen über das Thema zu sprechen.

Ihr würdet mir mit Antworten sehr helfen.
Danke!

3. Januar 2013 um 4:31

PS
Ich will noch dazu sagen, dass er aufjedenfall eine dominante Ader hat, die er manchmal auch zeigt, aber halt auch schnell wieder zurück zieht, weil er vielleicht denkt das ich für so etwas auch zu dominant bin. Wie kann ich ihm denn den kleinen Schubser geben um ihm zu zeigen das ich das sehr gern mag und er das stärker ausleben soll?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 10:50


reden ist natürlich ideal um deinem Hasi den Wunschzettel rüberzureichen. Ansonstn helfen indirekte Hinweise wie z.B. erotische Geschichten deines Geschmackes (z.B. zu googeln unter Schattenzeilen.de), entsprechenden Videofilmchen, Anschleppen von entsprechendem Spielzeug mit Bitte um Gebrauch, gemeinsamer Besuch eines entsprechenden Clubs "nur zum mal anschauen und Anregungen holen", Besuch eines Sexshops mit zufälligem Sthenbleiben in der entsprechendn Sparte mit bewundernde Kommentaren von Handschellen und sonstigen Folterwerkzeugen, zufälliges Liegenlassen von Shades of Grey mit anschliessender Diskussion...Möglichkeiten deine Wünsche kund zu tun gibts also genug
Viel Spass!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 15:59

Meine Meinung dazu ist:
Wenn man guten Sex haben will dann muß man einfach offen über seine Wünsche und Vorlieben sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 16:11


es ihm einfach sagen was du dir wünschst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 19:25

Falsche Richtung
also meine 'neigung' geht nicht in richtung sm oder bdsm und ich will dafür auch kein spielzeug oder sonst was.
Es basiert eher auf Machspielchen.
Ich wünsche mir halt beim Sex dominiert zu werden. der Wunsch nach Dominanz oder Unterwerfung ist einfach vorhanden. Einfach das er kommt und mich einfach nimmt, ohne vorher zu fragen oder so..
Das soll sich auch nur auf den Sex beziehen und weniger auf das Beziehungsleben! Und sofort mit der Wahrheit rausplatzen will ich einfach nicht. Ich will es erstmal indirekt versuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 22:13

Ausprobieren ist besser als fragen
Ich bin der Meinung, das man sexuelle Vorlieben am besten einfach mal antesten sollte. Oft entwickelt es sich dann ganz natürlich in diese Richtung oder eben nicht. Wenn er das nicht mag, könnt ihr immer noch drüber reden. Ich glaube nämlich, dass zu viel reden im Vorfeld die Spannung rausnimmt und Sex so pseudo...pädagogisch (mir fällt kein besseres Wort ein) macht, obwohl es eher instinktgesteuert und spontan sein sollte.

Ich habe gerade ein Buch veröffentlich, in dem es im Prinzip um männliche Gedanken bei genau diesen Fragen geht. Im dritten Kapitel fangen die Dominanzspielchen an:

"[...]
Ihr Blick verriet emporsteigende Trunkenheit vor sexueller Macht. Das sich mir bietende Schauspiel war neu für mich. Bislang wusste ich nicht, wie unglaublich heiß mich so was machen würde. Lynn und ich liebten diese Dominanzspielchen wohl beide, nur dass ihr diese Leidenschaft länger bekannt war.
[...]"

Ich fand's super, aber das habe ich erst in dem Moment mit ihr gemerkt, ohne dass wir drüber gesprochen haben im Vorfeld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 9:05
In Antwort auf urania_12137932

Falsche Richtung
also meine 'neigung' geht nicht in richtung sm oder bdsm und ich will dafür auch kein spielzeug oder sonst was.
Es basiert eher auf Machspielchen.
Ich wünsche mir halt beim Sex dominiert zu werden. der Wunsch nach Dominanz oder Unterwerfung ist einfach vorhanden. Einfach das er kommt und mich einfach nimmt, ohne vorher zu fragen oder so..
Das soll sich auch nur auf den Sex beziehen und weniger auf das Beziehungsleben! Und sofort mit der Wahrheit rausplatzen will ich einfach nicht. Ich will es erstmal indirekt versuchen!


ja dann fang doch einfach mal an so mit ihm umzugehen wie du dir das wünscht...sei "hingebungsvoll", devot, dominiert oder whatever...er wird schon auf den Zug aufspringen...
Manchmal machen kleine Spielzeuge oder Utensilien sozusagen als Symbol das allerdings einfacher. Für mich ists z.B. mein Halsband, wenn ich ihm die Leine in die Hand gebe ist schon klar was und wie ich es will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 16:31
In Antwort auf herbstblume6


ja dann fang doch einfach mal an so mit ihm umzugehen wie du dir das wünscht...sei "hingebungsvoll", devot, dominiert oder whatever...er wird schon auf den Zug aufspringen...
Manchmal machen kleine Spielzeuge oder Utensilien sozusagen als Symbol das allerdings einfacher. Für mich ists z.B. mein Halsband, wenn ich ihm die Leine in die Hand gebe ist schon klar was und wie ich es will...

Danke für den..
.. tipp mit dem hingebungsvoll, vielleicht klappt das ja!

aber ich will mir kein halsband umlegen lassen. das ist mir viel zu viel. ich will ja lediglich harten, dominanten sex!
aber ich will halt nicht zu ihm hingehen sagen 'ey hör mal sei mal dominant, leicht brutal und hart beim sex'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 21:46

Mein tipp
du musst das ja nicht so direkt ansprechen. du kannst ihn ja zum beispiel einfach mal fragen, wie er dich jetzt gerade am liebsten nehmen will. und da du ja gemeint hast, dass er eh eine leicht dominante seite hat, kann das ja vielleicht schon reichen um das zu bekommen was du willst.
mit der zeit wird er dann schon merken, dass du spaß daran hast und dir sowas gefällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 9:12

Lass
dich doch einfach mal von ihm fesseln und ihn entscheiden, wann und wie du kommst.

Falls es ihm gefällt, wird er das in Zukunft sicherlich öfter machen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 11:15
In Antwort auf urania_12137932

Danke für den..
.. tipp mit dem hingebungsvoll, vielleicht klappt das ja!

aber ich will mir kein halsband umlegen lassen. das ist mir viel zu viel. ich will ja lediglich harten, dominanten sex!
aber ich will halt nicht zu ihm hingehen sagen 'ey hör mal sei mal dominant, leicht brutal und hart beim sex'

Versuchs mal so :
Du sagst ihm das z.B weil er geburtstag hat oder soo er mit dir mal machen kann was er will, und du wenn es zu weit geht eh stop sagst, aber das er mal so weit gehen kann wie er will.!
viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2013 um 16:44
In Antwort auf urania_12137932

Danke für den..
.. tipp mit dem hingebungsvoll, vielleicht klappt das ja!

aber ich will mir kein halsband umlegen lassen. das ist mir viel zu viel. ich will ja lediglich harten, dominanten sex!
aber ich will halt nicht zu ihm hingehen sagen 'ey hör mal sei mal dominant, leicht brutal und hart beim sex'


Es gibt sooo schicke Halsbänder...die auch fast wie normaler Schmuck aussehen...oder auch als exquisiter Schmuck renomierter Modedisigner...also ich kann dir dazu in dem Zusammenhang nur raten. Das gibt eine ganz besondere Ausstrahlung und Andeutung ohne dass es einen Freibrief zum heftigen Sadomaso gibt...brauchst ja keine Leine dranhängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2013 um 20:24
In Antwort auf bevis_12462270

Lass
dich doch einfach mal von ihm fesseln und ihn entscheiden, wann und wie du kommst.

Falls es ihm gefällt, wird er das in Zukunft sicherlich öfter machen wollen.

Lies
dir das noch einmal durch! Sie ist Dominant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 0:12

Kann ich gut verstehen..
bei mir ist es nämlich recht ähnlich.
Ich bin im Alltag auch eine sehr charakterstarke, laute und eigenständige Frau, innerlich aber habe ich das Bedürfnis in einer Beziehung das klassische Weibchen zu sein.

Bisher habe ich leider auch immer Männer angezogen die sich gerne leiten ließen, und die meine direkte Art einfach angesprochen hat, ich aber hatte immer irgendwo das gefühl das sie nicht auf meine Augenhöhe kommen und mir (zumindest was die Balance der Beziehung angeht) nicht das Wasser reichen konnten.

Genauso wie du bin ich auch sexuell eher devot. Wie ich mittlerweile weiß sogar sehr stark.

Meinen Exfreund P. habe ich versucht langsam in die "richtige" Richtung meiner Bedürfnisse zu führen, hab ihm oft Entscheidungen abverlangt, oder "Männlichkeit". Das hat er dann auch mir zu liebe versucht aber irgendwie war es nie wirklich echt, und mit der Zeit konte ich mich dann selbst auch nicht mehr austricksen.. Letztendlich (so hart das auch klingt) ist die Beziehung daran auch zerbrochen. Er war eifach nicht das passende Gegenstück, weil ich als "richtige Frau" einfach einen "richtigen Mann" will.

Mittlerweile bin ich seit 9Monaten superglücklich in einer Beziehung mit einem auch im Alltag eher dominanten Mann. Da er einen genauso starken Charakter hat wie ich stehen wir auf Augenhöhe mit einander, und können auch über Sex gut reden.
Naja ich sag nur so viel: er findet sehr viel gefallen daran auch mal richtig zuzupacken ;]

Was ich dir damit sagen will ist einfach: Sag es deinem Freund, oder führ ihn langsam aber sicher heran. Schau mit ihm den Film "Secretary" (das ist wirklich ein super schöner Film, sexuell allerdings schon ein kleines Bisschen extremer) und such danach das gespräch vonwegen "hihi versohlst du mir jetzt auch den Po".
Dann kannst du ja seine reaktionen beobachten, und wer weiß vielleicht geht er ja darauf ein?
Oder sag ihm einfach öfter das du ihn sooo sexy findest wenn er beim Sex ein paar ansagen macht oder so selbstbewusst ist..

Aber wenn er dein Bedürfnis auf längere Sicht nicht erfüllen kann (weil er zB überhaupt kein Gefallen an dieser Sexuellen Spielart oder an diesem Beziehungsmodell hat) dann tut es mir leid das zu sagen, aber dann hat eure Beziehung ein Ablaufdatum, da du sicher nicht dein ganzes Leben auf die Befriedigung solcher wichtigen Punkte verzichten willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen