Home / Forum / Sex & Verhütung / DilemmaA

DilemmaA

18. August 2010 um 19:25 Letzte Antwort: 18. August 2010 um 22:10

Also ich weiß nicht wo ich dieses Thema am besten untergebracht hätte. Liebe, Sexualität, Psychologie - gehört bei meinem Thema irgendwie alles zusammen. Naja.

Exposition:
Ich fangs mal ganz direkt an. Ich stehe bei Frauen körperlich besonders auf eine große Oberweite. Das ist ansich nichts besonderes, aber ich meine mit groß, wirklich groß, riesig - G,H, I,J Körpchen, wie auch immer. Die Frau kann dabei gertenschlank oder mollig sein, das gefällt mir beides. Das ist für mich etwas sehr wichtiges. Sexuell ist das für mich sehr wichtig, weil ein großer Busen die einzige Konstante ist, die mich aufjeden Fall immer erregt. Alles andere ist wechselhaft - nur ein großer Busen ist eine Garantie.
Aber auch psychologisch ist die Oberweite für mich wichtig. Nichts tröstet und beruhigt mich mehr, als den Kopf an die große warme Brust des Menschen zu legen den ich liebe. Ich fühle mich dort geborgen und einfach nur glücklich, und geliebt. Er ist eine Verkörperung von Liebe, Vertrauen und Hingabe, und natürlich Erotik. Das alles bedeuten mir diese Rundungen an einer Frau.


Ich habe mir bis jetzt jedoch nie meine Freundinnen nach diesem kriterium ausgesucht - Ich fand das irgendwie moralisch falsch, oberflächlich, ihr wisst schon (lag vielleicht an der Katholischen Erziehung oder so). Außerdem ist es ja schon schwierig genug jemanden zu finden mit dem man auskommt, mit dem man Interessen teilt, den man wirklich mag und liebt, dem man trauen kann usw.
Diese Chemie die zwischen einander wirklich stimmen muss, und zwar nicht nur in den ersten wochen sondern über längere Zeit hinaus. Ich hatte auch schon das Glück ein Mädchen zu finden, wo diese chemie stimmte. Doch sie hatte eine kleine Oberweite - Was im Rausch der aufflammenden Liebe kaum eine Rolle für mich spielte.

Doch irgendwann begann es mir zu fehlen - eine große weiche Oberweite. Ich träumte fremden Frauen mit großem Busen hinterher - und meine Schuldgefühle gegenüber meiner Freundin wuchsen mit meiner Sehnsucht nach einem großen Busen. Ich bekam eine mittelschwere Depression, und erst durch die Therapie wurde mir ihre Ursache bewusst. Es fiel mir schwer das zu akzeptieren. Ich verurteilte mich selbst als oberflächlich. Als jemand der sein Liebesglück für etwas fleischliches zerstören würde. ect. Doch langsam habe ich akzeptiert wie wichtig ein großer Busen für mich wirklich ist. Das er tatsächlich für mich genauso wichtig ist, wie die richtige Chemie zwischen einer Frau und mir. Der Charakter und dieses körperliche Merkmal stehen ganz oben auf meiner Bedürfnispyramide sozusagen. Ich habe das erst schmerzlich durch meine letzte Beziehung über mich selbst erfahren, und es tut mir leid, das meine damalige Freunden letzlich die war die darunter leiden musste.

Ich suche eine Frau mit riesigem Busen...
Nun gut, das war nur das Vorspiel. Mein Dilemma ist nun: Von all den Mädchen die es gibt passen nur sehr wenige zu einem - die passende Chemie sozusagen. Von diesen wenigen, haben noch weniger einen Busen in den für mich interessanten Dimensionen. Das macht es also noch unwahrscheinlicher das man dieser Frau jemals über den Weg läuft und noch unwahrscheinlicher ist, das man wenn man sie doch trifft eine gelegenheit hat sie kennen zu lernen. Schrecklich oder? Ich sage das nicht ganz ohne zu schmunzeln. Aber ernsthaft: Würde ich gezielt suchen (kontaktanzeigen ect.) jede infrage kommende Frau ansprechen (ob die Chemie stimmt muss man halt dann erst noch rausfinden), hätte ich dann nicht vielleicht eine Chance endlich meine ideale Frau kennen zu lernen?
Ich denke nur: Eine Frau mit einer Riesenoberweite weiß warum sie von einem wildfremden Mann mitten auf der Straße angesprochen wird. Sie wird sich denken, ich wolle nur an ihren Busen, oder sex oder so ähnlich. Genaus zwecklos wären Kontaktanzeigen. Diese Frauen sind schon so genervt von all den Männern die sie ihres Busens wegen anmachen, das man egal wie man es nun anstellt kein Interesse an einem haben werden.

Fazit. Ich darf scheinbar nicht sein wer ich bin, wenn ich mich nicht selbst aus dem Rennen schmeißen will. Oute ich mich für meine Vorliebe, werde ich als oberflächlich betrachtet und nicht mehr ernst genommen. Dabei will ich doch auch nur mit einer Frau die ich liebe und die mir gefällt glücklich sein so wie jeder andere auch. Wenn einer auf Blondinen steht und auf der Straße eine Blondine anmacht, käme kein Mensch auf die Idee das zu verurteilen: "Ach der will doch nur an ihre Haare." oder "Der liebt sie nur wegen ihrer Haarfarbe." Ist den meine Vorliebe so anders als die für einen Flachen Bauch, oder langes Haar? Bin ich den ein schlechterer Mann weil mir die Üppigkeit das Glück verschafft das andere Männer empfinden wenn sie der goldene Glanz von blonden Mädchenhaar verzaubert? Und will nich auch eine Frau bei einem Mann bestimmte äußerliche dinge? Bewundert sie den nicht eine stattliche Statur, oder die schönen Hände eines Mannes? Was ist an meiner Vorliebe so besonderes das ich mich für sie schämen soll?

Ok der schluss ist ein bisschen theatralisch geworden - ich musste da an Shylocks Monolog beim Kaufman von Venedig denken
Bitte sagt mir doch eure Meinungen und gedanken dazu. Und falls Frauen mit großer Oberweite wollen, würde ich gern wissen, wie ihr fremde Männer seht die euch ansprechen. Habe ich da recht mit dem was ich denke was ihr denkt?

Danke für eure hilfe

M.

Mehr lesen

18. August 2010 um 19:58

Rülps..
...ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 20:17

Neeee
Ach ihr tut ja auch wieder so als wäre meine Vorliebe irgendeine Krankheit die man sich einfängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 20:32

Und will nich auch eine Frau bei einem Mann bestimmte äußerliche dinge?
Nein...

Und falls doch suchen wir uns unsere Partner nicht danach aus.

Ich glaub ich bin zu eifersüchtig auf Frauen mit viel Oberweite, dass ich dir hier helfen würde...

ich finde das immer noch Oberflächlich, und deine Ex tut mir wirklich leid... alles was mit kleinen Brüsten zu tun hat kann ich gut nachvollziehen...

Aber mal ehrlich, wenn man bedenkt dass B die meistgetragenste Körbchengröße ist, und D schon ne Seltenheit... wo willst denn überhaupt so Riesendinger finden?
Und dann aber bitte noch natürlich oder wie?

Und dann sollte die Chemie aber auch stimmen... ehrlich Junge, ich glaub du musst deine Ansprüche zumindest n paar Körbchengrößen runterschrauben... sonst wird das nix...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 20:54
In Antwort auf yuko_12493752

Und will nich auch eine Frau bei einem Mann bestimmte äußerliche dinge?
Nein...

Und falls doch suchen wir uns unsere Partner nicht danach aus.

Ich glaub ich bin zu eifersüchtig auf Frauen mit viel Oberweite, dass ich dir hier helfen würde...

ich finde das immer noch Oberflächlich, und deine Ex tut mir wirklich leid... alles was mit kleinen Brüsten zu tun hat kann ich gut nachvollziehen...

Aber mal ehrlich, wenn man bedenkt dass B die meistgetragenste Körbchengröße ist, und D schon ne Seltenheit... wo willst denn überhaupt so Riesendinger finden?
Und dann aber bitte noch natürlich oder wie?

Und dann sollte die Chemie aber auch stimmen... ehrlich Junge, ich glaub du musst deine Ansprüche zumindest n paar Körbchengrößen runterschrauben... sonst wird das nix...

Hm
tut mir leid das du das so siehst. Klingt allerdings nach ordentlich viel Frust und Wut bei dir.
Gefällt dir dein Partner also garnicht? Hast du nur auf die inneren werte geschaut? Ich würde ungern irgenwann rausfinden das ich meiner Freundin äußerlich garnicht gefalle. Oder aus anderer Erfahrung sprechend: Frauen reagieren sehr beleidigt wenn sie merken das sie äußerlich nicht anziehend auf ihren Wunschpartner wirken. So unwichtig kann also das Äußerliche garnicht sein.

Mir ist schon bekannt das frauen sich Männer häufiger nach anderen Kriterien aussuchen als das Äußere. Zum Beispiel ob sie der Frau Sicherheit bieten können. Das ist aber - wenn wir das mal moralisch sehen wollen so wie du, auch eine ziemlich unfaire Oberflächlichkeit. Denn was ist wenn diese Fähigkeit Sicherheit zu bieten, durch irgendwas wegfällt?

Aber was du schreibst ist ein gutes Beispiel für eine gewisse Denkweise. Das ich nämlich bei allen anderen äußerlichkeiten total offen bin, mich nicht an Speckröllchen, Tatoos, Piercings, Dehnungsrissen ect störe. Das es mir nicht auf Haarfarbe, Größe usw ankommt. Das ich sogenannte Schönheitsfehler meistens eher als etwas süßes und sympathisches erachte - all das wird einfach von dem (moralisch überheblichen) Urteil über diesen einen Anspruch den ich habe wegefegt. Mit anderen worten: Die Oberflächlichkeit dieses Urteils über mich, verhindert jede weitere Beschäftigung mit dem Menschen der ich bin.

Zu den restlichen Fragen kurz:
Ja - natur. Silikon lehne ich ab.
Diesen "Dingern" begegne ich oft genug auf der Straße, beim Einkaufen ect.

und zuguterletzt:
Was passiert wenn ichs runterschraube hab ich ja schon mal erlebt - das war für beide keine schöne erfahrung. Wäre ich ehrlich zu mir selbst gewesen (oder oberflächlich wie du das siehst) hätte ich mir und meiner Freundin viel leid ersparen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:11

Danke
dass hab ich auch schon mehr als einmal gehört. Die meisten jammer doch rum das sie keine passenden BHs finden.

Ja ich hätte den Umfang mit erwähnen sollen, aber ich wollte da jetzt nicht so bürokratisch kleinlich sein. G muss garnicht riesig aussehen - liegt ja alles an den proportionen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:18
In Antwort auf bijay_12693769

Hm
tut mir leid das du das so siehst. Klingt allerdings nach ordentlich viel Frust und Wut bei dir.
Gefällt dir dein Partner also garnicht? Hast du nur auf die inneren werte geschaut? Ich würde ungern irgenwann rausfinden das ich meiner Freundin äußerlich garnicht gefalle. Oder aus anderer Erfahrung sprechend: Frauen reagieren sehr beleidigt wenn sie merken das sie äußerlich nicht anziehend auf ihren Wunschpartner wirken. So unwichtig kann also das Äußerliche garnicht sein.

Mir ist schon bekannt das frauen sich Männer häufiger nach anderen Kriterien aussuchen als das Äußere. Zum Beispiel ob sie der Frau Sicherheit bieten können. Das ist aber - wenn wir das mal moralisch sehen wollen so wie du, auch eine ziemlich unfaire Oberflächlichkeit. Denn was ist wenn diese Fähigkeit Sicherheit zu bieten, durch irgendwas wegfällt?

Aber was du schreibst ist ein gutes Beispiel für eine gewisse Denkweise. Das ich nämlich bei allen anderen äußerlichkeiten total offen bin, mich nicht an Speckröllchen, Tatoos, Piercings, Dehnungsrissen ect störe. Das es mir nicht auf Haarfarbe, Größe usw ankommt. Das ich sogenannte Schönheitsfehler meistens eher als etwas süßes und sympathisches erachte - all das wird einfach von dem (moralisch überheblichen) Urteil über diesen einen Anspruch den ich habe wegefegt. Mit anderen worten: Die Oberflächlichkeit dieses Urteils über mich, verhindert jede weitere Beschäftigung mit dem Menschen der ich bin.

Zu den restlichen Fragen kurz:
Ja - natur. Silikon lehne ich ab.
Diesen "Dingern" begegne ich oft genug auf der Straße, beim Einkaufen ect.

und zuguterletzt:
Was passiert wenn ichs runterschraube hab ich ja schon mal erlebt - das war für beide keine schöne erfahrung. Wäre ich ehrlich zu mir selbst gewesen (oder oberflächlich wie du das siehst) hätte ich mir und meiner Freundin viel leid ersparen können.


Jo, hab viel Frust und Wut, aber Körbchengröße J brauch ich auch net... es is für mich einfach nochmal ne Bestätigung, dass Männer immer nur big Titties wollen.

Klaro gefällt mir mein Partner, aber weil ich ihn liebe. Mein Traummann wäre groß, rothaarig, schlank, blauäugig, muskulös,... und ich hab schon das krasse Gegenteil erwischt... ^^ aber er is trotzdem attraktiv und ich mag ihn sehr, und ich würd ihn nicht wegen so ner Kleinigkeit verlassen...

Und wodurch definierst du denn sicherheit? Meinst du finanzielle Sicherheit? Also wenn das Frauen machen dann sind sie wirklich oberflächlich... Kann es nicht sein dass du Geborgenheit meinst? Treue? Jemanden der für dich da ist wenn du ihn brauchst? Dessen Herz und Seele für dich da sind? Und nicht die Titten?

Ich finde es Schade, dass du so speziell eine Frau suchst, also für mich kommt da eben der Satz raus: Ich nehm nur Mädels mit richtig, richtig Großen... Andere kuk ich mir schon gar nicht an. Aber nachhelfen darf die Frau dann auch nicht wenn sie nicht mit Riesenbrüsten (und die von dir beschrieben sind riesig...) gesegnet worden ist.

Ich glaub dir nicht dass du denen so oft begegnest... ich meine, ich hab noch nie im Leben j-Körpchen gesehn... außer vielleicht in der Jerry Springer Show bei Talktalktalk... eine meiner Freundinnen hat DD, und sie hat eindeutig die größten echten die ich je im echten Leben gesehn hab. Und das sind schon.... uiuiui... Mörder O.o...

Ich meine, wenn du jemanden wirklich liebst, dann kannst sie auch lieben wenn sie "nur" C Körbchen hat...

Was ist wenn du die Frau deiner Träume gefunden hast, sie dich nakt sieht und sagt, ey du, sorry, das wird nix, ich nehm nur exrteme Riesenschwänze mit mindestens 30 cm, mit kleineren kann ich echt nix anfangen?

Ich mein, wenn du solche Ansprüche hast musst ja auch damit rechnen, dass die Frau das dann auch hat? Oder nicht?

Ich glaube dir entgeht vieles wenn du so ein paar Jahre durch die Welt gehst.


...aber wahrscheinlich bin ich wirklich nur eifersüchtig ich gebs zu, ich hät gern C oder D... aber da hörts dann auch auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:24

Waaaahs?
Deine Tante trägt I und hat keinen Atombusen? Langsam frustrierst du mich wirklch

Aber wenn so viele Frauen so viel größere Brüste haben dann würd die Wirtschaft doch entsprechend darauf reagieren und mehr E,F,G,H,I,J.... bHs herstellen...

Langsam glaub ich ich leb auf dem Mond und mein B-Körbchen is nach inner gewölbt... des scheint immer noch kleiner zu werden... also mal ehrlich I? Mannomann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:31
In Antwort auf yuko_12493752


Jo, hab viel Frust und Wut, aber Körbchengröße J brauch ich auch net... es is für mich einfach nochmal ne Bestätigung, dass Männer immer nur big Titties wollen.

Klaro gefällt mir mein Partner, aber weil ich ihn liebe. Mein Traummann wäre groß, rothaarig, schlank, blauäugig, muskulös,... und ich hab schon das krasse Gegenteil erwischt... ^^ aber er is trotzdem attraktiv und ich mag ihn sehr, und ich würd ihn nicht wegen so ner Kleinigkeit verlassen...

Und wodurch definierst du denn sicherheit? Meinst du finanzielle Sicherheit? Also wenn das Frauen machen dann sind sie wirklich oberflächlich... Kann es nicht sein dass du Geborgenheit meinst? Treue? Jemanden der für dich da ist wenn du ihn brauchst? Dessen Herz und Seele für dich da sind? Und nicht die Titten?

Ich finde es Schade, dass du so speziell eine Frau suchst, also für mich kommt da eben der Satz raus: Ich nehm nur Mädels mit richtig, richtig Großen... Andere kuk ich mir schon gar nicht an. Aber nachhelfen darf die Frau dann auch nicht wenn sie nicht mit Riesenbrüsten (und die von dir beschrieben sind riesig...) gesegnet worden ist.

Ich glaub dir nicht dass du denen so oft begegnest... ich meine, ich hab noch nie im Leben j-Körpchen gesehn... außer vielleicht in der Jerry Springer Show bei Talktalktalk... eine meiner Freundinnen hat DD, und sie hat eindeutig die größten echten die ich je im echten Leben gesehn hab. Und das sind schon.... uiuiui... Mörder O.o...

Ich meine, wenn du jemanden wirklich liebst, dann kannst sie auch lieben wenn sie "nur" C Körbchen hat...

Was ist wenn du die Frau deiner Träume gefunden hast, sie dich nakt sieht und sagt, ey du, sorry, das wird nix, ich nehm nur exrteme Riesenschwänze mit mindestens 30 cm, mit kleineren kann ich echt nix anfangen?

Ich mein, wenn du solche Ansprüche hast musst ja auch damit rechnen, dass die Frau das dann auch hat? Oder nicht?

Ich glaube dir entgeht vieles wenn du so ein paar Jahre durch die Welt gehst.


...aber wahrscheinlich bin ich wirklich nur eifersüchtig ich gebs zu, ich hät gern C oder D... aber da hörts dann auch auf

Verstehe
Ich verstehe dich schon, so ist das nicht.
Aber wenn eine Frau Riesenschwänze will - dann hat das doch auch keinen Sinn mit nem Mann zusammen zusein der ihr das nicht bieten kann. Und was hat den der Mann davon wenn sie keinen Spaß beim sex mit ihm hat, oder sie immer anderen hinterher träumt oder ihn sogar betrügt um zu kriegen was sie braucht? Sexualität ist zu wichtig um als Oberflächlichkeit abgetan zu werden. Das hab ich gelernt.

Übringens kann ich dich beruhigen - Große Brüste sind zwar populär aber ich kenne viele total auf kleine Brüste stehen und die große Brüste abstoßend finden. Die würdest du vermutlich auch nicht so radikal verurteilen, oder?

Wenn dus mir nicht glaubst, kann ich leider nix machen. Ich sag nur ich treffe in der woche ca. 3 Frauen deren Oberweite mich ernsthaft beeindruckt - und das will schon was heißen. Heute traf ich sogar eine die bildschön noch dazu war. Das hat mir dann den Rest gegeben und ich musste mich hier mal bei euch ausheulen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:31

Danke
Danke - Binsenwahrheit, aber die Wahrheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:36

Moooment
Eine Klarstellung aber noch.
Ich habe nie gesagt das ich kleine Brüste irgendwie hässlich finde, oder Frauen mit kleinen Brüsten irgendwie negativ betrachtet. Das sind für mich genauso wertvolle Menschen wie alle anderen auch. Sie sind nur sexuell für mich nicht interessant - genauso wie Männer, Frauen über 50 oder unter 18 usw....
Ich weiß das viele Frauen einen komplex haben mit ihrer Oberweite - aber daran bin ich nicht schuld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:43

Forum?
Sowas gibts? Ehrlich gesagt das kann ich mir kaum vorstellen. Zumal die meisten Frauen mit großer Oberweite ja froh sind wenn sie mal nicht auf ihren Busen reduziert werden. Oder weißt du da was was ich nicht weiß?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:46

Danke
Ich fürchte ich brauch die große Oberweite auch zu meinem Glück... Aber danke, deine Antwort war sehr angenehm

Nebenbei:
Dein gesicht ist wirklich ein Barbiegesicht - echt beeindruckend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:52

So isses
kurz vor'm zusammenbruch stehen, wenn sie lesen "auf dauer konnte ich nicht mit einer frau leben, die kleinere brüste hat" und ähnliches. -> ja, das nagt schon an einem... vor allem wenn man es oft zu hören bekommt

viele reden sich eh dauernd ein, dass alle männer scharf auf große oberweiten wären. -> ja, das ist wohl wirklich so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:52

Danke
Vielen Dank. Finds nett mit dir zu reden. Hilft mir irgendwie ein wenig über meinen Kummer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 22:00

Nein
das war nett gemeint. Es ist halt ein gesicht wo man, sieht man es auf der straße sieh, bestimmt zweimal hinschaut. Ungewöhnlich halt. Im nettesten sinne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 22:00
In Antwort auf bijay_12693769

Verstehe
Ich verstehe dich schon, so ist das nicht.
Aber wenn eine Frau Riesenschwänze will - dann hat das doch auch keinen Sinn mit nem Mann zusammen zusein der ihr das nicht bieten kann. Und was hat den der Mann davon wenn sie keinen Spaß beim sex mit ihm hat, oder sie immer anderen hinterher träumt oder ihn sogar betrügt um zu kriegen was sie braucht? Sexualität ist zu wichtig um als Oberflächlichkeit abgetan zu werden. Das hab ich gelernt.

Übringens kann ich dich beruhigen - Große Brüste sind zwar populär aber ich kenne viele total auf kleine Brüste stehen und die große Brüste abstoßend finden. Die würdest du vermutlich auch nicht so radikal verurteilen, oder?

Wenn dus mir nicht glaubst, kann ich leider nix machen. Ich sag nur ich treffe in der woche ca. 3 Frauen deren Oberweite mich ernsthaft beeindruckt - und das will schon was heißen. Heute traf ich sogar eine die bildschön noch dazu war. Das hat mir dann den Rest gegeben und ich musste mich hier mal bei euch ausheulen

Aber die Frau
wäre für mich genauso Oberflächlich... wäääh... warum können sich Menschen denn nicht mögen wie sie sind?

Und ich hab gelernt dass man mich als unweiblich empfindet, weil ich kleine hab... und auf unweiblich steht kein Mann

Und wenn ein Mann sagt (Hab ich zwar noch nicht oft gehört aber auch) Ne Handvoll reicht, auf so Hängetitten steh ich gar nicht, dann "verurteil" ich den genauso, weil das für mich einfach ne ganz klare Reduzierung auf ein Körperteil is... -.-

Und ich glaub des immer noch nicht... ich glaub aber langsam dass ich nicht nur nach innen gekehrte Brüste sondern sogar noch den grauen Star habe...

Ich wünschte ich würde mal nem Fremden so den Rest geben . Aber das kann man nur mit Riesen - J - Cups... *hach* die Welt ist so ungerecht...

Und wer is Schuld? Männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 22:09
In Antwort auf yuko_12493752

Aber die Frau
wäre für mich genauso Oberflächlich... wäääh... warum können sich Menschen denn nicht mögen wie sie sind?

Und ich hab gelernt dass man mich als unweiblich empfindet, weil ich kleine hab... und auf unweiblich steht kein Mann

Und wenn ein Mann sagt (Hab ich zwar noch nicht oft gehört aber auch) Ne Handvoll reicht, auf so Hängetitten steh ich gar nicht, dann "verurteil" ich den genauso, weil das für mich einfach ne ganz klare Reduzierung auf ein Körperteil is... -.-

Und ich glaub des immer noch nicht... ich glaub aber langsam dass ich nicht nur nach innen gekehrte Brüste sondern sogar noch den grauen Star habe...

Ich wünschte ich würde mal nem Fremden so den Rest geben . Aber das kann man nur mit Riesen - J - Cups... *hach* die Welt ist so ungerecht...

Und wer is Schuld? Männer

Oje
da hab ich ja was angerichtet. Ich hoffe du machst noch mal die Erfahrung das du dich da irrst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 22:10
In Antwort auf bijay_12693769

Oje
da hab ich ja was angerichtet. Ich hoffe du machst noch mal die Erfahrung das du dich da irrst

Und wenn
würds die tausende anderen Erfahrungen auch nicht wegradieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen