Forum / Sex & Verhütung / Accessoires (Lingerie, Sextoys,…)

Dildo und Vibrator gesellschaftlich akzeptiert...

18. Februar 2012 um 10:01 Letzte Antwort: 22. Februar 2012 um 16:31

Ich stelle fest, dass Sexspielzeug für Frauen eigentlich was ganz Normales in der Gesellschaft ist, es wird akzeptiert und löst meist keinen Skandal aus. Anders verhält es sich meiner Meinung nach mit Spielzeug für den Mann oder?

Mehr lesen

20. Februar 2012 um 9:48

Darum gibt es jetzt den We Vibe3
Spielzeug für Sie und Ihn..
Aber es ist genau so wie Du gesagt hast, ein Vibrator in der Nachttischschublade einer Frau ist ok hat der Mann einen Masturbator im Badezimmer stehen

Denke aber das sich da in den Nächsten Jahren noch einiges tun wird.
Tenga ist schon auf dem Vormarsch

Gruss Moni

Gefällt mir

20. Februar 2012 um 16:28

...
Stimmt, man merkt ja auch, dass in den letzten Jahren die Auswahl an Männerspielzeug deutlich mehr wurde. Natürlich gibt es für Frauen immer noch weit mehr aber ich bin da ganz deiner Meinung, das wird sich auch noch ändern.

Gefällt mir

21. Februar 2012 um 9:45

Naja
also ich gehöre wahrscheinlich schon zur jüngeren Generation und ich hätte absolut kein Problem damit, wenn er Sexspielzeug bei sich hätte. Warum auch? Meinem Freund habe ich schon öfters angeboten, dass ich ihm etwas bestellen könnte, aber er wollte bisher nicht. Schade eigentlich, ich finde, jedem stehen gute Gefühle zu.

Gefällt mir

21. Februar 2012 um 15:36

Naja
aber wie sieht es mit umschnalldildos aus oder Vibrator für den Mann, wie siehts da bei Euch aus???

Gefällt mir

21. Februar 2012 um 23:24

Mhhh
du hast absolut recht. Aber warum das so ist weiss ich auch nicht. Ich glaube wenn Männer sowas benutzen wirkt es so als ob sie unfähig wäre ne Frau zu finden um ihren Spass zu haben.

Gefällt mir

22. Februar 2012 um 16:13
In Antwort auf

Mhhh
du hast absolut recht. Aber warum das so ist weiss ich auch nicht. Ich glaube wenn Männer sowas benutzen wirkt es so als ob sie unfähig wäre ne Frau zu finden um ihren Spass zu haben.

...
Genau darum gehts. Und dieses Vorurteil der Unfähigkeit gibt es bei Frauen nicht.

Gefällt mir

22. Februar 2012 um 16:31
In Antwort auf

...
Genau darum gehts. Und dieses Vorurteil der Unfähigkeit gibt es bei Frauen nicht.


Bei Männern doch auch nicht. Zumindest bei mir nicht.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers