Home / Forum / Sex & Verhütung / Die Wäsche meiner Frau

Die Wäsche meiner Frau

18. Juni 2007 um 9:05

Hallo,
mein Problem ist ganz anders.
Wir sind seit 15 Jahren glücklich verheiratet. Vor zwei Jahren kam meine Frau mit der Idee ich solle im Bett ihre wäsche tragen.
Und damit begann mein Problem. Ich konnte das nicht, estörnte mich total ab. So kam es, daß wir kein sex mehr hatten.
Als ich vor einem halben Jahr von der Nachtschicht kam, roch mein Bett so komisch süßlich.
Nachmittags habe ich meine Frau darauf angesprochen. Sie hat mir gestanden mit einer Freundin im Bett gewesewn zu sein. Es käme daher, weil wir ja kein sex mehr hätten. Dann meinte sie, ich könne ja mitmachen, wenn ich endlich ihre Wäsche anziehen würde. Ihre Freundin hätte damit kein Problem, sie hätte mit ihr schon daüber gesprochen. Was soll ich nur machen, ich liebe doch meine Frau. Kann es sein, daß sie lesbisch ist?

18. Juni 2007 um 11:42

Wo ist das Problem
ich trage nur Damenslips und Strumpfhosen. Ich währe froh wenn meine Frau verlangen würde Sex in Strapsen oder so mit Ihr zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 17:01

Wie recht du hast ;o)
du stehst aber sowas von unten. sag mal hast du kein rückrad???
15 jahre glückliche ehe??? ja wohl nicht ganz.

ich finde wenn man sich lieb und einander vertraut, dann kann man vorher miteinander reden... bevor das kind in den brunnen gefallen ist.

wenn sie dich gefragt hätte, ob ihr / sie das mal ausprobieren könnt / kann... mit ner frau ist das ne
andere sache, aber das du frauenwäsche anziehen sollst???? hallo... ??!!?? ich denke deine frau hat wohl größere probleme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 20:33

Es gibt
viele Männer, die nur allzu gerne Damenwäsche und Strümpfe tragen. Daran ist bestimmt nichts auszusetzen, solange es beiden Spass macht. Mir gefällt es auch sehr gut, meinen Freund in hübschen Dessous zu sehen. Vielleicht hat deine Frau auch wie ich, eine Bi-Ader und hegt deshalb den Wunsch.
Warum törnt es dich denn ab? Es ist doch gar nichts dabei und vielleicht gefallen dir die weichen Stoffe auf der Haut??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 15:30

Die wäsche.....
na,ob du deine frau wirlich so liebst ?
wenn doch, dann springe doch mal über deinem schatten und erfülle ihren wunsch,ist doch ne interessante abwechslung, ich denke auch mal für dich,du solltest sehen,was da alles so in einem damenslip abgeht,ich spreche da aus erfahrung,
mann,alleine die vorstellung, sex mit 2 frauen und dann noch in deren wäsche.........oh,du glücklicher.
ich denke nicht,dass sie lesbisch ist, sondern dass sie ihre evtl.bi-neigung ausleben möchte, was ist daran so schlimm ?
wie gesagt :
spring über deinen schatten und mach mit,du wirst sehen,das auch diese form des sexlebens spass und
abwechslung in eure ehe bringen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2007 um 21:21

Manno...
Entweder ziehst du die blöden Strapse an oder erklärst deiner Frau einfach, dass es dich abtörnt...
Wo liegt das Problem?
Wenn deine Frau dich einer anderen Frau vorzieht, nur weil du im Bett nicht ihre Unterwäsche trägst, dann (sorry...aber) hat sie entweder nen Vogel oder ist tatsächlich lesbisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar um 7:13

Hallo Zusammen 

Ich trage auch Kleidung von meine Freundin. Im Bett habe ich auch Unterhose von meine Freundin an. Wir sind 3 Monate zusammen. Ich fühle mich wohl in ihre Kleider. Ich finde es nicht so schlimm 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar um 8:33

Glaubst Du das dass Problem behoben ist, wenn Du Ihre Wäsche anziehst? 
Uhr zurück und alles auf Anfang?
Sie hat dich betrogen, wenn auch mit einer Frau.
Ich finde deinen Eröffnungssatz " 15 Jahren glücklich verheiratet"  so als nicht mehr zutreffend.
Die Probleme liegen doch tiefer. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar um 8:54
In Antwort auf devota1977

Glaubst Du das dass Problem behoben ist, wenn Du Ihre Wäsche anziehst? 
Uhr zurück und alles auf Anfang?
Sie hat dich betrogen, wenn auch mit einer Frau.
Ich finde deinen Eröffnungssatz " 15 Jahren glücklich verheiratet"  so als nicht mehr zutreffend.
Die Probleme liegen doch tiefer. 
 

Der Thread ist 12 Jahre alt, vermutlich hat sich das Problem inzwischen von selbst gelöst

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen