Forum / Sex & Verhütung / Verhütung

"Die Pille " das erste mal

30. Juni 2012 um 23:19 Letzte Antwort: 4. Mai 2015 um 11:12

Hey leute ich fange bald an die Pille zu nehmen und das zum ersten mal, und ich frage mich die ganze zeit ob es auch wirklich wirkt damit ich mir dann keine sorgen machen muss wenn ich mit meinem Freund schlafe ich würde gerne wissen was bei der einnahme wichtig ist und obs auch sicher ist .. könntet ihr mir helfen ??

Mehr lesen

1. Juli 2012 um 11:18

Hi,
also vorerst: Die Pille ist sehr sicher, wenn sie ordnungsgemäß eingenommen wird. Wenn du alles richtig machst, kannst du ihr also auch vertrauen!

Worauf du achten musst: Nimm die Pille täglich etwa zur gleichen Zeit ein (muss nicht auf die Minute genau sein, aber eben ungefähr ). Wenn du krankheitsbedingt für ein paar Tage andere Medikamente nehmen musst, dann versichere dich mit Hilfe der Packungsbeilage des anderen Medikaments, dass es die Wirkung der Pille nicht gefährdet. Bei Erbrechen oder Durchfall kurz nach der Pilleneinnahme musst du damit rechnen, dass die Pille deinen Körper wieder verlassen hat und du folglich noch mal eine nachnehmen musst. Du beginnst mit der Pilleneinnahme am 1. Tag deiner Menstruation.

Aber am allerwichtigsten ist: Lies dir die Packungsbeilage der Pille genau durch und heb sie auf! Wenn du mal eine Pille vergisst, dann guck in die Packungsbeilage sobald dir einfällt, dass du die Pille vergessen hast und lies nach, was du nun machen musst. In der Regel ist dort sehr klar erklärt, wie du trotz des Vergessens handeln musst, um geschützt zu sein. Daher gilt immer: Keine Panik, keine Experimente, einfach nur lesen und dann handeln

Gefällt mir

3. Juli 2012 um 14:01
In Antwort auf

Hi,
also vorerst: Die Pille ist sehr sicher, wenn sie ordnungsgemäß eingenommen wird. Wenn du alles richtig machst, kannst du ihr also auch vertrauen!

Worauf du achten musst: Nimm die Pille täglich etwa zur gleichen Zeit ein (muss nicht auf die Minute genau sein, aber eben ungefähr ). Wenn du krankheitsbedingt für ein paar Tage andere Medikamente nehmen musst, dann versichere dich mit Hilfe der Packungsbeilage des anderen Medikaments, dass es die Wirkung der Pille nicht gefährdet. Bei Erbrechen oder Durchfall kurz nach der Pilleneinnahme musst du damit rechnen, dass die Pille deinen Körper wieder verlassen hat und du folglich noch mal eine nachnehmen musst. Du beginnst mit der Pilleneinnahme am 1. Tag deiner Menstruation.

Aber am allerwichtigsten ist: Lies dir die Packungsbeilage der Pille genau durch und heb sie auf! Wenn du mal eine Pille vergisst, dann guck in die Packungsbeilage sobald dir einfällt, dass du die Pille vergessen hast und lies nach, was du nun machen musst. In der Regel ist dort sehr klar erklärt, wie du trotz des Vergessens handeln musst, um geschützt zu sein. Daher gilt immer: Keine Panik, keine Experimente, einfach nur lesen und dann handeln

Dankee
Vielen dank für deine Antwort ich hätte die bestätigung echt brauchen können da ich mir so unsicher war aber danke für die versicherung aber was ist mit den stimmungsschwankungen ?? Mein freund hat angst das ich noch schlimmere depressionen bekommen könnte da ich schon seit paar Jahren an borderline leide :/ also was denkst du ??

Gefällt mir

3. Juli 2012 um 14:17
In Antwort auf

Dankee
Vielen dank für deine Antwort ich hätte die bestätigung echt brauchen können da ich mir so unsicher war aber danke für die versicherung aber was ist mit den stimmungsschwankungen ?? Mein freund hat angst das ich noch schlimmere depressionen bekommen könnte da ich schon seit paar Jahren an borderline leide :/ also was denkst du ??

Jede verhütungsmethode hat Vor- aber auch Nachteile
Du musst entscheiden, was für dich am besten passt. Die Pille hat bei bis zu 10% der Frauen die sie nehmen (="häufig") psychische Nebenwirkungen, wie Stimmungsschwankungen oder Libidoverlust.

Dafür hat sie auch Vorteile, wie planbare Blutung (außer du hast als Nebenwirkung der Pille Schmierblutungen), bei vielen Frauen weniger Schmerzen bei der Blutung (bei manchen aber auch mehr), bei vielen Frauen reinere Haut (bei bis zu 10% aber auch Akne oder Pigmentflecken als Nebenwirkung). Welche Nebenwirkungen DU haben wirst kann niemand vorhersagen. Wenn du die Pille nicht verträgst kannst du sie ja wieder absetzen.

Alles was du über die Einnahme wissen musst steht in der Packungsbeilage, die du sehr aufmerksam durchlesen solltest!
Wenn du dich an alle Regeln hältst ist die Pille sehr sicher und eine Schwangerschaft fast unmöglich.

Wenn du lieber nicht-hormonell verhüten willst gibt es da auch einige Möglichkeiten die genauso sicher wie die Pille sind. Aber auch die haben wieder Vor- und Nachteile. Eine Liste findest du hier: http://hormonfrei.funpic.de

Es ist deine Entscheidung, welche der vielen Möglichkeiten für dich das richtige ist.

Gefällt mir

3. Juli 2012 um 14:36

Sehr sicher
der pearl index bei der pille, also quasi der "sicherheitsquotient" ist sehr gering - die pille ist bei korrekter einnahme ein sehr sehr sicheres verhütungsmittel.

dennoch kann ich gut verstehen, wenn du dich dabei nicht ganz sicher fühlst - ist schließlich seltsam, dass so eine winzige tablette deinen ganzen hormonhaushalt auf den kopf stellen kann. wie wäre es daher, am anfang zusätzlich mit kondom zu verhüten? das ist zwar eigentlich nicht nötig, gibt aber insbesondere am anfang ein besseres gefühl beim sex; so musst du dir wirklich keine gedanken über eine mögliche schwangerschaft machen

Gefällt mir

3. Juli 2012 um 17:54
In Antwort auf

Dankee
Vielen dank für deine Antwort ich hätte die bestätigung echt brauchen können da ich mir so unsicher war aber danke für die versicherung aber was ist mit den stimmungsschwankungen ?? Mein freund hat angst das ich noch schlimmere depressionen bekommen könnte da ich schon seit paar Jahren an borderline leide :/ also was denkst du ??


Stimmungsschwankungen sind bei mir aufgetreten, als ich eine Mehrphasenpille genommen habe. Seit ich aber eine Pille habe, die mir 21 Tage lang die gleich Hormondosis gibt, sind die Stimmungsschwankungen weg.

Ja, Depressionen können ebenfalls eine Nebenwirkung sein. Wenn du diesbez. besonders Sorge hast, dann besprich das mit deiner Frauenärztin. Es gibt ein paar wenige Pillen, bei denen Depressionen nicht als Nebenwirkung in der Packungsbeilage angeführt sind.

Gefällt mir

4. Juli 2012 um 20:23
In Antwort auf

Jede verhütungsmethode hat Vor- aber auch Nachteile
Du musst entscheiden, was für dich am besten passt. Die Pille hat bei bis zu 10% der Frauen die sie nehmen (="häufig") psychische Nebenwirkungen, wie Stimmungsschwankungen oder Libidoverlust.

Dafür hat sie auch Vorteile, wie planbare Blutung (außer du hast als Nebenwirkung der Pille Schmierblutungen), bei vielen Frauen weniger Schmerzen bei der Blutung (bei manchen aber auch mehr), bei vielen Frauen reinere Haut (bei bis zu 10% aber auch Akne oder Pigmentflecken als Nebenwirkung). Welche Nebenwirkungen DU haben wirst kann niemand vorhersagen. Wenn du die Pille nicht verträgst kannst du sie ja wieder absetzen.

Alles was du über die Einnahme wissen musst steht in der Packungsbeilage, die du sehr aufmerksam durchlesen solltest!
Wenn du dich an alle Regeln hältst ist die Pille sehr sicher und eine Schwangerschaft fast unmöglich.

Wenn du lieber nicht-hormonell verhüten willst gibt es da auch einige Möglichkeiten die genauso sicher wie die Pille sind. Aber auch die haben wieder Vor- und Nachteile. Eine Liste findest du hier: http://hormonfrei.funpic.de

Es ist deine Entscheidung, welche der vielen Möglichkeiten für dich das richtige ist.

Mal hoffen :
Danke für eure Antworten ich bin mir schon etwas sicherer und zur extra sicherheit am Anfang nehmen wir dann auch ein kondom es wird zwar etwas schwierig sich daran zu gewöhnen aber ich glaube das wird schon ^^ nochmals danke und wenn ihr noch paar tips für mich habt ich bin zu allem offen najaa eine frage hätte ich noch :S mein freund steht auf analsex aber ich hab zu große angst vor den schmerzen :S was denkt ihr ???

Gefällt mir

4. Juli 2012 um 20:40
In Antwort auf

Mal hoffen :
Danke für eure Antworten ich bin mir schon etwas sicherer und zur extra sicherheit am Anfang nehmen wir dann auch ein kondom es wird zwar etwas schwierig sich daran zu gewöhnen aber ich glaube das wird schon ^^ nochmals danke und wenn ihr noch paar tips für mich habt ich bin zu allem offen najaa eine frage hätte ich noch :S mein freund steht auf analsex aber ich hab zu große angst vor den schmerzen :S was denkt ihr ???

Ich denke,
so lange du es nicht willst, solltest du es nicht machen! Ganz einfach!

Gefällt mir

4. Juli 2012 um 23:38
In Antwort auf

Ich denke,
so lange du es nicht willst, solltest du es nicht machen! Ganz einfach!

Hmm
Ich würde es schon vlt gerne ausprobieren aber ich kenne die folgen davon also alle nachteile und das es schmerzhaft sein soll aber ich weiß nicht was ich machen soll er will es unbedingt aber ich bin mir nicht sicher ..

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 9:18
In Antwort auf

Hmm
Ich würde es schon vlt gerne ausprobieren aber ich kenne die folgen davon also alle nachteile und das es schmerzhaft sein soll aber ich weiß nicht was ich machen soll er will es unbedingt aber ich bin mir nicht sicher ..


Dann lass es ihn doch erst mal mit seinem Finger versuchen. Dann siehst du, ob das etwas ist, was dir prinzipiell gefallen könnte oder nicht.

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 11:15
In Antwort auf

Hmm
Ich würde es schon vlt gerne ausprobieren aber ich kenne die folgen davon also alle nachteile und das es schmerzhaft sein soll aber ich weiß nicht was ich machen soll er will es unbedingt aber ich bin mir nicht sicher ..

Dein Stuhlgang passt da auch ohne Schmerzen durch
Wenn er vorsichtig ist und du dich nicht verkrampft ist es nicht schmerzhaft. Aber du solltest trotzdem nichts tun, worauf du keine Lust hast.
Wenn er ganz andere sexuelle Vorlieben hast als du, passt ihr einfach nicht zusammen.

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 11:38
In Antwort auf


Dann lass es ihn doch erst mal mit seinem Finger versuchen. Dann siehst du, ob das etwas ist, was dir prinzipiell gefallen könnte oder nicht.

Du fängst doch grade erst an, die pille zu nehmen, oder?
dann würde ich mit dem analsex ruhig noch ein bisschen warten. fürs erste ist auch der "normale" sex aufregend genug, man muss ja auch noch platz für steigerungen lassen

Gefällt mir

5. Juli 2012 um 21:40
In Antwort auf

Du fängst doch grade erst an, die pille zu nehmen, oder?
dann würde ich mit dem analsex ruhig noch ein bisschen warten. fürs erste ist auch der "normale" sex aufregend genug, man muss ja auch noch platz für steigerungen lassen

Najaa
Also ich bin schon meistens verkrampft was die anal sache angeht und ich hab oft daran gedacht wie ecklig es sich anfühlen muss wenn beim after etwas reingeht anstatt rauszukommen Aber naja mal sehn ich frag ihn mal morgen und vlt versuchen wir es ja auch Danke für eure ganzen Tipps

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 11:12
In Antwort auf

Ich denke,
so lange du es nicht willst, solltest du es nicht machen! Ganz einfach!


Gefällt mir