Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Diane 35 verhütung?

Diane 35 verhütung?

12. April 2007 um 10:50 Letzte Antwort: 12. April 2007 um 12:16

ich wollte mal fragen ob ich DIANE 35 auch zur verhütung verwenden kann, weil mein arzt mir diese eigentlich nur deswegen verschrieben hat, weil ich zu viele männliche hormone habe und diese in weibliche 'umwandeln' soll. Also ist diese pille zur Verhütung verwendbar?

Mehr lesen

12. April 2007 um 10:55

Hmmm
Hab mal in Google nachgeforscht. Da steht folgendes:

Anwendung: Androgenabhängige Krankh. b. Frauen, wie:
Akne, bes. ausgeprägte Formen und solche, die mit Seborrhö
bzw. Entzündungen o. Knotenbildung einhergehen (Acne
papulopustulosa, Acne nodulocystica); leichtere Formen v.
Hirsutismus; androgenetische Alopezie.
Nebenwirkungen: O 10. Diane-35 hat eine empfängnisv.
Wirkung

Unter Nebenwirkungen ist eine empfängnisverhütende Wirkung aufgeführt.

Aber warum fragst du das nicht deinen Arzt, der weiß das ja zumindest mit Sicherheit.

Gefällt mir
12. April 2007 um 11:30

Habe..
..ich von meinem FA jahrelang zur normalen Verhütung + Hormonbehandlung bekommen und ist laut FA ganz normal zum Verhüten geeignet, aber wie gesagt, sowas fragt man eigentlich besser nochmal selbst den Arzt.

Gefällt mir
12. April 2007 um 11:34

Noch was..
..nach dem Absetzen hatte ich das Prob. mit der Akne schlimmer als vorher, obwohl ich auf eine andere Pille umgestiegen bin. Diane 35 ist angeblich hormonmäßig ein Schocker. Ich wollte mal Blut spenden und wurde abgelehnt, als ich Diane erwähnt habe. Der Arzt meinte, "da würden ja einem eventuellen männlichen Blutspendeempfänger Brüste wachsen". Die "gängigen" Hormonproblemchen (Akne, Damenbart, Haarausfall usw) können auch durch die meisten anderen Pillen gut behandelt werden. Muss es wirklich Diane sein?

Gefällt mir
12. April 2007 um 12:04

Ja, wie ganz normale Pille
Das müsste aber auch in der Packungsbeilage stehen.
Ich habe die auch ein dreiviertel Jahr genommen, weil mein FA mir die wegen einer kleinen Zyste aufgeschrieben hat. Der meinte, dass mein Körper bei einer schwächeren Pille selbst noch zu viele Hormone produziert, so dass es zu einen unvollständigen Eisprung gekommen ist. AUßerdem meinte er, dass dadurch die "rasurbedingten Pickelchen im Intimbereich" verschwinden.
Laut Packungsbeilage soll die ja auch gegen Akne und so helfen. Ich habe aber in der Zeit, die ich die genommen habe wie ein Streuselkuchen im Gesicht ausgesehen. Und wenn ich die Pickel mal mit nem Antipickelzeug weg hatte, war meine Haut trocken wie Pergament. Sobald ich nur einmal eingecremt habe, hatte ich gleich wieder Pickel.

Ich denke, wenn es nicht wirklich unbedingt sein muss, sollte man lieber eine schwächer dosierte Pille nehmen um seinen Hormonhaushalt nicht total durcheinanderzuwirbeln. Und übrigens: Seit ich wieder ne normale Pille nehme, habe ich auch noch mehr Lust.

Gefällt mir
12. April 2007 um 12:16

Ich nehme diese auch..
...ich nehme die Diane seit ca. 1 Jahr...weil ich auch diese Probleme mit meinen Hormonen hatte, was sich bei mir durch Haarausfall bemerkbar gemacht hatte....
...Ich habe mit ihr überhaupt gar keine Probleme....weder Regelschmerzen, Akne, Gewichtzunahme oder sonstiges......

...ich nehme diese auch zur Verhütung. Die Diane ist auch das einzige Verhütungsmittel, das mein Freund und ich nutzen.....
...mein Arzt sagte mir auch, dass diese als Verhütungsmittel wie jede andere Pille funktioniert.....

...aber wie gesagt, frage doch einfach bei deinem FA nach, wenn Du nicht sicher bist....das ist immer das Beste....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers