Home / Forum / Sex & Verhütung / Diane 35 - Stimmungsschwankungen?

Diane 35 - Stimmungsschwankungen?

26. November 2005 um 1:23

Hallo an alle!

Ich nehme seit circa einem Jahr die Diane-35 und habe eigentlich von Anfang an das Gefühl gehabt, dass sie Stimmungsschwankungen bei mir verursacht. Nimmt irgendjemand von euch auch die Diane-35 und hat das Gefühl dass die Pille die Stimmung negativ beeinflusst? Ich habe das früher nie gehabt und ich kann es mir nicht anders denken als dass es von der Pille kommt. Leider hatte ich immer Hautprobleme, daher hat der Arzt mir diese Pille verschrieben, wenn ich die nicht hätte würde ich sie nie nehmen. Ich habe keinen Grund für schlechte Stimmungen von daher kann es nicht an der Psyche liegen, es muss also durch irgendetwas verursacht werden.
Wenn ich es mir richtig überlege gibt es einfach zu viele Nebenwirkungen. Der zweite Punkt ist der dass man ständig Appetit hat und immer essen könnte, da muss man sich immer disziplinieren, ist auch nervig.
Manchmal frage ich mich was ich meinem Körper da eigentlich antue, täglich diese Hormone und dass nur um nicht schwanger zu werden und wegen der Haut, ich weiß nicht ob das in einem ausgewogenen Verhältnis steht.
Ich überlege ob ich mal den Verhütungsring ausprobiere, da der niedriger dosiert ist, ich weiß allerdings nicht ob es da auch einen gibt der bei Hautproblemen hilft.
Mir wäre in erster Linie wichtig ob ihr auch das Gefühl habt, dass die Hormone oft auf die Stimmung drücken und wie ihr damit umgeht?

Liebe Grüße, Annabell

Mehr lesen

26. November 2005 um 10:30

-
Lies doch mal die Packungsbeilage von Diane35 (wenn dus nicht schon getan hast),wenn darin steht "Stimmungsschwankungen" oder Depressionen oder "depressive Verstimmungen" (unter Nebenwirkungen),dann wirst deinen Auslöser gefunden haben..Habe ich vom NuvaRing übrigens auch schon gelesen,dass der Stimmungsschwankungen verursacht..Das können übrigens alle hormonellen Verhütungsmittel verursachen. Schau mal hier: http://www.tierversuchsgegner.org/texte/kontrazept-ionssyndrom.html
Hier hast ein paar Infos über den NuvaRing:http://www.netdoktor.de/medikamente/10001-0915.htm
Hier ein paar Erfahrungen von anderen mit Diane35: http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Diane_35_Ant-ibabypillen__187647

Nun zu mir..Ich hab den Müll auch genommen und zwar NUR wegen Akne..Ich war 15 und es war sehr einfach dranzukommen..Meine Gyn (zu der ich nie wieder geh-schlecht beraten lassen kann ich mich auch woanders)redete so über Diane 35,als wären es Smarties und vööööööööllig ungefährlich. Ob ich familiäre Erkrankungen habe die deren Einnahme verbieten wollte sie gar nicht wissen und ich mit 15 habe mir keine Gedanken drüber gemacht und dachte "Die Frau Doktor hat studiert,die wird schon wissen was sie da tut"-Fehlanzeige!!Der Müll hätte mich umbringen können !!Wegen diesem Zeug hatte ich häufig nachts in der Linken Wade schlimme Krämpfe (hatte ich vorher nie,kamen nachm Absetzen auch nie wieder..)..Hab den Kram dann abgesetzt und später erfahren,dass das Zeug aufgrund meiner vererbten Neigung zu Thrombosen mich hätte ins Grab bringen können!!Und das nur für ne schöne Haut! Hab mir dann nen guten Hautarzt gesucht und zur Verhütung die Gynefix-damit war das Thema genauso gut erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2005 um 11:31

Ich habe diane zwar noch nicht genommen,
aber ich kenne mehrere frauen, die sie genommen haben. Das ist das reinste teufelszeug, da kannst du soagr schwere leberschäden davon tragen, überhaupt auch von anderen pillen.

Ich denke mal, für ne schöne haut gibt es auch andere sachen, wie solarium!

Überleg dirs gut und tu deinem körper sowas nicht mehr länger an!

Mir würde keien pille in den körper kommen...


Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2005 um 11:38

Mir gings genauso
Ich habe die diane auch wegen meiner akne bekommen, hat auch die ganzen 5 Jahre gut geholfen. Wegen den ständigen Heißhungerattacken und so hab ich aber ca 20 kilo in den Jahren zugenommen. Seit einem Jahr ungefähr habe ich ständig stimmungsschwankungen gehabt und allgemeines Unwohlsein. Zuletzt habe ich mich so gegen die Pille gewehrt, dass ich sie nicht mehr schlucken konnte.
Ich habe mir einen Arzt gesucht, der dem nuva-ring aufgeschlossen ist (hab die erfahrung gemacht, dass das nicht jeder ist). Ich habe ihn nun im 2.zyklus und meine Pickel sind zwar ein paar mehr als sonst, aber ich kann mit 3-4 eigentlich wohl leben. Dafür muss ich diese Monster-Pille nicht mehr nehmen. Ich habe die pickel auch meist nur in der mittleren Woche der ring-zeit.
Versuchs doch einfach mal mit dem ring!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2005 um 19:47
In Antwort auf aubrey_12770539

-
Lies doch mal die Packungsbeilage von Diane35 (wenn dus nicht schon getan hast),wenn darin steht "Stimmungsschwankungen" oder Depressionen oder "depressive Verstimmungen" (unter Nebenwirkungen),dann wirst deinen Auslöser gefunden haben..Habe ich vom NuvaRing übrigens auch schon gelesen,dass der Stimmungsschwankungen verursacht..Das können übrigens alle hormonellen Verhütungsmittel verursachen. Schau mal hier: http://www.tierversuchsgegner.org/texte/kontrazept-ionssyndrom.html
Hier hast ein paar Infos über den NuvaRing:http://www.netdoktor.de/medikamente/10001-0915.htm
Hier ein paar Erfahrungen von anderen mit Diane35: http://www.ciao.de/Erfahrungsberichte/Diane_35_Ant-ibabypillen__187647

Nun zu mir..Ich hab den Müll auch genommen und zwar NUR wegen Akne..Ich war 15 und es war sehr einfach dranzukommen..Meine Gyn (zu der ich nie wieder geh-schlecht beraten lassen kann ich mich auch woanders)redete so über Diane 35,als wären es Smarties und vööööööööllig ungefährlich. Ob ich familiäre Erkrankungen habe die deren Einnahme verbieten wollte sie gar nicht wissen und ich mit 15 habe mir keine Gedanken drüber gemacht und dachte "Die Frau Doktor hat studiert,die wird schon wissen was sie da tut"-Fehlanzeige!!Der Müll hätte mich umbringen können !!Wegen diesem Zeug hatte ich häufig nachts in der Linken Wade schlimme Krämpfe (hatte ich vorher nie,kamen nachm Absetzen auch nie wieder..)..Hab den Kram dann abgesetzt und später erfahren,dass das Zeug aufgrund meiner vererbten Neigung zu Thrombosen mich hätte ins Grab bringen können!!Und das nur für ne schöne Haut! Hab mir dann nen guten Hautarzt gesucht und zur Verhütung die Gynefix-damit war das Thema genauso gut erledigt.

Danke für eure Tipps
@sternensuende: Du hast den Nuvaring also schon ausprobiert und nicht viel mehr Pickel bekommen? Das wäre ja mal eine erfreulich Nachricht. Das ist nämlich meine Sorge, dass ich wenn ich die Diane wieder absetze wieder wesentlich mehr Pickel bekomme. Meine Haut ist nämlich jetzt sehr gut. Ich denke ich werde den Ring auch mal ausprobieren, die Pille möchte ich auf die Dauer nicht nehmen!

@nightflight3: Ja, du hast Recht, man sollte die Pille dem Körper wirklich nicht antun, täglich diese Hormonzufuhr, das ist wirklich nichts. Und klar... das Hautproblem kann man auch anders lösen, war mal bei einer guten Homöopathin, die könnte ich deswegen mal fragen. Die wird sich sicher gegen die Pille aussprechen, da sie nicht einmal Antibiotika verschreibt.

@mumbee: Danke für die ganzen Links, ich habe sie mir mal durchgelesen, wobei ich sagen muss, dass der erste wirklich besorgniserregend ist.
Aber du hast Recht, dass die Ärzte anscheinend wahllos die Pille verschreiben ohne den Patienten vorher auf die Verträglichkeit zu untersuchen. Ich habe jetzt schon oft gelesen, dass ein Hormonspiegel gemacht werden sollte um die bestmögliche Pille auswählen zu können, ist bei mir auch alles nicht passiert. Sie hat mich über keinerlei Nebenwirkungen aufgeklärt, auf meine Sorge durch die Pille dicker zu werden ist sie garnicht eingegangen, obwohl das doch wohl allgemein bekannt ist. Du hast wirklich Recht, Pillen werden heutzutage behandelt wie wenn sie Smarties wären, jeder kann sie nehmen, aber auf die körperliche Belastung wird überhaupt keine Rücksicht genommen.
Jetzt wo du das sagt mit den Wadenkrämpfen fällt mir ein, dass ich das vor einiger Zeit auch oft nachts hatte, ich wäre allerdings nie auf die Idee gekommen, dass die Wadenkrämpfe von der Pille kommen.
Man sollte sich nur wegen der Haut diese Hormone wirklich nicht antun, da muss es andere Möglichkeiten geben dieses Problem in den Griff zu bekommen.
Eine nicht hormonelle Verhütungsmethode wäre mir natürlich auch am liebsten, aber ich denke, dass mir das dann doch nicht sicher genug ist. Ich werde mich auf jeden Fall mal über das Gynefix informieren.

Grüße euch alle ganz lieb!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2005 um 20:48
In Antwort auf hoshi_12945454

Mir gings genauso
Ich habe die diane auch wegen meiner akne bekommen, hat auch die ganzen 5 Jahre gut geholfen. Wegen den ständigen Heißhungerattacken und so hab ich aber ca 20 kilo in den Jahren zugenommen. Seit einem Jahr ungefähr habe ich ständig stimmungsschwankungen gehabt und allgemeines Unwohlsein. Zuletzt habe ich mich so gegen die Pille gewehrt, dass ich sie nicht mehr schlucken konnte.
Ich habe mir einen Arzt gesucht, der dem nuva-ring aufgeschlossen ist (hab die erfahrung gemacht, dass das nicht jeder ist). Ich habe ihn nun im 2.zyklus und meine Pickel sind zwar ein paar mehr als sonst, aber ich kann mit 3-4 eigentlich wohl leben. Dafür muss ich diese Monster-Pille nicht mehr nehmen. Ich habe die pickel auch meist nur in der mittleren Woche der ring-zeit.
Versuchs doch einfach mal mit dem ring!!!

Nuvaring-Stimmungsschwankungen?
Sind die Stimmungsschwankungen denn dann verschwunden als du angefangen hast mit dem Nuvaring zu verhüten? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 10:09
In Antwort auf hrng_12104243

Danke für eure Tipps
@sternensuende: Du hast den Nuvaring also schon ausprobiert und nicht viel mehr Pickel bekommen? Das wäre ja mal eine erfreulich Nachricht. Das ist nämlich meine Sorge, dass ich wenn ich die Diane wieder absetze wieder wesentlich mehr Pickel bekomme. Meine Haut ist nämlich jetzt sehr gut. Ich denke ich werde den Ring auch mal ausprobieren, die Pille möchte ich auf die Dauer nicht nehmen!

@nightflight3: Ja, du hast Recht, man sollte die Pille dem Körper wirklich nicht antun, täglich diese Hormonzufuhr, das ist wirklich nichts. Und klar... das Hautproblem kann man auch anders lösen, war mal bei einer guten Homöopathin, die könnte ich deswegen mal fragen. Die wird sich sicher gegen die Pille aussprechen, da sie nicht einmal Antibiotika verschreibt.

@mumbee: Danke für die ganzen Links, ich habe sie mir mal durchgelesen, wobei ich sagen muss, dass der erste wirklich besorgniserregend ist.
Aber du hast Recht, dass die Ärzte anscheinend wahllos die Pille verschreiben ohne den Patienten vorher auf die Verträglichkeit zu untersuchen. Ich habe jetzt schon oft gelesen, dass ein Hormonspiegel gemacht werden sollte um die bestmögliche Pille auswählen zu können, ist bei mir auch alles nicht passiert. Sie hat mich über keinerlei Nebenwirkungen aufgeklärt, auf meine Sorge durch die Pille dicker zu werden ist sie garnicht eingegangen, obwohl das doch wohl allgemein bekannt ist. Du hast wirklich Recht, Pillen werden heutzutage behandelt wie wenn sie Smarties wären, jeder kann sie nehmen, aber auf die körperliche Belastung wird überhaupt keine Rücksicht genommen.
Jetzt wo du das sagt mit den Wadenkrämpfen fällt mir ein, dass ich das vor einiger Zeit auch oft nachts hatte, ich wäre allerdings nie auf die Idee gekommen, dass die Wadenkrämpfe von der Pille kommen.
Man sollte sich nur wegen der Haut diese Hormone wirklich nicht antun, da muss es andere Möglichkeiten geben dieses Problem in den Griff zu bekommen.
Eine nicht hormonelle Verhütungsmethode wäre mir natürlich auch am liebsten, aber ich denke, dass mir das dann doch nicht sicher genug ist. Ich werde mich auf jeden Fall mal über das Gynefix informieren.

Grüße euch alle ganz lieb!

Das ist es halt
wenn man die Pille über Jahre nimmt und dann kommen Beschwerden,dann bringt man die nie damit in Verbindung. Die Gynefix ist genauso sicher wie die Pille,zudem bietet sie den Vorteil,dass sie auch bei Erbrechen,Durchfall und Medikamenteneinnahme wirkt. Aber wie du schon meintest,informier dich einfach drüber *GGG*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 10:46
In Antwort auf aubrey_12770539

Das ist es halt
wenn man die Pille über Jahre nimmt und dann kommen Beschwerden,dann bringt man die nie damit in Verbindung. Die Gynefix ist genauso sicher wie die Pille,zudem bietet sie den Vorteil,dass sie auch bei Erbrechen,Durchfall und Medikamenteneinnahme wirkt. Aber wie du schon meintest,informier dich einfach drüber *GGG*

Pille verschreiben...
ja da muss ich auch leider zustimmen. Ich war jetzt schon bei mehrern Frauenärzten und bin schon erschrocken, wie leichtfertig mit dem Verschreiben umgegangen wird. Wenn man auch so mit anderen Mädels diskutiert, wissen auch viele nicht, was die Pille für Nebenwirkungen hat und kommen immer mit dem Argument "Ja aber der Arzt hat es doch verschrieben..."

Ich hab auch noch NIE irgendwo mitbekommen, dass bei nem Arzt ein Hormonspiegel vor dem VErschreiben bestimmt wurde, halte das aber für eine wichtige Sache. So wirst du halt zum Versuchskaninchen. Ich sträub mich jetzt so langsam auch dagegen, die pille zu nehmen, hatte ein halbes Jahr lang Pilzinfektionen die nicht weggingen. Und dann dachten wir (mein Freund und ich) wir steigen halt auf Kondome um. Jetzt ist uns aber in einem 3/4 Jahr zweimal das kondom gerissen, was mir zuviel ist, weil ich jetzt schon zweimal die Pille danach nehmen mußte.
Vor der Gynefix habe ich, ehrlich gesagt doch Angst, weil man ließt ja immer, dass das wie ein ständiger Fremdkörper von der GEbärmutter empfunden wird und ständig innerlich Entzündungen hervorruft. HAst du damit meine Probleme, Mumbee?

take care
lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 12:40
In Antwort auf hrng_12104243

Nuvaring-Stimmungsschwankungen?
Sind die Stimmungsschwankungen denn dann verschwunden als du angefangen hast mit dem Nuvaring zu verhüten? LG

Keine Stimmungsschankungen mehr
Ich fühl mich insgesamt besser, nicht mehr an die Pille denken...das ist herrlich. Und dass ich einfach so schlechte Laune habe oder sogar depressiv-das hatte ich auch noch nicht wieder. Vielleicht bilde h mir das auch nur ein, immerhin sind es im Ring auch Hormone, aber solange ich mich besser fühle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 14:43
In Antwort auf hoshi_12945454

Keine Stimmungsschankungen mehr
Ich fühl mich insgesamt besser, nicht mehr an die Pille denken...das ist herrlich. Und dass ich einfach so schlechte Laune habe oder sogar depressiv-das hatte ich auch noch nicht wieder. Vielleicht bilde h mir das auch nur ein, immerhin sind es im Ring auch Hormone, aber solange ich mich besser fühle...

Ok...
Hmm, das hört sich auf jeden Fall gut an. Das entscheidende ist wohl, dass die Hormone bei dem Nuvaring eben nicht den ganzen Körper miteinbeziehen sondern dort wirken wo sie auch wirken sollen. Mein Freund hat immer gesagt, dass ich die Pille nicht nehmen sollte, das ich garnicht wüsste, was ich meinem Körper damit antue - er hat wirklich Recht damit.
Zwei Freundinnen von mir nehmen auch keine Pille eben wegen den Hormonen. Sie haben mich immer gewarnt aber ich dachte immer, wenn so viele sie nehmen kann sie ja nicht so schädlich sein. Man muss die Erfahrung eben selber einmal machen, dann weiß man es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2005 um 19:38
In Antwort auf bea_12440640

Pille verschreiben...
ja da muss ich auch leider zustimmen. Ich war jetzt schon bei mehrern Frauenärzten und bin schon erschrocken, wie leichtfertig mit dem Verschreiben umgegangen wird. Wenn man auch so mit anderen Mädels diskutiert, wissen auch viele nicht, was die Pille für Nebenwirkungen hat und kommen immer mit dem Argument "Ja aber der Arzt hat es doch verschrieben..."

Ich hab auch noch NIE irgendwo mitbekommen, dass bei nem Arzt ein Hormonspiegel vor dem VErschreiben bestimmt wurde, halte das aber für eine wichtige Sache. So wirst du halt zum Versuchskaninchen. Ich sträub mich jetzt so langsam auch dagegen, die pille zu nehmen, hatte ein halbes Jahr lang Pilzinfektionen die nicht weggingen. Und dann dachten wir (mein Freund und ich) wir steigen halt auf Kondome um. Jetzt ist uns aber in einem 3/4 Jahr zweimal das kondom gerissen, was mir zuviel ist, weil ich jetzt schon zweimal die Pille danach nehmen mußte.
Vor der Gynefix habe ich, ehrlich gesagt doch Angst, weil man ließt ja immer, dass das wie ein ständiger Fremdkörper von der GEbärmutter empfunden wird und ständig innerlich Entzündungen hervorruft. HAst du damit meine Probleme, Mumbee?

take care
lena

Also ich hatte
Gynefix und eine normale Kupferspirale (Multiload) mit der Multiload war ich nur nicht zufrieden,weil meine Blutungen länger/stärker und schmerzhafter wurden..Aber ansonsten war ich super zufrieden. Jedes Kupferprodukt wirkt in der Gebärmutter wie ein Fremdkörper,daher kommt auch unter anderem die schwangerschaftsverhindernde Wirkung..ABER davon habe ICH persönlich (und alle anderen Anwenderinnen bisher) NIE etwas gespürt. Und ich meine was soll daran schlimmer sein,als wenn von der Pille dauernd der Eisprung unterdrückt wird ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 22:18
In Antwort auf aubrey_12770539

Also ich hatte
Gynefix und eine normale Kupferspirale (Multiload) mit der Multiload war ich nur nicht zufrieden,weil meine Blutungen länger/stärker und schmerzhafter wurden..Aber ansonsten war ich super zufrieden. Jedes Kupferprodukt wirkt in der Gebärmutter wie ein Fremdkörper,daher kommt auch unter anderem die schwangerschaftsverhindernde Wirkung..ABER davon habe ICH persönlich (und alle anderen Anwenderinnen bisher) NIE etwas gespürt. Und ich meine was soll daran schlimmer sein,als wenn von der Pille dauernd der Eisprung unterdrückt wird ??

Betr. Gynefix
Die Gynefix ist sicher eine gute Sache, aber ich habe irgendwie nicht so ein gutes Gefühl dabei eine Spirale oder Kupferkette im Körper zu haben. Dann nehme ich lieber die Hormone auch wenn das nicht die beste Lösung für den Körper ist. Wenn ich garnkeine Hormone mehr nehme, wird sich meine Haut wieder drastisch verschlechtern und das möchte ich auch nicht. Ich denke der Verhütungsring ist niedriger dosiert belastet nicht den ganzen Körper und hilft sicher auch eine wenig gegen die unreine Haut. Ich werde ihn einfach mal ausprobieren! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 10:44
In Antwort auf hrng_12104243

Betr. Gynefix
Die Gynefix ist sicher eine gute Sache, aber ich habe irgendwie nicht so ein gutes Gefühl dabei eine Spirale oder Kupferkette im Körper zu haben. Dann nehme ich lieber die Hormone auch wenn das nicht die beste Lösung für den Körper ist. Wenn ich garnkeine Hormone mehr nehme, wird sich meine Haut wieder drastisch verschlechtern und das möchte ich auch nicht. Ich denke der Verhütungsring ist niedriger dosiert belastet nicht den ganzen Körper und hilft sicher auch eine wenig gegen die unreine Haut. Ich werde ihn einfach mal ausprobieren! LG

Hautprobleme..
hatte ich nie und ich weiß auch nicht so recht, ob ich deswegen Hormone vorziehen würde. Aber ich hab ja auch leicht reden, wenn ich nie wirklich Pickel habe/hatte. Das mit der Kupferspirale seh ich auch so wie annabell. Is schon komisch so einen "Fremdkörper" im Körper zu haben. Und irgendwie hab ich auch vor Infektionen Angst, da ich eh anfällig für Pilzinfektionen bin. hormone sind aber für mich kein Thema mehr. Ich werde wahrscheinlich über kurz oder lang doch zu den Barrieremethoden zurückfinden/bleiben. Dann halt kombiniert Kondom mit Diaphragma.

Lg und danke euch zwein,
Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 12:59
In Antwort auf bea_12440640

Hautprobleme..
hatte ich nie und ich weiß auch nicht so recht, ob ich deswegen Hormone vorziehen würde. Aber ich hab ja auch leicht reden, wenn ich nie wirklich Pickel habe/hatte. Das mit der Kupferspirale seh ich auch so wie annabell. Is schon komisch so einen "Fremdkörper" im Körper zu haben. Und irgendwie hab ich auch vor Infektionen Angst, da ich eh anfällig für Pilzinfektionen bin. hormone sind aber für mich kein Thema mehr. Ich werde wahrscheinlich über kurz oder lang doch zu den Barrieremethoden zurückfinden/bleiben. Dann halt kombiniert Kondom mit Diaphragma.

Lg und danke euch zwein,
Lena

Hormone - Barriere
Ja, es ist auf jeden Fall komisch einen Fremdkörper im Körper zu haben. Außerdem hätte ich nach einem Sturz, oder Sprung oder ruckartiger Bewegung Angst, dass die Gyenfix irgendwie verrutsch sein könnte, würde dann nur ständig zum Frauenarzt rennen müssen. Erstens finde ich es komisch etwas an der Gebärmutter zu haben, zweitens geben mir Hormone das sicherste Gefühl und das brauche ich um Spaß am Sex haben zu können. Ich habe solch eine Angst schwanger zu werden, dass ich trotz Pille nicht mal in mich rein ejakulieren lasse und wenn es doch mal passiert ist habe ich wochenlang Angst, dass ich schwanger bin, das ist echt furchtbar. Natürlich wären mir die manuellen Verhütungsmethoden auch am liebsten, da sie sicher am gesündesten sind, aber das würde ich nur machen, wenn es nicht sooo schlimm wäre schwanger zu werden.
Lena, willst du denn nur um ohne Hormone sicher verhüten zu können auf Sex ohne Kondom verzichten? Für mich wäre das ein nicht unerheblicher Verzicht zu dem ich glaube ich nicht bereit wäre. Ich sehe schon, du bist vernünftiger als ich . LG Annabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 13:41
In Antwort auf hrng_12104243

Hormone - Barriere
Ja, es ist auf jeden Fall komisch einen Fremdkörper im Körper zu haben. Außerdem hätte ich nach einem Sturz, oder Sprung oder ruckartiger Bewegung Angst, dass die Gyenfix irgendwie verrutsch sein könnte, würde dann nur ständig zum Frauenarzt rennen müssen. Erstens finde ich es komisch etwas an der Gebärmutter zu haben, zweitens geben mir Hormone das sicherste Gefühl und das brauche ich um Spaß am Sex haben zu können. Ich habe solch eine Angst schwanger zu werden, dass ich trotz Pille nicht mal in mich rein ejakulieren lasse und wenn es doch mal passiert ist habe ich wochenlang Angst, dass ich schwanger bin, das ist echt furchtbar. Natürlich wären mir die manuellen Verhütungsmethoden auch am liebsten, da sie sicher am gesündesten sind, aber das würde ich nur machen, wenn es nicht sooo schlimm wäre schwanger zu werden.
Lena, willst du denn nur um ohne Hormone sicher verhüten zu können auf Sex ohne Kondom verzichten? Für mich wäre das ein nicht unerheblicher Verzicht zu dem ich glaube ich nicht bereit wäre. Ich sehe schon, du bist vernünftiger als ich . LG Annabell

Bei manchen Frauen
ist das kein Thema,ob man dauernd mit Barriermethoden verhüten will oder nicht..Da diese GAR KEINE Lust mehr auf Sex haben wegen den Hormonen..Und das ist ja dann auch nicht Sinn der Sache..Wozu hormonell verhüten,wenn man keine Lust hat ?? Kann übrigens auch vom NuvaRing kommen..obwohl der angeblich sooooo niedrig dosiert ist (ist er übrigens gar nicht...es gibt eine Pille die viel,viel niedriger dosiert ist als der Ring),ausm med1 Forum können viele Frauen davon ein Lied singen (bezüglich Libidoverlust mit NuvaRing)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 16:37
In Antwort auf hrng_12104243

Hormone - Barriere
Ja, es ist auf jeden Fall komisch einen Fremdkörper im Körper zu haben. Außerdem hätte ich nach einem Sturz, oder Sprung oder ruckartiger Bewegung Angst, dass die Gyenfix irgendwie verrutsch sein könnte, würde dann nur ständig zum Frauenarzt rennen müssen. Erstens finde ich es komisch etwas an der Gebärmutter zu haben, zweitens geben mir Hormone das sicherste Gefühl und das brauche ich um Spaß am Sex haben zu können. Ich habe solch eine Angst schwanger zu werden, dass ich trotz Pille nicht mal in mich rein ejakulieren lasse und wenn es doch mal passiert ist habe ich wochenlang Angst, dass ich schwanger bin, das ist echt furchtbar. Natürlich wären mir die manuellen Verhütungsmethoden auch am liebsten, da sie sicher am gesündesten sind, aber das würde ich nur machen, wenn es nicht sooo schlimm wäre schwanger zu werden.
Lena, willst du denn nur um ohne Hormone sicher verhüten zu können auf Sex ohne Kondom verzichten? Für mich wäre das ein nicht unerheblicher Verzicht zu dem ich glaube ich nicht bereit wäre. Ich sehe schon, du bist vernünftiger als ich . LG Annabell

@Annabell
Ach ich kenn das nur zugut, ich hab auch immer irgendwie Panik vor einer SS. Zu Hormonen hab ich ehrlich gesagt auch ein größeres Vertrauen wie zu Barrieremethoden, aber ich hab jetzt insg. 4 pillensorten durchprobiert und hatte über ein halbes JAhr eine Pilzinfektion. Das war echt nimmer lustig. Ich hatte schon gar kein Verlangen nach Sex mehr und fühlte mich schon echt schlecht meinem Freund ggüb, weil ich entweder ne Salbe drauf hatte oder wirklich Schmerzen/Juckreiz. Sex mit Kondomen find ich was das Gefühl angeht jetzt nicht so tragisch. Eher dass ich mich nicht wirklich fallen lassen kann, weil du ja iregdnwie schon abhängig bist von deinem Freund, ob er auch wirklich das Kondom "danach" festhält etc. Tja und vielleicht werd' ich ruhiger, wenn ich selbst auch noch so ne Barriere hab.
Tja aber ich bin halt erst drei Monaten Pilzfrei und bin erstmals froh, dass das Thema sich erledigt hat.

Lg, LEna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 16:48
In Antwort auf bea_12440640

@Annabell
Ach ich kenn das nur zugut, ich hab auch immer irgendwie Panik vor einer SS. Zu Hormonen hab ich ehrlich gesagt auch ein größeres Vertrauen wie zu Barrieremethoden, aber ich hab jetzt insg. 4 pillensorten durchprobiert und hatte über ein halbes JAhr eine Pilzinfektion. Das war echt nimmer lustig. Ich hatte schon gar kein Verlangen nach Sex mehr und fühlte mich schon echt schlecht meinem Freund ggüb, weil ich entweder ne Salbe drauf hatte oder wirklich Schmerzen/Juckreiz. Sex mit Kondomen find ich was das Gefühl angeht jetzt nicht so tragisch. Eher dass ich mich nicht wirklich fallen lassen kann, weil du ja iregdnwie schon abhängig bist von deinem Freund, ob er auch wirklich das Kondom "danach" festhält etc. Tja und vielleicht werd' ich ruhiger, wenn ich selbst auch noch so ne Barriere hab.
Tja aber ich bin halt erst drei Monaten Pilzfrei und bin erstmals froh, dass das Thema sich erledigt hat.

Lg, LEna

Ach ja
und um beim Topic zu bleiben, die Diane ist ja schon ziemlich hoch dosiert, um nicht zu sagen die höchstdosierteste. Kann das sein, dass die 0,05 Ethinylestradiol hat? Weil da gibts auch die niedrigdosierten mit 0,02 mg, z.B die Miranova. Aber Hormone bleiben trotzdem Hormone. Wenns nur ein Mittel gäb, das genauso sicher wäre *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 17:45
In Antwort auf bea_12440640

@Annabell
Ach ich kenn das nur zugut, ich hab auch immer irgendwie Panik vor einer SS. Zu Hormonen hab ich ehrlich gesagt auch ein größeres Vertrauen wie zu Barrieremethoden, aber ich hab jetzt insg. 4 pillensorten durchprobiert und hatte über ein halbes JAhr eine Pilzinfektion. Das war echt nimmer lustig. Ich hatte schon gar kein Verlangen nach Sex mehr und fühlte mich schon echt schlecht meinem Freund ggüb, weil ich entweder ne Salbe drauf hatte oder wirklich Schmerzen/Juckreiz. Sex mit Kondomen find ich was das Gefühl angeht jetzt nicht so tragisch. Eher dass ich mich nicht wirklich fallen lassen kann, weil du ja iregdnwie schon abhängig bist von deinem Freund, ob er auch wirklich das Kondom "danach" festhält etc. Tja und vielleicht werd' ich ruhiger, wenn ich selbst auch noch so ne Barriere hab.
Tja aber ich bin halt erst drei Monaten Pilzfrei und bin erstmals froh, dass das Thema sich erledigt hat.

Lg, LEna

@Lena
Wenn du von den Hormonen krank wirst, ist das natürlich auch nicht die richtige Lösung für dich, dann würde ich es event. auch mit Barriere und Kondom versuchen. Aber ich würde auf die Barriere auch nur im Zusammenhang mit dem Kondom vertrauen, sonst wäre mir das zu unsicher. Ich weiß nicht ob ich seit der Pilleneinnahme anfälliger für Pilzinfektionen bin, zumindest bekomme ich sie oft wenn ich krank bin, wenn die körpereigene Abwehr geschwächt ist, aber ich denke nicht, dass das mit den Pille zusammenhängt. Wenn bei dir die Hormone ständig eine Infektion verursachen kann ich verstehen, dass du sie auf keinen Fall mehr nehmen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 17:55
In Antwort auf bea_12440640

Ach ja
und um beim Topic zu bleiben, die Diane ist ja schon ziemlich hoch dosiert, um nicht zu sagen die höchstdosierteste. Kann das sein, dass die 0,05 Ethinylestradiol hat? Weil da gibts auch die niedrigdosierten mit 0,02 mg, z.B die Miranova. Aber Hormone bleiben trotzdem Hormone. Wenns nur ein Mittel gäb, das genauso sicher wäre *seufz*

Diane
In der Packungsbeilage steht, dass sie 2 mg Cyproteronacetat und 0,035 mg Ethinylestradiol enthält, also doch nicht so viel. Ja, es wäre wirklich gut, wenn es noch eine sichere Verhütungsmethode gäbe, die nicht mit Hormonen in Zusammenhang steht. Aber die Kupferkette ist wirklich sehr sicher, sie liegt sogar noch vor der Pille, da kann man sich eigentlich nicht beschweren. Hier der Link: http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/ve-rhuetung_sicherheit_vergleich.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 18:00
In Antwort auf aubrey_12770539

Bei manchen Frauen
ist das kein Thema,ob man dauernd mit Barriermethoden verhüten will oder nicht..Da diese GAR KEINE Lust mehr auf Sex haben wegen den Hormonen..Und das ist ja dann auch nicht Sinn der Sache..Wozu hormonell verhüten,wenn man keine Lust hat ?? Kann übrigens auch vom NuvaRing kommen..obwohl der angeblich sooooo niedrig dosiert ist (ist er übrigens gar nicht...es gibt eine Pille die viel,viel niedriger dosiert ist als der Ring),ausm med1 Forum können viele Frauen davon ein Lied singen (bezüglich Libidoverlust mit NuvaRing)

Libido
Also ich habe wegen der Pille nie irgendeinen Libidoverlust gehabt, eher im Gegenteil. Aber ich denke, dass das einfach bei jedem Menschen unterschiedlich ist, dafür habe ich andere unangenehme Nebenwirkungen. Wichtig ist ja erst einmal, dass der Nuvaring schon mal niedriger dosiert ist als die Diane-35, daher auf jeden Fall eine Verbesserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club