Home / Forum / Sex & Verhütung / Der Sex befridigt mich nicht

Der Sex befridigt mich nicht

15. Mai 2016 um 21:18

Hallo,
Mein Freund (18) und ich (17) sind seit 4 Monaten zusammen. Nach dem 1. Monat Beziehung hatten wir beide unser 1. Mal miteinander. Wir haben praktisch alle "1. Male" miteinander erlebt. Wir lieben uns sehr doch leider gibt es ein Problemchen.

Ich finde den sex sehr schön den wir haben und sehne mich auch danach,jedoch ist er sehr kurz denn er baut sich unheimlichen druck auf und deshalb kommt er leider auch schnell. Ich sage immer dass es kein Problem ist und dass ich es tdz schön finde etc., eben damit er nicht das gefühl hat er würde etwas falsch machen jedoch hat das zur folge das ich beim sex noch nie kam. Vor oder nach dem sex leckt er mich immer damit ich eben auch meine bedürfnisse gestillt bekomme jedoch würde ich auch gerne beim sex kommen. Zudem hat sich schon jetzt eine Art "alltag" eingespielt. Wir haben so unsere standartpositionen die praktisch immer in der gleichen reihenfolge abgespielt werden, i wann kann er dann nicht mehr und kommt, entweder er spritz auf mich ab oder ich schlucke. Meistens leckt er mich danach. Auch das vorspiel bleibt immer gleich und auch der Anfang geht meistens von mir aus. Ich würde mir wünschen dass wir mal richtig heißen sex haben und dass er mir die klamotten vom leibe reißt etc. ich würde gerne verführt werden von ihm dass er mich überall leckt und küsst.
Jedoch habe ich angst etwas zu sagen denn ich möchte weder dass er sich noch mehr druck macht noch dass es erzwungen ist.

Was soll ich eurer meinung nach tun? Vorallem was kann ICH tun damit er später kommt und damit ich beim sex komme? Denn es ist ja nicht seine schuld und ich verstehe dass ich auch etwas unternehmen muss

Hoffe ihr könnt mir helfen

15. Mai 2016 um 21:25

Also
Ich würde auf jeden Fall mit ihm darüber reden, denn von selbst wird er wohl nicht so schnell drauf kommen. Ausserdem denke Ich ist das auch eine klassische Geschlechterdifferenz und zwar bist Du als frei in solchen Dingen wohl schon früher reif. Ich denke dein Freund ist einfach noch zu jung, er ist sich unsicher wie er sexuell mit dir umgehen soll, weil er bisher erst wohl wenige Erfahrungen sammeln konnte.

Also du solltest vllt. versuchen mit ihm ueber deine Vorlieben zu reden und daran zu arbeiten. Eine Bezeihung heisst auf Entwicklung man sollte jedenfalls nicht sofort aufgeben, wenn es nicht gleich klappt. So wie es die meisten Leute heutzutage machen, was wirklich traurig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 22:42

Sehr jung
Ihr seid beide noch sehr jung.
Wenn er keine Erfahrung hat, wird er
si schwer tun. Hilf im dich zu befriedigen.
Zeig ihm all deine erogenen Körperteile.
Nicht nur deine ... und titten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 23:03

?
Wie meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 23:47

Praktisch orientierter Lösungsvorschlag
Häng ein Poster von einem Kerl (am besten ein unatraktiver älterer Musiker) hinter eurem Bett auf, sodas er beim Sex immer dahingucken muss ^^.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 1:53

Liebe Rebecka!
Ich weiß nicht, ob das jetzt ein fake ist oder nicht!? Ist ja wurscht, dann schreibe ich es einfach für die Anderen, die sich dafür interessieren.

Zunächst würde ich mit Ihm reden - über Deine Vorlieben usw. Das Problem bei vielen Paaren ist, dass sie viel zu wenig Zeit investieren. Und wenn`s immer dasselbe ist, wird`s langweilig. Es ist etwa dasselbe, als würdest Du jeden Tag Schnitzel mit Ketchup essen müssen. Durch den "Druck", den Dein Partner sich aufbaut, wird`s natürlich immer schlimmer. In der Ruhe liegt die Kraft. Man(n) muss experimentieren, herausfinden, wo die erogenen Zonen liegen. Und davon gibt es mehr, als Du glaubst. Sehr viele Männer glauben ja, dass die Klitoris einer Frau, die größte Rolle spielt. Das mag ja sein. Nur sollte man(n) sich sehr langsam "vorarbeiten." Aber nein, sie steuern direkt das "Ziel" an, anstatt mit der Zunge sich den "Weg zu bahnen." Sex ist eine Kunst! Es gibt TAUSEND Möglichkeiten, eine Frau zum klitoralen und vaginalen Orgasmus zu bringen. Sag` Ihm, was Du gerne magst. Wie Du schon richtig schreibst: "Ich verstehe, dass ich AUCH etwas unternehmen muss." Das ist der erste Schritt, um einen Orgasmus genießen zu können. Noch Fragen?

Wünsche Euch dabei viel Spaß und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 17:35
In Antwort auf lightinblack

Liebe Rebecka!
Ich weiß nicht, ob das jetzt ein fake ist oder nicht!? Ist ja wurscht, dann schreibe ich es einfach für die Anderen, die sich dafür interessieren.

Zunächst würde ich mit Ihm reden - über Deine Vorlieben usw. Das Problem bei vielen Paaren ist, dass sie viel zu wenig Zeit investieren. Und wenn`s immer dasselbe ist, wird`s langweilig. Es ist etwa dasselbe, als würdest Du jeden Tag Schnitzel mit Ketchup essen müssen. Durch den "Druck", den Dein Partner sich aufbaut, wird`s natürlich immer schlimmer. In der Ruhe liegt die Kraft. Man(n) muss experimentieren, herausfinden, wo die erogenen Zonen liegen. Und davon gibt es mehr, als Du glaubst. Sehr viele Männer glauben ja, dass die Klitoris einer Frau, die größte Rolle spielt. Das mag ja sein. Nur sollte man(n) sich sehr langsam "vorarbeiten." Aber nein, sie steuern direkt das "Ziel" an, anstatt mit der Zunge sich den "Weg zu bahnen." Sex ist eine Kunst! Es gibt TAUSEND Möglichkeiten, eine Frau zum klitoralen und vaginalen Orgasmus zu bringen. Sag` Ihm, was Du gerne magst. Wie Du schon richtig schreibst: "Ich verstehe, dass ich AUCH etwas unternehmen muss." Das ist der erste Schritt, um einen Orgasmus genießen zu können. Noch Fragen?

Wünsche Euch dabei viel Spaß und viel Erfolg!

Liebe Grüße,

lib

Hey,
Danke für deine antwort. Wieso sollte es ein Fake sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 17:38

So gesehen...
Ich kam schon beim oralverkehr. Was ich meinte was dass ich noch nicht beim eigentlichen geschlechtsverkehr kam also gleichzeitig mit ihm sozusagen. Das oralverkehs zum sex gehört ist mir klar aber ich meinte nun mal den eigentlichen akt beim sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 18:35
In Antwort auf arya_12700515

Hey,
Danke für deine antwort. Wieso sollte es ein Fake sein?

Ach Rebecka,
es gibt hier, auf diesem Portal, so viele FAKESCHREIBER, dass man es schon fast im Kopf nicht mehr aushält. Ich mache mir die Mühe, jeden "Brief", den ich beantworte, gut zu beantworten. Ich denke mir: WAS würdest du an ihrer/seiner Stelle tun? Und das geht manchmal nicht in 20 Minuten. Erst dann, wenn ich glaube: Ja, das wäre ein guter Vorschlag oder eine gute Lösung, folgt die Antwort. Ich mache es mir wirklich nicht leicht. Wenn ich dann aber hinterher lesen muss: "Ihr Deppen, das war ein fake!", dann sehe ich mich gezwungen, das Team über diesen "User" zu informieren, weil es hier auch Leserinnen- und Leser gibt, die wirklich Hilfe brauchen. Ich mache das gerne und opfere sehr viel von meiner Zeit, aber veräppeln lass` ich mich dann auch nicht, und bedrohen schon gar nicht. Ich bin jetzt seit etwa drei Jahren bei "gofeminin" und so weit ich mich erinnern kann, habe ich hier noch NIEMANDEN beleidigt, wie Andere es bereits getan haben. Nein, ich bin kein "Anschwärzer", das war ich noch nie. Aber, irgendwann reißt auch bei mir der Geduldsfaden. Kannst Du das verstehen? Hope so!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was machen wir falsch?
Von: emilie54321
neu
16. Mai 2016 um 18:20
Neugierig aus Bremen
Von: ehud_12959816
neu
16. Mai 2016 um 11:37
Teste die neusten Trends!
experts-club