Home / Forum / Sex & Verhütung / Der männliche Orgasmus (ich bin ein Kerl *lol*)

Der männliche Orgasmus (ich bin ein Kerl *lol*)

27. Dezember 2007 um 22:55 Letzte Antwort: 20. Januar 2008 um 21:50

Hallo.

Ich weiß nicht, ob meine Anfrage wirklich hier hin passt, aber stelle sie einfach

Ich habe eine für mich etwas peinliche Frage. Leider kommt man im Internet nicht wirklich dazu vernünftige Konversationen in Foren oder Communities über das Thema Sex zu führen, da es leider immer irgendwelche Idioten in diesen Räumen gibt, die die gestellten Fragen und Probleme nicht ernst nehmen. Zudem sind solche Themen eher nicht so häufig in normalen Foren zu finden.

Ich bin ein sexuell sehr offener Mensch, bin männlich, 22 Jahre alt und schwul. Ich bin aber (zum Glück) keiner dieser Schwulen, der jeden Tag mit einem Anderen ins Bett geht ich bin kein Mensch für One-Night-Stands oder so was, ich bin eher der verbindliche Beziehungstyp.

Nun zu meiner Frage. Wenn ich mich zusammen mit meinem Freund vergnüge bzw. wenn wir den Höhepunkt erreichen, bin ich jedes Mal aufs Neue irritiert, dass bei meiner Ejakulation der Samen nicht raus spritzt (in die Höhe), wie es z.B. bei meinem Freund oder vielen anderen der Fall ist. Ich habe bei einer Ejakulation relativ wenig Samen und dieser läuft zudem eher aus dem Penis, als dass er spritzt. Mein Freund ejakuliert bis zu 7 Mal hintereinander und immer recht hoch und viel. Selbst wenn wir es jeden Tag (oder pro Tag mehrmals) machen würden, wäre es bei ihm immer die gleiche Menge und Höhe. Bei mir würde wahrscheinlich der Samen weniger und spritzen tut es bei mir eh nicht.

Bis hier hin klingt es sicherlich schon ziemlich blöd, aber mich stört und belastet das wirklich sehr und ich fühle mich selbst irgendwie dumm dabei und man versucht jedes Mal diese Tatsache zu vertuschen.

Wenn ich jeden Tag mehrmals onanieren würde, könnte ich es verstehen, wenn wenig Samen austritt (oder zumindest weniger) und auch nicht so hoch. Aber da ich nicht (viel) onaniere, bin ich doch extrem verwundert. Es ist keine Ausnahme, sondern bei mir stetig der Fall.

Irgendeine Idee woran das liegen könnte???

Sorry, für diese evtl. dumme Frage, aber das belastet mich schon ziemlich. Ich fühle mich so einfach nicht wirklich männlich

Ich hoffe auf eine Antwort.
Danke!!!!

Alles Liebe
Fabian

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 17:30

Hi
also erstens bracusht du dich nicht vor deinem freund zu schämen! er liebt dich doch so wie du bist! und ich bin eine frau ich kann dir nicht wirklich helfen ich kann dir nur sagen dass mein freund 2,3 mal abspritzt und dann "rinnt" es auch nur noch schwach heraus...

du könntest ja mal zu nem urologen gehn wenn dich das so sehr belastet...
alles liebe vicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2008 um 13:18

*
Also bei mir hängt es auch mit der Erregung zusammen. Bin ich sehr erregt spritze ich weiter, bin ich weniger erregt dann spritzt es eben weniger.
Ich kann mir bei dir also auch vorstellen, dass es eine art

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2008 um 21:50

Heyyy .. .. ..
ich habe mal im net nach geguckt
und da stand das wenn du im laufe des tages
(nur ein beispiel)
mehrmals "geil" wirst es aber nicht "rauslassen" kannst sich alles staut.
und wenn du sex hast und einen orgasmus bekommst spritzt es weil der druck dann erhöht ist.

hoffe das hilft dir ein bisschen

cucu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen