Home / Forum / Sex & Verhütung / Der Faden meiner Kupferkette piekst meinen Freund

Der Faden meiner Kupferkette piekst meinen Freund

19. Januar 2010 um 11:42

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich deprimiert momentan. Ich habe vor etwa 1,5 Monaten meine Gynefix eingesetzt bekommen. Es hat alles wunderbar geklappt und ich habe auch keinerlei Schmerzen, allerdings ist mein Freund der Leidtragende von uns:

Wenn wir Sex haben piekst ihn der Faden der Kupferkette in die Eichel, was ja nicht besonders angenehm ist. Daher müssen wir ständig unsere Zweisamkeit unterbrechen bzw müssen aufhören, weil der Kopf natürlich auch eine große Rolle dabei spielt.

Naja, von daher habe ich wiedermal einen Termin bei meinem FA gemacht und habe den Faden zunächst umbiegen lassen.
Das war ein Reinfall, denn 1. hat er den Faden immernoch gespürt und 2. hat er sich nach ein paar Tagen wieder zurückgebogen und das spitze Ende war wieder nach unten gerichtet. Aaaaaaah!

Und der nächste Termin, Ich war von daher gestern wieder beim FA und habe den Faden kürzen lassen.
Voller Vorfreude und Erwartungen hatten mein Freund und ich fantastischen Sex, aber nur kurze Zeit... Nachdem wir die Stellung gewechselt hatten....wie sollte es anders sein...hat mein Freund die Fadenspitze wieder gespürt.
So geht das auf keinen Fall weiter. Wir schlafen in letzter Zeit immer deprimierter ein und wer hat schon Lust beim Sex immer darauf zu achten sich nicht zu intensiv zu bewegen... Eine Alternative wäre natürlich, dass wir nur noch Blümchensex haben, aber für die nächsten 3-5 Jahre halten wir das wohl kaum aus...

Ich brauche wirklich Hilfe! Vielleicht hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht oder hat eine Idee wie wir aus diesem Dilemma kommen.
Die Kupferkette wieder rausnehmen zu lassen kommt für mich nicht in Frage. Wie gesagt sollte sie schon mindestens 3 Jahre halten und die möchte ich auch nutzen...

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten und Tipps!

MfG


Mehr lesen

19. Januar 2010 um 12:12

...
Hey,

danke schonmal für die schnelle Antwort

Sofern das möglich ist werde ich ihn auf jeden Fall kürzen lassen! Mein FA meinte zwar, dass er ihn schon sehr weit kürzen konnte, aber wie gesagt...das wäre schon ne sehr gute Idee

Dass das Entfernen unter Narkose stattfinden muss kommt mir ganz gelegen. Das Einsetzen war nicht gerade sehr angenehm...

Weißt du denn warum das dann unter Narkose passieren muss? Können da Schwierigkeiten auftreten oder sowas?

DAAAAANKE!!!!!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 17:28

Hä? ....
ich dachte bei einem langen 'Faden der sich um den MuMu wickelt würde nichts pieken... bei mir ist er nämlich lang. ich hatte noch keinen Sex... bin ich jetzt auf dem Holzweg? hoffentlich stört er nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 17:28

Hä? ....
ich dachte bei einem langen 'Faden der sich um den MuMu wickelt würde nichts pieken... bei mir ist er nämlich lang. ich hatte noch keinen Sex... bin ich jetzt auf dem Holzweg? hoffentlich stört er nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 21:21

Das klingt sehr beängstigend!
Wie kann es sein, dass das dumme Ding piekst? Ich dachte, die haben etwa die Struktur von Nylonfaden.
Dann besteht doch die Riesengefahr, dass man Kondome daran aufpiekst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 21:24

Das klingt sehr beängstigend!


Piekst man dann nicht damit Kondome kaputt????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2012 um 20:59


Also mittlerweile habe ich selbst so meine Erfahrung damit, und es piekst nicht und stört nicht. Es ist aber wichtig, wie ich finde, dass man den Faden ungekürzt lässt. Dann ist man auf der sicheren Seite, sonst schaut womöglich ab und zu ein kleiner Stoppel raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper