Home / Forum / Sex & Verhütung / Der böse Becker Bernhard

Der böse Becker Bernhard

7. Mai 2005 um 21:27

musste heute was schlimmes durchmachen.
kann mit niemandem darüber reden, deswegen schreib ichs mal hier rein.

ging heute morgen gut gelaunt zum bäcker, es war gegen 9:42 und 10 Sekunden oder so. Weiß das genau, weil ich zum Bäcker gejoggt bin und auf die Uhr geschaut habe wie lange ich brauche.

brauchte nur 2 min 17 sek ist doch wahnsinn oder?

naja jedenfalls bin ich dann rein. und sah gleich die bissgurgn.
die frau schrinkmann.
habe die augen verdreht, die ist immer total unausstehlich.

habe dann 6 schrippen bestellt.
sie hat mir extra nur normale semmeln gegeben!
habe reklamiert und gesgat dass ich schrippen will und keiner so sternsemmeln.
sie hat nur blöd rumgemeckert.
ich war schon sauer.
habe gesagt sie soll gefälligst dir schrippen hertun oder ich geh zu ihrem chef.
das war ein großer fehler.

sie hat gesagt: ok, du willst es ja so haben.

und nach 1 minute kann der chef rein.
sah sein namensschild und musste lachen.
herr bernhard geldsack.
habe gerufen: geldsack geldsack, wenig geld und viel im sack.
er sagt: du hast null ahnung was ich in meinem sack habe. kommich zeigs dir. er lächelte mich so unwiderstehlich an dass ich einfach mitmusste.

nun waren wir im backraum.
ich sagte hier ist es warm.
dann zog er einfach meine jacke aus.
fragte was das soll.
trotzdem hat er mich weiter ausgezogen. habe mich nicht gewehrt weil ich einfach nur sauer war wegen den schrippen.

dann hat er was vorgeholt, dachte schon das wäre sein (was muss ich schreiben damit der beiträg nicht gelöscht wird) na das männliche glied eben.
aber nein, es war nur eine art baguette, genannt: spargelbaguette.

habe über das spargelbaguette nachgedacht und was mir die scheiß frau schrinkmann wohl stattdessen geben würde.
ehe ich mich versah war meine unterhose unten.
es war schon peinlich, hatte die schon seit 2 tagen an und da waren meine tage noch da, und ein bisschen ging da rein aber ok, er hat es nicht gemerkt, ist auch unwichtig jetzt.

jedenfalls hat er mir dann irgendwas in xxxxxx gesteckt (ihr wisst ja bestimmt was ich mein, darfs nur nicht schreiben).
es war wunderschön. griff ihm dann an den sack. er war wirklich prall gefüllt.

da platzte plötzlich frau schrinkmann rein.

ich zog mich sofort wieder an und wollte gehen.
da sagt die kuh, hier, deine schrippen.

bin heerannt, wollte nur noch weg, es war so peinlich. auf dem heimweg brauchte ich nur 1 min und 20 sek!
sieht man mal wie schnell man rennen kann.

daheim spürte ich so wallungen in der unteren körperregion.
dachte das ist normal nach einem so heißen erlebnis.

bin dann irgendwann auf das klosett und irgendwas kam aus mir raus. ich geriet in panik, hatte solche angst, dass ich gleich zum frauenarzt bin.
der sagte dass da teig rauskommt und wie der denn da reinkommt.
wusste keine ausrede und sagte einfach dass ich wohl ein tampon mit dem frischen brotteig verwechselt haben muss.
weiß nicht ob der arzt das geglaubt hat.
er zog den teig gar raus und ich bin heim.

da hat mir doch der bernhard einfach einen aufquillenden Hefeteig reingesteckt.

und die Moral von der Geschicht:
Traue Bäcker Bernhard nicht!

7. Mai 2005 um 22:16

Jaaa...
Aber warum ist der Bäcker jetzt böse???
Wollte doch nur dein Bestes oder!??

Und warum wechselst du deine Unterwäsche bereits nach zwei Tagen wieder...???

Sonst habe ich die Geschichte verstanden und danke für das Gespräch....

K.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2005 um 20:16

Danke
endlich trägt hier mal wer zur unterhaltung bei und es schreit nicht gleich jeder "ahh, hilfe, fake"

echt geile story!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club