Forum / Sex & Verhütung

Depressionen, Verlustsängste und Eifersucht durch die Pille - Erfahrungen mit Absetzen? Alternativen?

24. November 2019 um 19:29 Letzte Antwort: 26. November 2019 um 18:50

Hallöchen,

Ich melde mich jetzt mal hier, da ich mich mit diesem Thema derzeit viel beschäftige und ich jemanden zum Autauschen suche, dem es ähnlich geht.

Ich fang mal von vorne an: Die ersten Erfahrungen mit der Pille habe ich mit 14, 15 und 16 gemacht. Da habe ich sie im Sommer jeweils einen Monat genommen, nur um meine Periode für den Sommerurlaub zu verschieben und schon dort habe ich in diesem einen Monat gemerkt, irgendwie vertage ich sie nicht so recht. Bauchschmerzen stärker als ohne Pile, Pickel, Zunahme.

Erst Anfang diesen Jahres ließ ich mir die Pille dauerhaft verschreiben, zur Verhütung. Ich bekam die Asumate 20, da ich diese von den vorher ausprobierten auf kurze Zeit am besten vertrug. Hatte auch anfangs nie etwas bemerkt, doch mit den Monaten ging meine Stimmung den Bach hinunter. Ich wurde sensibler, konnte bei Kleinigkeiten anfangen zu heulen und nahm mir alles zu Herzen. Ab Ende August wurde es dann immer schlimmer. Ich wechselte im September zur Dienovel, da sie auch meiner Haut helfen sollte (worauf ich bis heute warte :roll und anfangs dachte ich, meine Stimmung wird besser. Falsch gedacht. Es war nur eine kurze Phase. Mittlerweile bin ich unerträglich, bin empfindlich und sensibel. Am schlimmsten ist es jedoch auf meinen Freund bezogen. Ich klammere teilweise, da ich enorm große Angst habe, ihn zu verlieren, bin eifersüchtig und sehe Dinge enger als vorher. Nun sagt er mittlerweile schon selbst, er wünscht sich schon länger, dass ich wieder so wäre wie früher und es vielleicht besser wäre, die Pille abzusetzen. Zugegeben, ich habe auch ein wenig Angst, dass dies nichts ändern würde und es vielleicht gar nicht an der Pille liegt, sondern ich mich verändert habe...

Natürlich ist dann die Frage, wie verhüte ich stattdessen? Nur mit Kondom scheint mir einfach etwas unsicher. Von der Kupferspirale rät meine FÄ ab, die Hormonspirale klingt nicht schlecht und soll sich ja angeblich mit ihren Hormonen nur auf den Untrleib auswirken. Allerdings kann man sich die erst mit 20 einsetzen lassen. Das wäre bei mir noch etwas über ein Jahr.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht sogar mit der gleichen Pille? Hat jemand Erfahrungen mit dem Absetzen und wie sich das auf die Stimmung auswirkt? Hat jemand Erfahrung mit der Hormonspirale? Haut mal alles raus

Mehr lesen

25. November 2019 um 15:03
Beste Antwort
In Antwort auf

Hallöchen,

Ich melde mich jetzt mal hier, da ich mich mit diesem Thema derzeit viel beschäftige und ich jemanden zum Autauschen suche, dem es ähnlich geht.

Ich fang mal von vorne an: Die ersten Erfahrungen mit der Pille habe ich mit 14, 15 und 16 gemacht. Da habe ich sie im Sommer jeweils einen Monat genommen, nur um meine Periode für den Sommerurlaub zu verschieben und schon dort habe ich in diesem einen Monat gemerkt, irgendwie vertage ich sie nicht so recht. Bauchschmerzen stärker als ohne Pile, Pickel, Zunahme.

Erst Anfang diesen Jahres ließ ich mir die Pille dauerhaft verschreiben, zur Verhütung. Ich bekam die Asumate 20, da ich diese von den vorher ausprobierten auf kurze Zeit am besten vertrug. Hatte auch anfangs nie etwas bemerkt, doch mit den Monaten ging meine Stimmung den Bach hinunter. Ich wurde sensibler, konnte bei Kleinigkeiten anfangen zu heulen und nahm mir alles zu Herzen. Ab Ende August wurde es dann immer schlimmer. Ich wechselte im September zur Dienovel, da sie auch meiner Haut helfen sollte (worauf ich bis heute warte :roll und anfangs dachte ich, meine Stimmung wird besser. Falsch gedacht. Es war nur eine kurze Phase. Mittlerweile bin ich unerträglich, bin empfindlich und sensibel. Am schlimmsten ist es jedoch auf meinen Freund bezogen. Ich klammere teilweise, da ich enorm große Angst habe, ihn zu verlieren, bin eifersüchtig und sehe Dinge enger als vorher. Nun sagt er mittlerweile schon selbst, er wünscht sich schon länger, dass ich wieder so wäre wie früher und es vielleicht besser wäre, die Pille abzusetzen. Zugegeben, ich habe auch ein wenig Angst, dass dies nichts ändern würde und es vielleicht gar nicht an der Pille liegt, sondern ich mich verändert habe...

Natürlich ist dann die Frage, wie verhüte ich stattdessen? Nur mit Kondom scheint mir einfach etwas unsicher. Von der Kupferspirale rät meine FÄ ab, die Hormonspirale klingt nicht schlecht und soll sich ja angeblich mit ihren Hormonen nur auf den Untrleib auswirken. Allerdings kann man sich die erst mit 20 einsetzen lassen. Das wäre bei mir noch etwas über ein Jahr.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielleicht sogar mit der gleichen Pille? Hat jemand Erfahrungen mit dem Absetzen und wie sich das auf die Stimmung auswirkt? Hat jemand Erfahrung mit der Hormonspirale? Haut mal alles raus

HALLOOO JAAAA ICHH

ich bin zwar schon ein bisschen älter als du (26, w), aber habe dieselben Erfahrungen gemacht - sogar mit der gleichen Pille. Achtung, das wird jetzt länger...

Also hier meine Story:


Habe auch schon mit 16 kurz Erfahrung mit der Pille gemacht, dann irgendwann abgesetzt und die Kupferspirale reingegeben (da war ich 20 ungefähr). Die habe ich ganz gut vertragen, bis ich eines Tages eine Gebärmutterhalsentzündung hatte (nicht von der Spirale, sondern einfach so). Da musste die Spirale raus. Meine FA meinte, wir sollten ein Jahr lang keine Spirale reingeben, damit sich meine Gebärmutter von der Krankheit "erholen" kann. Weil ich einen Freund habe, hat sie mir aber die Dienovel verschrieben (quasi - ein Jahr lang soll ich die nehmen, bis ich mir wieder eine Spirale reingeben kann). Gesagt getan.

Anfangs gings noch, doch dann wurde ich unerträglich. War in einer Achterbahn der Gefühle, permanent mit meinem Leben unzufrieden. Ich war zickig, eifersüchtig, habe wegen jeder Kleinigkeit rumgeheutl und war richtig depressiv. Das einzig gute an der Dienovel war, dass meine Haut schön war und ich abgenommen habe (warum auch immer )

Ansonsten war es schrecklich. Es hat sich auch auf meine Libido ausgewirkt. Bis heute (obwohl die Pille schon mehr als ein Jahr her ist) kämpfe ich mit meiner Libido.

Ich versteh genau, was du hast und kann dir nur raten: ABSETZEN! das kann richtig gefährlich werden für deine psychische Gesundheit und auch deine Beziehung. Mich wunderts, dass mein Freund mit mir noch zusammen ist, nachdem ich mich so aufgeführt habe. Er sagt selbst, ich bin so viel entspannter geworden, seitdem ich keine Hormone mehr nehme.

Und da sind wir auch schon beim Thema: Ich würde dir raten, generell von den Hormonen wegzukommen. Ich hatte mit 19 meine erste Spirale (Kupfer) und war sehr zufrieden. Seit einem Jahr trage ich die Goldspirale (bin noch zufriedener) und am Anfang ist es wirklich hart (der Pillenentzug und dass du wieder beginnst, deinen Körper zu spüren), aber ich bin jetzt wirklich viel glücklicher und entspannter, viel weniger eifersüchtig, viel ausgeglichener.

Ich bin einfach kein Mensch, der Hormone verträgt. Darum rate ich dir auch, keine Hormone mehr zu dir zu nehmen (weil du meintest evtl Hormonspirale.) Probiers mit normalen Spiralen ohne Hormone. Es gibt schon "Jugendspiralen", die kann man sich auch schon mit 19,20 setzen lassen. Guter Pluspunkt: Du kannst sie 5 Jahre drin lassen und jederzeit rausgeben lassen (bei Kinderwunsch evtl.) und sie ist sehr SICHER.

So das war jetzt lang. Wenn du Fragen hast, jederzeit! Und fühl dich gedrückt von mir! Ich weiß genau, wie du dich fühlst! Versuche auch deinem Freund zu erklären, dass du denkst, dass deine Launen von der Hormonen herrühren. Und sucht gemeinsam nach einer Lösung. Glaub mir, es wird besser Halt durch!


 

1 LikesGefällt mir

25. November 2019 um 16:33
In Antwort auf

HALLOOO JAAAA ICHH

ich bin zwar schon ein bisschen älter als du (26, w), aber habe dieselben Erfahrungen gemacht - sogar mit der gleichen Pille. Achtung, das wird jetzt länger...

Also hier meine Story:


Habe auch schon mit 16 kurz Erfahrung mit der Pille gemacht, dann irgendwann abgesetzt und die Kupferspirale reingegeben (da war ich 20 ungefähr). Die habe ich ganz gut vertragen, bis ich eines Tages eine Gebärmutterhalsentzündung hatte (nicht von der Spirale, sondern einfach so). Da musste die Spirale raus. Meine FA meinte, wir sollten ein Jahr lang keine Spirale reingeben, damit sich meine Gebärmutter von der Krankheit "erholen" kann. Weil ich einen Freund habe, hat sie mir aber die Dienovel verschrieben (quasi - ein Jahr lang soll ich die nehmen, bis ich mir wieder eine Spirale reingeben kann). Gesagt getan.

Anfangs gings noch, doch dann wurde ich unerträglich. War in einer Achterbahn der Gefühle, permanent mit meinem Leben unzufrieden. Ich war zickig, eifersüchtig, habe wegen jeder Kleinigkeit rumgeheutl und war richtig depressiv. Das einzig gute an der Dienovel war, dass meine Haut schön war und ich abgenommen habe (warum auch immer )

Ansonsten war es schrecklich. Es hat sich auch auf meine Libido ausgewirkt. Bis heute (obwohl die Pille schon mehr als ein Jahr her ist) kämpfe ich mit meiner Libido.

Ich versteh genau, was du hast und kann dir nur raten: ABSETZEN! das kann richtig gefährlich werden für deine psychische Gesundheit und auch deine Beziehung. Mich wunderts, dass mein Freund mit mir noch zusammen ist, nachdem ich mich so aufgeführt habe. Er sagt selbst, ich bin so viel entspannter geworden, seitdem ich keine Hormone mehr nehme.

Und da sind wir auch schon beim Thema: Ich würde dir raten, generell von den Hormonen wegzukommen. Ich hatte mit 19 meine erste Spirale (Kupfer) und war sehr zufrieden. Seit einem Jahr trage ich die Goldspirale (bin noch zufriedener) und am Anfang ist es wirklich hart (der Pillenentzug und dass du wieder beginnst, deinen Körper zu spüren), aber ich bin jetzt wirklich viel glücklicher und entspannter, viel weniger eifersüchtig, viel ausgeglichener.

Ich bin einfach kein Mensch, der Hormone verträgt. Darum rate ich dir auch, keine Hormone mehr zu dir zu nehmen (weil du meintest evtl Hormonspirale.) Probiers mit normalen Spiralen ohne Hormone. Es gibt schon "Jugendspiralen", die kann man sich auch schon mit 19,20 setzen lassen. Guter Pluspunkt: Du kannst sie 5 Jahre drin lassen und jederzeit rausgeben lassen (bei Kinderwunsch evtl.) und sie ist sehr SICHER.

So das war jetzt lang. Wenn du Fragen hast, jederzeit! Und fühl dich gedrückt von mir! Ich weiß genau, wie du dich fühlst! Versuche auch deinem Freund zu erklären, dass du denkst, dass deine Launen von der Hormonen herrühren. Und sucht gemeinsam nach einer Lösung. Glaub mir, es wird besser Halt durch!


 

Viiielen Dank, deine Antwort zu lesen macht mir so viel Mut Vor allem, dass du die gleiche genommen hast, zeigt ja, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass meine Symptome davon kommen. Von Kupferspiralen bin ich bisher noch nicht sehr überzeugt, da es hieß, dass die gewissen Risiken haben und Nebenwirkungen wie Schmerzen oder starke Blutung (Hatte von Natur aus vor der Pille eh eine relativ starke). Auf jeden Fall werde ich die Pille nach dem nächsten Zyklus absetzen und HOFFE, dass sich meine Stimmung dann wieder bessert und ich wieder entspannter werde meinem Freund gegenüber.

Gefällt mir

25. November 2019 um 18:33
In Antwort auf

Viiielen Dank, deine Antwort zu lesen macht mir so viel Mut Vor allem, dass du die gleiche genommen hast, zeigt ja, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass meine Symptome davon kommen. Von Kupferspiralen bin ich bisher noch nicht sehr überzeugt, da es hieß, dass die gewissen Risiken haben und Nebenwirkungen wie Schmerzen oder starke Blutung (Hatte von Natur aus vor der Pille eh eine relativ starke). Auf jeden Fall werde ich die Pille nach dem nächsten Zyklus absetzen und HOFFE, dass sich meine Stimmung dann wieder bessert und ich wieder entspannter werde meinem Freund gegenüber.

Yes, gute Entscheidung!! Aber nicht vergessen: Es dauert, bis sich der Körper und die Stimmung wieder einpendeln. Bei mir wurde anfangs Haut wieder schlecht, dann waren meine Haare permanent fettig usw usw. also es kann durchaus Monate dauern, bis sich alles wieder schön einpendelt! Geduld haben!! (Ich hatte die nämlich nach 2 Monaten nicht mehr und dachte, das sei jetzt Dauerzustand ist es aber nicht)

Die Stimmung kann in den ersten Wochen nach dem Absetzen übrigens auch auf und ab gehen! Bei mir half da mit Freunden treffen und raus gehen!  

Gefällt mir

25. November 2019 um 19:46
In Antwort auf

Yes, gute Entscheidung!! Aber nicht vergessen: Es dauert, bis sich der Körper und die Stimmung wieder einpendeln. Bei mir wurde anfangs Haut wieder schlecht, dann waren meine Haare permanent fettig usw usw. also es kann durchaus Monate dauern, bis sich alles wieder schön einpendelt! Geduld haben!! (Ich hatte die nämlich nach 2 Monaten nicht mehr und dachte, das sei jetzt Dauerzustand ist es aber nicht)

Die Stimmung kann in den ersten Wochen nach dem Absetzen übrigens auch auf und ab gehen! Bei mir half da mit Freunden treffen und raus gehen!  

Wie lange hast du die Pille genommen, bevor du sie abgesetzt hast? Bei waren es im Gesamten ja jetzt "nur" etwa 9 Monate, davon 3 Dienovel und ich hoffe, dass es sich dann relativ schnell wieder einpendelt. Aber natürlich weiß ich, dass es auch länger dauern kann Eine schwankende Stimmung wäre mir schonmal lieber als eine dauerhaft gedrückte. Schöne Haut hab ich leider durch die Dienovel nie bekommen, auch wenn sie ja dafür helfen soll. Muss wohl eher doch mal die Kosmetikerin ran ^^"

Gefällt mir

26. November 2019 um 11:00
In Antwort auf

Wie lange hast du die Pille genommen, bevor du sie abgesetzt hast? Bei waren es im Gesamten ja jetzt "nur" etwa 9 Monate, davon 3 Dienovel und ich hoffe, dass es sich dann relativ schnell wieder einpendelt. Aber natürlich weiß ich, dass es auch länger dauern kann Eine schwankende Stimmung wäre mir schonmal lieber als eine dauerhaft gedrückte. Schöne Haut hab ich leider durch die Dienovel nie bekommen, auch wenn sie ja dafür helfen soll. Muss wohl eher doch mal die Kosmetikerin ran ^^"

Ich hab die Pille ca. 1 Jahr lang genommen (die ganze Zeit Dienovel) und dann abgesetzt. Genau heute vor einem Jahr hab ich mir die Goldspirale einsetzen lassen. Best desicion ever... aber du hast recht: man hat einfach eine stärkere Regel und mehr Bauchschmerzen. Aber ich kann gut damit leben

Gefällt mir

26. November 2019 um 18:50
In Antwort auf

Wie lange hast du die Pille genommen, bevor du sie abgesetzt hast? Bei waren es im Gesamten ja jetzt "nur" etwa 9 Monate, davon 3 Dienovel und ich hoffe, dass es sich dann relativ schnell wieder einpendelt. Aber natürlich weiß ich, dass es auch länger dauern kann Eine schwankende Stimmung wäre mir schonmal lieber als eine dauerhaft gedrückte. Schöne Haut hab ich leider durch die Dienovel nie bekommen, auch wenn sie ja dafür helfen soll. Muss wohl eher doch mal die Kosmetikerin ran ^^"

ich hoffe für dich dass es wirklich an der Pille liegt

Gefällt mir