Forum / Sex & Verhütung

Depressionen - entspannt da Sex...?

Letzte Nachricht: 5. September 2006 um 18:16
05.09.06 um 18:00

Ich leide schon seit geraumer Zeit unter - mal weniger mal mehr (manisch??) - Depressionen, was unsere Beziehung manchmal schon ziemlich belastet

Mein Lebensgefährte ist fest der Meinung, dass Sex zur absoluten Entspannung beiträgt und kann nicht verstehen, dass ich meist völlig lustlos bin.

Er sagt, wenn ER sich schlecht fühlt, ist Sex das beste Gegenmittel. Ich versuche natürlich, ihm so oft wie möglich gerecht zu werden und bemüh und bemüh mich, dass es mich entspannt. Aber mein Kopf ist einfach immer voll mit Sorgen! Nicht mal bei der schönsten Sache der Welt kann ich abschalten

Das ist doch nicht normal, oder?? Wie geht es EUCH dabei?

Lieben Dank + Gruß

Mehr lesen

05.09.06 um 18:16

Männer kriegen von sorgen potenzprobleme
ich finde es voll normal. es gibt probleme, die einen auf einer ebene beschäftigen, dass man mitunter nicht mit sich im reinen ist. das wirkt sich auch auf das Eigenbefinden/Selbstbewußtsein aus. Klar, dass man sich da nicht locker machen kann. Vor allem sind depressionen etwas, was auch vor geliebten nicht halt macht. ich meine gedanken wie: da kann mir nicht mal mein schatz helfen. auch wenn das nicht stimmt, so denkt man es und das hemmt ungemein.

sprich lieber mit jemand aussenstehendem darüber, als dich von der "depressions-kur" deines partners unter druck setzen zu lassen.

lg und alles gute
fozzie

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?