Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Den schlimmsten betrug den man begehen kann

Letzte Nachricht: 3. November 2009 um 21:16
M
martta_12084175
03.11.09 um 17:48

sicher haben viele menschen ihre leichen im keller.
von denen niemand etwas weis.

ja ich habe viele versteckte leichen, und eine davon die vor knapp einem jahr geschieht war für mich das schlimmste, das schlimmste weil ich die hexe dabei war.

ich hatte es ja schon ein paar mal hier geschrieben weils mich einfach in dieser zeit extrem beschäftigte ich kam mit mir selber nicht mehr klar. jede nach, jeden abend, jeden morgen war mein gedanken immer an mein "vergehn".

ich habe als ich 18 war einen riesen fehler gemacht, ich war mit 18 einfach kaputt ich glaube ich war noch nie so tief unten, so verzweifelt.
ich wurde von männer verletzt, meine familie ging plötzlich auseinander, ich bin weg von zu hause nach italien. meine grosseltern wollten mich zurückschicken weil sie sagten ich gehe dort einen falschen weg. ich wollte bleiben. meine cousine war mein ein und alles und sie entäuschte mich immer wieder.
ja und dann eines abends, wie immer angetrunken in einer bar im dorf mit meiner cousine und den freund der schwester meiner cousine (also auch eine cousine von mir, mit der ich aber keinen so guten kontakt pflege)und der ex meiner cousine waren anwesend. meine cousine verschwand mit ihrem ex weil sie sich wieder mal um die gemeinsame tochter stritten. und ich war allein mit dem freund meiner anderen cousine (die über jahre schon zusammen sind und von heiraten sprechen) ich habe ihm an diesem abend all meine sorgen erzählt ich habe geweint er hat mich getröstet ich wollte vom geländer springen er hat mich aufgehalten. er hat mir meine tränen weg gewischt mir gesagt er kennt mich seit ich klein bin (er 27) und hat mich gern ich hab ihm vertraut. als meine cousine zurrückkam gingen wir heim, ich ging mit einem anderen mann heim. nix passierte.

an einem anderen tag ging ich mit einem anderen mann vom dorf heim, (der freund meiner cousine wieder anwesend) ich war dann mit diesem mann im auto er wollte mehr ich nicht, dann klingelte mein handy, es war der freund meiner cousine. er fragte ob alles in ordnung sei, ich war glücklich überrascht - keine ahnung wieso- aber zum ersten mal kümmerte sich wirklich wer und mich zm ersten mal bemühte sich jemand darum dass es mir gut geht. ich sagte ja er fragte ob er mich abholen kommen kann später zu hause er wolle mit mir sprechen. ich sagte ohne zu überlegen ja.
denn rest will ich nicht sagen aber wir hatten kein sex!

so..
nach diesem abend fühlte ich mich schrecklich ich fühlte mich schlimm ich fühlte mich schuldig meine familie ihinterganbgen zu haben. nach diesem abend rief er noch 3 weitere male bei mir an schrieb mir sms ob wir uns sehen könnten ich sagte immer nein. ich fühlte mich so schuldig- aber meine grösste angst war dass es rauskommt.
wehe jemand hätte rausbekommen dass ich mit dem freund meiner cousine im auto war, wir uns schrieben usw ich denk die hätten mich alle verstossen!

die zeit verging, ich ging weg von italien zurück nach hause. und auch zu hause plagten mich die erinnerung, mein schlechtes gewissen und vorallem die angst irgendjemand könnte was davon erfahren. wer davon wusste? niemand..nur meine cousine die den ersten abend mitbekam dass wir uns unterhalten hatte und meine cousine die einen anruf von ihm später mitbekam...
meine cousine ja..

ich ging wieder in urlaub, einmal trafen wir uns alle zum essen. der freund meiner cousine war dabei jedoch mit meiner cousine! er starrte mich immer an. ich konnte nicht anders als seinen blicken ausweichen ich hatte so angst dass jemand mitbekommt. ich weiss er ist ein lieber kerl und ich will ich auch nicht alles kaputt machen.
danach
bekam ich einen riesen streit mit meiner cousine. ich habe dann erfahren dass meine cousine vieles aus wut ausgeplaudert hat wa ssie meine "gesehen" zu haben was zwischen uns lief usw. ich weiss nicht genau wie viel sie erzählt hat und wie viel sie dazu erfunden hat und wem sie das alles erzählt hat von der familie. bis jetzt hat mich niemand konkret darauf angesprochen. aber wisst ihr was? ich fühle mich nicht mehr schuldig. warum? keine ahnung die angst dass jemand was erfahren könnte ist weg. cih weiss es war falsch es war schlimm und ich habe auch ein opfer gebracht ich habe mich mit meiner cousine versöhnt und zwar nur deswegen damit sie die klappe hält und warum? nicht wegen mir, nicht um meinen arsch zu retten sondern um seinen arsch zu retten. cih würde ein teil meiner familie verlieren aber der teil lebt in italien und es ist kein grosser teil. er würde alles verlieren!

ich weiss es war falsch cih will hier keine moralaposteln hören. ich will nur sagen dass mein schlechtes gewissen weg ist. es ist einfach weg.

denise

Mehr lesen

A
an0N_1215578999z
03.11.09 um 18:23

Du denkst........

Hi !

.....die hätten Dich alle verstossen!

Ich denk....

......die hätten Dich alle erstossen!


BiGeeJay

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
martta_12084175
03.11.09 um 21:16

Er hat genauso schuld wie ich!
also habe ich niemanden auseinandergebracht und habe dies auch nicht vor!
er war es der mich immer gesucht hat, mein fehler war es ihm einmal zu zusagen, aber die anderen male hab ich ihm klar nein gesagt. er ist 27..er hat seine langjährige beziehung genauso aufs spiel gesetzt!

es ist doch nicht immer nur die frau schuld!!!

denise

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige