Home / Forum / Sex & Verhütung / Das Gefühl des ausgefüllt seins?

Das Gefühl des ausgefüllt seins?

4. Januar um 15:14

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Top 3 Antworten

4. Januar um 20:53

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken ">Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Grundsätzlich würde mich mal interessieren, ob sich Frauen, also echte Frauen, wirklich noch an so einer Diskussion beteiligen?

Und mal an euch, uns Männer. Egal, wie riesig der Dödel ist. Wenn ihr diesen herrligen Wesen nicht zeigen könnt, wie besonders sie sind, dann nutzt auch der Dickste und Längste überhaupt nichts!

16 LikesGefällt mir

4. Januar um 17:20

Ich finde sowas fürchterlich schwer zu beurteilen, da ich Dicke und Umfang deutlich schlechter schätzen kann, als die Länge. Im Grunde kann ich mich aber an keinen Schwanz erinnern, der mich nicht gut ausgefüllt hätte - und ich hatte nicht nur mit übertrieben dicken was. Meist spanne ich beim Sex sowieso die Beckenbodenmuskulatur an, damit konnte ich bisher noch jede Größe fest umschließen und habe immer das Gefühl, ausgefüllt zu sein. 

16 LikesGefällt mir

4. Januar um 20:18
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

... wegen mir kann es bissle mehr sein als der Durchschnitt das gibt noch mehr Lust.

8 LikesGefällt mir

4. Januar um 15:54

ja ich fühle mich mit einem normalen Penis völlig ausreichend ausgefüllt, das heißt aber nicht das es nicht ab und zu auch mal mehr sein darf, oder eben auch mal ein wenig weniger

7 LikesGefällt mir

4. Januar um 17:20

Ich finde sowas fürchterlich schwer zu beurteilen, da ich Dicke und Umfang deutlich schlechter schätzen kann, als die Länge. Im Grunde kann ich mich aber an keinen Schwanz erinnern, der mich nicht gut ausgefüllt hätte - und ich hatte nicht nur mit übertrieben dicken was. Meist spanne ich beim Sex sowieso die Beckenbodenmuskulatur an, damit konnte ich bisher noch jede Größe fest umschließen und habe immer das Gefühl, ausgefüllt zu sein. 

16 LikesGefällt mir

4. Januar um 17:45
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Der normale Penis reicht bei mir völlig aus. Ich denke mal, ich bin normal gebaut, und meine Vagina passt sich da ja an. Einen Penis ausgemessen habe ich noch nie, aber ich mag beides: Dicke und Länge. Einen Monsterschwanz brauche ich nicht, aber eine bestimmte Größe schon, da ich Doggy liebe. 

6 LikesGefällt mir

4. Januar um 17:58
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Also ich beherrsche mit 38 Jahren auch die Kunst des Beckenbodentrainings und hatte daher meistens das Gefühl vollständig ausgefüllt zu sein, obwohl ich einen langen dicken Penis sowohl in Pussy als auch im Po bevorzuge. LG Bine

3 LikesGefällt mir

4. Januar um 20:18
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

... wegen mir kann es bissle mehr sein als der Durchschnitt das gibt noch mehr Lust.

8 LikesGefällt mir

4. Januar um 20:53

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken ">Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Grundsätzlich würde mich mal interessieren, ob sich Frauen, also echte Frauen, wirklich noch an so einer Diskussion beteiligen?

Und mal an euch, uns Männer. Egal, wie riesig der Dödel ist. Wenn ihr diesen herrligen Wesen nicht zeigen könnt, wie besonders sie sind, dann nutzt auch der Dickste und Längste überhaupt nichts!

16 LikesGefällt mir

4. Januar um 20:57
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Mal ne ernst gemeinte Frage:

Wie schaut es denn bei dir selbst aus? Hattest du bisher eher Glück und hast Genitalien mit mehr als 4cm bekommen oder hast du eher das Gefühl, dass da noch mehr geht? 

Als Mann hatte ich mir zum Beispiel nämlich auch die Gedanken gemacht wie das nach den Geburten so ist, da ja es ja nun schon etwas weiter wird. Mit bisschen Training biegt man das zwar wieder hin, aber das braucht halt seine Zeit, je nachdem wie weit es dann ausfällt. 

Aber ich wurde eines besseren belehrt. Es ist nachwievor fast genauso wie vor den Kindern. Das Anspannen ist halt ein zusätzlicher Lustspender. 

Gefällt mir

4. Januar um 21:26
In Antwort auf binecat38

Also ich beherrsche mit 38 Jahren auch die Kunst des Beckenbodentrainings und hatte daher meistens das Gefühl vollständig ausgefüllt zu sein, obwohl ich einen langen dicken Penis sowohl in Pussy als auch im Po bevorzuge. LG Bine

Ist das nicht mega schmerzhaft, wenn er beim Analverkehr so dick ist!?

1 LikesGefällt mir

5. Januar um 22:05
In Antwort auf jill744

... wegen mir kann es bissle mehr sein als der Durchschnitt das gibt noch mehr Lust.

Das war ja aber nicht die Frage, sondern ob es ausreichend ist und nicht ob dicker noch besser ist!🤷🏻‍♂️

Aber vielleicht möchten sich ja noch ein paar Frauen dazu äußern, wäre wirklich sehr hilfreich!!

Gefällt mir

5. Januar um 22:06
In Antwort auf mattii71

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken ">Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Grundsätzlich würde mich mal interessieren, ob sich Frauen, also echte Frauen, wirklich noch an so einer Diskussion beteiligen?

Und mal an euch, uns Männer. Egal, wie riesig der Dödel ist. Wenn ihr diesen herrligen Wesen nicht zeigen könnt, wie besonders sie sind, dann nutzt auch der Dickste und Längste überhaupt nichts!

Ja dad mag ja richtig sein, aber mir geht es ja darum ob dieses Gefühl noch mit einer durchschnittlichen Größe möglich ist!

Gefällt mir

5. Januar um 23:09
In Antwort auf creativeone

Das war ja aber nicht die Frage, sondern ob es ausreichend ist und nicht ob dicker noch besser ist!🤷🏻‍♂️

Aber vielleicht möchten sich ja noch ein paar Frauen dazu äußern, wäre wirklich sehr hilfreich!!

 Da habe ich mich wohl schlecht ausgedrückt…  ich finde dicker ist besser  muss dafür aber auch gut  hart sein... 

3 LikesGefällt mir

6. Januar um 3:20

Ihr zwei habt Probleme ist doch egal was es ist. Die Hauptsache ist es macht allen Spass und der die das was benutzt wird ist passend für beide Seiten.  Wie groß ,dick oder lang ist Geschmackssache. Ich für meinen Teil kann mich nicht beschweren und meine Frau auch nicht denke ich. Laut ihrer eigenen Aussage 🤗😉

Gefällt mir

6. Januar um 11:47
In Antwort auf creativeone

Ja dad mag ja richtig sein, aber mir geht es ja darum ob dieses Gefühl noch mit einer durchschnittlichen Größe möglich ist!

Jetzt frage ich dich mal warum das nicht möglich sein sollte? Wenn du nicht gerade ne Bahnhofshalle hast wo auf beiden Seiten keine Reibung ankommt, geht das sehr gut. Und das ist nicht mal böse gemeint. Anatomisch gesehen gibt es eben Menschen/Paare, die in dem Bereich nicht zwingend zusammen passen.

Die Vagina ist ja auch kein Hautfetzen, der nach einmaliger Benutzung verbraucht und ausgeleiert ist. 

Gefällt mir

6. Januar um 13:41

Ja es ist ein dehnbarer Begriff,aber dieses vollständig zu nutzen,ist was anderes!
Und dieses Gefühl ist unbeschreiblich.

1 LikesGefällt mir

6. Januar um 14:13

Naja, es beschreibt eben das primäre Geschlechtsorgan der Frau. Alles andere dazu, welches Teil davon genau gemeint ist, steht ja oben.

Gefällt mir

6. Januar um 18:58

Ne, wäre keinesfalls eminent, da jeder weiß was gemeint ist.

Gefällt mir

8. Januar um 20:12
In Antwort auf against-all-odds-84

Mal ne ernst gemeinte Frage:

Wie schaut es denn bei dir selbst aus? Hattest du bisher eher Glück und hast Genitalien mit mehr als 4cm bekommen oder hast du eher das Gefühl, dass da noch mehr geht? 

Als Mann hatte ich mir zum Beispiel nämlich auch die Gedanken gemacht wie das nach den Geburten so ist, da ja es ja nun schon etwas weiter wird. Mit bisschen Training biegt man das zwar wieder hin, aber das braucht halt seine Zeit, je nachdem wie weit es dann ausfällt. 

Aber ich wurde eines besseren belehrt. Es ist nachwievor fast genauso wie vor den Kindern. Das Anspannen ist halt ein zusätzlicher Lustspender. 

Da sagst Du wieder was!!! Ich glaube hier herauszulesen, dass selbst die "best-beckenboden-trainierte" Frau trotzdem lieber etwas "mehr" bevorzugt (s.Bine)! An eine Frau mit Kind traue ich mich deswegen schon gar nicht ran, wenn ich so schon um die "Ausfüllung" bangen muss...ziemlich deprimierend die Statements aber auch erfrischend ehrlich, ohne zu sagen: "Auf die Größe kommt es gar nicht an"!

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 8:18
In Antwort auf mikromann

Da sagst Du wieder was!!! Ich glaube hier herauszulesen, dass selbst die "best-beckenboden-trainierte" Frau trotzdem lieber etwas "mehr" bevorzugt (s.Bine)! An eine Frau mit Kind traue ich mich deswegen schon gar nicht ran, wenn ich so schon um die "Ausfüllung" bangen muss...ziemlich deprimierend die Statements aber auch erfrischend ehrlich, ohne zu sagen: "Auf die Größe kommt es gar nicht an"!

Auf die Größe kommt es auch nicht an. Das mit dem Bevorzugen ist halt so eine Sache. Habe ich die Wahl zwischen Hand- und Blowjob, bevorzuge ich zweiteres. Heißt aber nicht, dass das andere nicht auch toll ist.

Meine Frau hat zwei Kinder auf normalen Weg zur Welt gebracht. Eine signifikante Erweiterung des Vaginalkanals kann ich so nicht zu 100% bestätigen. 

Ich hab mir sagen lassen, dass Frauen häufig schneller zum Orgasmus kommen wenn sie besonders gut ausgefüllt sind. Meine Erfahrung ist, dass mit nem normalen Maß es einfach ausdauernder ist. 

Es liegt halt an beiden, nicht nur an einem. 

Gefällt mir

9. Januar um 15:58

Naja, mit den Fingern kann man die Dicke anpassen, mit dem Penis eben nicht. 

1 LikesGefällt mir

20. Januar um 12:44

lol...Weihnachtsgans klingt lecker aber befremdlich...dann hat mein Würstchen (esse ich Weihnachten eh lieber in der Turnhalle ja doch noch ne Chance...

Gefällt mir

20. Januar um 13:59

ist leider keine "Nummer"! Wahrscheinlich weißt Du nicht genau, was ein Mikropenis ist...

Gefällt mir

20. Januar um 14:22

Nein, quatsch...ich weiß auch Vieles nicht, dass mich nicht betrifft

Gefällt mir

21. Januar um 8:43
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Creativeone, dein Umfang ist rein praktisch gesehen tatsächlich nicht halb so wichtig wie du dir das vielleicht vorstellen magst. Ich nenn dir mal ein Beispiel zum Nachvollziehen.... steck dir den Finger ins Ohr und wackel damit. Dann steck dir ein Wattestäbchen ins Ohr und wackel damit. Fühlt das Ohr deshalb weniger? Die Reizweiterleitung funktioniert so oder so, allerdings ist tatsächlich der Umgang mit den gegebenen Möglichkeiten nicht ganz unrelevant. Aber natürlich gibt es auch Frauen (oder auch nur einzelne Situationen), bei denen darfs gerne mal überdimensional prall sein. Dafür reicht eine normale Größe sicher nicht, in dem Fall gibts andere Spielarten derer man(n) sich bedienen kann. 

3 LikesGefällt mir

28. Januar um 16:15
In Antwort auf dienina

Creativeone, dein Umfang ist rein praktisch gesehen tatsächlich nicht halb so wichtig wie du dir das vielleicht vorstellen magst. Ich nenn dir mal ein Beispiel zum Nachvollziehen.... steck dir den Finger ins Ohr und wackel damit. Dann steck dir ein Wattestäbchen ins Ohr und wackel damit. Fühlt das Ohr deshalb weniger? Die Reizweiterleitung funktioniert so oder so, allerdings ist tatsächlich der Umgang mit den gegebenen Möglichkeiten nicht ganz unrelevant. Aber natürlich gibt es auch Frauen (oder auch nur einzelne Situationen), bei denen darfs gerne mal überdimensional prall sein. Dafür reicht eine normale Größe sicher nicht, in dem Fall gibts andere Spielarten derer man(n) sich bedienen kann. 

Naja, so ganz ist der Vergleich nicht richtig. In dem Moment, wo der Penis eben überdurchschnittlich dick ist, wird mehr Druck auf die Scheidenwand ausgeübt. Mehr Druck=intensivere Gefühle. Was glaubt ihr denn, warum wohl mehr Frauen auf die Dicke schwören, als auf die Länge?

Um das mal zu konkretisieren:
Es macht einen Unterschied ob ich beim Arzt ne dünne Nadel zur Blutentnahme rein bekomme, oder ne dickere, an gleicher Stelle, wenn ich Blut spenden gehe. Das Schmerzempfinden beim Blut spenden ist höher, weil ne größere Nadel rein kommt und damit auch ein größeres Areal betroffen ist. 

1 LikesGefällt mir

28. Januar um 17:17

Hier schliesse ich mich an, bevorzuge auch lieber eine dickeren, obwohl 11.12cm auch heftig klingen, was dazwischen eher sonst kriegt man ja angst.

Gefällt mir

28. Januar um 23:21
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Sehr interessant also ich stehe nur mehr auf dickere, alles andere nein oder eben noch besser mit der hand) Aber das ist gewohnheit u sicher nicht jedermann sache))
lg Eure Eva

1 LikesGefällt mir

28. Januar um 23:35
In Antwort auf 2019clara

Hier schliesse ich mich an, bevorzuge auch lieber eine dickeren, obwohl 11.12cm auch heftig klingen, was dazwischen eher sonst kriegt man ja angst.

11-12cm Umfang ist jetzt nichts weltbewegendes. Interessant dürfte es bei einem Umfang von mehr als 14-15cm werden. Das ist dann dick und manchmal nicht mal das Ende der Fahnenstange. 

Gefällt mir

28. Januar um 23:52
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

habe es gern mal schon gut ausgefüllt, geht auch mit verschienen toys gleichzeitig
komme da dann so auf 6cm
 

2 LikesGefällt mir

29. Januar um 0:11
In Antwort auf against-all-odds-84

11-12cm Umfang ist jetzt nichts weltbewegendes. Interessant dürfte es bei einem Umfang von mehr als 14-15cm werden. Das ist dann dick und manchmal nicht mal das Ende der Fahnenstange. 

Das sagt mir jetzt nicht mit dem Umfang((((

Gefällt mir

29. Januar um 5:59

Der Begriff  " ausgefüllt sein " ist schwammig. es bringt aber schon eindeutig mehr wenn man seinen Partner auch richtig spürt beim Sex.  Das ist wohl gemeint, denke ich. 

Gefällt mir

29. Januar um 14:36
In Antwort auf against-all-odds-84

Naja, so ganz ist der Vergleich nicht richtig. In dem Moment, wo der Penis eben überdurchschnittlich dick ist, wird mehr Druck auf die Scheidenwand ausgeübt. Mehr Druck=intensivere Gefühle. Was glaubt ihr denn, warum wohl mehr Frauen auf die Dicke schwören, als auf die Länge?

Um das mal zu konkretisieren:
Es macht einen Unterschied ob ich beim Arzt ne dünne Nadel zur Blutentnahme rein bekomme, oder ne dickere, an gleicher Stelle, wenn ich Blut spenden gehe. Das Schmerzempfinden beim Blut spenden ist höher, weil ne größere Nadel rein kommt und damit auch ein größeres Areal betroffen ist. 


@Against-All-Odds
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Naja, so ganz ist der Vergleich nicht richtig. In dem Moment, wo der Penis eben überdurchschnittlich dick ist, wird mehr Druck auf die Scheidenwand ausgeübt. Mehr Druck=intensivere Gefühle.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



„Mehr Druck=intensivere Gefühle.“ ist irrelevant für die Sexualität eines Menschen.

Grund: Gefühlsintensität als auch die Wertung des Erlebten entsteht ausnahmslos im Gehirn durch Interpretationsprozesse und zwar unabhängig von Größe, Reibung und Druck. Auch kleine Objekte können als „ausgefüllt“ wahrgenommen werden. Und kleinere Objekte können sich „besser“ anfühlen.


Beispiel 1 Frau: Meine Frau mag „Fisten“ hin und wieder. Aber bevorzugt dennoch Geschlechtsverkehr mit mir. Nun ist mein Penis aber nicht so groß wie meine Faust.

Begründung: Das Gefühl mit mir als ganzer Mann intim zu sein wird letztendlich „gewinnbringender“, "erfüllender" interpretiert als "Fisting". „Klein“ schlägt „Groß“.


Beispiel 2 Mann: Sascha mag kein Analverkehr, obwohl der Analtrakt enger ist und den Penis stärker stimuliert.

Begründung: Analsex wird für ihn als „eklig“ oder „abstoßend“ interpretiert. Deswegen besteht er auf die vaginale Variante. „Weiter“ schlägt „Enger“.


Zum Thema: Die Vagina hat für gewöhnlich ein Dehnungsvolumen von ca. 7 Litern. Das sollte einleuchten, schließlich gilt die Vagina auch als Geburtskanal. Neurologen bezeichnen die Interpretationsresultate, die unsere Wahrnehmung und Empfindung komponieren , oftmals auch als „Illusion“ oder geniale „Täuschung“.

Das Wort erhält eine interessante Deutung, wenn man bedenkt, dass eine Frau „Ausgefülltsein“ zwar wahrnimmt, aber der Penis anatomisch gesehen nicht ausfüllen kann.




<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Um das mal zu konkretisieren:
Es macht einen Unterschied ob ich beim Arzt ne dünne Nadel zur Blutentnahme rein bekomme, oder ne dickere, an gleicher Stelle, wenn ich Blut spenden gehe. Das Schmerzempfinden beim Blut spenden ist höher, weil ne größere Nadel rein kommt und damit auch ein größeres Areal betroffen ist.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



Das Verletzungs-Areal entscheidet nicht über die Schmerzempfindungen. Die Wahrnehmung von Schmerzen werden auch hier im Gehirn gebildet. Größere Wunden und Verletzungen können weit weniger schmerzhaft sein als kleine.

LG Alex
 

5 LikesGefällt mir

29. Januar um 14:57
In Antwort auf verbatim


@Against-All-Odds
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Naja, so ganz ist der Vergleich nicht richtig. In dem Moment, wo der Penis eben überdurchschnittlich dick ist, wird mehr Druck auf die Scheidenwand ausgeübt. Mehr Druck=intensivere Gefühle.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



„Mehr Druck=intensivere Gefühle.“ ist irrelevant für die Sexualität eines Menschen.

Grund: Gefühlsintensität als auch die Wertung des Erlebten entsteht ausnahmslos im Gehirn durch Interpretationsprozesse und zwar unabhängig von Größe, Reibung und Druck. Auch kleine Objekte können als „ausgefüllt“ wahrgenommen werden. Und kleinere Objekte können sich „besser“ anfühlen.


Beispiel 1 Frau: Meine Frau mag „Fisten“ hin und wieder. Aber bevorzugt dennoch Geschlechtsverkehr mit mir. Nun ist mein Penis aber nicht so groß wie meine Faust.

Begründung: Das Gefühl mit mir als ganzer Mann intim zu sein wird letztendlich „gewinnbringender“, "erfüllender" interpretiert als "Fisting". „Klein“ schlägt „Groß“.


Beispiel 2 Mann: Sascha mag kein Analverkehr, obwohl der Analtrakt enger ist und den Penis stärker stimuliert.

Begründung: Analsex wird für ihn als „eklig“ oder „abstoßend“ interpretiert. Deswegen besteht er auf die vaginale Variante. „Weiter“ schlägt „Enger“.


Zum Thema: Die Vagina hat für gewöhnlich ein Dehnungsvolumen von ca. 7 Litern. Das sollte einleuchten, schließlich gilt die Vagina auch als Geburtskanal. Neurologen bezeichnen die Interpretationsresultate, die unsere Wahrnehmung und Empfindung komponieren , oftmals auch als „Illusion“ oder geniale „Täuschung“.

Das Wort erhält eine interessante Deutung, wenn man bedenkt, dass eine Frau „Ausgefülltsein“ zwar wahrnimmt, aber der Penis anatomisch gesehen nicht ausfüllen kann.




<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Um das mal zu konkretisieren:
Es macht einen Unterschied ob ich beim Arzt ne dünne Nadel zur Blutentnahme rein bekomme, oder ne dickere, an gleicher Stelle, wenn ich Blut spenden gehe. Das Schmerzempfinden beim Blut spenden ist höher, weil ne größere Nadel rein kommt und damit auch ein größeres Areal betroffen ist.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



Das Verletzungs-Areal entscheidet nicht über die Schmerzempfindungen. Die Wahrnehmung von Schmerzen werden auch hier im Gehirn gebildet. Größere Wunden und Verletzungen können weit weniger schmerzhaft sein als kleine.

LG Alex
 

So irrelevant scheint das aber nicht zu sein. Ich mein, die Sache ist doch simpel. Übe ich auf eine Stelle mehr Druck aus, ist das Empfinden höher. Wenn nun die Vagina statt 12cm Umfang 15cm rein geschoben bekommt, ist der Druck eben höher. 

Ich glaube nicht, dass das alles eine Illusion ist. Denn dann müssten Verletzungen zum Beispiel, oder zumindest deren Folgen, die Schmerzen, abschaltbar sein, wenn man diese als Illusion erkennbar machen könnte. Dann sollte es nämlich möglich sein zu sagen "alles Illusion, als unecht", was dann mit keinem Gefühl quittiert werden müsste. 

Statt dessen setzen die Nerven in Verbindung mit dem Gehirn aber einen Prozess in Gang, der dir mitteilt, dass mit deinem Körper etwas passiert. Quasi als Schutz oder Warnsignal, dass du mal gucken solltest. 

Und so ist es wohl auch beim Sex. Je mehr und intensiver die Nerven gereizt werden, desto intensiver wird das Gefühl. Ich schätze eher, dass einfach mehr Prozesse verarbeitet werden. 

Gefällt mir

30. Januar um 10:00
In Antwort auf -leserin-

Der Begriff  " ausgefüllt sein " ist schwammig. es bringt aber schon eindeutig mehr wenn man seinen Partner auch richtig spürt beim Sex.  Das ist wohl gemeint, denke ich. 

Ja das sehe ich auch so, das war gemeint mit ausgefüllt zu seine um ebenwas zu spüren, muss aber nicht immer nur der Partner sein))

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 10:09
In Antwort auf against-all-odds-84

So irrelevant scheint das aber nicht zu sein. Ich mein, die Sache ist doch simpel. Übe ich auf eine Stelle mehr Druck aus, ist das Empfinden höher. Wenn nun die Vagina statt 12cm Umfang 15cm rein geschoben bekommt, ist der Druck eben höher. 

Ich glaube nicht, dass das alles eine Illusion ist. Denn dann müssten Verletzungen zum Beispiel, oder zumindest deren Folgen, die Schmerzen, abschaltbar sein, wenn man diese als Illusion erkennbar machen könnte. Dann sollte es nämlich möglich sein zu sagen "alles Illusion, als unecht", was dann mit keinem Gefühl quittiert werden müsste. 

Statt dessen setzen die Nerven in Verbindung mit dem Gehirn aber einen Prozess in Gang, der dir mitteilt, dass mit deinem Körper etwas passiert. Quasi als Schutz oder Warnsignal, dass du mal gucken solltest. 

Und so ist es wohl auch beim Sex. Je mehr und intensiver die Nerven gereizt werden, desto intensiver wird das Gefühl. Ich schätze eher, dass einfach mehr Prozesse verarbeitet werden. 


@Against-All-Odds
<<<<<<<<<<<<<<<
So irrelevant scheint das aber nicht zu sein. Ich mein, die Sache ist doch simpel. Übe ich auf eine Stelle mehr Druck aus, ist das Empfinden höher. Wenn nun die Vagina statt 12cm Umfang 15cm rein geschoben bekommt, ist der Druck eben höher. 
<<<<<<<<<<<<<<<

Und ? Wenn das Gehirn der Dame das Erleben nicht als erregend interpretiert, wird trotz starkem Druck das Gefühl als auch der Sex nicht als lustvoll empfunden.

Wohingegen ein kleiner Daumen die Dame in höchste sexuelle Begeisterung kapitulieren kann, wenn ihr Gehirn das Spiel-Erleben als äußerst sexuell erregend interpretiert.

Das alles entscheidet nicht der Penis, nicht seine Größe, auch nicht die Stimulationsintensität, sondern allein die Interpretation in ihrem Gehirn.

Wenn die Sache so simpel wäre, wie du schreibst, würdest du die Interpretationsprozesse und meine Beispiele dazu begriffen haben.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ich glaube nicht, dass das alles eine Illusion ist. Denn dann müssten Verletzungen zum Beispiel, oder zumindest deren Folgen, die Schmerzen, abschaltbar sein, wenn man diese als Illusion erkennbar machen könnte. Dann sollte es nämlich möglich sein zu sagen "alles Illusion, als unecht", was dann mit keinem Gefühl quittiert werden müsste. 
<<<<<<<<<<<<<<<<<

Deine Gedanken an was du glaubst, was sein müsste und was nicht sein kann, interessieren mich nicht. Ich bin nicht hier um mit dir zu philosophieren. 

Fakt ist: Schmerzwahrnehmung erfolgt durch das Gehirn! Punkt.

Ob du mental damit klar kommst oder nicht, spielt doch keine Rolle.

LG Alex
 

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 10:46
In Antwort auf verbatim


@Against-All-Odds
<<<<<<<<<<<<<<<
So irrelevant scheint das aber nicht zu sein. Ich mein, die Sache ist doch simpel. Übe ich auf eine Stelle mehr Druck aus, ist das Empfinden höher. Wenn nun die Vagina statt 12cm Umfang 15cm rein geschoben bekommt, ist der Druck eben höher. 
<<<<<<<<<<<<<<<

Und ? Wenn das Gehirn der Dame das Erleben nicht als erregend interpretiert, wird trotz starkem Druck das Gefühl als auch der Sex nicht als lustvoll empfunden.

Wohingegen ein kleiner Daumen die Dame in höchste sexuelle Begeisterung kapitulieren kann, wenn ihr Gehirn das Spiel-Erleben als äußerst sexuell erregend interpretiert.

Das alles entscheidet nicht der Penis, nicht seine Größe, auch nicht die Stimulationsintensität, sondern allein die Interpretation in ihrem Gehirn.

Wenn die Sache so simpel wäre, wie du schreibst, würdest du die Interpretationsprozesse und meine Beispiele dazu begriffen haben.



<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Ich glaube nicht, dass das alles eine Illusion ist. Denn dann müssten Verletzungen zum Beispiel, oder zumindest deren Folgen, die Schmerzen, abschaltbar sein, wenn man diese als Illusion erkennbar machen könnte. Dann sollte es nämlich möglich sein zu sagen "alles Illusion, als unecht", was dann mit keinem Gefühl quittiert werden müsste. 
<<<<<<<<<<<<<<<<<

Deine Gedanken an was du glaubst, was sein müsste und was nicht sein kann, interessieren mich nicht. Ich bin nicht hier um mit dir zu philosophieren. 

Fakt ist: Schmerzwahrnehmung erfolgt durch das Gehirn! Punkt.

Ob du mental damit klar kommst oder nicht, spielt doch keine Rolle.

LG Alex
 

Naja, wenn du mit mir nicht philosophieren willst, dann lass es doch einfach. Der Fakt ist, dass Gefühle, die vom Körper ausgelöst werden, nicht als erstes vom Gehirn gesteuert werden. Das Gehirn bekommt erst in Folge dessen die Information und verarbeitet sie weiter bzw. kommuniziert im weiteren Verlauf mit der betroffenen Stelle. 

Ich glaube mit dir schonmal etwas ausführlicher diskutiert zu haben, was dann deinerseits genauso bockig endete. Red vernünftig oder lass es. Wenn dich meine Gedanken dazu nicht interessieren, lass es. 

Ist nur ein gut gemeinter Rat, denn jetzt bockig zu werden führt zu nix. 

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 12:05
In Antwort auf against-all-odds-84

Naja, wenn du mit mir nicht philosophieren willst, dann lass es doch einfach. Der Fakt ist, dass Gefühle, die vom Körper ausgelöst werden, nicht als erstes vom Gehirn gesteuert werden. Das Gehirn bekommt erst in Folge dessen die Information und verarbeitet sie weiter bzw. kommuniziert im weiteren Verlauf mit der betroffenen Stelle. 

Ich glaube mit dir schonmal etwas ausführlicher diskutiert zu haben, was dann deinerseits genauso bockig endete. Red vernünftig oder lass es. Wenn dich meine Gedanken dazu nicht interessieren, lass es. 

Ist nur ein gut gemeinter Rat, denn jetzt bockig zu werden führt zu nix. 



<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
Der Fakt ist, dass Gefühle, die vom Körper ausgelöst werden, nicht als erstes vom Gehirn gesteuert werden. Das Gehirn bekommt erst in Folge dessen die Information und verarbeitet sie weiter bzw. kommuniziert im weiteren Verlauf mit der betroffenen Stelle. 
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<


Das ist nicht richtig.

Das Gehirn bekommt zuerst die Informationen aus den Rezeptoren, da spürst du noch gar nichts und es entsteht überhaupt noch kein Gefühl.

Die Informationen durchlaufen zuerst einen Reizfilter. Der Reizfilter entscheidet, ob die Informationen gefiltert oder zu weiterer Bearbeitung durchgelassen werden. Abhängig ist hierbei die attentive Fokussierung. Werden Signale z.B. gefiltert, spüren wir nichts, obwohl die Rezeptoren senden.

Interessant nicht wahr ? Das heißt, selbst wenn Berührung stattfindet, nehmen wir sie nicht wahr.

Werden Signale nicht gefiltert, gelangen sie im Gehirn zur Interpretation. Dabei holt sich das Gehirn alle Informationen aus anderen Sinnen herbei , als auch aus den Erinnerungen, um das was geschieht deuten zu können. Dabei ist wichtig, dass die taktilen Informationen z.B. Vagina nur einen winzigen Teil vom Ganzen ausmachen. 

Erst danach, nach der Interpretation, werden Gefühle ausgelöst.

Das Bewusstwerden von Gefühlen entsteht mit Hilfe gewisser Botenstoffe. Bei sexueller Erregung gibt das Gehirn die Anweisung z.B. Dopamin auszuschütten. Jetzt erst nehmen wir die sexuelle Erregung bewusst wahr.

Bevor wir überhaupt etwas fühlen, geschieht ein gewaltiger Prozess, den wir natürlich nicht bewusst wahrnehmen können. Deswegen heißt es ja auch „Unterbewusstsein“.

Schön, dass wir nun sachlich bleiben können.

Tut mir leid, dass ich auf deinen letzten Beitrag patzig reagiert habe. Wenn ich sachlich schreibe und ein User bringt Gegen-Argumente, die auf "Glauben" und "Schätzen" beruhen, dann grrrrrr. Ich hoffe du kannst mich verstehen.

Ich kann aber auch ganz nett sein, wirklich.


LG Alex
 

5 LikesGefällt mir

7. Februar um 20:13
In Antwort auf creativeone

Ich hätte da mal eine generelle Frage an die Damen hier im Forum dir mit einer normalen Größe komplett zufrieden sind!
Des öfteren habe ich schon mitbekommen, dass Frauen das Gefühl des „ausgefüllt seins“ in der Vagina sehr mögen! Natürlich variiert das Empfinden von Frau zu Frau, sowie auch deren Beschaffenheit!

Grundsätzlich würde mich aber mal interessieren, ob die meisten Frauen sich mit einem durchschnittlich dicken Penis (3,5-4 cm Durchmesser oder 11,5-12,5 cm Umfang) noch ausgefüllt fühlen?

Ich lasse die Länge bewusst weg, da dafür ja eigentlich die Dicke entscheidender ist und wir gehen jetzt einfach mal von einer normalen Länge aus.

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen, danke im vorraus!

Ich mag auch lieber das Gefühl richtig ausgefüllt zu sein und dieses Gefühl von Druck in meinem Becken.

7 LikesGefällt mir

9. Februar um 1:21
In Antwort auf katjaschne

Der normale Penis reicht bei mir völlig aus. Ich denke mal, ich bin normal gebaut, und meine Vagina passt sich da ja an. Einen Penis ausgemessen habe ich noch nie, aber ich mag beides: Dicke und Länge. Einen Monsterschwanz brauche ich nicht, aber eine bestimmte Größe schon, da ich Doggy liebe. 

Warum braucht man Deiner Meinung nach gerade beim doggy eine "bestimmte Länge"?

Gefällt mir

11. Februar um 11:01
In Antwort auf tell_it_to_tim

Warum braucht man Deiner Meinung nach gerade beim doggy eine "bestimmte Länge"?

verstehe ich auch nicht...Doggy ist bei mir mit Mikropenis die einzige Chance überhaupt, dass Frau was spürt...es sei denn sie ist sehr adipös und hat einen extrem fettleibigen Po - dann komm ich leider nicht richtig rein in die Vagina...

Gefällt mir

11. Februar um 18:58

Eine sehr romatische Einstellung.

Aber auch in diesem Forum sind Zahlen gefragt, die oft weit über unser Zahlenverständnis hinaus gehen.

1 LikesGefällt mir

12. Februar um 0:13
In Antwort auf mattii71

Eine sehr romatische Einstellung.

Aber auch in diesem Forum sind Zahlen gefragt, die oft weit über unser Zahlenverständnis hinaus gehen.

da sagst du was...bei manchen Zahlen ist da nix mit stoßen...lach...wäre froh, wenn ich damit stoßen könnte und zwar nicht nur mein Becken auf ihren Po ...

Gefällt mir

14. Februar um 19:41

Als Betroffener würde es mich interessieren, ob es auch frauen gibt, denen weder das "ausgefüllt sein" noch die "Stoßfertigkeit" wichtig ist, sondern die der Meinung sind dass auch sehr kleine Penise sie genausogut beglücken können - insbesondere wenn erotische Gefühle mit einhergehen beim Partner - da ja die sensible Stelle eh am Scheidenanfang ist und das als Penetration vollkommen reicht?! Ich meine, es gibt ja auch ganz kleine Vibratoren, die ihren Zweck erfüllen...

Gefällt mir

14. Februar um 21:03
In Antwort auf mikromann

Als Betroffener würde es mich interessieren, ob es auch frauen gibt, denen weder das "ausgefüllt sein" noch die "Stoßfertigkeit" wichtig ist, sondern die der Meinung sind dass auch sehr kleine Penise sie genausogut beglücken können - insbesondere wenn erotische Gefühle mit einhergehen beim Partner - da ja die sensible Stelle eh am Scheidenanfang ist und das als Penetration vollkommen reicht?! Ich meine, es gibt ja auch ganz kleine Vibratoren, die ihren Zweck erfüllen...

Ich weiß jetzt nicht, was “sehr klein“ heißt, aber ich hatte zumindest noch keinen Schwanz, der so klein war, dass ich keinen Spaß mit ihm hatte. Das Gefühl, gedehnt zu werden, mag ich eigentlich gar nicht und mein Lieblingsvibrator misst vermutlich auch keine 10cm. Für einen Orgasmus brauche ich sowieso klitorale Stimulation und die ist unabhängig von der Penisgröße. 

3 LikesGefällt mir

14. Februar um 22:06
In Antwort auf corrisande

Ich weiß jetzt nicht, was “sehr klein“ heißt, aber ich hatte zumindest noch keinen Schwanz, der so klein war, dass ich keinen Spaß mit ihm hatte. Das Gefühl, gedehnt zu werden, mag ich eigentlich gar nicht und mein Lieblingsvibrator misst vermutlich auch keine 10cm. Für einen Orgasmus brauche ich sowieso klitorale Stimulation und die ist unabhängig von der Penisgröße. 

Freut mich sehr das zu hören, weil Mann hier sonst immer nur hört, dass Frauen unbedingt "was Großes" brauchen um vernünftig befriedigt zu werden - das kann sich besonders für unsereins mit Mikropenis - aber auch für normal bestückte Männer ziemlich demoralisierend anhören... danach hätte ich dann schon annehmen müssen, dass meine Partnerinnen mich angelogen hätten, wenn sie mir befriedigenden Sex "vorgegaukelt" hätten...! Obwohl es aus meiner Erfahrung tatsächlich auch Frauen gibt, die auch aufgrund Ihrer Anatomie mal so gar nichts mit einem Mikropenis anfangen können....
 

Gefällt mir

14. Februar um 22:14

Für mich muss der Penis schon eine bestimmte grösse haben,damit ich mich ausgefüllt fühle.

2 LikesGefällt mir

14. Februar um 22:42
In Antwort auf monique-stylez96

Für mich muss der Penis schon eine bestimmte grösse haben,damit ich mich ausgefüllt fühle.

Gut, dass das eben nicht bei allen Frauen so ist, dass sie zur Befriedigung "ausgefüllt" sein müssen...sondern lieber gut stimuliert!

Gefällt mir

15. Februar um 6:16

Gut das alle so verschieden sind, und das auch alle unterschiedliche Bedürfnisse haben. So gibts doch eigentlich immer für jeden etwas.

Ich fände eine Kombination von gut ausgefüllt sein und gut stimuliert so richtig klasse! 

1 LikesGefällt mir

15. Februar um 12:20

Natürlich geht das, leuchtet denen, die immer was großes wollen, aber nicht immer ein. Mag hier auch nicht alle über einen Kamm scheren, aber manchmal hilft einfach über den Tellerrand gucken.

Wenn der Mann nicht völlig blöd ist, dazu vielleicht noch unterm Durchschnitt liegt...Gibt bestimmt einige, die ihre Frau trotzdem vaginal befriedigen.

Gefällt mir

15. Februar um 14:08
In Antwort auf against-all-odds-84

Natürlich geht das, leuchtet denen, die immer was großes wollen, aber nicht immer ein. Mag hier auch nicht alle über einen Kamm scheren, aber manchmal hilft einfach über den Tellerrand gucken.

Wenn der Mann nicht völlig blöd ist, dazu vielleicht noch unterm Durchschnitt liegt...Gibt bestimmt einige, die ihre Frau trotzdem vaginal befriedigen.

Da ist was wahres dran. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen