Home / Forum / Sex & Verhütung / Das erste mal, "zeitproblem" und andere probleme

Das erste mal, "zeitproblem" und andere probleme

5. April 2011 um 11:45

Hallo liebes forum,

ich bin neu hier, bin 20 jahre alt und komme aus der schweiz.

Folgendes problem: ich spreche hier von wahren problemen, möchte mich nicht mit unsinn über euch lustig machen.

also: Bin ja nun 20 jahre alt, hatte schon einige beziehungen doch irgendwie waren es nie di richtigen. auch kam es diverse male knapp zum akt. ich habe mich dann irgendwie immer geweigert und zurückgezogen, finde es einfach nicht ok wenn nicht die grosse liebe dahinter steht.

nun habe ich vor 4 monaten meine jetztige freundin kennen gelernt, wirs sind bis heute verliebt wie am ersten tag, sie ist die richtige. vorgestern haben wir uns dann auch mal etwas weiter als sonst gewagt. zuvor haben wir uns sehr langsam und ohne etwas zu überstürzen kennen gelernt. haben über das thema sex gesprochen und waren natürlich auch hier auf der selben wellenlänge.

doch nun wirklich zu meinen problem: wir haben mit leichten berührungen und küssen angefangen, wie es halt so startet ich habe dann so langsam die anspannung an ihr gemerkt, habe mich dann etwas zurückgehalten und habe mich auf ihre lieblingszonen beschränkt und sie verwühnt, sie auch mehrmalig gefragt, ob es ok sei und ob ich weiter machen soll, sie hat zugestimmt, ohne druck.
als wir dann soweit waren, war bei mir tote hose, ich hab es nicht mehr hingekriegt ;( es ging einfach zu lange bis sie am punkt war wo ich loslegen konnte. nach einigen minuten und handgriffen war ich dann auch wieder soweit, doch das eindringen war sehr schmerzhaft für sie, somit habe ich dann auch abgebrochen ohne weiter zu versuchen.

ist es für sie einfacher, angenehmer sich daran zu gewöhnen wenn sie vielleicht oben sitz und selber bestimmen kann wie schnell und wie tief sie es möchte ?
wie kann ich sie beruhigen, feinfühliger machen für die schönste sache der welt ? ich möchte ihr die angst nehmen, nur wie ? die anspannung ist ihr deutlich anzumerken.
für sie ist es ja auch das erste mal, doch die spannung in ihr ist riesig.

ich danke euch für die tipps......

5. April 2011 um 12:09

"eindringen tut fast immer weh"
DAS möchte ich mal heftig dementieren! Kein Wunder, dass soviele Mädels Panik vor ihrem ersten Mal haben.

Gefällt mir

5. April 2011 um 12:43

...
wow, danke dir !

Gefällt mir

5. April 2011 um 12:45

Ich für meinen teil...
...war überhaupt nicht angespannt, für mich war es der schönste moment seit ewig. genau diese anspannung versuche ich ihr ja zu nehmen....

soll ich jetzt danke sagen

Gefällt mir

5. April 2011 um 17:04

Refresh
So,

nun meine frage noch einmal: ist es für sie angenehmer wenn sie die geschwindigkeit selber bestimmen kann ? wenn sie sich draufsetzt ? muss ich dabei etwas beachten ? oder ist es eher nicht ratsam, da evtl. der druck für sie in der scheide zu gross sein könnte beim ersten mal ? feucht sein ist sicherlich eine sehr gute voraussetzung, macht für mich auch sinn, natürlich machen wir das von ihr geliebte vorspiel, dass es auch dazu kommt.

danke euch !

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen