Home / Forum / Sex & Verhütung / Das erste mal mit 12?

Das erste mal mit 12?

12. August 2011 um 0:13

Hey Ihr.
Ich wollte mal etwas neues Fragen.
Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Frage schon gestellt wurde.
Und zwar will ich euch fragen, was haltet ihr davon wenn man so jung schon Sexuelle Erfahrungen macht? Sei es mit 12,13,14 oder auch 15?

LG

12. August 2011 um 0:37


Ja Da hast du schon recht (:
Ich hab das wahrscheinlich auch n bisschen blöd vormuliert.
Ich meinte eher ab welchem Alter ihr es Okay findet wenn man sexuelle Erfahrungen macht.
Also ich kenn Welche die mit 12 ihr erstes Mal hatten, kiffen rauchen und trinken.

Gefällt mir

12. August 2011 um 11:36

Entwicklung
100 % daccord!

AB206

Gefällt mir

12. August 2011 um 12:11

Warum bedeutet Sex für euch immer nur zusammen stöpseln?
Ja sicher ist das Erwachsenen-Sex, aber auch für Erwachsene ist die "schnelle Nummer" in wenigen Minuten vorbei und wer dann mit "Langeweile" anfängt, hat nicht wirklich begriffen, wie es ist, sich mit einem Menschen als Gesamtpersönlichkeit auseinander zu setzen.

Auch für mich heißt Sex nicht, wie er vielfach hier ausgelegt wird, meinen Samenstau zur Dame hinüber su senden und dann "Ex und hopp", weggecklickt ist der Wegwerfmensch, wie mit einem Mausklick.

Der wirkliche Sex für mich wird hier nicht selten als "Blümchensex für Weicheier" verhöhnt, so wie hier vieles leicht herunter gemacht wird. Viebrierender Sex baut sich für mich langsam auf, indem ich sie erkunde mit streicheln, küssen, liebkosen, das nicht nur als Vorspiel für das Hauptstück dienen soll, sondern ein entspanntes Vergessen der Zeit, sich wegtragen lassen in eine andere Welt, in eine Bewußtseinsebene, wo Beide sich auch im Gespräch ganz nahe sind.

Alle sehen nur den Höhepunkt, um den sich ja immer alles drehen muß, denn die Reizüberflutung läßt uns nur allzu leicht nichts mehr anderes wahrnehmen, als nur mehr Höhepunkte, die nicht zum alleinigen sexuellen Mittelpunkt hochstilisiert werden sollten.

Würden wir nicht unser eindimensionales Multiorgasmen-Leistungsdenken auf Kinder übertragen und gleich mit erhobenem Moralzeigefingen vor "Kindern der Kinder" warnen, dann könnten Kinder mit 12 sehr wohl mit zarten Berührungen ihre Körper vorsichtig erkunden und so unvergleichliche erst erotische Erfahrungen erleben, die so wichtig für ihr zukünftiges Sexgefühl wären.

12 war ich 1962 und ich wünschte mir solche zarte Berührungen eines Mädchens, doch es war ja alles strengstens verboten und die Geschlechter widernatürlich überall getrennt. Pornos gab es keine und auf die, heute allgegenwärtige Idee, einem Mädchen mit 12 ein Kind zu zeugen kam ich nie, das schaffen wir nur heute . . .

Gefällt mir

12. August 2011 um 13:46

Hi jackomo,
ich hatte mein erstes Mal mit 13, war zwar nicht der Burner, aber bereut habe ich es nie. War sexuell immer sehr aufgeschlossen, und habe heute ein sehr erfülltes und befriedigendes Sexualleben, also denke ich, geschadet haben mir meine frühen Erfahrungen offenbar nicht.

Niemals solltest Du Sex haben, weil jemand es von Dir erwartet, oder weil angeblich alle es machen. Wenn Du Dich reif genug dafür fühlst, dann geh die Wege, die Dir offen stehen.

Gefällt mir

12. August 2011 um 13:48

Ich bin mir sicher,
die machen genau die gleichen schmutzigen Sachen, nur reden sie nicht drüber

Gefällt mir

12. August 2011 um 13:50
In Antwort auf tanja001

Ich bin mir sicher,
die machen genau die gleichen schmutzigen Sachen, nur reden sie nicht drüber


Dieser Beitrag gehört eigentlich in den thread "Wie haben die Zeugen Jehovas Sex?"
HIER kann er doch deutlich missverstanden werden. Ich glaube NICHT, dass 12-Jährige auch nur annähernd ein vergleichbares Sexualleben haben wie Erwachsene!

Gefällt mir

12. August 2011 um 13:56

In diesen thread hier
mit den 12-Jährigen passt das nicht rein. Wie gesagt, mein beitrag gehört woanders hin.

Gefällt mir

12. August 2011 um 23:10

Absolut richtig, Jasminato
"Das soll jeder für sich selbst entscheiden" hieße doch, den Kindern ihre Eigenverantwortung frei entwickeln zu lassen und glaube mir, die haben sie auch von Natur aus, wenn ihnen von uns nicht mit Verboten und starren Regeln selbstständiges Denken ausgetrieben wird.

Eigenverantwortung heißt, selbst seine Schlüsse zu ziehen, wozu Kinder durchaus fähig sind, schon durch ihre Naturinstinkte, die sie noch bewahren, während wir sie vielfach verloren.

Und diese Instinkte geben Kindern mit Sicherheit nicht ein, mit 12 Kinder zu zeugen, wovor hier immerzu gewarnt wird. Hardcorepornos allerdings erschlagen förmlich die aufkommenden zarten erotischen Gefühle der Kinder mit dem Dampfhammer und die Kinder glauben, diese, aus kommerziellen Gründen produzierten, maßlosen Übertreibungen nachahmen zu müssen. Und es ist doch niemand da, der das den Kindern erklärt, wenn du nicht als gratis Sozialhilfe das den Mädchen mit 13 - 15 per PN erklärst, was ich übrigens großartig finde. Doch warum kannst du das, woran ich nicht zweifle und die Lehrer in der Schule benötigen dazu "Ausbildungskurse", die sicher nicht so viel bringen, wie deine eigene Lebenserfahrung. Auch durchschnittliche Eltern sind mit sexuellen Erklärungen an ihre Kinder heillos überfordert und stammeln, wie vor 50 Jahren.

Auf mein "Stöpseln" kam ich, weil ich mich über unsere sexualfeindliche "Kultur" ärgere, die für natürliche Körperteile und das, was wir gerne mitr ihnen tun, ausschließlich lateinische, medizinische oder vulgäre, aber keine ansprechenden Begriffe kennt.

Kopulieren, penetrieren, vögeln, nageln, schnackseln, einige werden hier sogar verpunktelt, all das finde ich unbrauchbar und erfinde daher meine eigene Sprache.
"Langsam in ihre nasse Spalte gleiten lassen" finde ich auch recht schön. Man sucht eben.

"Blasen" leitet sich ab vom Blasen der Flöte, weil ein Instrument doch "anständiger" klingt, als sein Freudenstab. Ich nenne es daher "lutschen" was es definitiv auch ist - aber es will sich nicht durchsetzen.

Desgleichen deine "Scham"lippen - schämst du dich wirklich dafür? Ich nenne sie daher Geschlechts- oder, poetischer, Venuslippen, aber lieber duftende Blume.
Aber vergeblich, ich bleibe der Einzige auf weiter Flur damit.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen