Home / Forum / Sex & Verhütung / Cuckholding und Wifesharing

Cuckholding und Wifesharing

11. Januar 2017 um 9:47

Hallo,

habe hier einige Sachen bezüglich Cuckholding und Wifesharing gelesen.
Ich bin 38 und mein Mann 44 Jahre alt. Vor 3,5 Jahren bekam mein Mann Prostatakrebs alles ging sehr schnell und 4 Wochen nach der Diagnose wurde Ihm die Prostata entfernt. Es war für uns beide ein riesen Schock jedoch war es die einzige Möglichkeit laut dem Arzt.
Nun, nach und nach wurde seine Erektion schwächer und nach ca. 1,5 Jahren ging gar nichts mehr, weder mit Tabletten noch mit anderen Hilfsmitteln. Eine schwere Zeit stand uns bevor, auch ein riesen Problem war das er inkontinent wurde, dies verschwieg er mir aber sehr lange bis ich dann seine Einlagen fand (es war ihm sehr Peinlich).

Da ihn di Situation sehr belastete machte ich ihm den Vorschlag eine Platonische Beziehung zu führen. Er willigte ein und sagte er hoffe das ich trotzdem bei ihm bleiben werde und falls es ohne Sex gar nicht geht mit ihm darüber sprechen würde. Natürlich war mir klar dass ich ihn deswegen nie verlassen würde!
So ging das dann zwei Jahre lang, ich machte es mir Quasi immer selbst mit meinem Spielzeug. Machte es immer wenn er nicht zuhause war, eines Tages jedoch hat er mich zufällig weil er zuhause etwas vergessen hatte beobachten können ohne dass ich es bemerkte.

Er schrieb mir ein Mail in dem er schrieb das er dachte dass auch ich die gelüste total abgestellt hätte? Er meinte wie es wäre wenn ich mir einen Lover suchen würde - er hatte schon vor 10 Jahren diese Phantasie, ich kam damit aber gar nicht klar???

Irgendwie hätte ich Große Lust auf richtigen Sex will aber meinen Mann auf keinem Fall verletzen, wer Weiß wie das dann wird?

Einige von euch haben ja Erfahrung damit, bitte helft mir.


11. Januar 2017 um 10:01

Hallo,

wen er es vorschlägt wird er auch nicht verletzt sein. Sprecht einfach offen darüber.

LG
Chris
 

Gefällt mir

11. Januar 2017 um 10:21

Wenn ich als ersten anmerken darf, dass "Cuckolding" ohne H geschrieben wird...

Dann verwundert mich, warum er Dir eine Mail schreibt statt mit Dir persönlich zu reden.

Danach würde ich gerne wissen, wie es um eure sonstigen Zärtlichkeiten wie Küssen und Kuscheln bestellt ist.



 

Gefällt mir

11. Januar 2017 um 10:30

Küsse und zärtlichkeiten sind sehr selten.

Ich habe einfach Angst dass er dadurch verletzt wird? Die Phantasie hatte er als er noch konnte, denke das es nun nach hinten los gehen könnte???

Gefällt mir

11. Januar 2017 um 11:10
In Antwort auf verena323

Küsse und zärtlichkeiten sind sehr selten.

Ich habe einfach Angst dass er dadurch verletzt wird? Die Phantasie hatte er als er noch konnte, denke das es nun nach hinten los gehen könnte???

"Küsse und zärtlichkeiten sind sehr selten."

An wem liegt das?
Fehlender Sex ist ja eine Sache, aber noch schlimmer fände ich es, wenn es gar keinen Körperkontakt mehr gäbe.

Ich wage mal dei Prognose, dass Du das auf Dauer nicht aushältst.

Also rede mit ihm, auch wenn die Gefahr noch so gross ist, dass Du ihn verletzt.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 7:54

Zärtlichkeiten haben bei uns stark nachgelasen da dies frühere normalerweise immer der Start für Sex war. Habe es mehrmals versuch, leider weiste er mich immer ab. Einmal zuckte er auch aus und meinte: es geht nicht mehr wann hast du das nun endlich begriffen.

Ich kann ihn vertsehen es macht ihm immer noch schwer zu schaffen da er sich nicht mehr als richtiger Mann sieht.

Aus diesem Grund habe ich Angst das es uns schadet wenn ich mir den Sex wo anderst hole?

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 8:23

Dann mach ihm doch erst mal begreiflich, dass Dir Küsse und Zärtlichkeiten mit ihm trotzdem wichtig sind.
 

2 LikesGefällt mir

12. Januar 2017 um 9:34

Dein Mann leidet immer noch sehr unter der Situation. Er hat seine Potenz verloren, und das ist für jeden Mann ein harter Schlag, außerdem hat er große Angst, dass er für Dich nicht mehr "Manns genug" ist. Zärtlichkeit verbindet er mit Sex, und das ist für ihn momentan leider ein Tabuthema. 

Mich wundert auch nicht, dass er Dir eine Mail geschrieben hat statt direkt mit Dir zu reden, in so einer Situation kann man seine Wünsche und Gedanken manchmal besser schriftlich mitteilen, ich habe so etwas auch schon gemacht. 

Sein Vorschlag mit dem Cuckolding bedeutet für mich nicht unbedingt, dass es sein Fetisch ist, es kann auch sein, dass er Dir Sex ohne schlechtes Gewissen ermöglichen möchte. Von Daher kann ich verstehen, dass Du Bedenken hast, ihn zu verletzen, obwohl es ja seine Idee war. 

Du kannst ihm zeigen, dass ein echter Mann keinen Schwanz braucht, um eine Frau zu befriedigen, er hat eine Zunge und Hände, und er kann Dein Spielzeug verwenden, um Dich glücklich zu machen. Vielleicht kann er Dir dann auch wieder die Zärtlichkeit geben, die Du brauchst. Wenn Cuckolding dann immer noch ein Thema ist und Du das Gefühl hast, dass es ein echter Herzenswunsch von ihm ist, dann könnt Ihr es immer noch versuchen. 

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 10:26

Danke für Eure Antworten!

Ja es ist sicherlich ein riesen Problem als Mann keinen mehr hoch zu bekommen. Vorallem war er immer einer der Alpha Männchen. Das es andere möglichkeiten der befriedigung gibt ist mir klar, er wies mich jedoch immer ab.Laut ihm hat er auch null lust auf solche sachen.

Heute Abend werde ich das gespräch suchen.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 10:55

Tja auch ohne Schwanzeinsatz könnte man seine Frau befriedigen und Sinnlichkeit erleben. Auch zwei Frauen können Spaß haben die haben auch keinen Schwanz. Ihr müsst reden und da dein Mann augenscheinlich ein gewaltiges Problem mit seiner/ eurer Situation hat und es ihm damit sicher nicht gut geht sollte ein Therapeut hinzugezogen werden.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 10:55
In Antwort auf verena323

Danke für Eure Antworten!

Ja es ist sicherlich ein riesen Problem als Mann keinen mehr hoch zu bekommen. Vorallem war er immer einer der Alpha Männchen. Das es andere möglichkeiten der befriedigung gibt ist mir klar, er wies mich jedoch immer ab.Laut ihm hat er auch null lust auf solche sachen.

Heute Abend werde ich das gespräch suchen.

Ich drücke die Daumen, dass er das Gespräch zulässt.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 11:37

Es ist einfach das ganze Sex ding, denke er fühlt sich einfach nur schlecht dabei wenn er mich anderst befriedigt und da unten nichts steht???

Auch erwähnte er eben das er garkeine Lust mehr hat, quasi seine Libido gleich null ist.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:12

was meinst du mit, das ganze sex ding ?

du denkst er fühlt sich einfach nur schlecht dabei wenn er dich anders befriedigt ... aber du weisst es nicht und vermutest nur, anstatt direkt zu fragen oder es anzusprechen.
ok, er bekommt keine erektion dabei, aber was ist mit seiner psychischen erregung ?

auf was genau hat er keine lust mehr ? rede doch mal tacheles und nicht immer um den heissen brei herum.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:15
In Antwort auf verena323

Es ist einfach das ganze Sex ding, denke er fühlt sich einfach nur schlecht dabei wenn er mich anderst befriedigt und da unten nichts steht???

Auch erwähnte er eben das er garkeine Lust mehr hat, quasi seine Libido gleich null ist.

In wiefern bist Du denn bereit dich auf den Vorschlag einzulassen?

Hat er denn gesagt in wie fern er das dann wissen will?

LG Lu

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:17
In Antwort auf hotbulette

was meinst du mit, das ganze sex ding ?

du denkst er fühlt sich einfach nur schlecht dabei wenn er dich anders befriedigt ... aber du weisst es nicht und vermutest nur, anstatt direkt zu fragen oder es anzusprechen.
ok, er bekommt keine erektion dabei, aber was ist mit seiner psychischen erregung ?

auf was genau hat er keine lust mehr ? rede doch mal tacheles und nicht immer um den heissen brei herum.

Was soll Verena schreiben, wenn sie die Antwort selber nicht kennt? Sie hat doch geschrieben, dass sie heute noch mit ihm redet, und sie hat vorher schon geschrieben, dass die Erektionen immer schwächer wurden, bis gar nichts mehr ging. Was soll sie sonst noch machen?

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:21

verallgemeinerungen helfen aber niemanden ...

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:40
In Antwort auf hotbulette

verallgemeinerungen helfen aber niemanden ...

"das ganze Sex ding" verstehe ich ganz einfach als "jede sexuelle Handlung". Ich finde das sehr eindeutig formuliert und nicht verallgemeinert.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 12:53

Danke menschoid!!!

Ja werde heute mit Ihm darüber sprechen und hoffe das wir einen Lösung finden.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 13:06
In Antwort auf verena323

Danke menschoid!!!

Ja werde heute mit Ihm darüber sprechen und hoffe das wir einen Lösung finden.

lasst euch viel Zeit. bis ihr eine Lösung habt die beide akzeptieren können.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 13:30

Hmmm..., fast jeder Mensch hat doch unabhängig vom Sex ein Bedürfnis nach körperlicher Nähe.
Warum wollen zB Kinder kuscheln? Es ist ein Ausdruck von Zuneigung.

Wenn das bei euch nun wegbleiben sollte, sehe ich ein Problem.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 13:56
In Antwort auf verena323

Hallo,
 
habe hier einige Sachen bezüglich Cuckholding und Wifesharing gelesen.
Ich bin 38 und mein Mann 44 Jahre alt. Vor 3,5 Jahren bekam mein Mann Prostatakrebs alles ging sehr schnell und 4 Wochen nach der Diagnose wurde Ihm die Prostata entfernt. Es war für uns beide ein riesen Schock jedoch war es die einzige Möglichkeit laut dem Arzt.
Nun, nach und nach wurde seine Erektion schwächer und nach ca. 1,5 Jahren ging gar nichts mehr, weder mit Tabletten noch mit anderen Hilfsmitteln. Eine schwere Zeit stand uns bevor, auch ein riesen Problem war das er inkontinent wurde, dies verschwieg er mir aber sehr lange bis ich dann seine Einlagen fand (es war ihm sehr Peinlich).
 
Da ihn di Situation sehr belastete machte ich ihm den Vorschlag eine Platonische Beziehung zu führen. Er willigte ein und sagte er hoffe das ich trotzdem bei ihm bleiben werde und falls es ohne Sex gar nicht geht mit ihm darüber sprechen würde. Natürlich war mir klar dass ich ihn deswegen nie verlassen würde!
So ging das dann zwei Jahre lang, ich machte es mir Quasi immer selbst mit meinem Spielzeug. Machte es immer wenn er nicht zuhause war, eines Tages jedoch hat er mich zufällig weil er zuhause etwas vergessen hatte beobachten können ohne dass ich es bemerkte.
 
Er schrieb mir ein Mail in dem er schrieb das er dachte dass auch ich die gelüste total abgestellt hätte? Er meinte wie es wäre wenn ich mir einen Lover suchen würde – er hatte schon vor 10 Jahren diese Phantasie, ich kam damit aber gar nicht klar???
 
Irgendwie hätte ich Große Lust auf richtigen Sex will aber meinen Mann auf keinem Fall verletzen, wer Weiß wie das dann wird?
 
Einige von euch haben ja Erfahrung damit, bitte helft mir.

 
 

Was für ein "zufall"
Er wird leider impotent und hat aber schon lange vorher den Wunsch nach einer Cuckold Beziehung! Nachtigall ick hör ....

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 14:00
In Antwort auf menschoid

"das ganze Sex ding" verstehe ich ganz einfach als "jede sexuelle Handlung". Ich finde das sehr eindeutig formuliert und nicht verallgemeinert.

er lehnt also jede form von sexuellen handlungen ab ... dann ist damit aber die beziehung am ende, weil man dadurch seine liebe mitteilt.

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 15:31

Ich denke wenn er früher schon Cucky-Gedanken hatte ist es ja nicht was ganz ungewöhnliches für ihn. Wenn Du ihm nun das Gefühl geben kannst dass er mitentscheidet und dies auch selbst so siehst und wenn Du beginnst immer offener mit ihm zureden dann hat das schon ne Chance.
Verstehst Du wenn ihr beide dabei zu Komplizen werdet und gemeinsam erlebt.
Vielleicht will er ja dass Du ihm darüber erzählst und ihn somit teilhaben lässt. Und Vielleicht reizt es Dich noch mehr wenn Du es mit ihm teilst und es vor ihm offen auslebst.

LG Lu

Gefällt mir

12. Januar 2017 um 17:20
In Antwort auf verena323

Hallo,
 
habe hier einige Sachen bezüglich Cuckholding und Wifesharing gelesen.
Ich bin 38 und mein Mann 44 Jahre alt. Vor 3,5 Jahren bekam mein Mann Prostatakrebs alles ging sehr schnell und 4 Wochen nach der Diagnose wurde Ihm die Prostata entfernt. Es war für uns beide ein riesen Schock jedoch war es die einzige Möglichkeit laut dem Arzt.
Nun, nach und nach wurde seine Erektion schwächer und nach ca. 1,5 Jahren ging gar nichts mehr, weder mit Tabletten noch mit anderen Hilfsmitteln. Eine schwere Zeit stand uns bevor, auch ein riesen Problem war das er inkontinent wurde, dies verschwieg er mir aber sehr lange bis ich dann seine Einlagen fand (es war ihm sehr Peinlich).
 
Da ihn di Situation sehr belastete machte ich ihm den Vorschlag eine Platonische Beziehung zu führen. Er willigte ein und sagte er hoffe das ich trotzdem bei ihm bleiben werde und falls es ohne Sex gar nicht geht mit ihm darüber sprechen würde. Natürlich war mir klar dass ich ihn deswegen nie verlassen würde!
So ging das dann zwei Jahre lang, ich machte es mir Quasi immer selbst mit meinem Spielzeug. Machte es immer wenn er nicht zuhause war, eines Tages jedoch hat er mich zufällig weil er zuhause etwas vergessen hatte beobachten können ohne dass ich es bemerkte.
 
Er schrieb mir ein Mail in dem er schrieb das er dachte dass auch ich die gelüste total abgestellt hätte? Er meinte wie es wäre wenn ich mir einen Lover suchen würde – er hatte schon vor 10 Jahren diese Phantasie, ich kam damit aber gar nicht klar???
 
Irgendwie hätte ich Große Lust auf richtigen Sex will aber meinen Mann auf keinem Fall verletzen, wer Weiß wie das dann wird?
 
Einige von euch haben ja Erfahrung damit, bitte helft mir.

 
 

Was wäre das Schönste, was Ihr sexuell als Paar erleben könnt? Dieser Frage muss er sich stellen, so gerne er das Thema auch ausblendet. Das gefährdet aber die Beziehung, denn ihr seid ja nicht einmal zärtlich miteinander. Wohl, weil es ihn ans Vorspiel erinnert. Mach ihm klar, wie gern du mit ihm kuscheln magst, und das dies viel mehr ist als ein Anfang zu etwas Wichtigerem. 
Wenn er sich der o.g. Frage stellt, wird er hoffentlich zu dem Punkt kommen, dass Ihr eben so viel miteinander macht, wie jetzt möglich ist. Er kann dich auf verschiedene Weise zum Höhepunkt bringen. Oder du dich selbst, und Ihr seid dabei trotzdem zusammen. Vielleicht erträgt er das nicht, oder er hat kein Interesse mehr - das liegt jedenfalls nicht an dir. 
Schwierig! 

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 11:37

Hallo Alle zusammen!
 
Dadurch das sich so viele Nette Personen gemeldet haben wollte ich euch über das gestrige Gespräch informieren.
Wir haben über sehr viele Sachen gesprochen zum Thema Sex.
 
Er hat sich endlich geöffnet, nach einer Flasche Wein ging alles ein wenig einfacherJ
 
So, dass er keinerlei sexuelle Handlungen mehr will hat zum einem damit zu tun das er anscheinend wirklich keinerlei Lust mehr verspürt und zum anderen war es als er noch Masturbierte so dass er unter dem …. Unkontrollierte Urinabgänge hatte. Er war deswegen auch beim Urologen der ihm sagte das dieses Problem ca. 25% der Männer nach dieser OP haben.
Ich machte ihm natürlich gleich klar das mit das nicht stört, er wiederum sagte das er es sich sicher seit über einem Jahr nicht mehr selbst gemacht hat und das dadurch eben seine Libido gleich null ist! Das einzige was ihn irgendwie noch erregen würde ist der Gedanke mich mit einem intakten Mann zu zusehen. Ich fragte ich wircklich mehrmals ob er da eventuell nicht übers Ziel drüber hinaus schießt? Was wenn es dir danach schlechter geht wie davor???
Er meinte nur und was wenn es mir danach besser geht J
Er meinte das ich in diesem Alter unbedingt Sex brauche, er wird in Zukunft auch versuchen wieder mehr Zärtlichkeiten auszutauschen.
 
Nun, wir werden zusammen einen Lover suchen, bin sehr aufgeregt und ich kann es mir irgendwie noch nicht wirklich vorstellen???
 
Lg
 
 

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 12:37
In Antwort auf verena323

Hallo Alle zusammen!
 
Dadurch das sich so viele Nette Personen gemeldet haben wollte ich euch über das gestrige Gespräch informieren.
Wir haben über sehr viele Sachen gesprochen zum Thema Sex.
 
Er hat sich endlich geöffnet, nach einer Flasche Wein ging alles ein wenig einfacherJ
 
So, dass er keinerlei sexuelle Handlungen mehr will hat zum einem damit zu tun das er anscheinend wirklich keinerlei Lust mehr verspürt und zum anderen war es als er noch Masturbierte so dass er unter dem …. Unkontrollierte Urinabgänge hatte. Er war deswegen auch beim Urologen der ihm sagte das dieses Problem ca. 25% der Männer nach dieser OP haben.
Ich machte ihm natürlich gleich klar das mit das nicht stört, er wiederum sagte das er es sich sicher seit über einem Jahr nicht mehr selbst gemacht hat und das dadurch eben seine Libido gleich null ist! Das einzige was ihn irgendwie noch erregen würde ist der Gedanke mich mit einem intakten Mann zu zusehen. Ich fragte ich wircklich mehrmals ob er da eventuell nicht übers Ziel drüber hinaus schießt? Was wenn es dir danach schlechter geht wie davor???
Er meinte nur und was wenn es mir danach besser geht J
Er meinte das ich in diesem Alter unbedingt Sex brauche, er wird in Zukunft auch versuchen wieder mehr Zärtlichkeiten auszutauschen.
 
Nun, wir werden zusammen einen Lover suchen, bin sehr aufgeregt und ich kann es mir irgendwie noch nicht wirklich vorstellen???
 
Lg
 
 

Hi Verena,

das liest sich doch positiv. Ich denke, wenn Ihr wen findet und es nicht gut geht, dann müßt Ihr eben einen neuen Weg suchen, aber wenns gut geht steht Euch eine neue Welt offen.
Es wird sicherlich nicht leicht sein wen passendes zu finden. Es gibt zu viele Großmäuler und Spinner wenn man sucht. Hast Du denn schon Ideen und Vorstellungen?

Ihr müßt jedoch euch gegenüber immer offen und ehrlich bleiben und Eure Grenzen einhalten. Und Du mußt aufpassen dass Du Dich nicht verliebst oder auch trotz gefallen dich wieder trennst wenn sich der Lover verliebt und Dich ganz haben will.

Wünsche Euch viel Erfolg!!!

LG Lu

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 13:01
In Antwort auf verena323

Hallo Alle zusammen!
 
Dadurch das sich so viele Nette Personen gemeldet haben wollte ich euch über das gestrige Gespräch informieren.
Wir haben über sehr viele Sachen gesprochen zum Thema Sex.
 
Er hat sich endlich geöffnet, nach einer Flasche Wein ging alles ein wenig einfacherJ
 
So, dass er keinerlei sexuelle Handlungen mehr will hat zum einem damit zu tun das er anscheinend wirklich keinerlei Lust mehr verspürt und zum anderen war es als er noch Masturbierte so dass er unter dem …. Unkontrollierte Urinabgänge hatte. Er war deswegen auch beim Urologen der ihm sagte das dieses Problem ca. 25% der Männer nach dieser OP haben.
Ich machte ihm natürlich gleich klar das mit das nicht stört, er wiederum sagte das er es sich sicher seit über einem Jahr nicht mehr selbst gemacht hat und das dadurch eben seine Libido gleich null ist! Das einzige was ihn irgendwie noch erregen würde ist der Gedanke mich mit einem intakten Mann zu zusehen. Ich fragte ich wircklich mehrmals ob er da eventuell nicht übers Ziel drüber hinaus schießt? Was wenn es dir danach schlechter geht wie davor???
Er meinte nur und was wenn es mir danach besser geht J
Er meinte das ich in diesem Alter unbedingt Sex brauche, er wird in Zukunft auch versuchen wieder mehr Zärtlichkeiten auszutauschen.
 
Nun, wir werden zusammen einen Lover suchen, bin sehr aufgeregt und ich kann es mir irgendwie noch nicht wirklich vorstellen???
 
Lg
 
 

Sehr gut!

Dann läuft Dein Postfach sicherlich jetzt über...

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 13:15

Wir haben uns bei einer Dating Seite angemeldet - suchen nicht hier drinnen, er muss nicht wissen was ich hier so schreibe

1 LikesGefällt mir

13. Januar 2017 um 13:29
In Antwort auf verena323

Wir haben uns bei einer Dating Seite angemeldet - suchen nicht hier drinnen, er muss nicht wissen was ich hier so schreibe

wir haben es auch schon mit Anzeigen (aufgeben und antworten) versucht. ist aber nicht soleicht den Spreu vom Weizen zu trennen.

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 13:36
In Antwort auf verena323

Wir haben uns bei einer Dating Seite angemeldet - suchen nicht hier drinnen, er muss nicht wissen was ich hier so schreibe

Hey
Ich habe den Tread verfolgt und wünsche euch viel Glück das ihr einen tollen mann findet .. LG rudi

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 13:36
In Antwort auf verena323

Wir haben uns bei einer Dating Seite angemeldet - suchen nicht hier drinnen, er muss nicht wissen was ich hier so schreibe

Hallo verena
ich finde es toll wie offen ihr damit umgeht. Ich selber biete auf anderen Seite meine Dienste als Cuckhold und Hausfreund an und hatte hier schon erfüllende Dates und gute Freunde gefunden. L.

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 14:34

Wie heist denn die Seite?

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 16:58

Schon wieder eine Fake Cuckold Fantasie. Ganz ehrlich, das geht mir auf den...  welche Befriedigung ziehen die Cuckolds eigentlich aus dem Phantasieren in Foren?

Kein Mensch, kein Mensch trifft Entscheidungen wie die TE innerhalb von 2 Tagen und nach einem einzigen Gespräch. Am 11.1. wußte sie angeblich noch nicht mal richtig was Cuckolding ist, am 12.1. redet sie das erste mal mit ihrem Mann darüber und am 13.1. ist sie gleich in Foren angemeldet... mein Gott wie billig. Der TE könnte für seine W@xxvorlage etwas mehr Mühe geben.

So ein Entscheidungsprozess dauert in der Realität Wochen und viele viele Gespräche, riskiert er doch u.U. eine Ehe.

3 LikesGefällt mir

13. Januar 2017 um 19:18

Was mich hier sehr stört sind die Männer!
Könnt ihr nicht in einem Forum für Männer eure unwesen treiben, ständig diese dummen Pns usw.?

Wir können sehr wohl innerhalb zwei Tagen solche entscheidungen treffen - unser Problem und auch seine Phantasie existiert schon sehr sehr lange (wer lesen kann ist klar im Vorteil).

Wünsche dir jedoch trotzdem einen schönen Abend
 

Gefällt mir

13. Januar 2017 um 19:54
In Antwort auf verena323

Was mich hier sehr stört sind die Männer!
Könnt ihr nicht in einem Forum für Männer eure unwesen treiben, ständig diese dummen Pns usw.?

Wir können sehr wohl innerhalb zwei Tagen solche entscheidungen treffen - unser Problem und auch seine Phantasie existiert schon sehr sehr lange (wer lesen kann ist klar im Vorteil).

Wünsche dir jedoch trotzdem einen schönen Abend
 

Fake
Das habe ich schon früh vermutet. Wissen kannst nur du es. Aber es beleidigt die Intelligenz der Leser. Deine scharfe Reaktion deinen "Mann" zu verteidigen und jetzt das plötzliche happy end sind alles in allem absolut unglaubwürdig. Schreib doch in ein speziellen Forum, aber das ist dir sicherlich zu langweilig. Du erfreust dich lieber das deine Manipulation gelungen ist und kannst so dein kleines Selbstbewusstsein durch Zustimmung aufwerten. Was bleibt ist deine durchsichtige Fake Story, deine risiges Minderwertigkeitsgefühl und dein Phantasie. Den real ist davon nichts. Du kannst machen was du willst, das ist OK, aber du machst Schleichwerbung für Cuckold und steckst mit deinen Sockenpuppen hinter fast allen Cuckold Fake Storys. Also bis zum nächsten Märchen ; -) VG Silvie

Gefällt mir

2. September 2017 um 5:50
In Antwort auf verena323

Hallo,
 
habe hier einige Sachen bezüglich Cuckholding und Wifesharing gelesen.
Ich bin 38 und mein Mann 44 Jahre alt. Vor 3,5 Jahren bekam mein Mann Prostatakrebs alles ging sehr schnell und 4 Wochen nach der Diagnose wurde Ihm die Prostata entfernt. Es war für uns beide ein riesen Schock jedoch war es die einzige Möglichkeit laut dem Arzt.
Nun, nach und nach wurde seine Erektion schwächer und nach ca. 1,5 Jahren ging gar nichts mehr, weder mit Tabletten noch mit anderen Hilfsmitteln. Eine schwere Zeit stand uns bevor, auch ein riesen Problem war das er inkontinent wurde, dies verschwieg er mir aber sehr lange bis ich dann seine Einlagen fand (es war ihm sehr Peinlich).
 
Da ihn di Situation sehr belastete machte ich ihm den Vorschlag eine Platonische Beziehung zu führen. Er willigte ein und sagte er hoffe das ich trotzdem bei ihm bleiben werde und falls es ohne Sex gar nicht geht mit ihm darüber sprechen würde. Natürlich war mir klar dass ich ihn deswegen nie verlassen würde!
So ging das dann zwei Jahre lang, ich machte es mir Quasi immer selbst mit meinem Spielzeug. Machte es immer wenn er nicht zuhause war, eines Tages jedoch hat er mich zufällig weil er zuhause etwas vergessen hatte beobachten können ohne dass ich es bemerkte.
 
Er schrieb mir ein Mail in dem er schrieb das er dachte dass auch ich die gelüste total abgestellt hätte? Er meinte wie es wäre wenn ich mir einen Lover suchen würde – er hatte schon vor 10 Jahren diese Phantasie, ich kam damit aber gar nicht klar???
 
Irgendwie hätte ich Große Lust auf richtigen Sex will aber meinen Mann auf keinem Fall verletzen, wer Weiß wie das dann wird?
 
Einige von euch haben ja Erfahrung damit, bitte helft mir.

 
 

Hallo,
kann euch sehr gut verstehen, da ich ein ähnliches Problem habe, nur in der
um gekehrten Art. Meine Frau kann, bedingt durch Krankheit, keinen Sex mehr mit mir haben. Nach langen Aussprachen ist sie aber einverstanden, dass ich mit einer
anderen Frau meine sexuellen Bedürfnisse ausleben kann. Habe jedoch das Problem
trotz vieler Bemühungen, keine Partnerin zu finden. Bin jetzt Anfang 60, und möchte
gerne eine Dauerbeziehung zu einer Frau aufbauen. Um nicht in Depressionen zu
verfallen, befriedige ich mich zu Zeit selbst, im Beisein meiner Frau, aber es ist
immer wieder eine Quälerei. 

Gefällt mir

2. September 2017 um 7:10
In Antwort auf verena323

Hallo Alle zusammen!
 
Dadurch das sich so viele Nette Personen gemeldet haben wollte ich euch über das gestrige Gespräch informieren.
Wir haben über sehr viele Sachen gesprochen zum Thema Sex.
 
Er hat sich endlich geöffnet, nach einer Flasche Wein ging alles ein wenig einfacherJ
 
So, dass er keinerlei sexuelle Handlungen mehr will hat zum einem damit zu tun das er anscheinend wirklich keinerlei Lust mehr verspürt und zum anderen war es als er noch Masturbierte so dass er unter dem …. Unkontrollierte Urinabgänge hatte. Er war deswegen auch beim Urologen der ihm sagte das dieses Problem ca. 25% der Männer nach dieser OP haben.
Ich machte ihm natürlich gleich klar das mit das nicht stört, er wiederum sagte das er es sich sicher seit über einem Jahr nicht mehr selbst gemacht hat und das dadurch eben seine Libido gleich null ist! Das einzige was ihn irgendwie noch erregen würde ist der Gedanke mich mit einem intakten Mann zu zusehen. Ich fragte ich wircklich mehrmals ob er da eventuell nicht übers Ziel drüber hinaus schießt? Was wenn es dir danach schlechter geht wie davor???
Er meinte nur und was wenn es mir danach besser geht J
Er meinte das ich in diesem Alter unbedingt Sex brauche, er wird in Zukunft auch versuchen wieder mehr Zärtlichkeiten auszutauschen.
 
Nun, wir werden zusammen einen Lover suchen, bin sehr aufgeregt und ich kann es mir irgendwie noch nicht wirklich vorstellen???
 
Lg
 
 

Hallo Verena,

habe die gleiche OP vor ca. 3 Jahren hinter mich bringen müssen. War aber schon älter. Mir hatte der Urologe eine Reizstromtherapie nach der OP verordnet. (Dauert immer so etwa 20 Min.) Habe ich dann immer morgens zu Hause gemacht. (Eigentlich harmlos!) Ich glaube so etwa 3 - 4 Monate. Hatte sehr gut geholfen. Brauchte nach der OP 3-4 oder mehr Einlagen am Tag. Nach der Reizstromsache oft "weinger als eine". Mit der Potenz hat das nichts zu tun. Die ist "im Eimer"!! Habe seit 27 Jahren Diabetes, da ging dann eh nichts mehr!! (Eine "Penispumpe" (auf Rezept) ist gar nicht so schlecht. Etwas umständlich vor dem SEX aber besser wie nix.) Aber ich kann nach der Reizstromtherapie nackig ohne probleme schlafen. Nackig baden gehen geht auch. (Im Nachhinein erfuhr ich, daß es eine NICHT radiaktive Bestrahlung gibt, die es erlaubt OHNE OP den Krebs zu besiegen. Leider zu spät.) Vielleicht hilft Dir die Info. Möglicherweise hatte das Dein Mann auch schon gemacht - nun gut. Trotzdem weiterhin alles Gute. Ich hätte übrigens ähnlich wie Dein Mann gehandelt... Wir Männer könnren ja Liebe und SEX ganz gut trennen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen