Home / Forum / Sex & Verhütung / Cerazette zu warm gelagert ? (ich bin nicht schwanger nur mein nick)

Cerazette zu warm gelagert ? (ich bin nicht schwanger nur mein nick)

20. Juli 2010 um 11:04

hi, hab noch ein ältere cerazette päckchen bei mir und möchte nach 2 monatiger pause dieses eine päcken noch einnehmen.

das problem ist ich war in einem sehr heissen Land und die cerazette hat 2 lange reisen hinter sich.

hab sie jetzt mal geöffnet und die pillen sehen ganz gut aus. nicht geschmolzen und sie kleben auch nicht.

so nun meine Frage weiss jemand ob ich die noch nehmen kann wie wenn sie direkt von der apotheke kommen ?

glg

20. Juli 2010 um 11:18

..
Sind sie noch haltbar?
was heißt zu warm gelagert?

und: willst du jetzt nur ein Päckchen nehmen und dann wieder aufhören? Das ist nicht sehr gesund und steigert die Thrombosegefahr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 11:45

Würd ich nicht einnehmen...
Ich würd die Pillen nicht mehr nehmen, weil

1. Du schreibst, es ist ein älteres Päckchen. Wenn die Pille zu warm gelagert wird, dann verliert sie normalerweise ihre Wirkung nicht von jetzt auf gleich, sondern die Haltbarkeit kann sich verkürzen. Normalerweise heißt das, man sollte die Pillenblister so schnell wie möglich aufbrauchen. Da der Blister aber schon älter ist, kann es sein, dass nicht mehr alles OK ist mit den Hormonen und du keinen vollen Schutz mehr hättest. Mir wäre das zu riskant.

2. Die Pille absetzen, dann wieder mal einen Blister nehmen und dann wieder absetzen ist Horror für den Körper und sollte nur im absoluten Ausnahmefall passieren! Durch solche Geschichten kannst du dir deinen eigenen Hormonhaushalt total zerschießen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 13:22

@ ihr 2
danke, ja ich wollte sie mal nur so nehmen wieder für nen Monat da mein sex leben grad mal wieder aktiv verläuft. und gummis sind echte lustkiller.

wieso erhöht es die thrombose gefahr ? das würde mich wircklich intressieren.

das päckchen ist ca 2 monate alt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 15:19
In Antwort auf g|l_12050825

@ ihr 2
danke, ja ich wollte sie mal nur so nehmen wieder für nen Monat da mein sex leben grad mal wieder aktiv verläuft. und gummis sind echte lustkiller.

wieso erhöht es die thrombose gefahr ? das würde mich wircklich intressieren.

das päckchen ist ca 2 monate alt...

Vom Alter her OK
Also, wenn du den Blister vor 2 Monaten aus der Apotheke geholt hast, wäre gegen eine Einnahme dann nichts mehr zu sagen. Außer, der Blister lag in der direkten Sonne oder im heißen Auto über 50 Grad. Ab dann würd ich nicht mehr garantieren, dass nichts "beschädigt" ist.

Aber so wie du es machen möchtest, funktioniert es mit der hormonellen Verhütung leider nicht. Mal 1 Monat nehmen, dann 2 Monate nicht, dann wieder 2 Monate doch usw.
Damit schadest du deinem Körper extrem! Denn der Hormonhaushalt ist eine komplizierte Geschichte und lässt sich nicht so ein- und ausknipsen! Wenn du dem Körper 1 Monat künstliche Hormone aufzwingst, ihn dann wieder alleine produzieren lässt, um ihm kurz darauf wieder künstliche zuzuführen... Das KANN nicht gut gehen!!
Es ist ja nicht ohne Grund so, dass man dem Körper bei einer neuen Pille ca 3 Monate Zeit geben soll, bis Nebenwirkungen abklingen. Und wenn man absetzt, sollte der Körper mind 6 Monate Zeit haben, wieder ins Lot zu kommen.
Also, entweder nimmst du Hormone auf längere Sicht oder gar nicht.
Über Thrombose kann ich nichts sagen, da bin ich nicht die Fachfrau drin.

P.S.: Überleg doch mal, ob für dich nicht eher ein anderes nicht-hormonelles Verhütungsmittel infrage kommt, z.B. die GyneFix (Kupferkette). Dann musst du dir 5 Jahre über die Empfängnisverhütung keine großen Gedanken mehr machen (Kondome zum Schutz vor Krankheiten ersetzt das natürlich nicht!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2010 um 17:48
In Antwort auf celine_12069735

Vom Alter her OK
Also, wenn du den Blister vor 2 Monaten aus der Apotheke geholt hast, wäre gegen eine Einnahme dann nichts mehr zu sagen. Außer, der Blister lag in der direkten Sonne oder im heißen Auto über 50 Grad. Ab dann würd ich nicht mehr garantieren, dass nichts "beschädigt" ist.

Aber so wie du es machen möchtest, funktioniert es mit der hormonellen Verhütung leider nicht. Mal 1 Monat nehmen, dann 2 Monate nicht, dann wieder 2 Monate doch usw.
Damit schadest du deinem Körper extrem! Denn der Hormonhaushalt ist eine komplizierte Geschichte und lässt sich nicht so ein- und ausknipsen! Wenn du dem Körper 1 Monat künstliche Hormone aufzwingst, ihn dann wieder alleine produzieren lässt, um ihm kurz darauf wieder künstliche zuzuführen... Das KANN nicht gut gehen!!
Es ist ja nicht ohne Grund so, dass man dem Körper bei einer neuen Pille ca 3 Monate Zeit geben soll, bis Nebenwirkungen abklingen. Und wenn man absetzt, sollte der Körper mind 6 Monate Zeit haben, wieder ins Lot zu kommen.
Also, entweder nimmst du Hormone auf längere Sicht oder gar nicht.
Über Thrombose kann ich nichts sagen, da bin ich nicht die Fachfrau drin.

P.S.: Überleg doch mal, ob für dich nicht eher ein anderes nicht-hormonelles Verhütungsmittel infrage kommt, z.B. die GyneFix (Kupferkette). Dann musst du dir 5 Jahre über die Empfängnisverhütung keine großen Gedanken mehr machen (Kondome zum Schutz vor Krankheiten ersetzt das natürlich nicht!)


kann man nicht einfach männer erfinden ohne sperma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen