Home / Forum / Sex & Verhütung / Cerazette-Schmerzen im rechten Unterbauch

Cerazette-Schmerzen im rechten Unterbauch

8. Februar 2011 um 12:45

Hallöchen...

Ich nehme seit ca einem Jahr die Cerazette und komme auch super damit klar. Meine Regel ist ausgeblieben und ansonsten hat sich auch alles ganz gut eingependelt.
Ich habe jetzt seit ca 14 Tagen immer so ein Ziehen im rechten Unterbauch(ich dachte zuerst, ich krieg vll doch meine Tage wieder, so hat sich das nämlich angefühlt...), ich muss sagen, ich war zu der Zeit auch 'n paarmal im Schwimmbad. Heute war ich dann mal beim Hausarzt und hab abklären lassen, ob das irgendwas mit meinem Blinddarm zu tun hat; er hat Blut und Urin abgenommen und 'nen Ultraschall gemacht, aber es war alles unauffällig. Er hat mich weiter zur Gyn überwiesen und am Freitag hab ich auch nen Termin...
Ich bin iwie total beunruhigt, was das sein könnte, ob ich vll schwanger bin? Habe aber weder die Pille vergessen, noch erbrochen, noch starken Durchfall gehabt UND ich stell mir sogar immer den Wecker, damit ich sie pünktlich nehme... Bin aber iwie trotzdem jetzt total verunsichert(der Doc meinte auf Schwangerschaft hat er nicht getestet, weil ich ja die Pille nehme, und auch nur wegen dem Blinddarm gefragt hatte...)
Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

8. Februar 2011 um 13:06

Ja...
... ich gehe regelmäßig zum Gyn, ich bin nur verwirrt, weil eben solange jetzt nix war, schmerzmäßig. Und mein Hausarzt hat heut geguckt, an den Eierstöcken zwecks Zysten und dieGebärmutter hatte er auch auf'm Bildschirm, aber da war nix auffälliges.
LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2011 um 13:14

Ich darf...
...keine Östrogene nehmen, weil ich da ziemlich schlimm Migräne drauf krieg. Die Cerazette ist halt zudem die einzige Minipille, die meistens den Eisprung unterdrückt und von demher auch so sicher, wie 'ne Mikropille.
Ich wart mal ab, ich hoff nur, ich bin nicht schwanger(was ja eigentl unwahrscheinlich ist, aber man macht sich bei sowas ja immer allerhand Gedanken xD)... Vll is es auch stressbedingt, oder ich hab mir im Bad was eingefangen^^
*hoff*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2011 um 13:21

Ich weiß,
Drei-Monats-Spritze ist mir auch zu gefährlich iwo, mit'm Stäbchen oder ner Spirale geht's mir ähnlich... ich will einfach nix in mir drin haben.
Ich hoffe auch, dass es einfach so wieder vergeht Ohne Hormone ist mir doch zu unsicher iwie, weil Kind geht leider grad absolut nicht, da ich mitten im Studium stecke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club