Home / Forum / Sex & Verhütung / Cerazette

Cerazette

3. Oktober 2008 um 9:20

hallo!
Ich nehm die Cerazette seit über einem Jahr. Hatte seitdem keine Blutung mehr (das war die einzige Nebenwirkung).
Vor ca. 1 monat bekam ich braunen Ausfluss der nicht mehr aufhörte, dann bin ich zum FA, welcher meinte dass dies von der Pille käme.
Er verschrieb mir Primosiston, die ich nur 3 statt 8 Tage nahm weil ich starke Migräne bekam (vertrage kein Östrogen). Danach bekam ich eine leichte Blutung und fing am 2. Tag wieder mit der Cerazette an - die nehme ich jetzt 10 Tage und habe heute schon wieder eine Blutung...und Bauchkrämpfe, Kreuzweh
Hab keine Ahnung woher jetzt aufeinmal diese Blutungen kommen!?!
Was außerdem noch komisch ist, ist dass sich meine Brustwarzen sehr braun verfärbt haben. Das ist doch normalerweiße ein schwangerschaftsanzeichen, oder? Aber schwanger sein ist doch zimlich unmöglich, wenn man keinen einnahmefehler bei der Pille macht?
Außerdem muss ich sehr oft aufs Klo, und mein Bauch, der normalerweiße immer ganz falch ist, ist sehr aufgebläht!
Was meint ihr? Zum FA gehn hat doch auch keinen Sinn, wenn ich jetzt eine Blutung habe.
Hat wer von euch auch Erfahrungen mit dieser Pille?

LG

3. Oktober 2008 um 12:10

Hallo,
ich bin zwar kein Arzt, aber es sieht fast danach aus, als würdest Du die Cerazette nicht mehr vertragen. Ein Jahr ging alles gut und plötzlich kommen die Nebenwirkungen. Das kann passieren.

Ich an Deiner Stelle, würde mir Gedanken über eine andere Verhütungsmethode machen. Da Du keine Östrogene nehmen willst, bleibt Dir jetzt nicht mehr viel übrig. Du könntest Dir zum Beispiel Gedanken über eine natürliche Verhütungsmethode machen (Temperaturmessung und Schleimbeobachtung) oder ob für Dich eine Kupferspirale in Frage käme.

Auf jeden Fall solltest Du nochmal mit Deinem Arzt sprechen, alleine schon wegen Deiner Nebenwirkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2008 um 14:02
In Antwort auf erma_12045099

Hallo,
ich bin zwar kein Arzt, aber es sieht fast danach aus, als würdest Du die Cerazette nicht mehr vertragen. Ein Jahr ging alles gut und plötzlich kommen die Nebenwirkungen. Das kann passieren.

Ich an Deiner Stelle, würde mir Gedanken über eine andere Verhütungsmethode machen. Da Du keine Östrogene nehmen willst, bleibt Dir jetzt nicht mehr viel übrig. Du könntest Dir zum Beispiel Gedanken über eine natürliche Verhütungsmethode machen (Temperaturmessung und Schleimbeobachtung) oder ob für Dich eine Kupferspirale in Frage käme.

Auf jeden Fall solltest Du nochmal mit Deinem Arzt sprechen, alleine schon wegen Deiner Nebenwirkungen.

...
Danke für die Antwort! Hm, glaube dass Temp. messen nicht das Richtige wär, weil ich Medikamente nehmen muss, die glaube ich die Körpertemp. beeinflussen!
Aber ich werde mal mit dem FA reden, mal schaun!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen