Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Cerazette - Eure Erfahrungen

Cerazette - Eure Erfahrungen

30. September 2009 um 12:03 Letzte Antwort: 3. Oktober 2009 um 19:25

Hallo Mädels,

und mal wieder eine Frage zum Thema Pille

Zu meiner Vorgeschichte:

Mit 15 Jahren bekam ich von meiner FÄ die Leios verschrieben, die nahm ich auch 1,5 Jahre, dann bekam ich plötzlicherweise ständig DUrchfall, Bauchschmerzen etc. Also gar nicht gut.

Habe sie dann abgesetzt, da ich auch keinen Freund und keinen Bedarf einer Verhütung hatte.

Mit 19 bekam ich dann die Valette verschrieben, die hab ich bis vor einem Jahr (21) auch gut vertragen.
Dann fing es an: Migräne , erst dachte ich, gut, kann ja mal sein, aber seit diesem Tage bekomme ich immer 2 Tage nach der letzten Pilleneinnahme eine heftige Migräne (2 Tage bin ich total außer gefecht) Hab dann ein halbes Jahr ein Schmerztagebuch geführt um eventuell auch andere Ursachen auszuschließen und auch die Valette im Langzeitzyklus eingeommen (3 Monate am Stück) Die Migräne wurde zwar weniger, war aber immer noch untertäglich.

Nun hat mir meine FÄ die Cerazette verschrieben, EIne Pille ohne Östrogen. Nun wollte ich euch fragen: Gibt es jemand mit einer ähnlichen Vorgeschichte - also Migräneanfalle durch die Pille und welche Erfahrungen habt ihr mit der Cerazette.

Klar, reagiert jeder andes. Aber wie war für euch die Umgewöhnung jeden Tag eine Pille zu nehmen, ohne Pause? Würde mich einfach mal interessieren^^.

Schicke euch viele Grüße

nice

Mehr lesen

30. September 2009 um 17:18

...
Ich hatte auch Migräneanfälle in der Pille-freien-Zeit - das waren sowas wie Entzugserscheinungen
Dann bekam ich die Cerazette verschrieben. Ich hatte dann zwar keine Kopfschmerzen/ keine Migräne mehr aber dafür wochenlange Schmierblutungen

Ich habe inzwischen eine Dreiphasen-Pille (wurde mir hier im Forum empfohlen ), die Trigoa und bin mit dieser Pille einfach nur glücklich und zufrieden!

Gefällt mir
1. Oktober 2009 um 8:15
In Antwort auf janae_12249006

...
Ich hatte auch Migräneanfälle in der Pille-freien-Zeit - das waren sowas wie Entzugserscheinungen
Dann bekam ich die Cerazette verschrieben. Ich hatte dann zwar keine Kopfschmerzen/ keine Migräne mehr aber dafür wochenlange Schmierblutungen

Ich habe inzwischen eine Dreiphasen-Pille (wurde mir hier im Forum empfohlen ), die Trigoa und bin mit dieser Pille einfach nur glücklich und zufrieden!


Hey Mädels,

dann lasse ich mich mal überraschen, was die Cerazette mit mir anstellt, Schmierblutungen sind ja am Anfang häufig, aber ständig muss es nicht sein.

Nun ja, schaun wir mal, Danke für eure Antworten

Gefällt mir
2. Oktober 2009 um 10:17

Die beste für mich
Also ich hab die Cerazette nun schon 1,5 Jahre genommen und bin nach wie vor beschwerdefrei. Bei mir gabs alle 2 Monate mal eine kleine Blutung von ca 2 Tage.
Im Gegensatz zu anderen Pillen ist die Cerazette eine östrogenfreie Mini-Pille, für Menschen die zu Migräne neigen. DAs ist nun ein Blister mit 28 Pillen drin, d.h. ich nehme ständig einen Langzeitzyklus ein, zwischen den Pillen sind so genannte Pillen mit niedrigeren Hormonen, so dass man dennoch seine Periode bekommt, aber es zu keinem Hormomabfall kommt, der Ursache für eine Migräne sein kann.

Die Migräneatakken kamen regelmäßig vor allem bei der Valette und Yasmin. Bei der Valette nahm auch mein Appetit und mein Gewicht stark zu. Vorher hatte ich auch microgynom ausprobiert, von der ich extrem schelchte Haut bekam und schnell fettende Haare.
Davor wiederum hatte ich die Belara und Lamuna, von beiden hatte ich mit bis zu 5 kg mehr zu kämpfen, sowie Wassereinlagerungen.
Für mich ist die Cerazette bisher die beste Pille, die am wenigsten Nebenwirkung zeigt.

Da ich jetzt schwanger werden möchte, habe ich die Pille aber abgesetzt. Hat jemand Verwendung für 2 komplett original verschweißte Blister Cerazette? Dann bitte melden.



Gefällt mir
2. Oktober 2009 um 14:48
In Antwort auf siena_12894218

Die beste für mich
Also ich hab die Cerazette nun schon 1,5 Jahre genommen und bin nach wie vor beschwerdefrei. Bei mir gabs alle 2 Monate mal eine kleine Blutung von ca 2 Tage.
Im Gegensatz zu anderen Pillen ist die Cerazette eine östrogenfreie Mini-Pille, für Menschen die zu Migräne neigen. DAs ist nun ein Blister mit 28 Pillen drin, d.h. ich nehme ständig einen Langzeitzyklus ein, zwischen den Pillen sind so genannte Pillen mit niedrigeren Hormonen, so dass man dennoch seine Periode bekommt, aber es zu keinem Hormomabfall kommt, der Ursache für eine Migräne sein kann.

Die Migräneatakken kamen regelmäßig vor allem bei der Valette und Yasmin. Bei der Valette nahm auch mein Appetit und mein Gewicht stark zu. Vorher hatte ich auch microgynom ausprobiert, von der ich extrem schelchte Haut bekam und schnell fettende Haare.
Davor wiederum hatte ich die Belara und Lamuna, von beiden hatte ich mit bis zu 5 kg mehr zu kämpfen, sowie Wassereinlagerungen.
Für mich ist die Cerazette bisher die beste Pille, die am wenigsten Nebenwirkung zeigt.

Da ich jetzt schwanger werden möchte, habe ich die Pille aber abgesetzt. Hat jemand Verwendung für 2 komplett original verschweißte Blister Cerazette? Dann bitte melden.



Ich will auch mit Cerazett anfangen!
Ich hoffe, dass ich auch so gute Erfahrungen mit der Cerazette habe wie du. Ich nehme jetzt noch die Aida (mit Östrogen), aber da ich ständig Pilzinfektionen bekomme, hoffe ich, dass ich eine Pille besser vertrage, die kein Östrogen enthält.
Wenn du die Packungen noch hast... also ich habe Verwendung dafür
Liebe Grüße

Gefällt mir
2. Oktober 2009 um 16:12
In Antwort auf norina_12178557

Ich will auch mit Cerazett anfangen!
Ich hoffe, dass ich auch so gute Erfahrungen mit der Cerazette habe wie du. Ich nehme jetzt noch die Aida (mit Östrogen), aber da ich ständig Pilzinfektionen bekomme, hoffe ich, dass ich eine Pille besser vertrage, die kein Östrogen enthält.
Wenn du die Packungen noch hast... also ich habe Verwendung dafür
Liebe Grüße


Hallöchen,

wann fängst du mit der Cerazette an? Dann hoffe ich mal, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.
In ein paar Monaten sind wir schlauer..

Aber Pillen übers Internet verticken

Gefällt mir
3. Oktober 2009 um 19:25
In Antwort auf dorean_12536523


Hallöchen,

wann fängst du mit der Cerazette an? Dann hoffe ich mal, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben.
In ein paar Monaten sind wir schlauer..

Aber Pillen übers Internet verticken

...
ich nehm die cerazette jetzt seit zwei monaten und hatte anfangs gar keine probleme.
mittlerweile habe ich habe häufig extrem starke migräne, ständig schmierblutungen, haarausfall und geschwollene brüste
ist aber so ein bisschen ein auf und ab. mal besser mal schlechter.

Gefällt mir