Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Brauche Rat - Pille bei Krampfadern???

Brauche Rat - Pille bei Krampfadern???

12. Juli 2005 um 17:57 Letzte Antwort: 14. Juli 2005 um 19:29

Hallo, wollte mal fragen, ob hier irgendjemand schon mal Erfahrungen gemacht hat, sei es positiv oder negativ, zu o. g. Titel. Mein Problem ist Folgendes: Verhüte jetzt seit ca. 6 Jahren auf natürliche Art, sprich man lernt seinen Körper mit der Zeit kennen und deuten. Habe damals mit der Pille aufgehört (Minisiston) wegen Alter und Rauchen. Jetzt bin ich seit einiger Zeit in der Situation, dass ich massive Probleme während des Zyklus habe, z. B. 2 - 3 Tage hammerharte Schmerzen während des Eisprungs, starke Blutungen usw. Meine FÄ empfahl mir nun, wieder mit der Pille anzufangen. Aber ich habe Krampfadern (sind schon mal operativ entfernt worden, aber leider wieder aufgetaucht), rauche wie gesagt und habe eigentlich mächtigen Schiss davor, Thrombose oder so was in der Art zu bekommen. Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen? Vielen Dank schon mal.
LG Raffi

Mehr lesen

13. Juli 2005 um 15:22

Habe zwar keine Erfahrung damit, aber
sprich mal mit deinem FA! Frag ihn wegen Pille und Rauchen. Ich würde es aber nicht tun (eben wegen der Thrombosegefahr).

LG

Gefällt mir
13. Juli 2005 um 19:59

Hi
Hi du,

Ich habe zwar nicht so massive Probleme wie du, aber auch schon wegen der Pille erste Probleme mit den Venen.

Mit meiner Fa hab ich schon mal darüber geredet. Sie empfahl mir damals die Cerazette, die hat nur Gestagen und ist ne Minipille, die du durchnimmst.Habe aber selbst keine Erfahrung mit der Pille.

Ich habe auch einiges im Internet darüber gelesen, die Östrogene sind wohl bei Venenproblemen verantwortlich.

Liebe Grüße

Mogena

Gefällt mir
14. Juli 2005 um 12:42
In Antwort auf kelli_12103298

Hi
Hi du,

Ich habe zwar nicht so massive Probleme wie du, aber auch schon wegen der Pille erste Probleme mit den Venen.

Mit meiner Fa hab ich schon mal darüber geredet. Sie empfahl mir damals die Cerazette, die hat nur Gestagen und ist ne Minipille, die du durchnimmst.Habe aber selbst keine Erfahrung mit der Pille.

Ich habe auch einiges im Internet darüber gelesen, die Östrogene sind wohl bei Venenproblemen verantwortlich.

Liebe Grüße

Mogena

Stimmt,
die Cerazette habe ich auch schon mal empfohlen bekommen. Habe Sie einen Monat getestet, aber ist mir nicht bekommen (fast den ganzen Monat Schmierblutungen). Ein weiteres Problem ist, das diese Pille ja auch nicht den Eisprung unterdrückt, was für mich am wichtigsten wäre wegen der immensen Schmerzen. Meine FÄ meinte, wenn ich mir das Rauchen abgewöhnen würde, könnte ich auch eine "normale" Pille nehmen. Ach, man ist immer so hin- und hergerissen! Aber danke erst mal für deinen Beitrag.

LG Raffi

Gefällt mir
14. Juli 2005 um 19:29

Pille fördert venenprobleme
Die Pille (Östrogene) fördern Venenprobleme und Besenreißer.Das ist ja bekannt.Es gibt eine Pille,die kein Östrogen enthält.
Dann ist es vielleicht auch nicht mehr so gefährlich,wenn man raucht.

Gefällt mir