Home / Forum / Sex & Verhütung / Brauche euren Rat - kompliziert

Brauche euren Rat - kompliziert

23. Januar 2012 um 21:03

Ich schaue schon länger immer wieder mal in dieses Forum rein, weil man hier wirklich sehr gute Ratschläge bekommt. Nun musste ich mich selber anmelden weil ich nen Rat zu ner sehr komplizierten Situation brauche. Ich entschuldige mich jetzt schon für den langen Text .

Von Anfang an...
Normalerweise hatte ich noch nie ein Auge auf ne Frau geworfen, klar fand ich ab und an mal ne Frau attraktiv aber eher weil diejenige ne schöne Figur hatte oder einfach weil sie sich gut anziehen konnte, ganz normale Gedanken also. Als ich mit Freunden in nem Club so richtig feiern wollte sprach mich an der Kasse eine Frau an, ich hätte schöne Haare und sehe hübsch aus. Sie fragte mich ob ich schon was getrunken habe, gab mir die Hand und wünschte mir noch nen schönen Abend. Natürlich freut man sich über Komplimente, aber ein bisschen verwundert war ich dann schon, denn es kam von einer Frau, richtig einschätzen konnte ich die Situation zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Eigentlich war es ja nur ein Kompliment aber irgendwie kam ich doch ins grübeln, war es nur ein ganz simples Kompliment oder wollte sie mit mir flirten, keine Ahnung wie das lesbische Frauen so machen, (das muss mir mal jemand verraten) aber als "hetero" Frau macht man sich darüber auch keine Gedanken. Wie gesagt die Frage blieb ob es nur ein Kompliment war oder ob sie auf Frauen stand, so ganz hinterm Mond leb ich ja auch nicht Als ich dann zum Rauchen ging kam sie auf mich zu und fragte mich nach Feuer, ein sehr "komischer Zufall", wir unterhielten uns dann eine Weile und ich war von ihrer Art richtig begeistert: selbstbewusst, witzig, freundlich und sie hatte ein echt symphatisches Lächeln.

Eigentlich bin ich ja nicht schüchtern und ich weiß auch wie man auf Leute zugeht (zumindestens was Männer angeht) aber diesmal war es ganz komisch. Als ich dann wieder reingehen wollte rief sie mir ihren Facebook-Namen zu und sagte wenn ich Lust hätte dann soll ich sie doch adden. Ich weiß zwar nicht mehr aber ich denke ich hab erstmal ganz schön doof aus der Wäsche geschaut und nur gesagt mach ich. Das war nun die gekürzte Fassung unseres Kennenlernes

Die ganze Nacht über wollte sich mein Hirn irgendwie nicht ausschalten und ich musste dauernd über sie nachdenken über die ganze Situation und unsere Unterhaltung, ich konnte es immer noch nicht richtig einschätzen. Die nächsten Tage habe ich sie dann auch in Facebook gefunden. Sie schrieb mich dann an ob ich denn noch Spaß hatte und ob mich mein Freund gut heebracht hätte, für mich sehr komische Fragen, denn es war kein "Freund" in meiner Nähe, es sei denn sie hat mich die ganze Zeit beobachtet aber irgendwie stellte sie diese Fragen auch auf eine unglaublich symphatische Art und Weise. Wahrscheinlich hatte sie die absicht mehr über meine sexuelle Orientierung herauszufinden. Ich sehe eig. sehr weiblich aus, aber dennoch sportlich und frech, also eine "Tussi" bin ich auf keinen Fall, aber keine Ahnung wie ich auf andere Frauen wirke, erst recht nicht auf lesbische und auf welche Zeichen und Gestiken sie achten (musste mir darüber auch ehrlich gesagt noch nie Gedanken machen), so ging es dann ein paar Tage weiter und sie fragte mich ob ich Lust hätte mit ihr Kaffe trinken zu gehen. Ich sagte zu und wir trafen uns. Nach ner langen Unterhaltung kamen wir dann auf das Thema "Verflossene", in ihrem Fall Exfreundin. Im ersten Moment war es schon ein komisches Gefühl, aber ich ahnte es ja die ganze Zeit schon.

Wir trafen uns dann immer wieder mal und irgendwann kam es dann zum Kuss. Dieses Gefühl war unbeschreiblich, ich hatte keine Angst, sie gab mir einfach nur unglaubliche Sicherheit und ich fühlte mich wohl. Der Kuss dauerte wahrscheinlich nicht einmal 5 sek. aber für mich fühlte es sich an wie ne Stunde... bis zu diesem Zeitpunkt machte ich mir keine weiteren Gedanken.

Die nächsten Wochen war ich dann aber sehr zurückhalten und wenn wir uns trafen war ich immer sehr distanziert, denn dann kam das Angstgefühl. Ich machte mir fast 24h am Tag Gedanken darüber wie es denn jemals gutgehen sollte. Soll ich meiner Familie aus heiterem Himmel sagen dass ich nun plötzlich Gefühle für Frauen habe, wie reagieren meine Freunde, würden sie noch hinter mir stehen, wie reagiert das ganze Umfelt etc. all diese Gedanken gingen mir dann durch den Kopf.

Ich konnte aber nicht anders und wir trafen uns wieder, ich freute mich jedes Mal wenn ich sie sehen konnte. Irgendwann musste es dann soweit kommen und wir schliefen miteinander. Ich war wahrscheinlich eher unbeholfen, war ja sozusagen mein erstes Mal , ich kann so gar nicht beschreiben wie es war, allein diese Zärtlichkeit versetzte mich auf Wolke7 aber ich denke die meisten hier in diesem Forum wissen wovon ich rede

Ich war glücklich,aber letztendlich konnte ich es mit keinem Teilen. Ich befasste mich immer mehr mit diesem Thema, las mich durch einige Foren und Beiträge und guckte mir sogar "The L word an" (komische Art damit umzugehen, nur irgendwie musste ich ja herausfinden was da mit mir los ist ) Ich nahm dann all meinen Mut zusammen und wollte es meiner besten Freundin erzählen, schließlich rede ich mit ihr über alles und sie hat mir schon durch so vieles geholfen. Wir trafen uns dann bei mir und ich erzählte ihr von meinem "Problem" und wie glücklich ich eigentlich bin, ihre Reaktion war erstmal ein lautes lachen und ihr kommentar ein simples spinnst du? Sie hielt mir dann noch nen Vortrag dass sowas nicht geht und ich soll doch mal an meine Zukunft denken, sie steht immer zu mir aber ich soll aufhören zu fantasieren. Meine beste Freundin die ich seit dem Kindergarten kenne und sozusagen schon ne Schwester für mich ist fand es nicht "korrekt". Wie sollte dann meine Familie darauf reagieren, mein Umfeld, was nützt mir eine heimliche Lieblei wenn es mich innerlich zerfrisst. Meine Welt brach innerhalb einer Sekunde zusammen.

Ich war so verwirrt und auch gleichzeitig so im Stich gelassen, dass ich nach einer Kurzschlussreaktion nicht anders konnte und es beendete. Sie reagierte aber sehr gelassen und sagte mir sie würde meine ganze Situation verstehen, ich sollte mir Zeit lassen. Das einzig doofe was ich sagen konnte war, dass sie es vergessen soll und es nur eine Phase von mir war . Schlechter als in jedem Hollywood Film. Das ist jetzt 2 Wochen her, gestern schrieb sie mir noch dass sie jetzt meine Nummer löscht, um mir nicht mehr im Weg zu stehen ich solle auf mich aufpassen...

Ich bin verzweifelt, was soll ich nun machen? Ich vermisse sie und ich bin nach wie vor in sie verliebt. Soll ich auf meinen Verstand hören, dass es einfach nicht geht oder auf mein Herz? Nur wie kann ich eine Lösung finden ohne dass eine Person verletzt wird?

Das war jetzt mal ne sehr grobe Zusammenfassung ich hoffe ihr habt Tipps oder selber Erfahrungen die ihr mit mir teilen könnt. 'Tuschldigung nochmal für den sehr langen Text und eventuelle Rechtschreibfehler.

24. Januar 2012 um 18:48

Danke
Danke für deinen Kommentar!
Ich würde sie gerne anrufen.. ich habe sozusagen fast jede Minute mein Handy in der Hand um ihre Nummer zu wählen.
Ich möchte ihr einfach nicht weh tun, sie is so eine liebevolle Person, aber ich kann oder will? es einfach nicht schätzen. Wenn ich darunter leide ist es meine Schuld aber sie muss es eben nicht, es wird in dem Fall immer eine Person geben die verletzt wird und ich möchte verhindern, dass sie diejenige ist. Auch wenn ich mit ihr ne Beziehung führen würde wäre es wahrscheinlich immer "heimlich", aber ich möchte sie auf keinen Fall verstecken und sie sollte genauso zu meiner Familie gehören wie es meine Freunde auch schon tun.

Wie gesagt ich möchte einfach der ganzen Welt zeigen was für ein Glück ich eigentlich hätte aber irgendwas hält mich davon ab, ein Grund dafür ist wahrscheinlich auch die Reaktion meiner sogenannten "besten Freundin", die ich jetzt eigentlich am nötigsten bräuchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2012 um 20:50

Du hast eine sehr schöne Art zu Schreiben

Da hast du vollkommen recht, besser hätte ich Freundschaft nicht definieren können. Natürlich akzeptiere ich ihre Meinung zu dem Thema, dass steht außer Frage, es war bestimmt auch überraschend für sie, aber dass sie, wie du schon sagtest, mir nicht zur Seite steht ist ein sehr großer Faktor und auch irgendwie in gewisser Art und Weise ein Vertrauensbruch. Wir kennen uns jetzt schon gute 21 Jahre aber sowas hätte ich einfach nicht erwartet Aber dieses Thema ist für mich erstmal abgeschlossen.

Wahrscheinlich such ich mir dadurch nur ein "Schlupfloch" weil ich einfach nicht den Mut aufbringe sie anzurufen oder mit ihr zu reden. Eigentlich bin ich es ihr/uns schuldig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 3:38

Go for it..
Das einzige was ich Dir rate ist Deine Gefuehle eine Chance zu geben. Die Natur intressiert sich wenig fuer Deine Beweggruende, warum Du Deine Gefuehle nicht auslebst. Daher wuerde ich Sie nicht unterdruecken, "nur" wegen Deines Umfeldes. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich sowas bei unguenstiger Lage sehr lange hinziehen kann. Ich musste selber erleben dass es sogar nach 2 Jahren Kontaktabbruch wieder aufkommen kann, wenn man es nicht verarbeitet und einfach flieht.

Es waere einfach schade, weil wie hier schon gesagt wurde, eine richtige Freundin haelt gerade dann zu einem wenn alle anderen es nicht tun. Falls Du wirklich nach langer Zeit merkst dass Du nicht nur auf Maenner stehst, dann ist dass schon Prozess genug, dann lass es nicht noch in Kummer enden, wenn Du schon jemanden gefunden hast der genauso fuehlt.

wish you all the best.
liebe gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 19:18

...
hallo

es ist so eine schöne geschichte und ich habe es so ähnlich erlebt. ich habe es gewagt, obwohl ich mich auch oft dagegen gewehrt habe. aber so oft ich es versucht habe, die gefühle konnte ich nicht ausstellen.
mich haben zukunftsängste geplagt, aber ich habe eine gute freundin, die mir die augen geöffnet hat und mir dazu geraten hat zu tun was mich glücklich macht.
das habe ich getan. es hat mir viele schlaflose nächte bereitet und es ist immernoch eine heimliche liebe, aber es ist schön.

ich kann dir nur raten, hör auf dein herz! was daraus wird und wie es sich entwickelt, kannst du vorher nicht wissen. genieß deine zeit mit ihr, egal ob es nur eine phase ist oder nicht!

du kannst mir gerne eine pn schreiben, wenn du magst

ich wünsche dir alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen