Home / Forum / Sex & Verhütung / Brauche euren rat bzgl. orgasmus bei selbstbefriedigung vs. sex

Brauche euren rat bzgl. orgasmus bei selbstbefriedigung vs. sex

18. Februar 2003 um 20:52

Hallo Ihr Lieben,
es tut mir leid, dass ich euch schon wieder mit dem thema zu mülle, aber ich brauche wirklich ein paar erfahrungen von erfahrenen mädls

es geht um folgendes:
also, mit meinem freund klappt eigentlich alles wunderbar im bett (er gehört zwar auch zu den sexmuffligen aber es hält sich in grenzen)...aber ich bin bei ihm und auch vorher nicht zum orgasmus gekommen...DACHTE ICH!!!
Ich hatte schon ab und zu sog. "hochs"..dachte aber immer, dass ein o. intensiver zu sein hat. da die ganze welt, so scheint mir zumindest, von nichts anderem als von den klitoralen und vaginalen o's redet, dacht ich immer, dass es mich "wegbeamen" müssten, wenn ich einen hätte.
Auf jeden Fall hat mein schatz jetzt so lange an mich rangeredet, ich solle doch selbst mal an mir "rumdoktern" (bitte nicht falsch verstehen) um rauszufinden, was mir gefällt, und um "endlich" auch mal zu kommen....nachdem ja auch hier von vielen die meinung vertreten wird, dass selbstbefriedigung der beste weg zum o ist, dachte ich mir, gut, bestellste dir mal ein paar tolle bücher zum thema o.

so, nun hab ich also auch tatsächlich ausprobiert und rumgemacht und hatte, man möge es kaum glauben einen, bzw. mittlerweile mehrere o's.
war sehr schön und hab dann festgestellt, dass ich genau dieses gefühl auch schon davor beim sex hatte...

aber nun stellt sich mir die frage, wie soll ich das mit meinem schatz besprechen? ich bin, ehrlich gesagt, ziemlich schüchtern in dieser hinsicht, also, absolut nicht der typ der sagt:
hey hase, ich will dass du's so und so machst"...
und dazu kommt noch, dass ich wirklich wahnsinnig lange dauert, bis ich komme und ich es mir nicht vorstellen kann, dass er bock drauf hat, 20 min an mir rumzufummeln...
also, wie ist / war das bei euch?
brauche dringend erfahrungsberichte

ganz viele liebe grüße aus dem saukalten bayern
eure lunita

18. Februar 2003 um 21:26

@prince
Hallo prince,
hmmm...hoffe mal, dass er das genauso sieht...
aber irgendwie kann ich mich noch nicht dazu durchringen, ihm das zu erzählen und mit ihm darüber zu reden.bin ja selber noch am rumprobieren, wie soll ich ihm denn dann schon sagen, wie ich es gerne hätte...

naja, werde wohl noch ein bisschen "heimlich üben"...
vielen dank für deine schnelle antwort.
liebe grüße
lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2003 um 21:28

Liebe Lunita,
du musst es ihm ja nicht sagen, zeigs ihm einfach wenn ihr das nächste mal kuschelt... zeig ihm was dir gefällt... leg seine Hand dahin, wo du es gerne hättest. Ist vielleicht einfacher, als drüber zu reden...

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2003 um 23:01

Hallo Lunita,
also, ich will Dich ja nicht desillusionieren, aber bei mir hat's mein Freund leider noch nie geschafft. Ich kriegt das bei mir selber immer recht schnell und unkompliziert hin, aber wenn mein Freund es versucht, wirds schwierig... Ich hab ihm schon ganz genau versucht zu zeigen und zu sagen, wie ich es möchte. Aber das ist unheimlich schwierig, finde ich. Denn seine Berührungen sind einfach anders, denn er kann ja nicht in mich hineinsehen, und alles kann man nun mal nicht beschreiben. Ich selber weiß eben ganz genau, was ich in jeder Sekunde brauche. Er kanns aber gar nicht wissen. Deshalb klappt es auch nicht, obwohl es für mich selber kein Problem ist.

Will damit nur sagen: lass Dich nicht entmutigen, denn er kann nicht Deine Gedanken lesen. Aber führe doch fürs erste einfach mal seine Hand, dann bekommt er schon mal einen kleinen "Einblick"!

Viel Erfolg und liebe Grüße,

die noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2003 um 17:43

Quickies?
Hallo Lunita,

Dein Freund hatte ja schonmal die ausgesprochen gute Idee, daß Du Dich mal mit Dir selbst beschäftigst. Also scheint er ja ziemlich aufgeschlossen zu sein. Und da mußt Du auch keine Scheu haben, ihm zu erzählen, was Dir gefällt und was nicht. Schließlich willer das ja auch wissen.

Was mich stutzig macht sind die 20 Minuten. Macht Ihr nur Quickies? Ein Liebesakt kann unter Umständen auch Stunden dauern, wenn beide gut drauf sind. Und daß eine Frau meist länger als ein Mann braucht, um zu einem Orgasmus zu kommen, ist eigentlich auch altbekannt. Da sind 20 Minuten völlig normal.

Ebenso normal ist, wenn Du beim "einfachen" Geschlechtsverkehr keinen Orgasmus bekommst, denn in der Vagina selbst sind nicht so viele Nervenenden, die gereizt werden. Und die empfindliche Klitoris liegt nunmal außerhalb und wird bei der Standard-Missionarsstellung kaum berührt.

Wenn Dein Freund Dich gern hat und scharf auf Dich ist, dann hat er auch sicher Lust, das alles mit Dir gemeinsam zu entdecken. Und nicht nur in 20 Minuten...

Acy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2003 um 20:36

Vielen dank
Hallo Ihr lieben,
erst mal danke für eure zuschriften! ich habe, wie ihr sicher schon gemerkt habe, noch nicht soviel erfahrung auf diesen gebieten und habe daher auch keine ahnung, wie lange "sowas" bei einer frau normalerweise dauert...ich hatte als vergleich eben nur die "zeitdauer" wielange Männer brauchen und da geht es ja meistens wesentlich schneller...also, jetzt mal abgesehen davon, wenn sie's hinauszögern.
na schön, also, ich bin da jetzt auf jeden fall schon mal beruhigt, dass ich nicht ausser der Reihe falle, mit der Dauer...
ich hatte auch so schon die befürchtung, dass es schwierig wird, dass ich ihm das so nahe bringen kann, dass "es funktioniert", da ich es ja selber noch nicht so ganz genau weiss, wie ich es gerne habe und noch am "testen" bin...
naja, ich werd jetzt dann mal zu meinem schatz fahren, und wer weiss, vielleicht....

alles liebe,
eure lunita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen