Home / Forum / Sex & Verhütung / Brauche eure Hilfe Porno!!!!! Meinungen auch von Männern

Brauche eure Hilfe Porno!!!!! Meinungen auch von Männern

28. Mai 2004 um 22:57 Letzte Antwort: 1. Juni 2004 um 20:29

Er schaut sich täglich Pornos runter (mind. 8 Stck.).
er sagte mir mal , wenn mich die 180 CD2 und 40 Videos, 40 Hefte belasten soll ich es vernichten habe ich auch getan. Jetzt entdeckte ich 5 CDs a`neue Pornos. ER merkte heute dass ich es weiss dass er sie trotzdem schaut. Er legte mir ein ZEttel in eine CD Hülle. :"Du sollst endlich die Finger von meinen Sachen lassen - die haben dich nicht zu interessien. Danke ! Er weiss dass es mich belastet und ich morgen mit ihm in Ruhe darüber reden wollte. Nur ein Beispiel: wir hatten um ?? Uhr Sex und er schaute sihch nur 4 Std. schon wieder einen Film an als ich auf der Arbeit war. Zur Unterhaltung wird es wohl nicht mehr kommen oder wie würdet ihr in meiner Situation handeln. (wir sind erst vor 4 Wochen zusammen gezogen - nur zur Info) Würde mich über ernstgemeint Antworten freuen Gruss Daniela

Mehr lesen

29. Mai 2004 um 0:19

Porno
Liebe Daniela!

Pornos zu besitzen und sie auch anzusehen ist für einen Mann (aus meiner Sicht) fast normal... Es ist dem auch grundsätzlich nichts entgegen zu halten.
Jedoch finde ich den "Umgangston" (du zerstört seine Videos, Heftchen... etc. - er hinterlässt inhaltlich "zerschmetternde" Zettelchen in der Hülle) in eurer Beziehung nicht ganz in Ordnung.
Warum sollten dich seine "Sachen" nicht interessieren? Und warum interessiert er sich auch nicht für dein Problem? Sollte man sich nicht gerade dafür innerhalb einer Beziehung interessieren?

Also ich habe das Gefühl, auch wenn du nicht mit ihm darüber reden würdest, würdest du doch weiterhin darunter leiden. Daher würde ich an deiner Stelle trotzdem mit ihm darüber reden... ohne zu kritisieren... aber ich würde ihm klar machen versuchen, dass mich der Zustand quält (wenn es das tut).
Vielleicht würde ich ihm ja auch den Vorschlag machen, mal mit ihm zusammen einen solchen Film an zu sehen Probieren geht bekanntlich über studieren...

ganz liebe grüße
Mary

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 1:12
In Antwort auf rhea_12518796

Porno
Liebe Daniela!

Pornos zu besitzen und sie auch anzusehen ist für einen Mann (aus meiner Sicht) fast normal... Es ist dem auch grundsätzlich nichts entgegen zu halten.
Jedoch finde ich den "Umgangston" (du zerstört seine Videos, Heftchen... etc. - er hinterlässt inhaltlich "zerschmetternde" Zettelchen in der Hülle) in eurer Beziehung nicht ganz in Ordnung.
Warum sollten dich seine "Sachen" nicht interessieren? Und warum interessiert er sich auch nicht für dein Problem? Sollte man sich nicht gerade dafür innerhalb einer Beziehung interessieren?

Also ich habe das Gefühl, auch wenn du nicht mit ihm darüber reden würdest, würdest du doch weiterhin darunter leiden. Daher würde ich an deiner Stelle trotzdem mit ihm darüber reden... ohne zu kritisieren... aber ich würde ihm klar machen versuchen, dass mich der Zustand quält (wenn es das tut).
Vielleicht würde ich ihm ja auch den Vorschlag machen, mal mit ihm zusammen einen solchen Film an zu sehen Probieren geht bekanntlich über studieren...

ganz liebe grüße
Mary

Die menge macht mich irre
ich habe kein Problem mit Pornos (aber die Menge!!!?)- hatte ihm den Vorschlag schon mal gemacht einen Film zusammen anzusehen. Er ist nicht wirklich daran interessiert. Wir hatten uns vor einem halben Jahr einen Film angesehen - dann liegt er neben mir und spielt mir vor der Film würde ihn nicht interessiern.

Wir hatten uns schon mehrmals über dieses Thema unterhalten - aber erzählte mir immer - er würde es nicht brauchen und auf der anderen Seite zieht er sich fast täglich mehrere Filme runter.
Möchte mir keinen Heiligenschein aufsetzten - aber ich sehe nicht schlecht aus - nur das Problem ist er mag es lieber fett und hauptsache dicke Brüste (geht aus seinen Comics Pornos, Videos, Cd`s hervor). Kann ich ihm leider nicht bieten!!!

Da er mich eigentlich nur belügt und ich doch immer wieder dahinter komme - schlafe ich zwar mit ihm aber der Gedanke dass er nur an Die Porno Tanten denkt macht mich gefühlslos - Anfang der Woche hat er nicht bemerkt dass ich im Zimmer stand als er sich 2o Pornofilme mit Beschreibung anschaute um sie anschiessend runter zu laden. Ich meinte nur:" na haste gedacht die Tussi ist jetzt aus dem Haus da kann ich mir mal paar Ferkelfilme anschauen: Er meint nur:" schlimm , mh!. Heute abend fand ich eben den Zettel in einer CD Hülle nur der Ton ich soll endlich die FInger von seinen Privatsachen lassen es gäbe Dinge die mich nicht zu interessiern hätten und mit der Grussformel : Danke Michael . Wollte mich die ganze Woche mit ihm in Ruhe darüber unterhalten aber er versucht das Gespräch zu umgehen. Also ist er nicht daran interessiert eine Lösung zu finden -
Ich habe die letzte Woche mindestens mit 9 Männern zw. 25 - 42 gesprochen. Jeder aber wirklich jeder fragte mich schaut er sich auch Tier oder Kinderpornos an. Sie gaben zu dass sie sich auch mal welche anschauen - aber nicht in diesen Mengen. Ich mache mir nur Gedanken dass ich ihm nicht "genüge" da ich weiss dass er vor mir fast jeden Tag eine andere oder teilweise 2 Mädels auf einmal hatte. Und diese Frauen sind alle noch in unserem Umfeld und treffen sich mit ihm/teilw. mit uns. Der Gedanke macht es nicht gerade leicht. Obwohl ich weiss, dass ich die einzige bin die es geschafft hat mit diesem Mann zusammen zu ziehen und er es seit 1 1/2 Jahren mit einer Frau aushält. Bevor ich deine Antwort lass schrieb ich ihm gerade eine Mail (PC) dass ich mich ab morgen bemühe eine Wochnung zu finden, dass ich ihm nicht weiter im weg stehen möchte und hoffe das wir bis zu meinem Umzug vernünftig miteinander umgehen. Mit diesem Zettel gab er ja wohl zu verstehen dass es nichts zu unterhalten gibt . Ich tat heute abend als wenn ich d. Zettel noch nicht gesehen hätte. Er liegt seit dem er zu hause ist auf der Couch - will relaxen nicht sprechen und bisschen Ruhe für mich hört sich das nach Trennung an oder. Soll ich nach diesen Zeilen zugeben, dass ich es gelesen habe und mich noch mal mit ihm unterhalte???? Achte nicht auf meine Ausdrucksweise musste es schnell eintippen bevor er wach wird. Liebe Grüsse Daniela

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 2:45
In Antwort auf jane_12091515

Die menge macht mich irre
ich habe kein Problem mit Pornos (aber die Menge!!!?)- hatte ihm den Vorschlag schon mal gemacht einen Film zusammen anzusehen. Er ist nicht wirklich daran interessiert. Wir hatten uns vor einem halben Jahr einen Film angesehen - dann liegt er neben mir und spielt mir vor der Film würde ihn nicht interessiern.

Wir hatten uns schon mehrmals über dieses Thema unterhalten - aber erzählte mir immer - er würde es nicht brauchen und auf der anderen Seite zieht er sich fast täglich mehrere Filme runter.
Möchte mir keinen Heiligenschein aufsetzten - aber ich sehe nicht schlecht aus - nur das Problem ist er mag es lieber fett und hauptsache dicke Brüste (geht aus seinen Comics Pornos, Videos, Cd`s hervor). Kann ich ihm leider nicht bieten!!!

Da er mich eigentlich nur belügt und ich doch immer wieder dahinter komme - schlafe ich zwar mit ihm aber der Gedanke dass er nur an Die Porno Tanten denkt macht mich gefühlslos - Anfang der Woche hat er nicht bemerkt dass ich im Zimmer stand als er sich 2o Pornofilme mit Beschreibung anschaute um sie anschiessend runter zu laden. Ich meinte nur:" na haste gedacht die Tussi ist jetzt aus dem Haus da kann ich mir mal paar Ferkelfilme anschauen: Er meint nur:" schlimm , mh!. Heute abend fand ich eben den Zettel in einer CD Hülle nur der Ton ich soll endlich die FInger von seinen Privatsachen lassen es gäbe Dinge die mich nicht zu interessiern hätten und mit der Grussformel : Danke Michael . Wollte mich die ganze Woche mit ihm in Ruhe darüber unterhalten aber er versucht das Gespräch zu umgehen. Also ist er nicht daran interessiert eine Lösung zu finden -
Ich habe die letzte Woche mindestens mit 9 Männern zw. 25 - 42 gesprochen. Jeder aber wirklich jeder fragte mich schaut er sich auch Tier oder Kinderpornos an. Sie gaben zu dass sie sich auch mal welche anschauen - aber nicht in diesen Mengen. Ich mache mir nur Gedanken dass ich ihm nicht "genüge" da ich weiss dass er vor mir fast jeden Tag eine andere oder teilweise 2 Mädels auf einmal hatte. Und diese Frauen sind alle noch in unserem Umfeld und treffen sich mit ihm/teilw. mit uns. Der Gedanke macht es nicht gerade leicht. Obwohl ich weiss, dass ich die einzige bin die es geschafft hat mit diesem Mann zusammen zu ziehen und er es seit 1 1/2 Jahren mit einer Frau aushält. Bevor ich deine Antwort lass schrieb ich ihm gerade eine Mail (PC) dass ich mich ab morgen bemühe eine Wochnung zu finden, dass ich ihm nicht weiter im weg stehen möchte und hoffe das wir bis zu meinem Umzug vernünftig miteinander umgehen. Mit diesem Zettel gab er ja wohl zu verstehen dass es nichts zu unterhalten gibt . Ich tat heute abend als wenn ich d. Zettel noch nicht gesehen hätte. Er liegt seit dem er zu hause ist auf der Couch - will relaxen nicht sprechen und bisschen Ruhe für mich hört sich das nach Trennung an oder. Soll ich nach diesen Zeilen zugeben, dass ich es gelesen habe und mich noch mal mit ihm unterhalte???? Achte nicht auf meine Ausdrucksweise musste es schnell eintippen bevor er wach wird. Liebe Grüsse Daniela

Stimmt,
die Menge würde mich auch fertig machen... Beim Durchlesen deiner Antwort erscheint es mir fast so, als ob sein Konsum von Pornodarstellungen schon fast krankhaft seien. Meinst du, eine Sexualtherapie bzw. Paartherapie würden ihm da helfen? Wenn er aber sein Problem (als solches stelle ich es einfach mal dar) dermaßen verleugnet

>>>Wir hatten uns schon mehrmals über dieses Thema unterhalten - aber erzählte mir immer - er würde es nicht brauchen und auf der anderen Seite zieht er sich fast täglich mehrere Filme runter.<<<

könnte es doch recht schwer sein, ihn dazu zu bewegen... scheint mir. Oder?

Glaubst du, er hat deine mail bereits gelesen, als er nach Hause gekommen ist? Also wenn ja, käme mir seine Stille doch recht eigenartig vor...
Aber ich würde vielleicht wirklich noch ein "Wörtchen" mit ihm reden, alleine schon deswegen, dass du dir, falls es tatsächlich zur Trennung kommen sollte, sagen kannst, du hättest es wenigstens versucht.

Zu den Zeilen, und ob du es zugeben sollst oder nicht... schwer... kann dir auch nicht sagen, wie ich da reagiert hätte... in meiner Naivität hätte ich wahrscheinlich einen Zettel zurück geschrieben: "Bitte rede mit mir" oder so - und hätte ihn in die Schachtel getan...

Aber Gott weiß, was das wieder in ihm hervorgerufen hätte

Ich finde es jedenfalls sehr mutig von dir, dass du so schnell einen Entschluss gefasst hast (dir eine andere Wohnung zu suchen). Auf diese Weise habt ihr immerhin noch einwenig Zeit, um die Angelegenheit zu "schlichten" und neu Vertrauen zu fassen... Falls dies aber nicht gelingen sollte, hättest du dann die Möglichkeit, vorerst räumlich auf Distanz zu gehen und dann (wenn wirklich nichts hilft) selber neu Fuß zu fassen...

Ich halte dir auf alle Fälle alle Daumen!

ganz liebe Grüße
Mary

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 10:54
In Antwort auf rhea_12518796

Stimmt,
die Menge würde mich auch fertig machen... Beim Durchlesen deiner Antwort erscheint es mir fast so, als ob sein Konsum von Pornodarstellungen schon fast krankhaft seien. Meinst du, eine Sexualtherapie bzw. Paartherapie würden ihm da helfen? Wenn er aber sein Problem (als solches stelle ich es einfach mal dar) dermaßen verleugnet

>>>Wir hatten uns schon mehrmals über dieses Thema unterhalten - aber erzählte mir immer - er würde es nicht brauchen und auf der anderen Seite zieht er sich fast täglich mehrere Filme runter.<<<

könnte es doch recht schwer sein, ihn dazu zu bewegen... scheint mir. Oder?

Glaubst du, er hat deine mail bereits gelesen, als er nach Hause gekommen ist? Also wenn ja, käme mir seine Stille doch recht eigenartig vor...
Aber ich würde vielleicht wirklich noch ein "Wörtchen" mit ihm reden, alleine schon deswegen, dass du dir, falls es tatsächlich zur Trennung kommen sollte, sagen kannst, du hättest es wenigstens versucht.

Zu den Zeilen, und ob du es zugeben sollst oder nicht... schwer... kann dir auch nicht sagen, wie ich da reagiert hätte... in meiner Naivität hätte ich wahrscheinlich einen Zettel zurück geschrieben: "Bitte rede mit mir" oder so - und hätte ihn in die Schachtel getan...

Aber Gott weiß, was das wieder in ihm hervorgerufen hätte

Ich finde es jedenfalls sehr mutig von dir, dass du so schnell einen Entschluss gefasst hast (dir eine andere Wohnung zu suchen). Auf diese Weise habt ihr immerhin noch einwenig Zeit, um die Angelegenheit zu "schlichten" und neu Vertrauen zu fassen... Falls dies aber nicht gelingen sollte, hättest du dann die Möglichkeit, vorerst räumlich auf Distanz zu gehen und dann (wenn wirklich nichts hilft) selber neu Fuß zu fassen...

Ich halte dir auf alle Fälle alle Daumen!

ganz liebe Grüße
Mary

Das
macht alles keinen guten Eindruck ! Die
Menge ist echt schon pathologisch.

Insgesamt ist das zwar total normal, Videos zu glotzen (Siehe auch den super informativen Beitrag in diesem Forum über das corpus amygdaloideum). Es gibt auch eine neuere Umfrage: 80 % der Männer gaben zu, in den letzten vier Wochen einen Porno gesehen zu haben. Das liegt daran, dass Männer eben glotzen MÜSSEN. Frauen eben nicht, und deshalb die Streiterei. Hab ich auch schon zuhause gehabt. Leider denken die Frauen immer, dass man als Mann die Darstellerinnen vergöttert und begehrt - TOTALER KÄSE !! Mann unterliegt einfach der Steuerung des C. Amygd., und das wars auch schon. Eine gewisse Dosis von Porno ist also eher nicht zu vermeiden ...

Aber so viel nicht. Da gibt es auch im Internet Infos von wegen Pornosüchtig - check das Stichwort mal ab (zB ist es schon auffällig, wenn einer anfängt, wie beim Briefmarkensammeln zu katalogisieren usw). Also weißte was ? Mach die Fliege, was sollst Du Dich mit so einem Scheiß noch rumplagen (Pardon - das war deutlich, meine ich aber echt so).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 15:46
In Antwort auf jane_12091515

Die menge macht mich irre
ich habe kein Problem mit Pornos (aber die Menge!!!?)- hatte ihm den Vorschlag schon mal gemacht einen Film zusammen anzusehen. Er ist nicht wirklich daran interessiert. Wir hatten uns vor einem halben Jahr einen Film angesehen - dann liegt er neben mir und spielt mir vor der Film würde ihn nicht interessiern.

Wir hatten uns schon mehrmals über dieses Thema unterhalten - aber erzählte mir immer - er würde es nicht brauchen und auf der anderen Seite zieht er sich fast täglich mehrere Filme runter.
Möchte mir keinen Heiligenschein aufsetzten - aber ich sehe nicht schlecht aus - nur das Problem ist er mag es lieber fett und hauptsache dicke Brüste (geht aus seinen Comics Pornos, Videos, Cd`s hervor). Kann ich ihm leider nicht bieten!!!

Da er mich eigentlich nur belügt und ich doch immer wieder dahinter komme - schlafe ich zwar mit ihm aber der Gedanke dass er nur an Die Porno Tanten denkt macht mich gefühlslos - Anfang der Woche hat er nicht bemerkt dass ich im Zimmer stand als er sich 2o Pornofilme mit Beschreibung anschaute um sie anschiessend runter zu laden. Ich meinte nur:" na haste gedacht die Tussi ist jetzt aus dem Haus da kann ich mir mal paar Ferkelfilme anschauen: Er meint nur:" schlimm , mh!. Heute abend fand ich eben den Zettel in einer CD Hülle nur der Ton ich soll endlich die FInger von seinen Privatsachen lassen es gäbe Dinge die mich nicht zu interessiern hätten und mit der Grussformel : Danke Michael . Wollte mich die ganze Woche mit ihm in Ruhe darüber unterhalten aber er versucht das Gespräch zu umgehen. Also ist er nicht daran interessiert eine Lösung zu finden -
Ich habe die letzte Woche mindestens mit 9 Männern zw. 25 - 42 gesprochen. Jeder aber wirklich jeder fragte mich schaut er sich auch Tier oder Kinderpornos an. Sie gaben zu dass sie sich auch mal welche anschauen - aber nicht in diesen Mengen. Ich mache mir nur Gedanken dass ich ihm nicht "genüge" da ich weiss dass er vor mir fast jeden Tag eine andere oder teilweise 2 Mädels auf einmal hatte. Und diese Frauen sind alle noch in unserem Umfeld und treffen sich mit ihm/teilw. mit uns. Der Gedanke macht es nicht gerade leicht. Obwohl ich weiss, dass ich die einzige bin die es geschafft hat mit diesem Mann zusammen zu ziehen und er es seit 1 1/2 Jahren mit einer Frau aushält. Bevor ich deine Antwort lass schrieb ich ihm gerade eine Mail (PC) dass ich mich ab morgen bemühe eine Wochnung zu finden, dass ich ihm nicht weiter im weg stehen möchte und hoffe das wir bis zu meinem Umzug vernünftig miteinander umgehen. Mit diesem Zettel gab er ja wohl zu verstehen dass es nichts zu unterhalten gibt . Ich tat heute abend als wenn ich d. Zettel noch nicht gesehen hätte. Er liegt seit dem er zu hause ist auf der Couch - will relaxen nicht sprechen und bisschen Ruhe für mich hört sich das nach Trennung an oder. Soll ich nach diesen Zeilen zugeben, dass ich es gelesen habe und mich noch mal mit ihm unterhalte???? Achte nicht auf meine Ausdrucksweise musste es schnell eintippen bevor er wach wird. Liebe Grüsse Daniela

Hallo,
was du auch machst, er wird sich nicht ändern. Und wenn doch, dann ist er unglücklich und die Beziehung zum Scheitern verurteilt. Wenn du mit den Pornos nicht fertig wirst dann schieß ihn in den Wind.

Schöne Grüße,
Thomas

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 22:11

Ich versteh das nicht ! Wo ist das Problem ?
Liebe Daniela,
zieh aus, wenn du das tun must. Aber sei dir sicher, deine nächster Mann wird sich wahrscheinlich auch Pornios ansehen (ob du das mitbekommst, wer weiss). Und da ist nichts dabei.
0, Null, Gar nix. Nimm doch bitte einfach zur Kenntnis, dass das nichts mit dir zu tun hat.
Ok, wenn es dich kränkt, dann ist das schwierig. Aber du stehst dir sicher auch selbst etwas im Weg. Und ich finde außerdem dass er das Recht hat, alleine Pornos zu sehen und auch sagen kann, dass du dich da nicht einmischen must. Wenn er Pronos mit dicken, dickbusigen Weibsbildern anschaut, hat das wiederum nichts damit zu tun, dass er das an dir vermisst. So sind die Männer. Sie haben sich selbst nicht so geschaffen, sondern die Natur hat das so gewollt. Dagegen ankämpfen erscheint mir wenig sinnvoll.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2004 um 23:10

Daniela - Dein Partner ist porno-süchtig (sexsüchtig)
So wie Du es beschreibst, wird das Eure Beziehung zerstören. Den Gedanken, ihm nicht gut genug zu sein, lass mal gleich wieder fallen. Es gibt eine Menge Frauen, die mit ihrem Partner nicht eine Silbe über dieses Thema sprechen können - dies finde ich schon schade, aber dass ist bei Dir ja ganz anders. Dein Partner ist einfach ein Egoist, der seine eigene Sache macht und keine Rücksicht darauf nimmt, ob er Dich damit verletzt oder nicht - keine Basis für eine Beziehung.
Liebe Grüße zenari

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 2:37
In Antwort auf ossian_12137047

Das
macht alles keinen guten Eindruck ! Die
Menge ist echt schon pathologisch.

Insgesamt ist das zwar total normal, Videos zu glotzen (Siehe auch den super informativen Beitrag in diesem Forum über das corpus amygdaloideum). Es gibt auch eine neuere Umfrage: 80 % der Männer gaben zu, in den letzten vier Wochen einen Porno gesehen zu haben. Das liegt daran, dass Männer eben glotzen MÜSSEN. Frauen eben nicht, und deshalb die Streiterei. Hab ich auch schon zuhause gehabt. Leider denken die Frauen immer, dass man als Mann die Darstellerinnen vergöttert und begehrt - TOTALER KÄSE !! Mann unterliegt einfach der Steuerung des C. Amygd., und das wars auch schon. Eine gewisse Dosis von Porno ist also eher nicht zu vermeiden ...

Aber so viel nicht. Da gibt es auch im Internet Infos von wegen Pornosüchtig - check das Stichwort mal ab (zB ist es schon auffällig, wenn einer anfängt, wie beim Briefmarkensammeln zu katalogisieren usw). Also weißte was ? Mach die Fliege, was sollst Du Dich mit so einem Scheiß noch rumplagen (Pardon - das war deutlich, meine ich aber echt so).

Unglaublich...
, daß das alle für so selbstverständlich halten! Ich denke, für die meisten Frauen ist es verletzend, wenn der Partner so etwas tut. Ein Bild würde es ja wohl auch tun. Hardcore und sich einen auf ein Pic runterholen ist ja wohl noch ein kleiner Unterschied.(Könnte ich jedenfalls besser mit leben.) Das schockierede ist, glaub ich, die alsolut kalte und unmenschliche Art der Filme. Keine Frau wünscht sich diese Art Sex! Und das schlimme ist, daß Männer das, was für Frauen am schlimmsten ist, geil macht.
Außerdem, von brauchen kann ja gar keine Rede sein. Schließlich gab es für alle Männer auch eine Zeit davor!Da ging es ja auch ohne! (Unter der Decke im Kinderzimmer z.B.)Und haben Eskimos keine funktioniernde Selbstbefriedigung?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 8:59
In Antwort auf carlyn_12743042

Unglaublich...
, daß das alle für so selbstverständlich halten! Ich denke, für die meisten Frauen ist es verletzend, wenn der Partner so etwas tut. Ein Bild würde es ja wohl auch tun. Hardcore und sich einen auf ein Pic runterholen ist ja wohl noch ein kleiner Unterschied.(Könnte ich jedenfalls besser mit leben.) Das schockierede ist, glaub ich, die alsolut kalte und unmenschliche Art der Filme. Keine Frau wünscht sich diese Art Sex! Und das schlimme ist, daß Männer das, was für Frauen am schlimmsten ist, geil macht.
Außerdem, von brauchen kann ja gar keine Rede sein. Schließlich gab es für alle Männer auch eine Zeit davor!Da ging es ja auch ohne! (Unter der Decke im Kinderzimmer z.B.)Und haben Eskimos keine funktioniernde Selbstbefriedigung?

Hi!
>>>Keine Frau wünscht sich diese Art Sex!<<<

Also ich würd das mal nicht so sehr verallgemeinern... ich für meinen Teil guck auch ganz gern mal ab und zu *kicher*

Aber die im thread beschrieben Menge und die Art und Weise, damit umzugehen, ist halt wirklich "etwas atemraubend"

lg Mary

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 14:12
In Antwort auf louie_875229

Ich versteh das nicht ! Wo ist das Problem ?
Liebe Daniela,
zieh aus, wenn du das tun must. Aber sei dir sicher, deine nächster Mann wird sich wahrscheinlich auch Pornios ansehen (ob du das mitbekommst, wer weiss). Und da ist nichts dabei.
0, Null, Gar nix. Nimm doch bitte einfach zur Kenntnis, dass das nichts mit dir zu tun hat.
Ok, wenn es dich kränkt, dann ist das schwierig. Aber du stehst dir sicher auch selbst etwas im Weg. Und ich finde außerdem dass er das Recht hat, alleine Pornos zu sehen und auch sagen kann, dass du dich da nicht einmischen must. Wenn er Pronos mit dicken, dickbusigen Weibsbildern anschaut, hat das wiederum nichts damit zu tun, dass er das an dir vermisst. So sind die Männer. Sie haben sich selbst nicht so geschaffen, sondern die Natur hat das so gewollt. Dagegen ankämpfen erscheint mir wenig sinnvoll.

AHA...
und wohnst du eigentlich in der selben Höhle wie diese Jungs ??

Die Männer sind ganz sicher nicht so !

Pornos sind ok, wenns jemand haben will, aber es gibt auch Jungs, die stehen überhaupt nicht drauf (wie mein Ex,zu dessen PC ich Zugang hatte und Fernseher hatte er keinen). Er hat natürlich gerne andere Frauen angeguckt, aber das mach ich auch !

Also frag ich mich wie du zu diesem Scheuklappendenken kommst. Weil du einer von den Jungs bist ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 14:17

8 Stück am Tag...
aber arbeiten geht er noch, oder?

Dr. Lovet

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 14:59

Zusammen!?
ist vielleicht nicht jedermanns sache und ich würde es auch nciht gut finden wenn mein mann alleine pornos anschaut.

Wie wärs wenn du mit ihm zusammen welche anschaust, dann habt ihr sicher auch noch nen netten abend.

Aber wie gesagt, ist nicht jedermanns sache!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2004 um 20:29
In Antwort auf rhea_12518796

Hi!
>>>Keine Frau wünscht sich diese Art Sex!<<<

Also ich würd das mal nicht so sehr verallgemeinern... ich für meinen Teil guck auch ganz gern mal ab und zu *kicher*

Aber die im thread beschrieben Menge und die Art und Weise, damit umzugehen, ist halt wirklich "etwas atemraubend"

lg Mary

Auch hi,
schätze, daß du da aber eher zu einer Minderheit gehörst... Wem soll denn das Spaß machen? Frauen ticken doch ganz anders.Ich glaube, daß man sich beim Gucken irgendwie mit den entsprechenden Rollen identifiziert und Frauen überwiegend Speiübel wird, wenn sie sich in die Lage der Darstellerin versetzen. Ganz ehrlich, "so" kommt doch keine Frau zum Höhepunkt! Und das Männer "das", wie viele Frauen sich bestimmt nicht behandeln lassen wollen, auch noch geil finden, ist halt verletztend.(Ich glaube auch nicht, daß Sie die Porno-Tussen selber so toll/bzw. toller finden als ihre Freundin,ist doch austauschbar...)Und wenn jemand das in einer Beziehung braucht, finde ich es umso komischer...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club