Forum / Sex & Verhütung

Brauche eine Sex Freundin und werde es ihr sagen.

12. September um 22:09 Letzte Antwort: 21. September um 22:16

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Mehr lesen

12. September um 23:23
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Wem willst du es denn sagen? Der Sex Freundin oder der Ehefrau?

Gefällt mir
12. September um 23:24
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Wie alt bist du und wie lange seid ihr verheiratet?

Gefällt mir
12. September um 23:36
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Du schreibst in Orakeln TE!

Willst Du Deiner Partnerin/Ehefrau, Dein eventuelles,baldiges  Fremdgehen unter die Nase reiben? Sie schocken, unter Druck setzen, falls sich nicht bald etwas/Sie nicht ändert. Oder wie, meinst Du Deinen Thread? 🙃

Gefällt mir
13. September um 13:05
In Antwort auf aicha_20427595

Wem willst du es denn sagen? Der Sex Freundin oder der Ehefrau?

Beide, das soll kein Geheimnis sein!

Gefällt mir
13. September um 13:12
In Antwort auf aicha_20427595

Wie alt bist du und wie lange seid ihr verheiratet?

Sorry, aber warum sind diese Zahlen wichtig? Willst du meine Freundin werden oder auf Basus dieser Zahlen mir Helfen? Gern gebe ich sie dir gkeich, aber wenn ich dem Arzt sage ich arbeite im Büro, dann sagt er, dass meibe Arbeit schuld an meinem Rücknschmerz ist bevor er mich richtig untersucht. Und so klingt es  wenn du mich gleich nach den Zahlen fragst. Eventuell könnte ich dir andere Details verraten bevor ich dir nfine Zahlen nenne? So als Tipp, ich bin in dem Midlifecrisis Alter. So, Fall gelöst?

Gefällt mir
13. September um 13:18
In Antwort auf closer

Du schreibst in Orakeln TE!

Willst Du Deiner Partnerin/Ehefrau, Dein eventuelles,baldiges  Fremdgehen unter die Nase reiben? Sie schocken, unter Druck setzen, falls sich nicht bald etwas/Sie nicht ändert. Oder wie, meinst Du Deinen Thread? 🙃

Nein, ich glaube wirklich, dass wir niemals es schaffen werden in der Sexualität aufzugehen. Ich will sie nicht unter Druck setzen. Sie soll nichts tun. Ausserdem, wäre es nicht fair und geht absolut gar nicht. Das ist Eheluche-Nötigung, schrecklich.

Es ist so, dass ich sexuelle Bedürfnisse habe, die sie nicht mag und auch für mich nicht machen soll, aber ich kann deswegen nicht darauf verzichten, dann wandele ich mich in einen unausgeglichenen blöden Ehemann.

Und es geht nicht um irgendwelchen kommischen Neigungen, sondern uumIntensität. Ich brauche es 5 mal die Woche bespielsweise und nicht 5 mal im Jahr. Verstanden? 
meine Partnerin ist mit mir Sexfaul und schon seit Jahren.

Gefällt mir
13. September um 16:51
In Antwort auf chillboy

Nein, ich glaube wirklich, dass wir niemals es schaffen werden in der Sexualität aufzugehen. Ich will sie nicht unter Druck setzen. Sie soll nichts tun. Ausserdem, wäre es nicht fair und geht absolut gar nicht. Das ist Eheluche-Nötigung, schrecklich.

Es ist so, dass ich sexuelle Bedürfnisse habe, die sie nicht mag und auch für mich nicht machen soll, aber ich kann deswegen nicht darauf verzichten, dann wandele ich mich in einen unausgeglichenen blöden Ehemann.

Und es geht nicht um irgendwelchen kommischen Neigungen, sondern uumIntensität. Ich brauche es 5 mal die Woche bespielsweise und nicht 5 mal im Jahr. Verstanden? 
meine Partnerin ist mit mir Sexfaul und schon seit Jahren.

Suche dir eine Affaire die nicht sexfaul ist, Problem gelöst.

Gefällt mir
13. September um 16:57

Auf Dauer wirst du nicht drum herumkommen, dir den Sex wo anders zu holen, auch wenn du bei ihr bleibst. Ist halt nur die Frage, ob sie draufkommt und wenn sie draufkommt, was die Konsequenzen sein werden.

Wenn sie jetzt schon keinen Bock hat mit dir öfters als 5 x p.a. zu schlafen, dann habt ihr schon länger ein Problem der Unausgeglichenheit damit, was aber nicht heißt, daß einer vor euch die Beziehung benenden muß, wenn sie bis auf den Sex funktioniert.

Wenn du einigermaßen attraktiv bist, kannst du eine Affaire anfangen oder ab und an mit einer Freundin schlafen. Andernfalls bleibt dir nur übrig, dafür zu bezahlen.... 

Gefällt mir
13. September um 17:14

Das kommt doch immer auf dich und deine Frau drauf an. Mein Mann und ich haben mehrmals die Woche guten Sex, wir haben drei Kinder und er ist immer für  uns da. Trotzdem hat er mit mir am Anfang unserer Ehe darüber gesprochen das er auch manchmal abwechslung möchte. So kommt es ab und an vor das er mit einer anderen schläft was für mich in Ordnung geht. Bleibt eben die Frage ob deine Partnerin damit auch klar kommt

Gefällt mir
13. September um 17:24
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Wieso dann überhaupt heiraten? Offensichtlich wusstest du ja schon vorher, dass ihr sexuell nicht harmoniert. Das werde ich nie verstehen. Warum sucht man sich nicht einen Partner, mit dem auch dieser Teil passt?

Ich denke nicht, dass das auf Dauer funktionieren wird, es sei denn natürlich, ihr mögt beide die Idee einer offenen Ehe. Das bedeutet aber gleiches Recht auch für deine Frau. Kommst du damit klar?

Wenn ja, schlag es ihr vor, du wirst ja dann sehen, was sie von dieser Idee hält. Auf jeden Fall soll das ehrlich kommuniziert werden, denn alles andere wäre Betrug.

Gefällt mir
13. September um 18:29
In Antwort auf wolfsrudel-2000

Suche dir eine Affaire die nicht sexfaul ist, Problem gelöst.

Kannst dir etwas ausführlicher ausdrücken. Liest sich interessant aus. Bin ifen für jede gute Lösung.

Gefällt mir
13. September um 18:34
In Antwort auf ozeanologe

Wieso dann überhaupt heiraten? Offensichtlich wusstest du ja schon vorher, dass ihr sexuell nicht harmoniert. Das werde ich nie verstehen. Warum sucht man sich nicht einen Partner, mit dem auch dieser Teil passt?

Ich denke nicht, dass das auf Dauer funktionieren wird, es sei denn natürlich, ihr mögt beide die Idee einer offenen Ehe. Das bedeutet aber gleiches Recht auch für deine Frau. Kommst du damit klar?

Wenn ja, schlag es ihr vor, du wirst ja dann sehen, was sie von dieser Idee hält. Auf jeden Fall soll das ehrlich kommuniziert werden, denn alles andere wäre Betrug.

Ja genau. Soweit bin ich schon ind es freut mich, dass nicht nur ich das so sehe  dass das iffen gehandhabt werden soll. Und ja, Ehen sind nie perfekt und diese happert am Sex, tja, ich stehe jedich dazz, denn damals waren andere Aspekte wichtiger. Es gibt ander Keute sie haben supwr Sex, aber der Rest passt nicht. Ich weuss nicht, was diese Keute machen werden, wenn es physisch mit dem Sex nicht mehr geht, aber das ist eine andere Geschichte. Nun zu mir, also ich werde es ihr virschlagen. Mal sehen was passiert....

Gefällt mir
13. September um 18:37
In Antwort auf xittohalm

Auf Dauer wirst du nicht drum herumkommen, dir den Sex wo anders zu holen, auch wenn du bei ihr bleibst. Ist halt nur die Frage, ob sie draufkommt und wenn sie draufkommt, was die Konsequenzen sein werden.

Wenn sie jetzt schon keinen Bock hat mit dir öfters als 5 x p.a. zu schlafen, dann habt ihr schon länger ein Problem der Unausgeglichenheit damit, was aber nicht heißt, daß einer vor euch die Beziehung benenden muß, wenn sie bis auf den Sex funktioniert.

Wenn du einigermaßen attraktiv bist, kannst du eine Affaire anfangen oder ab und an mit einer Freundin schlafen. Andernfalls bleibt dir nur übrig, dafür zu bezahlen.... 

Ja, das stimmt. Bezahlen tue ich schon, aber die Affaire wird iffen sein  sie muss es wussen. Punkt. Sie muss wissen in welche zwickmühle ich stecke. Danke für deine klare Worte.
 

Gefällt mir
13. September um 18:41
In Antwort auf reisefamilie

Das kommt doch immer auf dich und deine Frau drauf an. Mein Mann und ich haben mehrmals die Woche guten Sex, wir haben drei Kinder und er ist immer für  uns da. Trotzdem hat er mit mir am Anfang unserer Ehe darüber gesprochen das er auch manchmal abwechslung möchte. So kommt es ab und an vor das er mit einer anderen schläft was für mich in Ordnung geht. Bleibt eben die Frage ob deine Partnerin damit auch klar kommt

Hey, das macht mir hoffnung. Ich habe zwar keine Affaire in Dicht, aber wenn ich grpnes Licht von meiner Frau bekäme, wäre alles entspannter. Keine Ahnung. Unbekanntes Terrain. Wir haben auch Kinder und es ist eigentlich alles in Irdnung. Es geht nur um diese Sexualität.

Gefällt mir
13. September um 18:51
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Nein! Scheiden lassen. Spiel nicht mit einem Leben, einem Vertrauen, einem Menschen. Würde sie hinter deinem Rücken dass selbe machen wärst du sehr gebrochen. 
Sei ehrlich und trenn dich von ihr. Sag es ihr in schönen Worten dass du diese Beziehung nicht weiterführen kannst. Andernfalls mach diesen Schritt niemals. Ihr seid eine Ehe eingegangen! Das ist doch kein Spaß. 

Gefällt mir
13. September um 19:33
In Antwort auf avocadokiwi

Nein! Scheiden lassen. Spiel nicht mit einem Leben, einem Vertrauen, einem Menschen. Würde sie hinter deinem Rücken dass selbe machen wärst du sehr gebrochen. 
Sei ehrlich und trenn dich von ihr. Sag es ihr in schönen Worten dass du diese Beziehung nicht weiterführen kannst. Andernfalls mach diesen Schritt niemals. Ihr seid eine Ehe eingegangen! Das ist doch kein Spaß. 

Hey, danke, da stimme ich dir zu, aber Scheidung ist ein bisschen Krass, oder? Es geht ja nur um Sex und ich mache das nicht hinter ihrem Rücken!!!! Ich will nur in diesem Forum Euer Feedback, damit ich individuell entscheiden kann, wie ich mit meiner sexuellen Unzufriedenheit umgehen soll. Denn scheiden nur weil ich der Meining gewesen bin, dass meine Süsse nicht gut im Bett sei oder zuwenig mit mir schläft ist wirklich kein schwerwiegender Grund, wenn ich mir den Wert einer Ehe in ihrer Gesamtheit betrachte. Zumindest für mich. Bin kein Schwanzgetriebener Mann. Ich will sie nur feagen, ob ich ab un zu woanders, das was dehlt mir holen kann. Das kann dich jein Scheidungsgrund sein. 

Gefällt mir
13. September um 22:00

Hi Leute,
vielen Dank für Euer Feedback und Reaktionen. Ich fühle mich jetzt viel entspannter. Denke, dass mein Vorhaben meiner Frau zu sagen ich bräuchte mehr Sex mit einer anderen  weil es bei uns quasi nicht läuft ist eigentlich falsch, weil ich damit sie schon verurteilt habe!

Das Vertrauen ist da, um ihr zu Fragen, was sie darüber denkt, wenn der Partner zu wenig Sex hat. Was sollte man ihrer Meinung nach tun? Die Antwort auf diese Frage wird das Gespräch führen. Nach und nach wird sich das Spannungsfeld Treue und Sexueller-Abstinenz kristallisieren und es wird dann klar werden, dass das gelöst werden muss, natürlich ohne Scheidung. Es gibt sowieso momentan nur 3 Möglichkeiten, Sie kommt in die Hufen, nach ihren Regeln versteht sich, ich besorge mir eine Freundin mit dem selben Problem oder ein Wunder passiert und ich verliere das Interesse an Sex gänzlich und mutiere zu eine Art Kindversorhungswesen mit Wampe und so ungepflegt, dass eines Tages Sie dijennige ist, die mir die Hörner setzt, weil sie leidet. Hmm, das Problem muss grlöst werden.

Gefällt mir
14. September um 7:34
In Antwort auf chillboy

Also meine Lieben, bitte nicht schiessen. Kann es funktionieren sich den fehlenden Sex woanders zu holen, aber in der Ehe zu bleiben?
in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Kathastrophe sein. Will nicht so enden. Dann kann ich mir das Teil gleich amputiren. Brauche es gar nicht mehr. Ohne es müsste ich diese Zeilen nicht schreiben. Wie kann man die Idee der Treue in der Ehe verkaufen und ihren Verrat hoch bestraffen, aber quasi kaum Sex zu haben zu akzeptieren.? Noch bin ich treu............aber diese Nummer ist richtig Sch***e.

Guten Morgen Chiliboy

Ich bin gerade über diesen Satz in Deiner Frage gestolpert : " in meiner Ehe war, ist und wird der Sex eine Katastrophe sein"  Ich glaube Du bist traurig oder wütend über das sexuelle Erleben in Deiner Beziehung und es scheint da ein größeres Problem zu geben .Oder habe ich das falsch verstanden? 

Ich finde es sehr gut das Du offen und ehrlich mit Deiner Frau über die Öffnung eurer Beziehung im sexuellen Bereich sprechen willst. Es ist auch wichtig das jeder von euch seine sexuellen Wünsche erfüllt. 

Liebe und Sexualität hat so viele unterschiedliche Facetten wie zum Beispiel Fetisch oder BSDM. Oft sind das Vorlieben die einer von beiden nicht mittragen kann.  Oder wie bei Dir das Du häufiger den Wunsch nach körperlicher Verbindung hast als Deine Frau.

Ich glaube das es mindestens zwei Stränge der Auflösung gibt.  Einerseits die Beziehung zu öffnen so dass Du Deine sexuellen Wünsche mit einer Frau ausleben kannst die gleichen Interessen hat wie Du.

Allerdings kommt unweigerlich bei einer Dreierbeziehung immer Gefühle wie Eifersucht und Vergleich hoch. Hier ist es notwendig klare Vereinbarungen zu treffen die dann von allen Beteiligten mitgetragen werden. 

 Wahrscheinlich wirst Du dich befriedigter fühlen, wenn Dein Wunsch nach mehr Sex mit einer Affäre mit anderen Frauen befriedigt ist. Ich denke allerdings auch das es sinnvoll für eure Ehe ist zu ergründen wieso ihr euch sexuell so sehr auseinandergelebt habt. 

Da gibt es vielleicht auch Fragen zu klären
 " Wie liebe ich meine Frau noch?  " Bleibe ich in der Ehe, weil es ein Haus, Kinder gibt? "

Ich will hier nicht für Trennung plädieren da das eine weitreichende Entscheidung ist.Sexuelle Probleme in einer Beziehung sind oftmals das Zeichen dafür das es auch im täglichen Beziehungsleben irgendwann Schwierigkeiten gegeben hat.  Unausgesprochene Sachen im Raum stehen. So kann die Öffnung der Beziehung noch mehr Zündstoff geben.

Ich wünsche Dir das Du Deinen Weg findest und diesen mutig und ehrlich kommunizieren wirst.
Deine Karin
 

Gefällt mir
14. September um 10:31
In Antwort auf chillboy

Ja genau. Soweit bin ich schon ind es freut mich, dass nicht nur ich das so sehe  dass das iffen gehandhabt werden soll. Und ja, Ehen sind nie perfekt und diese happert am Sex, tja, ich stehe jedich dazz, denn damals waren andere Aspekte wichtiger. Es gibt ander Keute sie haben supwr Sex, aber der Rest passt nicht. Ich weuss nicht, was diese Keute machen werden, wenn es physisch mit dem Sex nicht mehr geht, aber das ist eine andere Geschichte. Nun zu mir, also ich werde es ihr virschlagen. Mal sehen was passiert....

Ich kann nicht darüber reden, wie andere Leute das handhaben, aber eine Beziehung oder Ehe käme für mich nur dann infrage, wenn alle Bereiche passen. Sonst wäre das für mich zu anstrengend.

Wenn du mit deiner Frau schon darüber gesprochen hast und ihr euch einig seid, es mit einer offenen Beziehung versuchen zu wollen, dann ist ja alles gut und ich wünsche euch viel Vergnügen und gutes Gelingen.

Gefällt mir
14. September um 16:03

Kurze Frage: Darf deine Frau dann auch ausserhalb Sex haben?

Gefällt mir
14. September um 17:31
In Antwort auf chillboy

Sorry, aber warum sind diese Zahlen wichtig? Willst du meine Freundin werden oder auf Basus dieser Zahlen mir Helfen? Gern gebe ich sie dir gkeich, aber wenn ich dem Arzt sage ich arbeite im Büro, dann sagt er, dass meibe Arbeit schuld an meinem Rücknschmerz ist bevor er mich richtig untersucht. Und so klingt es  wenn du mich gleich nach den Zahlen fragst. Eventuell könnte ich dir andere Details verraten bevor ich dir nfine Zahlen nenne? So als Tipp, ich bin in dem Midlifecrisis Alter. So, Fall gelöst?

Uuuhh, chill, Boy...

Gefällt mir
15. September um 7:40
In Antwort auf chillboy

Ja, das stimmt. Bezahlen tue ich schon, aber die Affaire wird iffen sein  sie muss es wussen. Punkt. Sie muss wissen in welche zwickmühle ich stecke. Danke für deine klare Worte.
 

Ich verstehe deine Antwort so, daß du schon ab und zu für Sex bezahlst. Verzeih mir wenn ich das falsch verstanden habe.

Ich meine du bist einer von vermutlich 500.000 Männern in D die mehr oder weniger regelmäßig (zu Corona Zeiten ausgenommen) zu Frauen gehen und bezahlen. Reicht dir das nicht? Eine Affaire ist ja wieder was ganz anderes

Gefällt mir
15. September um 13:47
In Antwort auf chillboy

Hey, danke, da stimme ich dir zu, aber Scheidung ist ein bisschen Krass, oder? Es geht ja nur um Sex und ich mache das nicht hinter ihrem Rücken!!!! Ich will nur in diesem Forum Euer Feedback, damit ich individuell entscheiden kann, wie ich mit meiner sexuellen Unzufriedenheit umgehen soll. Denn scheiden nur weil ich der Meining gewesen bin, dass meine Süsse nicht gut im Bett sei oder zuwenig mit mir schläft ist wirklich kein schwerwiegender Grund, wenn ich mir den Wert einer Ehe in ihrer Gesamtheit betrachte. Zumindest für mich. Bin kein Schwanzgetriebener Mann. Ich will sie nur feagen, ob ich ab un zu woanders, das was dehlt mir holen kann. Das kann dich jein Scheidungsgrund sein. 

Wenn ich meinem Mann sagen würde: so mein Schatz,  ich hab Bedürfnisse in puncto Sex und Erotik die du nicht erfüllen kannst und ist es ok für dich wenn ich mir eine Affäre suche, so schnell könnte ich gar nicht gucken wie ich die Scheidungspapiere auf dem Tisch hätte.  Für meinem Mann wäre es definitiv ein Scheidungsgrund, wenn ich Sex mit einem anderen Mann hätte.  

Gefällt mir
15. September um 14:33
In Antwort auf marro69

Kurze Frage: Darf deine Frau dann auch ausserhalb Sex haben?

Natürlich. Es kann ja auch sein, dass es an mir liegt, dass sie kein Sex mit mir haben kann. Eventuell sind wir zu blöd um uns gegenseitig zu befriedigen auf dieser Ebene.
Wir verstehen uns in allen Ebenen sehr gut, außer beim Sex und wenn wir zu Vier das Schaffen, dann ist es auch OK.

Gefällt mir
15. September um 14:35
In Antwort auf beckdoor

Uuuhh, chill, Boy...

Ja? Willst du was beitragen? Deine Satz klingt eher als eine Private-Nachricht. Bitte den Thread nicht verzerren bitte.

Gefällt mir
15. September um 14:37
In Antwort auf xittohalm

Ich verstehe deine Antwort so, daß du schon ab und zu für Sex bezahlst. Verzeih mir wenn ich das falsch verstanden habe.

Ich meine du bist einer von vermutlich 500.000 Männern in D die mehr oder weniger regelmäßig (zu Corona Zeiten ausgenommen) zu Frauen gehen und bezahlen. Reicht dir das nicht? Eine Affaire ist ja wieder was ganz anderes

Falsch gedacht. Ich habe kein Sex mit jemand anders gehabt und für Sex zu bezahlen bin ich nicht der Fall.  Beim bezahltem Sex gibt es keine Kommunikation, und ich bin keine Machine, die in regelmäßigen Abständen sein Geschlechtsteil hormonell warten muss.

Gefällt mir
15. September um 14:48
In Antwort auf zimtschnecke

Wenn ich meinem Mann sagen würde: so mein Schatz,  ich hab Bedürfnisse in puncto Sex und Erotik die du nicht erfüllen kannst und ist es ok für dich wenn ich mir eine Affäre suche, so schnell könnte ich gar nicht gucken wie ich die Scheidungspapiere auf dem Tisch hätte.  Für meinem Mann wäre es definitiv ein Scheidungsgrund, wenn ich Sex mit einem anderen Mann hätte.  

Ich verstehe dein PUnkt, aber welcher Mann würde so eine Gesprächseinleitung nutzen, um sich von siener Frau zu trennen.????
Ich glaube nicht, dass er das machen würde. Schließlich soll die Ehe auch halten, wenn er keinen mehr Hoch kriegt, oder? Und wenn es ein Fehler war das ihn zu sagen, kann er dir das nicht verzeihen? Also ein bisschen mehr sollte er schon ab können.
Es geht um den Kopf, die Seele und Kommunikation auf der Eure Beziehung aufbaut und nciht auf die physischen Qualitäten Eurer sexuellen Darbietungen, denn diese sind wirklich vergänglicht.
Mir geht es auch nicht um die sexuelle Qualität, sondern intensität. die Häufigkeit und wenn ich schon mal dabei bin, es geht ledier um die Intimität. Und das ist natürlich ein PRoblem. Sexualität zieht intimität nach sich und wenn das auch dazu gehört, dann muss man sich schon fragen, was man der Affaire nach dem S.. erzählen sollte und nicht, bzw. worüber sollte man sprechen. Daher gestaltet sich auch für mich schwer diesen neutrale Partnerin zu finden, die das mitmacht. Eigentlich wäre es idealerweise eine Frau, die in der selben Situation steckt....

Gefällt mir
15. September um 16:25
In Antwort auf chillboy

Ich verstehe dein PUnkt, aber welcher Mann würde so eine Gesprächseinleitung nutzen, um sich von siener Frau zu trennen.????
Ich glaube nicht, dass er das machen würde. Schließlich soll die Ehe auch halten, wenn er keinen mehr Hoch kriegt, oder? Und wenn es ein Fehler war das ihn zu sagen, kann er dir das nicht verzeihen? Also ein bisschen mehr sollte er schon ab können.
Es geht um den Kopf, die Seele und Kommunikation auf der Eure Beziehung aufbaut und nciht auf die physischen Qualitäten Eurer sexuellen Darbietungen, denn diese sind wirklich vergänglicht.
Mir geht es auch nicht um die sexuelle Qualität, sondern intensität. die Häufigkeit und wenn ich schon mal dabei bin, es geht ledier um die Intimität. Und das ist natürlich ein PRoblem. Sexualität zieht intimität nach sich und wenn das auch dazu gehört, dann muss man sich schon fragen, was man der Affaire nach dem S.. erzählen sollte und nicht, bzw. worüber sollte man sprechen. Daher gestaltet sich auch für mich schwer diesen neutrale Partnerin zu finden, die das mitmacht. Eigentlich wäre es idealerweise eine Frau, die in der selben Situation steckt....

Täusche dich nicht in meinem Mann.  Hab mal mit jemandem gechattet,  war alles auf Spaß bezogen,  keine Treffen,  und es ging auch um Sex mit anderen.  Es gab so einen Krach dass unsere Nachbarn sich schon Sorgen gemacht haben.  Nee nee Du, Sex mit anderen gibt's nicht.  Hab meinem Mann mal einen Dreier vorgeschlagen ( FFM / MMF ). Besuch im Swingerclub ( erstmal nur um zu gucken ob dass einem zusagt).  Alles abgelehnt. Hätte ich einen ONS oder Affäre wäre es das Ende unserer Ehe. 

Gefällt mir
15. September um 16:50
In Antwort auf zimtschnecke

Täusche dich nicht in meinem Mann.  Hab mal mit jemandem gechattet,  war alles auf Spaß bezogen,  keine Treffen,  und es ging auch um Sex mit anderen.  Es gab so einen Krach dass unsere Nachbarn sich schon Sorgen gemacht haben.  Nee nee Du, Sex mit anderen gibt's nicht.  Hab meinem Mann mal einen Dreier vorgeschlagen ( FFM / MMF ). Besuch im Swingerclub ( erstmal nur um zu gucken ob dass einem zusagt).  Alles abgelehnt. Hätte ich einen ONS oder Affäre wäre es das Ende unserer Ehe. 

@zimtschnecke nur wenn er dich erwischt. nicht alle, aber viele schaffen es, sich nicht erwischen zu lassen, wenn sie fremd gehen.

@chillboy ich stimme zu, dass es sehr schwierig wird eine sexualpartnerin zu finden, die ähnliche Bedürfnisse UND Voraussetzungen mitbringt wie du.

Gefällt mir
15. September um 17:06

Es gibt bestimmt genug Ehefrauen die genauso unzufrieden sind wie du. Und einer Affäre nicht abgeneigt sind 

Gefällt mir
15. September um 18:31
In Antwort auf chillboy

Sorry, aber warum sind diese Zahlen wichtig? Willst du meine Freundin werden oder auf Basus dieser Zahlen mir Helfen? Gern gebe ich sie dir gkeich, aber wenn ich dem Arzt sage ich arbeite im Büro, dann sagt er, dass meibe Arbeit schuld an meinem Rücknschmerz ist bevor er mich richtig untersucht. Und so klingt es  wenn du mich gleich nach den Zahlen fragst. Eventuell könnte ich dir andere Details verraten bevor ich dir nfine Zahlen nenne? So als Tipp, ich bin in dem Midlifecrisis Alter. So, Fall gelöst?

Ich wollte lediglich ein Gefühl dafür kriegen, an welchen Punkt Dich diese Erkenntnis erwischt hat oder ob es von vorneherein so war und sich jetzt plötzlich die Lebensumstände geändert haben (durch irgendetwas) und du deshalb diese Option in Erwägung ziehst.

Gefällt mir
15. September um 19:36
In Antwort auf zimtschnecke

Täusche dich nicht in meinem Mann.  Hab mal mit jemandem gechattet,  war alles auf Spaß bezogen,  keine Treffen,  und es ging auch um Sex mit anderen.  Es gab so einen Krach dass unsere Nachbarn sich schon Sorgen gemacht haben.  Nee nee Du, Sex mit anderen gibt's nicht.  Hab meinem Mann mal einen Dreier vorgeschlagen ( FFM / MMF ). Besuch im Swingerclub ( erstmal nur um zu gucken ob dass einem zusagt).  Alles abgelehnt. Hätte ich einen ONS oder Affäre wäre es das Ende unserer Ehe. 

Okay, entschuldige, dass uch so stark meine Ansicht als gegeben übertrug. Natprlich respektiere ich die Position Deines Mannes. Tut mir Leid!!!. Wenn es für ihn ein ynoGo ist, dann ist das so und du tust das Richtige.

Gefällt mir
15. September um 19:38
In Antwort auf zimtschnecke

Es gibt bestimmt genug Ehefrauen die genauso unzufrieden sind wie du. Und einer Affäre nicht abgeneigt sind 

Danke, jefoch das wird sehr Schwer zu finden sein. Aber es freut mich, dass wir darüber chatten...

Gefällt mir
15. September um 19:44
In Antwort auf aicha_20427595

Ich wollte lediglich ein Gefühl dafür kriegen, an welchen Punkt Dich diese Erkenntnis erwischt hat oder ob es von vorneherein so war und sich jetzt plötzlich die Lebensumstände geändert haben (durch irgendetwas) und du deshalb diese Option in Erwägung ziehst.

Ich verstehe. Nun ja auf dem Punkt gebracht. Die Nummer mit der Harmonie hat sich negativ für mich entwickelt. Ich bin sehr weit entfernt von dem Leben, was ich interpersonell haben wollte. Sprich meine Vorstelkung und Realität passen garnicht zusammen und ich bin Schuld es geschehen zu lassen, weil ich meine Feau zu lange im Glaube liess, dass so viekes okay isr, aber es ist nicht so, un ich versuche jetzt das Ruder kangsam umzudrehen, aber für sue stösst das auf negative Überraschungen.
Es ist komplex, aber beim Sex ist es am schlimmsten bzw. Es ist mir am wichtigsten mich auf dieser Ebene mit jemandem auszutauschen.

Gefällt mir
15. September um 19:46

Wisst ihr was, manche brauchen jemandem zu reden, also ich brauche jemabdem zum F****n. Kann das jemand nachvollziehen???

Gefällt mir
15. September um 20:49
In Antwort auf chillboy

Ich verstehe. Nun ja auf dem Punkt gebracht. Die Nummer mit der Harmonie hat sich negativ für mich entwickelt. Ich bin sehr weit entfernt von dem Leben, was ich interpersonell haben wollte. Sprich meine Vorstelkung und Realität passen garnicht zusammen und ich bin Schuld es geschehen zu lassen, weil ich meine Feau zu lange im Glaube liess, dass so viekes okay isr, aber es ist nicht so, un ich versuche jetzt das Ruder kangsam umzudrehen, aber für sue stösst das auf negative Überraschungen.
Es ist komplex, aber beim Sex ist es am schlimmsten bzw. Es ist mir am wichtigsten mich auf dieser Ebene mit jemandem auszutauschen.

Oh oh...
Das liesst sich nicht gut.
Also eher doch vieles im Argen, mit Basis sexueller Unzufriedenheit?! 🙃

Gefällt mir
15. September um 21:51
In Antwort auf closer

Oh oh...
Das liesst sich nicht gut.
Also eher doch vieles im Argen, mit Basis sexueller Unzufriedenheit?! 🙃

Ja, genau, deswegen rede ich hier darüber und freue mich auf Euer Feedback. Mir geht es besonders um die Verhältnismässigkeit meiner Bedürfnisse, Erwartungen und Vorhaben...und mit Euch bzw von euren Antworten verspreche ich mir gedankliche Anrregungen, um irgendwelche Dummheiten zu vermeiden.

Gefällt mir
15. September um 22:03
In Antwort auf chillboy

Ja, genau, deswegen rede ich hier darüber und freue mich auf Euer Feedback. Mir geht es besonders um die Verhältnismässigkeit meiner Bedürfnisse, Erwartungen und Vorhaben...und mit Euch bzw von euren Antworten verspreche ich mir gedankliche Anrregungen, um irgendwelche Dummheiten zu vermeiden.

Darf ich Dir dazu eine PN senden? 

Gefällt mir
15. September um 22:10
In Antwort auf closer

Darf ich Dir dazu eine PN senden? 

Ja, gern

Gefällt mir
16. September um 1:16
In Antwort auf chillboy

Wisst ihr was, manche brauchen jemandem zu reden, also ich brauche jemabdem zum F****n. Kann das jemand nachvollziehen???

Ich nicht. Aber das ist ja auch nicht wichtig.
Entscheident ist ja was du willst und glaubst zu brauchen.
Darüber musst du dir selbst klar werden.
Du kannst Nur nicht erwarten das sie aus göttlicher Fügung plötzlich so wird wie du es gern hättest. Aber das tust du ja glücklicher Weise auch nicht.

Du musst für dich definieren wie du dir die Zukunft vorstellst. Es ihr ruhig, vorsichtig und vor allem ohne Vorwürfe ihr vortragen. Sie kann dann für sich entscheiden ob oder wie weit sie Da mitgehen will und kann. Und dann könnte ihr auf der Grundlage entscheiden ob es mit euch weitergehen kann oder vielleicht auch nicht.

Gefällt mir
16. September um 21:07
In Antwort auf cosmoliner2

Ich nicht. Aber das ist ja auch nicht wichtig.
Entscheident ist ja was du willst und glaubst zu brauchen.
Darüber musst du dir selbst klar werden.
Du kannst Nur nicht erwarten das sie aus göttlicher Fügung plötzlich so wird wie du es gern hättest. Aber das tust du ja glücklicher Weise auch nicht.

Du musst für dich definieren wie du dir die Zukunft vorstellst. Es ihr ruhig, vorsichtig und vor allem ohne Vorwürfe ihr vortragen. Sie kann dann für sich entscheiden ob oder wie weit sie Da mitgehen will und kann. Und dann könnte ihr auf der Grundlage entscheiden ob es mit euch weitergehen kann oder vielleicht auch nicht.

Danke dir, ich verstehe das. Eventuell leidet sie ja auch darunter, dass ich ihr keine Blumen schenke oder weiss der Geier was ich nicht sehe. Vielleicht anstatt vorsichtig und ruhig was zu fordern, werde ich sie fragen, ob etwas ihr fehlt.... eventuell hängt ja bei ihr die Bereitschaft zur Intimität von völlig anderen Faktoren ab, als die, die ich mit meinen männlichen Denkvermögen annehme. Ich sollte das mal von ihrer Perspektive sehen und checken, warum sie sooo mit dem Kopf in so vielen Dingen steckt, dass wir zu kurz kommen. Manchmal denke ich, dass sie erst dann wieder mein wird, wenn die Kinder aus dem Haus sind....aber dann kriege ich keinen mehrhoch, oder der Rücken, oder die Knien....naja...

Gefällt mir
16. September um 22:19
In Antwort auf chillboy

Danke dir, ich verstehe das. Eventuell leidet sie ja auch darunter, dass ich ihr keine Blumen schenke oder weiss der Geier was ich nicht sehe. Vielleicht anstatt vorsichtig und ruhig was zu fordern, werde ich sie fragen, ob etwas ihr fehlt.... eventuell hängt ja bei ihr die Bereitschaft zur Intimität von völlig anderen Faktoren ab, als die, die ich mit meinen männlichen Denkvermögen annehme. Ich sollte das mal von ihrer Perspektive sehen und checken, warum sie sooo mit dem Kopf in so vielen Dingen steckt, dass wir zu kurz kommen. Manchmal denke ich, dass sie erst dann wieder mein wird, wenn die Kinder aus dem Haus sind....aber dann kriege ich keinen mehrhoch, oder der Rücken, oder die Knien....naja...

Ach, Quatsch!

Ich weiß ja nicht, in welchem Alter ihr eure Kinder bekommen habt, aber normalerweise sind sie aus dem Haus, wenn die Eltern Mitte 40 sind. Da kriegt man noch mindestens 30 Jahre lang einen hoch. 

1 LikesGefällt mir
21. September um 22:16

Abend.

Woölte mich gemeldet haben, so als Abschluss.
also vorerst ist die Lage halt schwer.
WWahrschenlich wird mir irgendwann mal der Kragen platzen und irgendetwas Daheim kaputt machen. Vielleicht wird sich meine zweite Hälfte erschrecken und sich von mir aus Dorge um die Kidies trennen und ich wiedermal den kürzeren ziehen. Ich bin eindach müde. Ich werde sie nicht hintergehen nur wegen Sexmangel. Aber egal, etwas wird passieren und ich danke Euch dafür, dass ich das Thema verdauen konnte mit Euren Kommentaren. Das hat mir Kraft gegeben. Manchmal hasse ich sie dafür dass sie so zu mir ist, wie sie ist, aber andere male bewundere ich wie toll sie ist. Es ist ein hin und her. Danke euch und nun wird dieser Thread geschlossen. Was ich aber gelernt habe ist, wenn ich ein zweites mal die Chance hätte wieder mich zu verlieben, würde ich für die Frau kämpfen, die ich will und nicht für die die besser ist, die die ich will und nicht die, die Toll ist, die, wo ich runterkomme und nicht die die mich verbessert. Hätte ich bloss damals für die falsche gekämpft und nicht die richtige, hätte ich nicht auf den Rat der anderen gehört und was sie denken.

Sorry, also, Mut zu sich selbst, das habe ich im Gespräch mit euch wieder gefunden. Adieu....den Scheiss habe ich mir selbst eingebrockt....whrscheinlich werde ich ganz dumm warten bis die Kinder 18 sind...und dann die verlassen  so haben es meine Eltern gemacht...und gat gut funktioniert, aber mit ihr Alt werden will ich auf gar keinen Fall...ich hoffe ift an einen Wunder, was nie kommen wird.

Adieu Adieu... bitte teagt hier nichts mehr ein....ich will das mein Zhread hier endet. Vielen Dank.

Gefällt mir