Home / Forum / Sex & Verhütung / Brauch endlich ganz dringend professionellen Rat

Brauch endlich ganz dringend professionellen Rat

22. Oktober 2010 um 11:13


Ich bin seit fast 2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben eine sehr intesive und liebevolle Beziehung.
Wir führten phasenweise Fernbeziehungen und haben auch ein halbes Jahr zusammen gewohnt.
Ich bin 24 und mein Freund 23 Jahre.
Er ist meine 4. und letzte(!) Beziehung, die ich haben will, weil wir uns gefunden haben und über alles lieben.
Er hat einen Tiefen Blick in meine Seele und der Mann, den ich niemals zu finden geglaubt habe.
Und für ihn bin ich ebenso das größte Glück

Nun ist es aber so, dass ich oft Schmerzen habe oder keine Gefühle, wenn wir miteinander schlafen.
Er ist unendlich einfühlsam, liebevoll uns achtet sehr darauf, dass es mir gut geht. Ich fühl mich auch sehr wohl mit ihm und ich liebe ihn von Herzen.

Deswegen begreif ich nicht, warum ich so wenig Erfüllung und Freude daran empfinde, wenn ich mit ihm schlafe.
Ich habe ein sehr starkes und wohliges Gefühl, wenn er mich mit den Händen befriedigt-da komme ich schnell und intensiv zum Höhepunkt, was bei meinen 2 letzten Beziehungen garnicht der Fall war.
Ebenso wenig hatte ich da Freude und Lustempfinden beim Sex. Eher ein Brennen und Schmerzen.

Ich versteh es nicht, weil ich mich auch nicht grade ausgetrocknet fühle, sodass eine Reibung auch schmerzfrei funktionieren könnte.
Ich weiß nicht woran es liegt? Bei meinen letzten 2 Beziehungen war mir schnell klar, dass ich zu wenig für die Männer empfinde und deshalb verkrampft war.

Aber bei meinem Traummann begreife ich nicht, was da psychisch für eine Blockade sein sollte, wobei er mir ja so ein unendliches Gefühl von Liebe, Achtung, Vertrauen und Geborgenheit gibt.

Bei meiner allerersten großen Liebe (fast 4 Jahre zusammen) war alles völlig traumhaft in Punkto Sex.
Ehrlich gesagt, lief es schon mehr als gut und ich habe so intensive Gefühle gehabt, wenn ich mit ihm schlief. Er war auch sehr liebevoll und zärtlich.
Damals hatten wir sogar Rekorde aufgestellt (7 Mal hintereinander...).

Ich will meinem Freund und mir doch auch dieses Gefühl geben, dass wir eins sind und dass seine Liebe bei mir Wirkung hat-nicht nur psychisch, sondern eben auch physisch.

Bitte helft mir!!!! PatchSu

22. Oktober 2010 um 15:12


Kann mir niemand helfen????

Ich richte mich an alle, die in der Hinsicht Ähnliches erleben oder erlebt haben.

Alle Ideen und Ansätze zur Lösungsfindung würden mir weiterhelfen...

Gefällt mir

23. Oktober 2010 um 19:25

Vielleicht mal...
... darüber nachgedacht, dass Du zu hohe Erwartungen hast? Du hattest schon mal einen Partner, mit dem der Sex wohl einfach nur erfüllend war und nun bist Du verunsichert, warum es mit Deinem jetzigen Freund nicht so klappt.

Was hast Du empfunden, als Du mit den anderen Männern geschlafen hast? Hast Du da Ekel, Abstoßung oder so eine Art vom Benutzsein gefühlt?

Ich selber war zehn Monate mit einem Mann zusammen, den ich charakterlich zwar sehr gemocht, aber physisch sehr abstoßend fand. Ich habe mich beim Sex mit ihm sehr schmutzig gefühlt und daher sehr selten mit ihm geschlafen. Der Freund danach war voll und ganz mein Typ und ich war sehr verliebt. Es hat sich rausgestellt dass er ein manipulativer choleriker war, der mich damit unter Druck gesetzt hat, weil ich angeblich zu selten wollte und weil ich einfach nicht in der Lage bin, einen Vaginalen Orgasmus zu bekommen.

Mein Libido war daher total am Boden. Mit meinem jetzigen Freund mochte ich dann auch nicht so wahnsinnig gern schlafen. Ich habe mich selbst sehr dafür fertig gemacht und er hat mir immer wieder Kraft gegeben und zu verstehen gegeben, dass ich mir Zeit lassen kann. Naja und irgendwann ist im Kopf der Knoten geplatzt und mittlerweile erlebe ich mit ihm wundervollen Sex.

Vielleicht lohnt es sich, tiefer in Deiner sexuellen Vergangenheit zu forschen, warum Du keinen Spaß an der Penetration hast. Mache Dir bitte jedenfalls keine Sorgen, Sex ist zwar eine wichtige und schöne Art liebe auszudrücken, wenn Du den Spaß verloren hast, heißt das nur, dass Du grade "die Sprache verloren" hast, aber nicht Deine Liebe.

Mach's gut

Gefällt mir

25. Oktober 2010 um 18:34

Professionellen Rat gibts
Professionellen Rat gibts bei den Profis.

Ich setze mal voraus, dass es sich nicht um ein gynäkologisches Problem handelt und die frauenärztliche Abklärung insoweit erfolgt ist?

Dann möchte ich Sie ausdrücklich ermutigen, einen Sexualberater oder Sexualtherapeuten aufzusuchen, allein oder gemeinsam. Damit ist keine langwierige Psychotherapie gemeint. Googeln Sie doch einfach mal nach einer Sexualberatungsstelle in Ihrer Nähe (Pro Familia etc.). Außerdem finden Sie Therapeutenadressen zum Beispiel hier:
www.netzwerk-sexualtherapie.de
www.sexualmedizin-akademie.de/mitgliederpool_akademie_09.php
http://www.dgfs.info/page11.htm

Gefällt mir

30. Oktober 2010 um 0:39

Hi
nimmst du Pille?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen