Home / Forum / Sex & Verhütung / Bordellbesuch = Fremdgehen?

Bordellbesuch = Fremdgehen?

7. November 2002 um 10:45

Hallo an alle,
habe in einem anderen Forum interessante Beiträge zu diesem Thema gelesen. Es würde mich nun mal interessieren, wie hier die Meinungen so aussehen. Viele Männer empfinden den Sex mit einer Prostituierten nicht als fremdgehen. Wie sehen das die Frauen dieser Männer? Wie sehen es die Männer, wenn ihre Frauen zu Callboys gehen oder gehen würden?
Bin gespannt auf Eure Antworten!
Grüße von LM

7. November 2002 um 12:07

--
Hallo LM

Fremdgehn ist für mich wenn ich mit einer anderen Frau GV habe oder stärkeren sexuellen Kontakt ( intim Bereich) zu einer anderen Frau habe,
OHNE das es der eigene Partner es weis.
Wenn es der eigene Partner VON MIR vorher gesagt bekommt und damit einverstanden ist, ist dies kein Fremdgehn mehr, jedenfalls m.M. nicht was die offizielle Version betrifft.

Für mich würde es nie in Frage kommen mit einem anderen Sex zu haben, selbst wenn der Partner "zustimmen" würde. Ich würde in diesem Moment sofort erkennen das etwas in der Beziehung nicht stimmt und deshalb sofort Konsequenzen ziehen. Diese sind dann noch härteres Arbeiten an der Beziehung, oder aufgeben.

Gruß

FujiFilm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 12:36

Keine Frage ..
Ob nun mit einer professionellen oder mit einer privaten ... Fremdgehen faengt dabei an, wo man daran denkt mit einer anderen Person intim zu werden ..

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2002 um 16:32

Auf die Heimlichkeit kommt's an...
Also, so gesehen finde ich, dass es viele Formen des Fremdgehens gibt: die krasseste ist natürlich die, wo man sich körperlich engagiert. Aber ich denke, man kann sehr wohl auch emotional fremdgehen, sprich, sich z.B. alles mögliche mit der besten Freundin der Frau oder dem Bruder des Mannes etc. vorstellen, und zwar so krass, dass es eine Auswirkung auf mein eigenes Leben hat.

Darúber hinaus denke ich, dass Fremdgehen vor allem von einem gekennzeichnet wird, und das ist die Heimlichkeit - die Feigheit des Partners, offen und ehrlich dem anderen gegenüber zu handeln. Wenn man in einer OFFENEN BEZIEHUNG lebt und beide wissen, dass da auch andere Partner im Spiel sind - na schön. Egal, ob nun der Chef, die Sekretärin oder eine Prostituierte oder der Callboy. Fremdgehen wird es in dem Moment, wo es heimlich geschieht, hinter dem Rücken des Partners.

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2002 um 11:06

@robse
Hi Robse,
kannst Du Dich da nochmal etwas präziser äußern? Warum "glaubst" Du, "dazu wird es NIE kommen"? Oder ist es eher so, daß Du hoffst - willst - wünscht, daß es "NIE dazu kommen wird". Ich denke/vermute nämlich, daß die Männer da gerne einen feinen Unterschied machen. Sie nehmen für sich etwas in Anspruch, was noch lange nicht für ihre Frauen gilt!
Gruß LM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2002 um 11:12

"Passt nicht zusammen!!!"
Tja, was denkst Du denn dann über Frauen, die sich einen Callboy mieten? Sehr hoch kann Deine Meinung über sie dann nicht sein, oder?
LM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2002 um 11:49
In Antwort auf laia_12380227

@robse
Hi Robse,
kannst Du Dich da nochmal etwas präziser äußern? Warum "glaubst" Du, "dazu wird es NIE kommen"? Oder ist es eher so, daß Du hoffst - willst - wünscht, daß es "NIE dazu kommen wird". Ich denke/vermute nämlich, daß die Männer da gerne einen feinen Unterschied machen. Sie nehmen für sich etwas in Anspruch, was noch lange nicht für ihre Frauen gilt!
Gruß LM

Sorry, bin zwar nicht Robse...
... würde aber trotzdem gerne mal was sagen. Ich denke, die Geschichte vom Don Juan, der selbst herummacht, aber seiner Frau Gleiches nicht gönnt, spielt sich nur in Filmen und in südländischen Gefilden ab, welche durch eine "Macho"-Gesellschaft geprägt sind.

Ich denke, dass das in Deutschland doch sehr anders läuft. Wer als Mann (trotz Ehefrau) heimlich ins Bordell geht, der ist doch, abgesehen von der Tatsache, dass er ein Oberexemplar an Feigheit, ein Oberexemplar an Dummheit (***danke Nenja, das mit dem Bezahlen sehe ich genauso!) ist, doch auch von einer solchen Denkweise gestrickt, dass er der Meinung ist, "nichts Unrechtes" zu tun - sprich, er ist rücksichtlos und GEWISSENLOS - und mit einer solchen Disposition bereits in seinem Hirn wird es ihm reichlich egal sein, ob seine Frau sich nicht mit einem Callboy vergnügt. Denn... er kann sich nicht vorstellen, welchen Schmerz er ihr zufügt - mangels Gewissen und Gefühle - weshalb also sollte er sich verletzt fühlen, wenn die Frau es tut? Kann er ja nicht, denn dazu müsste er entsprechende Gefühle in sich tragen, und das tut er nicht, sonst wäre er ja nicht zu einer ... gelaufen.

Da beisst sich die Katze also in den Schwanz. Es mag die Ehefrau zwar betrüben, dass es ihm egal wäre, wenn sie herummacht - aber so ist es nun einmal. Sollte die Frage (Bordellbesuch = Fremdgehen) also gestellt worden sein, weil sie Dein ganz persönliches Leben angeht und Deine ganz persönliche Beziehung, dann geh' mal ruhig davon aus, dass Gewissen und Gefühle Deines Partners so gering sind, dass er es sehr wohl hinnimmt, wenn auch Du Deinen Spass hast - sofern Du vor hast, weiter in dieser Beziehung zu bleiben anstatt ihn gegen einen Neuen einzutauschen, der Dich mit mehr Liebe und Respekt behandelt, so wie Du es verdienst!

LG Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2002 um 13:08

Ja, ich weiss, Robse...
... Du BIST ja auch das Paradebeispiel, wenn's um's Fremdgehen geht - geoutet hast Du Dich selbst, sorry! Aber... Du findest das ja urkomisch und lustig - was wiederum das bestätigt, was ich oben gesagt habe: da den Fremdgehern Gewissen und noch vieles anderes vóllig abgeht, scheren sie sich auch einen Dreck drum, wenn die Frau es tut.

Danke also für die Bestätigung meiner Theorie - Du bist doch immer wieder mein liebstes Beispiel.

Chata!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2002 um 16:27

Ich weiss zwar nicht, was dahinter steckt...
... aber ich bin ganz bestimmt nicht so blöde, es auszuprobieren. Ich weiss auch so, was Du von meiner Meinung hälst - was mich im übrigen nicht im geringsten interessiert - und Du weisst ja auch, was ich von Dir und Deinem Verhalten halte - was Dich anscheinend schon mehr interessiert, sonst hättest Du diesen blöden Kommentar ja nicht losgelassen.

So long.

Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 14:50

"darauf angewiesen...!"
In dem anderen Forum habe ich dazu auch gelesen, daß es manche nicht unbedingt als "darauf angewiesen" empfinden, da sie die unkomplizierte Abwechslung schätzen und sich nicht mit lästigen Beziehungskisten abgeben wollen. Ist allerdings die Frage, ob das nicht nur eine Notbehauptung ist, weil es keine längere Beziehung gegeben hat.
Gruß LM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 14:56

Unterschied
Ich sehe da schon einen gewissen Unterschied. Wenn Geld im Spiel ist, gibt es doch außer Geilheit kein Gefühl. Wenn es freiwillig geschieht, ist doch immer Gefühl mit im Spiel.
LM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:02

Servus lady...
fremdgehen = ein treuversprechen brechen... den partner (zumindest eine zeit lang) belügen und betrügen...

es macht für mich absolut keinen unterschied, ob mein partner das mir gegebene versprechen mit einer völlig fremden, einer bekannten, einer exfreundin, einem freund von ihm oder einer ... bricht... es zählt nur, dass er es bricht...

liebe grüße, pain4me

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:04
In Antwort auf lynne_12661553

Servus lady...
fremdgehen = ein treuversprechen brechen... den partner (zumindest eine zeit lang) belügen und betrügen...

es macht für mich absolut keinen unterschied, ob mein partner das mir gegebene versprechen mit einer völlig fremden, einer bekannten, einer exfreundin, einem freund von ihm oder einer ... bricht... es zählt nur, dass er es bricht...

liebe grüße, pain4me

Es lebe die zensur...
einer ... = einer ...

gotterl... was ist an dem wort so schlimm, dass man es zensieren muss? *fragend zu fred rüberblick und ihm auch gleich einen lieben gruß da lass *

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:05
In Antwort auf lynne_12661553

Es lebe die zensur...
einer ... = einer ...

gotterl... was ist an dem wort so schlimm, dass man es zensieren muss? *fragend zu fred rüberblick und ihm auch gleich einen lieben gruß da lass *

Muahh *frau pain beginnt zum wiehern*
das böse, verbotene wort ist:
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:07
In Antwort auf lynne_12661553

Muahh *frau pain beginnt zum wiehern*
das böse, verbotene wort ist:
...

*lol*
Frau Pain,

was ist das nur für ein böses Wort, wo Fred Dir ständig zensiert ?

*grinsegüsse * Ester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:07
In Antwort auf lynne_12661553

Muahh *frau pain beginnt zum wiehern*
das böse, verbotene wort ist:
...

Und wenn ich 1oo mal posten muss um
Hier
Ulken
Rechtschaffene
Eseln
schreiben zu dürfen
immer nur die großbuchstaben lesen... dann ists pfuiwort da *fast nen lachflash bekomm*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:15
In Antwort auf esterhaeschen

*lol*
Frau Pain,

was ist das nur für ein böses Wort, wo Fred Dir ständig zensiert ?

*grinsegüsse * Ester

Och ester... lediglich andere worte für ...
prostituierte... dirne... professionelle... gürteltier (in wien stehen sehr viele am gürtel )... südringtante... puffmutti... ... .. schlampe... bordsteinschwalbe... leichtes mädchen... callgirl... flitscherl... stricherin... straßenmädchen... freudenmädchen... ... ..

knudderle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:18
In Antwort auf lynne_12661553

Och ester... lediglich andere worte für ...
prostituierte... dirne... professionelle... gürteltier (in wien stehen sehr viele am gürtel )... südringtante... puffmutti... ... .. schlampe... bordsteinschwalbe... leichtes mädchen... callgirl... flitscherl... stricherin... straßenmädchen... freudenmädchen... ... ..

knudderle

Axo Frau Pain
...gut dass wir darüber gesprochen haben, da wäre ich nie im Leben drauf gekommen.

Ist doch komisch, dass die anderen Bezeichnungen nicht zensiert wurden...

*knudderle* Ester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:20
In Antwort auf lynne_12661553

Und wenn ich 1oo mal posten muss um
Hier
Ulken
Rechtschaffene
Eseln
schreiben zu dürfen
immer nur die großbuchstaben lesen... dann ists pfuiwort da *fast nen lachflash bekomm*

*loooooooooooooooooool*
gell Frau Pain...

man muss sich nur zu helfen wissen * bepieselmichgradvorlachen*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen