Home / Forum / Sex & Verhütung / Blutung trotz Pille

Blutung trotz Pille

14. Juni 2010 um 20:44

Hallo zusammen

ich nehme nun schon seit über 3 jahren die pille. bis jetzt war auch immer alles gut. in der letzten zeit habe ich aber in der dritten pillenwoche immer ein ziehen im unterleib verspürt, mir dabei aber weiter nichts gedacht.

heute morgen und heute nachmittag habe ich dann aber leicht aus der scheide geblutet.

zwischenblutungen treten aber doch normal nur in den ersten paar monaten auf...

habt ihr vielleicht eine ahnung, an was das liegen könnte!? ich hab vorgestern meine pille 11 std. zu spät genommen. die magische grenze liegt ja aber bei mehr als 12 stunden....
könnte ich trotzdem schwanger sein, oder ist es einfach irgendetwas anderes?

schon einmal ganz vielen lieben dank

14. Juni 2010 um 21:34

..
Es reicht bei manchen schon, wenn sie die Pille unregemläßig nehmen um Zwischenblutungen zu kriegen. solang du die 12 Stunden nie überschritten hast ist der Schutz nicht beeinträchtigt.

Außerdem können Zwischenblutungen immer mal auftreten, erst wenn du sie öfter kriegst solltest du dir Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 9:30

Hallo
sprich am besten mal mit deinem FA. ich hatte auch nach 2 jahren pilleneinnahme blutungen zwischendurch etc. Vielleicht hilft es bei dir das Präparat zu wechseln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook