Home / Forum / Sex & Verhütung / Blut- und Fleischpenis [Fehlende Aufklärung]

Blut- und Fleischpenis [Fehlende Aufklärung]

22. Mai 2011 um 16:11

Hallo,
ich bin ein 17jähriger Junge, 1,85m groß und habe eine sportliche Figur. Mein Penis ist steif 16cm lang und hat einen Umfang von 13cm. Ich bin mit meinem Körper also eigentlich ganz zufrieden. Aber (!) ich bin Besitzer eines sogenannten Blutpenis, weil wenn mein Penis schlaff ist, schrumpft er auf 5-8cm Länge und hat einen Umfang von 8cm und bei Kälte wird er richtig mini (manchmal unter 5cm Länge)!

Das Gegenstück zum Blutpenis ist der Fleischpenis (schlaff schon groß und bei Erektion versteift er sich nur, (fast) ohne zu wachsen)!

Ich kenne den Unterschied und weiß das ich steif recht durchschnittlich bin, aber schlaff halt nur mini, aber ich musste leider die Erfahrung machen das sehr viele Frauen diesen Unterschied nicht kennen, weil z.B. sah eine gute Freundin aus meiner Klasse mich einmal durch Zufall nackt (umziehen im Freibad nach dem schwimmen) und fing an zu lachen!

Wieso kann diesen Thema nicht in der Grundschule beim Sexualunterricht behandelt werden, damit Mädchen schon vor der Pupertät lernen, dass aus einem schlaffen kleinem Penis ein großer steifer werden kann?

Ich mag meinen Blutpenis, weil er beim Sex Lang, Dick und Hart wird und wenn er nicht benötigt wird schrumpft er und nimmt wenig Platz ein

Hier ein paar Links (Definitionen & Info's):

http://www.penispedia.de/doku.php/blutpenis_oder_fleischpenis

http://www.bravo.de/dr-sommer/dr-sommer-quick-klick-14


Hier meine Fragen (nur an Frauen):
- Wie würdet Ihr reagieren, wenn Ihr mit einem guten Kumpel oder einen Jungen in den Ihr verliebt seit in z.B. eine Sauna geht und er hat nur 3-5cm?
- Wusstet Ihr das es Fleisch- und Blutpenisse gibt?
- Wenn Ja, welche Sorte gefällt euch besser?
- Würdet Ihr über einen Mann mit Blutpenis lachen (z.B. FKK Strand)?

Mehr lesen

22. Mai 2011 um 18:14

Blutpenis - Fleischpenis
Ständig diese hirnrissigen Diskussionen um die Größe einer Nudel in ruhendem und/oder errigiertem Zustand.

Der Dödel muss eine brauchbare Größe und Härte aufweisen, wenn er dann und wann zu anderen Zwecken gebraucht wird, als zum Pinkeln und fertig ist's.

Gibt es vielleicht auch Blut- und Fleisch-Uschis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 18:22

Äh - nun ja ...
ICH bin ja aufgeklärt - und hatte mit beiden Penistypen schon "zu tun"

Man muss aber dazu sagen, dass es auch kleine schlaffe Penisse gibt, die dann eben nicht auf 16cm, sondern nur auf 9-10 wachsen ... und recht grosse 16cm-Dinger, die dann kaum steif werden - auch nicht optimal (alles geschätzt, nie gemessen!).

Das einzige was wirklich gilt: vom schlaffen Zustand kann Frau überhaupt nicht auf den Steifen schließen ... daher ist mir der schlaffe Zustand relativ Wurst ... (würde daher auch nicht lachen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook